Anbieterforum
Menü

Was fehlt bei E-Plus?


25.09.2007 19:22 - Gestartet von maddin89
Also ich finde, dass eine Homezone mit Festnetznummer und ein Internetanschluss bei E-Plus fehlen...
Alle anderen Anbieter bieten es an, aber warum E-Plus nicht?

Was fehlt eurer Meinung nach ansonsten noch so bei E-Plus?
Menü
[1] dandy85 antwortet auf maddin89
25.09.2007 19:35
Naja Internetanschlüsse sollten sie mal lieber den anderen überlassen und sich aufs Mobilfunk konzentrieren. Was fehlt ist in der tat eine Homezone. Außerdem würde ich es mir wünschen, dass die Konditionen der aktuellen Marktlage angepasst werden und eingehende Rufnummernportierung auf Prepaidkarten unterstützt wird. E-Plus sollte außerdem jetzt vorhandene Marken ausbauen und nicht weiter mit neuen Marken auf dem Markt erscheinen. Langsam verliert man sonst den Überblick. Zu guter letzt würde ich mir natürlich einen weiteren Ausbau des GSM-Netzes und des UMTS-Netzes wünschen.
Menü
[1.1] kunde-bei-teltarif antwortet auf dandy85
25.09.2007 19:43

einmal geändert am 25.09.2007 19:44
Benutzer dandy85 schrieb:
Naja Internetanschlüsse sollten sie mal lieber den anderen überlassen und sich aufs Mobilfunk konzentrieren. Was fehlt ist in der tat eine Homezone. Außerdem würde ich es mir wünschen, dass die Konditionen der aktuellen Marktlage angepasst werden und eingehende Rufnummernportierung auf Prepaidkarten unterstützt wird. E-Plus sollte außerdem jetzt vorhandene Marken ausbauen und nicht weiter mit neuen Marken auf dem Markt erscheinen. Langsam verliert man sonst den Überblick. Zu guter letzt würde ich mir natürlich einen weiteren Ausbau des GSM-Netzes und des UMTS-Netzes wünschen.



Ich würde mir von E-Plus wünschen, dass die AWS bzw. RUL zu allen Rufnummern bei Prepaidkarten aktiviert wird.
Menü
[1.1.1] m_maier antwortet auf kunde-bei-teltarif
25.09.2007 20:33
Benutzer kunde-bei-teltarif schrieb:
Ich würde mir von E-Plus wünschen, dass die AWS bzw. RUL zu allen Rufnummern bei Prepaidkarten aktiviert wird.

... und dass man als muendiger Mobilfunkbenutzer selbst entscheiden darf, welche Rufumleitungen auf die Mailbox gesetzt werden.

Ich nutze z.B. gerne die RUL auf die Mailbox bei Nicht-Annahme (nach 30 Sekunden), aber *nicht* die RUL bei "nicht erreichbar".

Bei E-Plus kann ich die Mailbox nur komplett abschalten lassen oder es erfolgt eine Umleitung auf die Mailbox sowohl bei Nicht-Annahme als auch bei Nicht-Erreichbarkeit. Ich empfinde dies als Bevormundung, so als ob der Netzbetreiber besser weiss, was gut fuer mich ist.

Bei allen anderen deutschen Netzbetreibern kann ich das einstellen wie ich will.
(OK, D1 setzt die RUL in regelmaessigen Abstaenden wieder auf die Mailbox, das finde ich auch nicht ok, ebenso die ganzen fuer den Anrufer kostenpflichtigen SMS-Infos ueber verpasste Anrufe bei Vodafone und o2.)

In der Anfangszeit von E-Plus war die Zwangsmailbox bei E-Plus noch verstaendlich, da war das Netz noch loechrig, die Mailboxabfrage kostenlos und es wurde mit "permanenter Erreichbarkeit" geworben. Aber heute, 12 oder 13 Jahre spaeter, ist dieses Relikt aus der Urzeit meiner Meinung nach - insbesondere im Vergleich zu den Regelungen bei der Konkurrenz - ein Aergernis.

Gut ist, dass man bei Simyo die Mailbox abschalten kann. Immerhin, da hat sich E-Plus bewegt.

Marcus
Menü
[1.1.1.1] Störfunk antwortet auf m_maier
26.09.2007 07:58
Was vor allem feht ist leider immer noch Image. Viele denken ja immer noch an ein "Loch-Netz". Irgendwie müssen die es hinbekommen soetwas wie ALDI zu schaffen, günstig aber trotzdem beliebt.
Ansonsten bin ich mit den Preisen ziemlich zufrieden. Wegen einem Cent die Minute hin oder her wechsel ich auf jeden Fall nicht den Anbieter. Allerdings finde ich auch, dass keine neuen Marken mehr auf den Markt gebracht werden sollten. Die E+-Mutter KPN sollte lieber im Ausland noch andere Anbieter zukaufen und so eine europäische Mobilfunkfamilie schaffen!
Menü
[1.1.1.2] Kaldex antwortet auf m_maier
27.09.2007 19:23
Benutzer m_maier schrieb:
Benutzer kunde-bei-teltarif schrieb:
Ich würde mir von E-Plus wünschen, dass die AWS bzw. RUL zu allen Rufnummern bei Prepaidkarten aktiviert wird.

... und dass man als muendiger Mobilfunkbenutzer selbst entscheiden darf, welche Rufumleitungen auf die Mailbox gesetzt werden.

Ich nutze z.B. gerne die RUL auf die Mailbox bei Nicht-Annahme (nach 30 Sekunden), aber *nicht* die RUL bei &quonicht erreichbar&quo.

Bei E-Plus kann ich die Mailbox nur komplett abschalten lassen oder es erfolgt eine Umleitung auf die Mailbox sowohl bei Nicht-Annahme als auch bei Nicht-Erreichbarkeit. Ich empfinde dies als Bevormundung, so als ob der Netzbetreiber besser weiss, was gut fuer mich ist.

Bei allen anderen deutschen Netzbetreibern kann ich das einstellen wie ich will.
(OK, D1 setzt die RUL in regelmaessigen Abstaenden wieder auf die Mailbox, das finde ich auch nicht ok, ebenso die ganzen fuer den Anrufer kostenpflichtigen SMS-Infos ueber verpasste Anrufe bei Vodafone und o2.)

In der Anfangszeit von E-Plus war die Zwangsmailbox bei E-Plus noch verstaendlich, da war das Netz noch loechrig, die Mailboxabfrage kostenlos und es wurde mit &quopermanenter Erreichbarkeit&quo geworben. Aber heute, 12 oder 13 Jahre spaeter, ist dieses Relikt aus der Urzeit meiner Meinung nach - insbesondere im Vergleich zu den Regelungen bei der Konkurrenz
- ein Aergernis.

Gut ist, dass man bei Simyo die Mailbox abschalten kann.
Immerhin, da hat sich E-Plus bewegt.

Marcus

Wie? Hab ich das richtig verstanden? Gibts bei e+ und BASE ne Zwangsmailbox? Ich interessiere mich momentan evt. dafür BASE-Kunde (ohne Handy) zu werden. Kannst Du (oder andre) mir das noch mal erläutern? Falls das richtig ist mit der Zwangsmailbox, würde ich das als Frechheit abstrafen und E+/BASE boykottieren.
Ich will keine Mailbox.
Menü
[1.1.1.2.1] fast_alles_checker antwortet auf Kaldex
27.09.2007 19:29
Benutzer Kaldex schrieb:
Benutzer m_maier schrieb:
Benutzer kunde-bei-teltarif schrieb:
Ich würde mir von E-Plus wünschen, dass die AWS bzw. RUL zu allen Rufnummern bei Prepaidkarten aktiviert wird.

... und dass man als muendiger Mobilfunkbenutzer selbst entscheiden darf, welche Rufumleitungen auf die Mailbox gesetzt
werden.

Ich nutze z.B. gerne die RUL auf die Mailbox bei Nicht-Annahme (nach 30 Sekunden), aber *nicht* die RUL bei &quonicht
erreichbar&quo.

Bei E-Plus kann ich die Mailbox nur komplett abschalten lassen oder es erfolgt eine Umleitung auf die Mailbox sowohl bei Nicht-Annahme als auch bei Nicht-Erreichbarkeit. Ich empfinde dies als Bevormundung, so als ob der Netzbetreiber besser weiss, was gut fuer mich ist.

Bei allen anderen deutschen Netzbetreibern kann ich das einstellen wie ich will.
(OK, D1 setzt die RUL in regelmaessigen Abstaenden wieder auf die Mailbox, das finde ich auch nicht ok, ebenso die ganzen fuer den Anrufer kostenpflichtigen SMS-Infos ueber verpasste
Anrufe bei Vodafone und o2.)

In der Anfangszeit von E-Plus war die Zwangsmailbox bei E-Plus
noch verstaendlich, da war das Netz noch loechrig, die Mailboxabfrage kostenlos und es wurde mit &quopermanenter Erreichbarkeit&quo geworben. Aber heute, 12 oder 13 Jahre spaeter,
ist dieses Relikt aus der Urzeit meiner Meinung nach - insbesondere im Vergleich zu den Regelungen bei der Konkurrenz
- ein Aergernis.

Gut ist, dass man bei Simyo die Mailbox abschalten kann.
Immerhin, da hat sich E-Plus bewegt.

Marcus

Wie? Hab ich das richtig verstanden? Gibts bei e+ und BASE ne Zwangsmailbox? Ich interessiere mich momentan evt. dafür BASE-Kunde (ohne Handy) zu werden. Kannst Du (oder andre) mir das noch mal erläutern? Falls das richtig ist mit der Zwangsmailbox, würde ich das als Frechheit abstrafen und E+/BASE boykottieren.
Ich will keine Mailbox.

Ja leider, es gibt eine Mailbox, die sich übers Handytastatur nicht abschalten läßt! Also Kundenhotline anrufen und bis zu 1,29 Euro pro Minute zahlen (je nach Tarif) für das aschalten der Mailbox :-(
Menü
[1.1.1.2.1.1] maddin89 antwortet auf fast_alles_checker
27.09.2007 21:06
Benutzer fast_alles_checker schrieb:
Benutzer Kaldex schrieb:
Benutzer m_maier schrieb:
Benutzer kunde-bei-teltarif schrieb:
Ich würde mir von E-Plus wünschen, dass die AWS bzw. RUL zu allen Rufnummern bei Prepaidkarten aktiviert wird.

... und dass man als muendiger Mobilfunkbenutzer selbst entscheiden darf, welche Rufumleitungen auf die Mailbox gesetzt
werden.

Ich nutze z.B. gerne die RUL auf die Mailbox bei Nicht-Annahme (nach 30 Sekunden), aber *nicht* die RUL bei &quonicht
erreichbar&quo.

Bei E-Plus kann ich die Mailbox nur komplett abschalten lassen oder es erfolgt eine Umleitung auf die Mailbox sowohl bei Nicht-Annahme als auch bei Nicht-Erreichbarkeit. Ich empfinde dies als Bevormundung, so als ob der Netzbetreiber besser weiss, was gut fuer mich ist.

Bei allen anderen deutschen Netzbetreibern kann ich das einstellen wie ich will.
(OK, D1 setzt die RUL in regelmaessigen Abstaenden wieder auf die Mailbox, das finde ich auch nicht ok, ebenso die ganzen fuer den Anrufer kostenpflichtigen SMS-Infos ueber verpasste
Anrufe bei Vodafone und o2.)

In der Anfangszeit von E-Plus war die Zwangsmailbox bei E-Plus
noch verstaendlich, da war das Netz noch loechrig, die Mailboxabfrage kostenlos und es wurde mit &quopermanenter Erreichbarkeit&quo geworben. Aber heute, 12 oder 13 Jahre spaeter,
ist dieses Relikt aus der Urzeit meiner Meinung nach - insbesondere im Vergleich zu den Regelungen bei der Konkurrenz
- ein Aergernis.

Gut ist, dass man bei Simyo die Mailbox abschalten kann.
Immerhin, da hat sich E-Plus bewegt.

Marcus

Wie? Hab ich das richtig verstanden? Gibts bei e+ und BASE ne Zwangsmailbox? Ich interessiere mich momentan evt. dafür BASE-Kunde (ohne Handy) zu werden. Kannst Du (oder andre) mir das noch mal erläutern? Falls das richtig ist mit der Zwangsmailbox, würde ich das als Frechheit abstrafen und E+/BASE boykottieren.
Ich will keine Mailbox.

Ja leider, es gibt eine Mailbox, die sich übers Handytastatur nicht abschalten läßt! Also Kundenhotline anrufen und bis zu 1,29 Euro pro Minute zahlen (je nach Tarif) für das aschalten der Mailbox :-(


Also ich konnte direkt bei der Bestellung im E-Plus Shop sagen, dass ich keine Mailbox möchte! Also keine Zwangsmailbox!!!
Menü
[1.1.1.2.1.2] matze030 antwortet auf fast_alles_checker
27.09.2007 21:24


Benutzer fast_alles_checker schrieb:
Benutzer Kaldex schrieb:
Benutzer m_maier schrieb:
Benutzer kunde-bei-teltarif schrieb:
Ich würde mir von E-Plus wünschen, dass die AWS bzw. RUL zu allen Rufnummern bei Prepaidkarten aktiviert wird.

... und dass man als muendiger Mobilfunkbenutzer selbst entscheiden darf, welche Rufumleitungen auf die Mailbox gesetzt
werden.

Ich nutze z.B. gerne die RUL auf die Mailbox bei Nicht-Annahme (nach 30 Sekunden), aber *nicht* die RUL bei &quonicht
erreichbar&quo.

Bei E-Plus kann ich die Mailbox nur komplett abschalten lassen oder es erfolgt eine Umleitung auf die Mailbox sowohl bei Nicht-Annahme als auch bei Nicht-Erreichbarkeit. Ich empfinde dies als Bevormundung, so als ob der Netzbetreiber besser weiss, was gut fuer mich ist.

Bei allen anderen deutschen Netzbetreibern kann ich das einstellen wie ich will.
(OK, D1 setzt die RUL in regelmaessigen Abstaenden wieder auf die Mailbox, das finde ich auch nicht ok, ebenso die ganzen fuer den Anrufer kostenpflichtigen SMS-Infos ueber verpasste
Anrufe bei Vodafone und o2.)

In der Anfangszeit von E-Plus war die Zwangsmailbox bei E-Plus
noch verstaendlich, da war das Netz noch loechrig, die Mailboxabfrage kostenlos und es wurde mit &quopermanenter Erreichbarkeit&quo geworben. Aber heute, 12 oder 13 Jahre spaeter,
ist dieses Relikt aus der Urzeit meiner Meinung nach - insbesondere im Vergleich zu den Regelungen bei der Konkurrenz
- ein Aergernis.

Gut ist, dass man bei Simyo die Mailbox abschalten kann.
Immerhin, da hat sich E-Plus bewegt.

Marcus

Wie? Hab ich das richtig verstanden? Gibts bei e+ und BASE ne Zwangsmailbox? Ich interessiere mich momentan evt. dafür BASE-Kunde (ohne Handy) zu werden. Kannst Du (oder andre) mir das noch mal erläutern? Falls das richtig ist mit der Zwangsmailbox, würde ich das als Frechheit abstrafen und E+/BASE boykottieren.
Ich will keine Mailbox.

Ja leider, es gibt eine Mailbox, die sich übers Handytastatur nicht abschalten läßt! Also Kundenhotline anrufen und bis zu 1,29 Euro pro Minute zahlen (je nach Tarif) für das aschalten der Mailbox :-(


So ein Schwachsinn! Die Base-Kundenbetreuung kostet 0,49 EUR pro Minute (und nur hierum ging es, da der Vorredner sich für BASE interesiert!) und ist zudem auch aus dem Festnetz erreichbar, daher also für wenige Cents mittels CbC(Call by Call), selbst für 5 cent von ner Debitel Crash5 Karte klappt das wunderbar. Das ganze ist ein Anruf, der maximal 2 Minuten dauert und dann ist und bleibt die Box aus! Denke, dass das Kosten sind, die jeder verschmerzen wird. Also wäre es schön, wenn hier mal weniger Gerüchte und mehr Tatsachen erscheinen würden!
Base ist ein sehr guter Vertrag mit sehr fairen Konditionen, und auch ansonsten ist man bei Eplus meist sehr bemüht, ich habe immer anstandslos die Anufkosten erstattet bekommen bzw. immer pauschal 10 € (es sei denn es waren höhere Kosten entstanden), wenn es (selten) mal Probleme gab, und die Erstattung wurde mir auch immer aktiv angeboten, ich hatte da gar nicht nach gefragt, da ich nicht so ein Raffzahn bin!
Das Netz ist zumindest in Großstädten okay, und auch sonst habe ich selten Probleme, egal ob GSM oder UMTS....bin bei E+ und Base seit 12 Jahren Kunde, wenn es so furchtbar wäre, hätte ich sicherlich gewechselt, aber der Laden ist günstig, nett, und man zahlt halt kein Geld für Schnickschnack...Der Abstand zu den Kundenzahlen von o2 sollte einen mal zu denken geben, und der Abstand zu den großen 2 war auch mal größer, also weiter so!!!


Matze030

PS: An die Leute, die hier immer meckern, dass E+ so teuer ist: wer hat denn mit den Preissenkungen angefangen? Selbst Tchibo hatte damals horrende Preise, erst Simyo hat das Teefonieren bezahlbar gemacht, Zehnsation war bei E+ zuerst da etc etc.
Ich habe bereits 2000 mit Professional XL maximal 40 Pfennige/also knapp über 20 Cent in alle Netze gezahlt, netzintern sogar nur für 10..okay, allerdings mit 25 EUR Grundgebühr, aber dafür INKLUSIVE hochwertigem Handy...
Nur weil ihr scheinbar all die Jahre zu blöd wart geld zu sparen, meckert heute nicht rum, bei o2, T-Mobile und Vodafone würdet ihr ohne E+ auch heute noch jeden Monat bettelarm gemacht!










Menü
[1.1.1.2.1.2.1] fast_alles_checker antwortet auf matze030
27.09.2007 21:44

2x geändert, zuletzt am 28.09.2007 08:01
Benutzer matze030 schrieb:


Benutzer fast_alles_checker schrieb:
Benutzer Kaldex schrieb:
Benutzer m_maier schrieb:
Benutzer kunde-bei-teltarif schrieb:
Ich würde mir von E-Plus wünschen, dass die AWS bzw. RUL zu allen Rufnummern bei Prepaidkarten aktiviert wird.

... und dass man als muendiger Mobilfunkbenutzer selbst entscheiden darf, welche Rufumleitungen auf die Mailbox gesetzt
werden.

Ich nutze z.B. gerne die RUL auf die Mailbox bei Nicht-Annahme (nach 30 Sekunden), aber *nicht* die RUL bei &quonicht
erreichbar&quo.

Bei E-Plus kann ich die Mailbox nur komplett abschalten lassen oder es erfolgt eine Umleitung auf die Mailbox sowohl bei Nicht-Annahme als auch bei Nicht-Erreichbarkeit. Ich empfinde dies als Bevormundung, so als ob der Netzbetreiber besser weiss, was gut fuer mich ist.

Bei allen anderen deutschen Netzbetreibern kann ich das einstellen wie ich will.
(OK, D1 setzt die RUL in regelmaessigen Abstaenden wieder auf die Mailbox, das finde ich auch nicht ok, ebenso die ganzen fuer den Anrufer kostenpflichtigen SMS-Infos ueber verpasste
Anrufe bei Vodafone und o2.)

In der Anfangszeit von E-Plus war die Zwangsmailbox bei E-Plus
noch verstaendlich, da war das Netz noch loechrig, die Mailboxabfrage kostenlos und es wurde mit &quopermanenter Erreichbarkeit&quo geworben. Aber heute, 12 oder 13 Jahre spaeter,
ist dieses Relikt aus der Urzeit meiner Meinung nach - insbesondere im Vergleich zu den Regelungen bei der Konkurrenz
- ein Aergernis.

Gut ist, dass man bei Simyo die Mailbox abschalten kann.
Immerhin, da hat sich E-Plus bewegt.

Marcus

Wie? Hab ich das richtig verstanden? Gibts bei e+ und BASE ne Zwangsmailbox? Ich interessiere mich momentan evt. dafür BASE-Kunde (ohne Handy) zu werden. Kannst Du (oder andre) mir das noch mal erläutern? Falls das richtig ist mit der Zwangsmailbox, würde ich das als Frechheit abstrafen und E+/BASE boykottieren.
Ich will keine Mailbox.

Ja leider, es gibt eine Mailbox, die sich übers Handytastatur nicht abschalten läßt! Also Kundenhotline anrufen und bis zu 1,29 Euro pro Minute zahlen (je nach Tarif) für das abschalten der Mailbox :-(


So ein Schwachsinn! Die Base-Kundenbetreuung kostet 0,49 EUR pro Minute (und nur hierum ging es, da der Vorredner sich für BASE interesiert!) und ist zudem auch aus dem Festnetz erreichbar, daher also für wenige Cents mittels CbC(Call by Call), selbst für 5 cent von ner Debitel Crash5 Karte klappt das wunderbar. Das ganze ist ein Anruf, der maximal 2 Minuten dauert und dann ist und bleibt die Box aus! Denke, dass das Kosten sind, die jeder verschmerzen wird. Also wäre es schön, wenn hier mal weniger Gerüchte und mehr Tatsachen erscheinen würden!


Stichwort: lesen…

BIS zu 1,29 Euro pro Minute zahlen (je nach Tarif)

Soll man deswegen noch einen weiteren Vertrag bei debitel abschließen und 2,95 Euro Mon. Grundgebühr + 19,95 Euro Anschlusspreis zahlen, nur dass man damit Kundenhotline von E-Plus für 5 Cent erreichen kann?

Also bitte…


Base ist ein sehr guter Vertrag mit sehr fairen Konditionen, und auch ansonsten ist man bei Eplus meist sehr bemüht, ich habe immer anstandslos die Anufkosten erstattet bekommen bzw. immer pauschal 10 € (es sei denn es waren höhere Kosten entstanden), wenn es (selten) mal Probleme gab, und die Erstattung wurde mir auch immer aktiv angeboten, ich hatte da gar nicht nach gefragt, da ich nicht so ein Raffzahn bin! Das Netz ist zumindest in Großstädten okay, und auch sonst habe ich selten Probleme, egal ob GSM oder UMTS....bin bei E+ und Base seit 12 Jahren Kunde, wenn es so furchtbar wäre, hätte ich sicherlich gewechselt, aber der Laden ist günstig, nett, und man zahlt halt kein Geld für Schnickschnack...Der Abstand zu den Kundenzahlen von o2 sollte einen mal zu denken geben, und der Abstand zu den großen 2 war auch mal größer, also weiter so!!!


Matze030

PS: An die Leute, die hier immer meckern, dass E+ so teuer ist: wer hat denn mit den Preissenkungen angefangen? Selbst Tchibo hatte damals horrende Preise, erst Simyo hat das Teefonieren bezahlbar gemacht, Zehnsation war bei E+ zuerst da etc etc. Ich habe bereits 2000 mit Professional XL maximal 40 Pfennige/also knapp über 20 Cent in alle Netze gezahlt, netzintern sogar nur für 10..okay, allerdings mit 25 EUR Grundgebühr, aber dafür INKLUSIVE hochwertigem Handy... Nur weil ihr scheinbar all die Jahre zu blöd wart geld zu sparen, meckert heute nicht rum, bei o2, T-Mobile und Vodafone würdet ihr ohne E+ auch heute noch jeden Monat bettelarm gemacht!


Menü
[1.1.1.2.1.2.1.1] minimi antwortet auf fast_alles_checker
28.09.2007 15:18
Benutzer fast_alles_checker schrieb:
Benutzer matze030 schrieb:


Benutzer fast_alles_checker schrieb:
Benutzer Kaldex schrieb:
Benutzer m_maier schrieb:
Benutzer kunde-bei-teltarif schrieb:
Ich würde mir von E-Plus wünschen, dass die AWS bzw. RUL zu allen Rufnummern bei Prepaidkarten aktiviert wird.

... und dass man als muendiger Mobilfunkbenutzer selbst entscheiden darf, welche Rufumleitungen auf die Mailbox gesetzt
werden.

Ich nutze z.B. gerne die RUL auf die Mailbox bei Nicht-Annahme (nach 30 Sekunden), aber *nicht* die RUL bei &quonicht
erreichbar&quo.

Bei E-Plus kann ich die Mailbox nur komplett abschalten lassen oder es erfolgt eine Umleitung auf die Mailbox sowohl bei Nicht-Annahme als auch bei Nicht-Erreichbarkeit. Ich empfinde dies als Bevormundung, so als ob der Netzbetreiber besser weiss, was gut fuer mich ist.

Bei allen anderen deutschen Netzbetreibern kann ich das einstellen wie ich will.
(OK, D1 setzt die RUL in regelmaessigen Abstaenden wieder auf die Mailbox, das finde ich auch nicht ok, ebenso die ganzen fuer den Anrufer kostenpflichtigen SMS-Infos ueber verpasste
Anrufe bei Vodafone und o2.)

In der Anfangszeit von E-Plus war die Zwangsmailbox bei E-Plus
noch verstaendlich, da war das Netz noch loechrig, die Mailboxabfrage kostenlos und es wurde mit &quopermanenter Erreichbarkeit&quo geworben. Aber heute, 12 oder 13 Jahre spaeter,
ist dieses Relikt aus der Urzeit meiner Meinung nach - insbesondere im Vergleich zu den Regelungen bei der Konkurrenz
- ein Aergernis.

Gut ist, dass man bei Simyo die Mailbox abschalten kann.
Immerhin, da hat sich E-Plus bewegt.

Marcus

Wie? Hab ich das richtig verstanden? Gibts bei e+ und BASE ne Zwangsmailbox? Ich interessiere mich momentan evt. dafür BASE-Kunde (ohne Handy) zu werden. Kannst Du (oder andre) mir das noch mal erläutern? Falls das richtig ist mit der Zwangsmailbox, würde ich das als Frechheit abstrafen und E+/BASE boykottieren.
Ich will keine Mailbox.

Ja leider, es gibt eine Mailbox, die sich übers Handytastatur nicht abschalten läßt! Also Kundenhotline anrufen und bis zu 1,29 Euro pro Minute zahlen (je nach Tarif) für das abschalten der Mailbox :-(


So ein Schwachsinn! Die Base-Kundenbetreuung kostet 0,49 EUR pro Minute (und nur hierum ging es, da der Vorredner sich für
BASE interesiert!) und ist zudem auch aus dem Festnetz erreichbar, daher also für wenige Cents mittels CbC(Call by Call), selbst für 5 cent von ner Debitel Crash5 Karte klappt das wunderbar. Das ganze ist ein Anruf, der maximal 2 Minuten dauert und dann ist und bleibt die Box aus! Denke, dass das Kosten sind, die jeder verschmerzen wird. Also wäre es schön,
wenn hier mal weniger Gerüchte und mehr Tatsachen erscheinen
würden!


Stichwort: lesen…

BIS zu 1,29 Euro pro Minute zahlen (je nach Tarif)

Ja, genau. Oder man könnte auch schreiben ab 0,00€.


Ausserdem kann man die Mailbox auch über den Online Kundenservice selber ausschalten!



Soll man deswegen noch einen weiteren Vertrag bei debitel abschließen und 2,95 Euro Mon. Grundgebühr + 19,95 Euro Anschlusspreis zahlen, nur dass man damit Kundenhotline von E-Plus für 5 Cent erreichen kann?

Also bitte…


Base ist ein sehr guter Vertrag mit sehr fairen Konditionen, und auch ansonsten ist man bei Eplus meist sehr bemüht, ich habe immer anstandslos die Anufkosten erstattet bekommen bzw.
immer pauschal 10 € (es sei denn es waren höhere Kosten entstanden), wenn es (selten) mal Probleme gab, und die Erstattung wurde mir auch immer aktiv angeboten, ich hatte da gar nicht nach gefragt, da ich nicht so ein Raffzahn bin! Das Netz ist zumindest in Großstädten okay, und auch sonst habe ich selten Probleme, egal ob GSM oder UMTS....bin bei E+ und Base seit 12 Jahren Kunde, wenn es so furchtbar wäre, hätte ich sicherlich gewechselt, aber der Laden ist günstig, nett, und man zahlt halt kein Geld für Schnickschnack...Der Abstand zu den Kundenzahlen von o2 sollte einen mal zu denken geben, und der Abstand zu den großen 2 war auch mal größer, also weiter
so!!!


Matze030

PS: An die Leute, die hier immer meckern, dass E+ so teuer ist:
wer hat denn mit den Preissenkungen angefangen? Selbst Tchibo hatte damals horrende Preise, erst Simyo hat das Teefonieren bezahlbar gemacht, Zehnsation war bei E+ zuerst da etc etc. Ich habe bereits 2000 mit Professional XL maximal 40 Pfennige/also knapp über 20 Cent in alle Netze gezahlt, netzintern sogar nur für 10..okay, allerdings mit 25 EUR Grundgebühr, aber dafür INKLUSIVE hochwertigem Handy... Nur weil ihr scheinbar all die Jahre zu blöd wart geld zu sparen, meckert heute nicht rum, bei o2, T-Mobile und Vodafone würdet ihr ohne E+ auch heute noch jeden Monat bettelarm gemacht!


Menü
[1.1.1.2.1.2.2] realworld antwortet auf matze030
28.09.2007 13:55

2x geändert, zuletzt am 28.09.2007 13:56
Benutzer matze030 schrieb:
Nur weil ihr scheinbar all die Jahre zu blöd wart geld zu sparen, meckert heute nicht rum, bei o2, T-Mobile und Vodafone würdet ihr ohne E+ auch heute noch jeden Monat bettelarm gemacht!



Zitat : So ein Schwachsinn!

Also dein AG (ePlus) kann stolz auf Dich sein...:-)
Menü
[1.1.1.2.1.2.2.1] arndt1972 antwortet auf realworld
28.09.2007 14:48
Benutzer realworld schrieb:
Benutzer matze030 schrieb: Nur weil ihr scheinbar all die Jahre zu blöd wart geld zu sparen, meckert heute nicht rum, bei o2, T-Mobile und Vodafone würdet ihr ohne E+ auch heute noch jeden Monat bettelarm gemacht!



Zitat : So ein Schwachsinn!

Also dein AG (ePlus) kann stolz auf Dich sein...:-)

Was seid Ihr alle so primitiv?!
Nur weil einer seinen Anbieter gut findet und das auch nach außen zeigt, ist er immer sofort ein Mitarbeiter?!?!?!?!?!?!?!
Ich stehe auch dazu, daß E-Plus momentan der mit Abstand für mich günstigste Anbieter ist (Zehnsation-WEB und Family- & Partner-Option), ich habe hier auch besseres Netz als zuvor bei O2 und D1 (übrigens Deutschlandweit gesehen, sowohl in der Stadt, als auch in der Pampa!) und bin kein Mitarbeiter.
Ich glaube manche wollen ihre Eifersucht nur durch dumme Aussagen vertuschen...
Menü
[1.1.1.2.1.2.2.1.1] realworld antwortet auf arndt1972
28.09.2007 15:26

einmal geändert am 28.09.2007 15:27
Benutzer arndt1972 schrieb:
Benutzer realworld schrieb:
Benutzer matze030 schrieb: Nur weil ihr scheinbar all die Jahre zu blöd wart geld zu sparen, meckert heute nicht rum, bei o2, T-Mobile und Vodafone würdet ihr ohne E+ auch heute noch jeden Monat bettelarm gemacht!



Zitat : So ein Schwachsinn!

Also dein AG (ePlus) kann stolz auf Dich sein...:-)

Was seid Ihr alle so primitiv?!
Nur weil einer seinen Anbieter gut findet und das auch nach außen zeigt, ist er immer sofort ein Mitarbeiter?!?!?!?!?!?!?!
Ich stehe auch dazu, daß E-Plus momentan der mit Abstand für mich günstigste Anbieter ist (Zehnsation-WEB und Family- & Partner-Option), ich habe hier auch besseres Netz als zuvor bei O2 und D1 (übrigens Deutschlandweit gesehen, sowohl in der Stadt, als auch in der Pampa!) und bin kein Mitarbeiter. Ich glaube manche wollen ihre Eifersucht nur durch dumme Aussagen vertuschen...

So, so - diese Worte von einem Selbständigen, der seit 6 Jahren nur eine Nummer auf der Visitenkarte hat, mit eplus nun auch im Fahrstuhl Empfang hat, in der Berliner U-Bahn telefonieren kann, besseren Empfang mit ePlus in der Pampa und in Räumen hat als mit T-Mobile, unverschämte Mahngebühren von ePlus in Ordnung findet, bei ePlus alles besser findet...

Das nennst Du also gebildet und intelligent...

Hochachtung meinerseits, daß du zu soetwas stehst!


Menü
[1.1.1.2.1.2.2.1.1.1] arndt1972 antwortet auf realworld
28.09.2007 15:34
Benutzer realworld schrieb:
Benutzer arndt1972 schrieb: Benutzer realworld schrieb:
Benutzer matze030 schrieb: Nur weil ihr scheinbar all die Jahre zu blöd wart geld zu sparen, meckert heute nicht rum, bei o2, T-Mobile und Vodafone würdet ihr ohne E+ auch heute noch jeden Monat bettelarm gemacht!



Zitat : So ein Schwachsinn!

Also dein AG (ePlus) kann stolz auf Dich sein...:-)

Was seid Ihr alle so primitiv?!
Nur weil einer seinen Anbieter gut findet und das auch nach außen zeigt, ist er immer sofort ein
Mitarbeiter?!?!?!?!?!?!?!
Ich stehe auch dazu, daß E-Plus momentan der mit Abstand für
mich günstigste Anbieter ist (Zehnsation-WEB und Family- &
Partner-Option), ich habe hier auch besseres Netz als zuvor bei O2 und D1 (übrigens Deutschlandweit gesehen, sowohl in der Stadt, als auch in der Pampa!) und bin kein Mitarbeiter. Ich glaube manche wollen ihre Eifersucht nur durch dumme Aussagen vertuschen...

So, so - diese Worte von einem Selbständigen, der seit 6 Jahren nur eine Nummer auf der Visitenkarte hat, mit eplus nun auch im Fahrstuhl Empfang hat, in der Berliner U-Bahn telefonieren kann, besseren Empfang mit ePlus in der Pampa und in Räumen hat als mit T-Mobile, unverschämte Mahngebühren von ePlus in Ordnung findet, bei ePlus alles besser findet...

Klar nur eine Rufnummer, schon mal was von Portierung gehört?!
Ich finde Mahngebühren, egal von welchem Anbieter, in Ordnung und der Aufwand für ein Unternehmen soll auch voll von denen die sie verursachen bezahlt werden, ansonsten zahle ich sie ja indirekt mit...
Und klar stehe ich zum Rest, ich hänge doch nicht mein Fähnchen in den Wind...

Das nennst Du also gebildet und intelligent...

Das habe ich zwar mit keinem Wort oder mit keiner Silbe geschrieben, aber ja, ich halte mich auch für überdurchschnittlich intelligent, was div. Intelligenztest auch schon bewiesen haben und was tut das jetzt zur Sache?!?!?!

Hochachtung meinerseits, daß du zu soetwas stehst!

Selbstverständlich! Ein Mann ein Wort, eine Frau ein Wörterbuch... ;-)

Aber lenk doch nicht schon wieder von Deiner dummen Aussage ab, von wegen Mitarbeiter und so, hast Du ja auch nicht zum ersten Mal geäußert...
Menü
[1.1.1.2.1.2.2.1.1.1.1] realworld antwortet auf arndt1972
28.09.2007 15:49
Benutzer arndt1972 schrieb:
aber ja, ich halte mich auch für überdurchschnittlich intelligent, was div. Intelligenztest auch schon bewiesen haben und was tut das jetzt zur Sache?!?!?!


Ja, wenn das so ist...

Zitat:
Die Einbildung ist eine Verarbeitung früherer Wahrnehmungen und kann eine Abstraktion oder ein Abweichen der Gedanken von bereits vorhandenen Bildern beinhalten. Daher umfasst sie die Möglichkeit, ein entstelltes Bild zu schaffen. Zu diesem Bereich niedergelegter Bilder und Vorstellungen können auch religiöse Mythen, Märchen und Legenden zählen.

Das macht nichts. Es ist trotzdem schön, dass wir drüber gesprochen haben.

Meinerseits gibt es daher zu Deiner Person keinerlei Fragen mehr... :-)))

Ein schönes Wochenende!
Menü
[1.1.1.2.1.2.2.1.1.1.1.1] arndt1972 antwortet auf realworld
28.09.2007 15:53
Benutzer realworld schrieb:
Benutzer arndt1972 schrieb:
aber ja, ich halte mich auch für überdurchschnittlich intelligent, was div. Intelligenztest auch schon bewiesen haben und was tut das jetzt zur Sache?!?!?!


Ja, wenn das so ist...

Zitat:
Die Einbildung ist eine Verarbeitung früherer Wahrnehmungen und kann eine Abstraktion oder ein Abweichen der Gedanken von bereits vorhandenen Bildern beinhalten. Daher umfasst sie die Möglichkeit, ein entstelltes Bild zu schaffen. Zu diesem Bereich niedergelegter Bilder und Vorstellungen können auch religiöse Mythen, Märchen und Legenden zählen.

Dazu fällt mir nur ein: Einbildung ist auch eine Bildung, bei manchen leider die einzige...

Das macht nichts. Es ist trotzdem schön, dass wir drüber gesprochen haben.

Ist ok, hast Dich trotzdem, wiederholt, nicht zu meiner Frage, bzw. Äußerung geäußert. Wird es durch Verdrängen besser?!

Meinerseits gibt es daher zu Deiner Person keinerlei Fragen mehr... :-)))
>
Na dann konnte Dir doch geholfen werden...

Ein schönes Wochenende!

Danke, Dir auch!
Menü
[1.1.1.2.1.2.2.1.1.1.1.2] kunde-bei-teltarif antwortet auf realworld
28.09.2007 17:18
Benutzer realworld schrieb:
Benutzer arndt1972 schrieb:
aber ja, ich halte mich auch für überdurchschnittlich intelligent, was div. Intelligenztest auch schon bewiesen haben und was tut das jetzt zur Sache?!?!?!


Ja, wenn das so ist...


WAS hat DAS mit dem Thema zutun?


Zitat: Die Einbildung ist eine Verarbeitung früherer Wahrnehmungen und kann eine Abstraktion oder ein Abweichen der Gedanken von bereits vorhandenen Bildern beinhalten. Daher umfasst sie die Möglichkeit, ein entstelltes Bild zu schaffen. Zu diesem Bereich niedergelegter Bilder und Vorstellungen können auch religiöse Mythen, Märchen und Legenden zählen.

Das macht nichts. Es ist trotzdem schön, dass wir drüber gesprochen haben.

Meinerseits gibt es daher zu Deiner Person keinerlei Fragen mehr... :-)))

Ein schönes Wochenende!
Menü
[1.1.1.2.1.2.2.1.1.1.2] Zulu antwortet auf arndt1972
29.12.2007 14:03

2x geändert, zuletzt am 29.12.2007 14:04
Benutzer arndt1972 schrieb:

Das nennst Du also gebildet und intelligent...

Das habe ich zwar mit keinem Wort oder mit keiner Silbe geschrieben, aber ja, ich halte mich auch für überdurchschnittlich intelligent, was div. Intelligenztest auch schon bewiesen haben und was tut das jetzt zur Sache?!?!?!

Ich würde sogar sagen dass du überdurchschnittlich intelligent bist. Denn verglichen mit Einsteins IQ, der zum Schluß genauso wahnsinnig war, erkenne ich doch einige Parallelen.:->>>>>>>

Hochachtung meinerseits, daß du zu soetwas stehst!

Selbstverständlich! Ein Mann ein Wort, eine Frau ein Wörterbuch... ;-)

Und ich dachte Arndt wäre maskulin. Nun denn - das erklärt auch einiges.:-)

Aber lenk doch nicht schon wieder von Deiner dummen Aussage ab,

Man müßte wirklich das Wort "dumm" in all deinen bisher geposteten Threads zählen. An zweiter Stelle das Wort "primitiv". Ich halte jede Wette, deine Threads würden immer an oberster Stelle dieser Wortlistungen stehen.:-)

Zulu... aber nein! Du beleidigst hier niemanden.:-))))
Merkst du eigentlich nochwas?

Menü
[1.1.1.2.1.2.2.1.1.1.2.1] arndt1972 antwortet auf Zulu
02.01.2008 16:11
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer arndt1972 schrieb:

Das nennst Du also gebildet und intelligent...

Das habe ich zwar mit keinem Wort oder mit keiner Silbe geschrieben, aber ja, ich halte mich auch für überdurchschnittlich intelligent, was div. Intelligenztest auch schon bewiesen haben und was tut das jetzt zur Sache?!?!?!

Ich würde sogar sagen dass du überdurchschnittlich intelligent bist. Denn verglichen mit Einsteins IQ, der zum Schluß genauso wahnsinnig war, erkenne ich doch einige
Parallelen.:->>>>>>>

Hochachtung meinerseits, daß du zu soetwas stehst!

Selbstverständlich! Ein Mann ein Wort, eine Frau ein Wörterbuch... ;-)

Und ich dachte Arndt wäre maskulin. Nun denn - das erklärt auch einiges.:-)

Aber lenk doch nicht schon wieder von Deiner dummen Aussage ab,

Man müßte wirklich das Wort "dumm" in all deinen bisher geposteten Threads zählen. An zweiter Stelle das Wort "primitiv". Ich halte jede Wette, deine Threads würden immer an oberster Stelle dieser Wortlistungen stehen.:-)

Un selbst wenn?! Wo ist das Problem?!
Ach ja, ein einzelnes wort sagt übrigens nichts über Inhalte aus, bzw. (und darauf willst Du ja hinaus) über ein Niveau eines Postings...

Zulu... aber nein! Du beleidigst hier niemanden.:-)))) Merkst du eigentlich nochwas?

Ja, daß Du wieder was nicht kapiert hast. Ich habe es Dir auch schon einmal versucht zu erklären: ich beleidige keine Person, sonder habe lediglich eine einzelne Aussage als dumm bezeichnet. Also entweder kannst du es nicht verstehen, willst es nicht verstehen oder versuchst bewußt Aussagen zu manipulieren.
Menü
[1.1.1.2.1.2.2.1.1.2] wolfenmond antwortet auf realworld
29.09.2007 18:06
Benutzer realworld schrieb:
Benutzer arndt1972 schrieb: Benutzer realworld schrieb:
Benutzer matze030 schrieb: Nur weil ihr scheinbar all die Jahre zu blöd wart geld zu sparen, meckert heute nicht rum, bei o2, T-Mobile und Vodafone würdet ihr ohne E+ auch heute noch jeden Monat bettelarm gemacht!



Zitat : So ein Schwachsinn!

Also dein AG (ePlus) kann stolz auf Dich sein...:-)

Was seid Ihr alle so primitiv?!
Nur weil einer seinen Anbieter gut findet und das auch nach außen zeigt, ist er immer sofort ein
Mitarbeiter?!?!?!?!?!?!?!
Ich stehe auch dazu, daß E-Plus momentan der mit Abstand für
mich günstigste Anbieter ist (Zehnsation-WEB und Family- &
Partner-Option), ich habe hier auch besseres Netz als zuvor bei O2 und D1 (übrigens Deutschlandweit gesehen, sowohl in der Stadt, als auch in der Pampa!) und bin kein Mitarbeiter. Ich glaube manche wollen ihre Eifersucht nur durch dumme Aussagen vertuschen...

So, so - diese Worte von einem Selbständigen, der seit 6 Jahren nur eine Nummer auf der Visitenkarte hat, mit eplus nun auch im Fahrstuhl Empfang hat, in der Berliner U-Bahn telefonieren kann, besseren Empfang mit ePlus in der Pampa und in Räumen hat

Woher weisst Du warum ich von o2 zu Eplus gewechselt bin?:-))
Hast aber genau ins Schwarze getroffen!!!

als mit T-Mobile, unverschämte Mahngebühren von ePlus in Ordnung findet, bei ePlus alles besser findet...

Das nennst Du also gebildet und intelligent...

Hochachtung meinerseits, daß du zu soetwas stehst!

Gemahnt wird bei o2 natürlich um sonst:-))Mal abgesehen von den Vertragsbrüchen!


Menü
[1.1.1.3] tcsmoers antwortet auf m_maier
27.09.2007 19:36
Benutzer m_maier schrieb:

In der Anfangszeit von E-Plus war die Zwangsmailbox bei E-Plus noch verstaendlich, da war das Netz noch loechrig,

Das ist es heute noch !

die
Mailboxabfrage kostenlos

Das ist eine reine Unverschämtheit. Man bezahlt jetzt auch noch die Löcher.

und es wurde mit &quopermanenter
Erreichbarkeit&quo geworben.

Man kann wohl nur von indirekter Erreichbarkeit reden.

Aber heute, 12 oder 13 Jahre spaeter,
ist dieses Relikt aus der Urzeit meiner Meinung nach - insbesondere im Vergleich zu den Regelungen bei der Konkurrenz
- ein Aergernis.

Es bringt aber Geld.

peso


Menü
[1.1.2] mvoigth antwortet auf kunde-bei-teltarif
13.01.2008 20:11
hat jemand aktuell eine neue eplus prepaid gekauft?

weis jemand ob die mittlerweile umts fähig sind? also auf der rückseite müsste eine zahl von über 200 stehen!...
Menü
[1.2] blondini antwortet auf dandy85
04.01.2008 19:57
Benutzer dandy85 schrieb:
Naja Internetanschlüsse sollten sie mal lieber den anderen überlassen und sich aufs Mobilfunk konzentrieren. Was fehlt ist in der tat eine Homezone. Außerdem würde ich es mir wünschen, dass die Konditionen der aktuellen Marktlage angepasst werden und eingehende Rufnummernportierung auf Prepaidkarten unterstützt wird. E-Plus sollte außerdem jetzt vorhandene Marken ausbauen und nicht weiter mit neuen Marken auf dem Markt erscheinen. Langsam verliert man sonst den Überblick. Zu guter letzt würde ich mir natürlich einen weiteren Ausbau des GSM-Netzes und des UMTS-Netzes wünschen.


stimmt, das umts netz von e-plus ist schrott

blondini
Menü
[2] Kaldex antwortet auf maddin89
27.09.2007 19:18
Benutzer maddin89 schrieb:
Also ich finde, dass eine Homezone mit Festnetznummer und ein Internetanschluss bei E-Plus fehlen...
Alle anderen Anbieter bieten es an, aber warum E-Plus nicht?

Was fehlt eurer Meinung nach ansonsten noch so bei E-Plus?

Da fehlt noch mehr! Seit 19 (NEUNZEHN) Tagen bringt es die E+-Tochter BASE nicht fertig, mir auf die einfache Frage zu antworten, wie viele Speicherplätze BASE-SIM-Karten im 1. und 2. Telefonbuch bieten. Ich bin potentieller Kunde und fühle mich nur hingehalten. Als Zweites hatte ich gefragt, ob ich die SIM-Karte (falls ich eine erwerbe - ohne Handy) auch nach eignen Wünschen umkonfigurieren lassen kann, und zwar dergestalt: Reduzierung des SMs-Speichers auf den 1 Zwangsplatz und dafür MEHR Telefonbuch-Speicherplätze. Was kann daran so schwer sein? Kartenlesegeräte sind schließlich im Gegensatz zu früheren Zeiten leider in keinem Handyladen ne Selbstverständlichkeit und auch nur wenige Leute scheinen das noch zu können, so ne Umkonfiguration. Was können Andre dazu sagen? danke schon im Voraus
Menü
[2.1] tcsmoers antwortet auf Kaldex
27.09.2007 19:26
Benutzer Kaldex schrieb:
Benutzer maddin89 schrieb:
Also ich finde, dass eine Homezone mit Festnetznummer und ein
Internetanschluss bei E-Plus fehlen...
Alle anderen Anbieter bieten es an, aber warum E-Plus nicht?

Was fehlt eurer Meinung nach ansonsten noch so bei E-Plus?

Da fehlt noch mehr! Seit 19 (NEUNZEHN) Tagen bringt es die E+-Tochter BASE nicht fertig, mir auf die einfache Frage zu antworten, wie viele Speicherplätze BASE-SIM-Karten im 1. und 2. Telefonbuch bieten. Ich bin potentieller Kunde und fühle mich nur hingehalten. Als Zweites hatte ich gefragt, ob ich die SIM-Karte (falls ich eine erwerbe - ohne Handy) auch nach eignen Wünschen umkonfigurieren lassen kann, und zwar dergestalt: Reduzierung des SMs-Speichers auf den 1 Zwangsplatz und dafür MEHR Telefonbuch-Speicherplätze. Was kann daran so schwer sein? Kartenlesegeräte sind schließlich im Gegensatz zu früheren Zeiten leider in keinem Handyladen ne Selbstverständlichkeit und auch nur wenige Leute scheinen das noch zu können, so ne Umkonfiguration. Was können Andre dazu sagen? danke schon im Voraus

Das mit dem Umkonfigurieren ist nicht so einfach. Es gibt SIM, die sind nicht änderbar.

Für T-Mobile und Vodafone haben wir so ein Gerät. Das kostet ein Heidengeld und deshalb ist es kein Standard.

Gehe doch einfach mal in einen E+ Shop und frage da.

peso
Menü
[2.1.1] Kaldex antwortet auf tcsmoers
28.09.2007 21:14
Hallo peso, danke für deine Äußerung.
Da war mein Gefühl scheinbar richtig. Ich war schon in E+-Läden und hab noch nie n Lesegerät gesehn. Auch in o2-Läden isses wohl so (obwohl der Genion-Kundensupport glatt das Gegenteil behauptet) und in T-Punkten ist auch nicht überall eines vorhanden. Die einzigen, die mir binnen weniger Minuten halfen, meine (prepaid-)SIM-Karte anders zu konfigurieren, waren nette und sachkundige Leute in nem D2-Laden. Was kostet so'n X13 oder X15 , wie es nur in einem Teil der T-Punkte steht? Von Kundendienst in DIESEM Bereich scheinen die Anbieter wenig zu halten? Was meinst Du/Ihr?

2. Thema: in nem andren Beitrag hatte ich die Frage gestellt: ist das FAKT mit der Zwangsmailbox bei E+ und BASE? Wer kann ne verbindliche Antwort geben? Danke.
Menü
[3] Bln31 antwortet auf maddin89
28.09.2007 10:58
Ich stimme dem voll und ganz zu.

Eine Festnetznummer mit Homezone fehlt bei e-plus.

Sonst finde ich eplus o. k., Preise sind gut und mit der Netzabdeckung habe ich keinerlei Probleme.
Menü
[3.1] CGa antwortet auf Bln31
28.09.2007 17:57
Benutzer Bln31 schrieb:
Ich stimme dem voll und ganz zu.

Eine Festnetznummer mit Homezone fehlt bei e-plus.

Sonst finde ich eplus o. k., Preise sind gut und mit der Netzabdeckung habe ich keinerlei Probleme.

Ich hab auch keine Netzprobleme mit E+, ob im GSM oder UMTS-Netz.

Frage zurück, da alle ja eine FNnummer bei E+ wollen, T-MO hat die Nummern von T-Home, Vodafone von Arcor und O2 über Telefonica, wo soll E+ denn (leider) seine FNnummer hernehmen???

cu ChrisX
Menü
[3.1.1] rainbowsix antwortet auf CGa
29.09.2007 21:47

2x geändert, zuletzt am 29.09.2007 22:02
Benutzer CGa schrieb:
Frage zurück, da alle ja eine FNnummer bei E+ wollen, T-MO hat die Nummern von T-Home, Vodafone von Arcor und O2 über Telefonica, wo soll E+ denn (leider) seine FNnummer hernehmen???

cu ChrisX

Wer unbedingt eine kostenlose Festnetznummer braucht kann sich selber eine basteln, mit sparruf (und sipgate), und das sogar mit BWHZ.

Anleitungen gibt es hier.

http://sparruf.de/service.html#faq21
mit Festnetznummer aus Cottbus

http://www.talk2gether.org/telefonie/festnetznummer/index.html
mit integrierter Ortsrufnummer (sipgate) aus Deinem Wohnort

Das Ganze funktioniert ausgezeichnet.


Menü
[3.1.1.1] dirk30mg antwortet auf rainbowsix
02.11.2007 16:05
Es gibt definitiv KEINE ZWANGSMAILBOX bei E-Plus
Menü
[4] Flons antwortet auf maddin89
21.12.2007 09:14
Hallo!
Meiner Meinung nach könnte E-Plus an derVersorgung/Netzabdeckung basteln.
Ich wäre für mehr/bessere Indoor-/InHouse- Versorgung.
Gruß
Florian
Menü
[4.1] kunde-bei-teltarif antwortet auf Flons
21.12.2007 10:15
Benutzer Flons schrieb:
Hallo!
Meiner Meinung nach könnte E-Plus an derVersorgung/Netzabdeckung basteln.
Haben die doch schon.
Ich wäre für mehr/bessere Indoor-/InHouse- Versorgung.
Bei mir ist seit ca. 4 Wochen top Empfang im ganzen Haus.
Gruß
Florian
Menü
[4.1.1] norigo antwortet auf kunde-bei-teltarif
22.12.2007 10:45
Benutzer kunde-bei-teltarif schrieb:
Benutzer Flons schrieb:
Hallo!
Meiner Meinung nach könnte E-Plus an derVersorgung/Netzabdeckung basteln.
Haben die doch schon.
Ich wäre für mehr/bessere Indoor-/InHouse- Versorgung.
Bei mir ist seit ca. 4 Wochen top Empfang im ganzen Haus.
Gruß Florian

Meiner Meinung nach ist die Netzabdeckung ziemlich komisch bei mir. die ersten 2 Minuten telefonieren ist es Top. nach 2 Minuten wird es richtig blechern! Und dann dieses Tolle E-Mail Kontakt Formular ich habe drei E-Mails geschrieben darüber, aber noch nie eine Antwort erhalten, musste daher immer die Hotline anrufen die ja bei mir auch nicht umsonst ist. Danke Eplus für diesen Service selbst beim Discounter Callmobile war es besser!
Menü
[4.1.1.1] Obalex antwortet auf norigo
29.12.2007 12:30
Benutzer norigo schrieb:

Meiner Meinung nach ist die Netzabdeckung ziemlich komisch bei mir. die ersten 2 Minuten telefonieren ist es Top. nach 2 Minuten wird es richtig blechern! Und dann dieses Tolle E-Mail Kontakt Formular ich habe drei E-Mails geschrieben darüber, aber noch nie eine Antwort erhalten, musste daher immer die Hotline anrufen die ja bei mir auch nicht umsonst ist. Danke Eplus für diesen Service selbst beim Discounter Callmobile war es besser!

Dann ruf doch nicht bei der Hotline an sondern geh in nen Shop. da kann dir auch geholfen werden, außer du bist ein online Kunde und hast deinen Vertrag im internet abgeschlossen. dann kann ich nur sagen sagen selber schuld und viel spaß bei der teuren hotline xD
Menü
[4.1.1.1.1] kunde-bei-teltarif antwortet auf Obalex
29.12.2007 12:43
Dann ruf doch nicht bei der Hotline an sondern geh in nen Shop.


Nicht jeder wohnt gleich neben nen E-Plus-Shop.
:-)
Menü
[4.1.1.1.1.1] norigo antwortet auf kunde-bei-teltarif
29.12.2007 17:20
Benutzer kunde-bei-teltarif schrieb:
Dann ruf doch nicht bei der Hotline an sondern geh in nen Shop.


Nicht jeder wohnt gleich neben nen E-Plus-Shop. :-)

Wollt ich gerade sagen warum soll ich mich da in die Schlange stellen wenn es doch auch bequem von Zuhause geht oder gehen sollte?!
Menü
[4.1.1.1.1.1.1] Obalex antwortet auf norigo
11.03.2008 14:32
Benutzer norigo schrieb:
Wollt ich gerade sagen warum soll ich mich da in die Schlange stellen wenn es doch auch bequem von Zuhause geht oder gehen sollte?!

naja........

nicht überall ist gleich immer ne schlange im laden. aber musst du selber wissen. nur aus eigener erfahrung kann ich sagen, dass man in den shops besser beraten wird als an der hotline.

Gruß Alex
Menü
[4.1.2] Gerko antwortet auf kunde-bei-teltarif
29.12.2007 18:32
Benutzer kunde-bei-teltarif schrieb:
Benutzer Flons schrieb:
Hallo!
Meiner Meinung nach könnte E-Plus an derVersorgung/Netzabdeckung basteln.
Haben die doch schon.
Ich wäre für mehr/bessere Indoor-/InHouse- Versorgung.
Bei mir ist seit ca. 4 Wochen top Empfang im ganzen Haus.
Gruß Florian

Kann ich bestätigen, bin seit zwei Jahren bei Simyo und auch damals war die Versorgung schon ok, nun noch besser.
Menü
[4.1.2.1] kunde-bei-teltarif antwortet auf Gerko
29.12.2007 18:57
Benutzer Gerko schrieb:
Benutzer kunde-bei-teltarif schrieb:
Benutzer Flons schrieb:
Hallo!
Meiner Meinung nach könnte E-Plus an derVersorgung/Netzabdeckung basteln.
Haben die doch schon.
Ich wäre für mehr/bessere Indoor-/InHouse- Versorgung.
Bei mir ist seit ca. 4 Wochen top Empfang im ganzen Haus.
Gruß Florian

Kann ich bestätigen, bin seit zwei Jahren bei Simyo und auch damals war die Versorgung schon ok, nun noch besser.

Für welchen PLZ-Bereich kannst Du es bestätigen?
Ich für den PLZ-Bereich: 38315.
Menü
[4.1.2.1.1] Beschder antwortet auf kunde-bei-teltarif
29.12.2007 19:15
73054 auch
Menü
[4.1.2.1.1.1] LoLig antwortet auf Beschder
04.01.2008 14:24

einmal geändert am 04.01.2008 14:24
Und ich würde mir wünschen das der Empfang in Gebäuden besser wird. Teils ist dieser nämlich noch immer sehr schlecht bis gar kein Netz verfügbar.