Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
2039 2040 2041
Menü

Prepaid-Karte überschreiben


16.04.2009 20:35 - Gestartet von ep
Hallo,

kann mir jemand sagen, ob es möglich ist, eine Free&Easy-Karte auf eine andere Person umschreiben zu lassen und was E-Plus dafür berechnet?

Sollte das nicht gehen, weiß jemand, ob E-Plus Gebühren für das Auszahlen des Restguthabens verlangt?
Menü
[1] hscd antwortet auf ep
17.04.2009 08:16

2x geändert, zuletzt am 17.04.2009 08:17
Das geht problemlos und ist kostenlos,
z.B. mit diesem Formular aus dem Jahr 2000:

http://www.handykarten24.de/Formulare/EPLUS_Free&Easy_Uebernahmeauftrag_00_06%20.pdf

Die Pseudo-Free&Easys wie Jamba, Ay, Ortel und Aldi Talk kann man aktuell sogar einfach telefonisch beim E+ Partnerservice ummelden, dürfte bei original Free&Easy wohl auch gehen.

Einfach, am billigsten aus dem D1- oder D2-Netz mit Disocunterkarte, die F&E-Hotline 0177/1150 anrufen.
PUK, SIM-Kartenseriennummer und ggf. eigene Ausweisnr.
bereithalten.

Benutzer ep schrieb:
Hallo,

kann mir jemand sagen, ob es möglich ist, eine Free&Easy-Karte auf eine andere Person umschreiben zu lassen und was E-Plus dafür berechnet?

Sollte das nicht gehen, weiß jemand, ob E-Plus Gebühren für das
Auszahlen des Restguthabens verlangt?
Menü
[1.1] ep antwortet auf hscd
17.04.2009 12:27
Danke hscd für die Antwort.

Auf eine Antwortmail auf meine entsprechende Anfrage beim Kundenservice warte ich schon seit Wochen...
Menü
[1.1.1] lagoon antwortet auf ep
17.04.2009 13:41
Nachdem es per Mail-Kontakt zum Eplus-Kundenservice eigentlich immer problemlos Antworten gab, hatte ich vor paar Wochen auch Schwierigkeiten damit (keine Antworten mehr, nur die automatische Bestätigung des Eingangs).

Habe dann angerufen und meine Fragen geklärt - bekam aber keine Erklärung für das Schweigen des Mail-Supports. Fax ging übrigens auch per FN-Nummer in Potsdam ;-)
Menü
[1.1.1.1] Kaosmaster antwortet auf lagoon
17.04.2009 17:21
Frag doch einafach bei einem Händler oder in einem Shop nach, die drucken Dir das Formular entweder aus dem E-Plus-Intranet aus oder rufen die Hotline an, die es dann per Fax dahinschickt. Oder, ist sogar am wahrscheinlichsten, sie haben es da und geben es Dir einfach mit.

Benutzer lagoon schrieb:
Nachdem es per Mail-Kontakt zum Eplus-Kundenservice eigentlich immer problemlos Antworten gab, hatte ich vor paar Wochen auch Schwierigkeiten damit (keine Antworten mehr, nur die automatische Bestätigung des Eingangs).

Habe dann angerufen und meine Fragen geklärt - bekam aber keine Erklärung für das Schweigen des Mail-Supports. Fax ging
übrigens auch per FN-Nummer in Potsdam ;-)
Menü
[1.1.1.1.1] ep antwortet auf Kaosmaster
06.05.2009 16:40
Wenn jemand mal die gleiche Frage haben sollte:

Mit einem Anruf bei der Hotline (am besten aus dem Festnetz, da es vom Handy u. U. recht teuer werden kann) konnte ich den Inhaber der Karte problemlos unter Angabe der Kunden-PIN und dem Puk 1 ändern lassen. Außer den Telefongebühren ist das auch kostenlos. Zumindest wurde mir bisher nichts von meiner Karte abgebucht, aber die Aussage der Hotlinemitarbeiterin sollte korrekt sein.