Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
11972 1973 19742234
Menü

Neue E-Plus-Tarife!


03.07.2008 10:20 - Gestartet von Jochen_O2
Bei den neuen E-Plus Tarifen (es wurde ja schon darüber berichtet), erhält man derzeit doppelt so viele Einheiten wie normal.

300 All-in-Einheiten - 17,50 Eur
500 All-in-Einheiten - 27,50 Eur
1000 All-in-Einheiten - 42,50 Eur
2000 All-in-Einheiten - 57,50 Eur

Das klingt ja erstmal sensationell günstig, und offensichtlich ist ja klar, dass man hier 50% sparen kann.

Worauf noch nicht explizit hingewiesen wurde - und das finde ich enorm: die neuen E-Plus-Laufzeittarife schlagen endlich mal die (9-cent-)Discounter, und das "alte" Verhältnis (dass Prepaid teurer ist und man durch eine lange Bindung und hohe monatliche Fixkosten was sparen kann) ist wiederhergestellt!

Man muss sich das mal klar machen:

300 All-in-Einheiten - 17,50 Eur - 5,83 ct pro Einheit
500 All-in-Einheiten - 27,50 Eur - 5,5 ct pro Einheit
1000 All-in-Einheiten - 42,50 Eur - 4,25 ct pro Einheit
2000 All-in-Einheiten - 57,50 Eur - 2,875 pro Einheit

(Sicherlich muss berücksichtigt werden, dass zum einen die günstigen Minuten- und SMS-Preise nach Verbrauch der Inklusiv-Einheiten recht teuer sind, und man zum anderen wohl kaum jeden Monat auf eine EXAKTE Ausnutzung des Minuten-SMS-Pakets kommt... Aber trotzdem, ein gutes Angebot, denn selbst wenn man es nicht "bis zur letzten All-in-Einheit" ausreizt, kann man billiger dran sein als mit einem Discounter.)

Das ist neu und sollte auch gewürdigt werden ;-)
Bisher gab es kein Minutenpaket bei irgendeinem Anbieter, das die Discounter schlagen konnte (höchstens noch die Zehnsation vielleicht, bei guter Frei-SMS-Ausnutzung).




Menü
[1] chasperhead antwortet auf Jochen_O2
03.07.2008 13:49
Benutzer Jochen_O2 schrieb:
>>
Das ist neu und sollte auch gewürdigt werden ;-) Bisher gab es kein Minutenpaket bei irgendeinem Anbieter, das die Discounter schlagen konnte (höchstens noch die Zehnsation vielleicht, bei guter Frei-SMS-Ausnutzung).



bis auf eine kleinigkeit hast du recht. der alte einfach all in 1000 war auch günstiger als die discounter. und jede weitere einheit hat dort nur 10 cent gekostet.
Menü
[1.1] Jochen_O2 antwortet auf chasperhead
03.07.2008 15:03
bis auf eine kleinigkeit hast du recht. der alte einfach all in 1000 war auch günstiger als die discounter. und jede weitere einheit hat dort nur 10 cent gekostet.

Hm, das stimmt wohl.
Das ist halt das Problem mit "rechnerischen" Minutenpreisen und der exakten Ausnutzung (JEDEN Monat über 2 Jahre hinweg).
Ich hatte versucht das Problem anzuschneiden, wollte aber eigentlich nicht darauf eingehen.

Nun gut.

Wer sein Telefonierverhalten nicht recht einschätzen kann, fährt wohl mit einem 9ct-Tarif günstiger, oder vielmehr besser. Ganz einfach weil er genau den Überblick behält (erstens Prepaid, zweitens: jede Minute kostet!) und auch bei extrem viel Telefonaten nicht bestraft wird durch teurere Preise.

Aber die E-Plus-Tarife erreichen erstmals einen (rechnerischen) Minutenpreis, der DEUTLICH unter den Discount-Tarifen liegt.
Und verglichen mit den vorherigen E-Plus-Tarifen muss man auch sagen, dass die doppelte Einheiten-Zahl als Online-Bonus doch wesentlich attraktiver ist als 50 oder 150 Frei-SMS.
Von daher sehe ich diese Aktion von E-Plus (innerhalb der E-Plus-Tarife) als großen Fortschritt.
Denn mit einer doppelt so hohen Einheiten-Zahl ist man doch besser dran und noch weiter entfernt von den Anschlussminuten!
Man darf halt nicht den Fehler machen und statt des 500er-Pakets mit 1000 Einheiten jetzt ein 250er-Paket mit 500 Einheiten zu buchen! :-)

Die Anschlussminuten klingen zwar teuer, aber dennoch lohnt sich das meist trotzdem:
2000 Einheiten kosten jetzt beispielsweise 57,50 Euro.
Jetzt müsste man ausrechnen, was 2100 oder 2500 Minuten kosten (hab den Preis von den Anschlussminuten leider nicht im Kopf).
Da man bei den 2000 Minuten schon enorm gespart hat (das würde beim 9ct-Discounter 180 Euro kosten, also rund 3 Mal soviel!), hat man ja noch einen gewissen Spielraum, sich viele "überhöhte" Anschlussminuten zu leisten.

Das alles soll aber jetzt nicht zu einer Diskussion führen, was wann billiger ist und wer wie viele Minuten oder SMS braucht.
Mir war nur wichtig darauf hinzuweisen, die neuen Tarif schlagen allesamt die Discounter, wenn man den "rechnerischen" Minutenpreis für den Vergleich heranzieht. Das ist neu und sollte bedacht werden.
Wie das ganze zum eigenen Telefonierverhalten passt, muss natürlich jeder selbst entscheiden, und generell würde ich auch einen Tarif ohne Laufzeit vorziehen, aber hier nochmal der Wink mit dem Zaunpfahl, dass sich diese Tarife durchaus lohnen können, selbst wenn man die Pakete nicht exakt ausnutzt.







Menü
[2] speedcowboy antwortet auf Jochen_O2
04.07.2008 08:40
Benutzer Jochen_O2 schrieb:

(Sicherlich muss berücksichtigt werden, dass [...] man zum anderen wohl kaum jeden Monat auf eine EXAKTE Ausnutzung des Minuten-SMS-Pakets kommt...

Die EXAKTE monatliche Ausnutzung des Paketes ist meines Erachtens nicht mal erforderlich. Da nicht verbrauchte Einheiten in den Folgemonat übertragen werden, kann ich maximal im letzten Monat der Laufzeit was verschenken.
Natürlich nur solang man nicht mehr als ein ganzes Paket übertragen will oder regelmäßig über das Budget kommt.
Menü
[3] JochenS antwortet auf Jochen_O2
04.07.2008 11:26
Ich glaube auch das es sich hierbei erstmals um echte Konkurrenz zu den Discounter Tarifen handelt. Vor allem das nicht genutzte Einheiten in den nächsten Monat übertragen werden können, macht den Tarif besonders interessant, da das bei anderen Anbietern nicht selbstverständlich ist.

Was ich aber noch als Ergänzung zum Beitrag meines Namensvetters anfügen möchte: Soweit ich das jetzt durch google rausgefunden habe, handelt es sich hierbei um das Web-Paket das online bestellt werden muss. (Quelle: http://www.eplus.de/tarife/11/11_7/11_7.asp?WT.mc_id=EPADTSE&WT.srch=1) Oder ist das auch im normalen Laden erhältlich?

Außerdem ist es nur als Angebot bis zum 14. diesen Monats gültig. Zumindestens steht das oben auf der Seite.
Menü
[3.1] Jochen_O2 antwortet auf JochenS
04.07.2008 11:31

Was ich aber noch als Ergänzung zum Beitrag meines Namensvetters anfügen möchte: Soweit ich das jetzt durch google rausgefunden habe, handelt es sich hierbei um das Web-Paket das online bestellt werden muss.


Stimmt!

Das ist ein besonderes WEB-Angebot.
Statt dem bisherigen Online-Bonus (50-150 Frei-SMS) gibts nun einfach die doppelte Anzahl All-in-Einheiten.

Wenn man das ganze aber mit den Discountern vergleichen will, sollte man Online-Vorteile in die Rechnung mit einbeziehen.

Oder ist das auch im normalen Laden erhältlich?

Nein.

Außerdem ist es nur als Angebot bis zum 14. diesen Monats gültig. Zumindestens steht das oben auf der Seite.

Stimmt, ist eine Aktion.
Aber keiner kann vorhersehen, was danach kommt.
Vielleicht wird es ja noch günstiger ;-)
Ich kann natürlich nur den aktuellen Tarif vergleichen mit dem, was vorher da war.
Vermutlich wird sich die Aktion verlängern... (wie schon so oft)


Menü
[4] speedcowboy antwortet auf Jochen_O2
09.07.2008 23:44
Die Aktionstarife sind ja zB 150 + 150 Einheiten jeden Monat.
Wieviele Einheiten kann ich dann im Falle des Nichtverbrauchs in den Folgemonat übertragen?

In diesem Fall ein ganzes reguläres Paket, also 150 Einheiten?
oder ein ganzes "Aktionspaket" mit 300 Einheiten? - so dass ich theoretisch auf 600 Inklusiveinheiten kommen kann?
Menü
[4.1] Baserin antwortet auf speedcowboy
10.07.2008 00:04
Benutzer speedcowboy schrieb:
Die Aktionstarife sind ja zB 150 + 150 Einheiten jeden Monat. Wieviele Einheiten kann ich dann im Falle des Nichtverbrauchs in den Folgemonat übertragen?

In diesem Fall ein ganzes reguläres Paket, also 150 Einheiten? oder ein ganzes "Aktionspaket" mit 300 Einheiten? - so dass ich theoretisch auf 600 Inklusiveinheiten kommen kann?


letzteres. du nimmst das ganze paket mit und dein paket ist ja eben das doppelte
Menü
[4.2] EXTREM antwortet auf speedcowboy
10.07.2008 00:19
Benutzer speedcowboy schrieb:
Die Aktionstarife sind ja zB 150 + 150 Einheiten jeden Monat. Wieviele Einheiten kann ich dann im Falle des Nichtverbrauchs in den Folgemonat übertragen?

In diesem Fall ein ganzes reguläres Paket, also 150 Einheiten? oder ein ganzes "Aktionspaket" mit 300 Einheiten? - so dass ich theoretisch auf 600 Inklusiveinheiten kommen kann?

Du könntest maximal 300 Einheiten mitnehmen, so das du im nächsten Monat 600 Einheiten hast.

Nutzt du z.b den 1000+1000 kannst du maximal 2000 Minuten mitnehmen ect.
Menü
[4.3] JochenS antwortet auf speedcowboy
10.07.2008 13:17
"Nicht genutzte All in Einheiten werden in den Folgemonat übertragen (maximal ein All in Einheiten Paket), danach verfallen sie ebenso wie bei Tarifwechsel. Im Start- bzw. Endmonat werden die All in Einheiten anteilig zur Verfügung gestellt."

Quelle: http://www.eplus.de/tarife/11/11_7/11_7.asp
Anmerkung 2
Menü
[4.3.1] Jochen_O2 antwortet auf JochenS
10.07.2008 13:21
Benutzer JochenS schrieb:
"Nicht genutzte All in Einheiten werden in den Folgemonat übertragen (maximal ein All in Einheiten Paket), danach verfallen sie ebenso wie bei Tarifwechsel. Im Start- bzw. Endmonat werden die All in Einheiten anteilig zur Verfügung gestellt."

Quelle: http://www.eplus.de/tarife/11/11_7/11_7.asp
Anmerkung 2


Ja, ein Einheiten-Paket wird übertragen.
Das war klar.

Es war nur die Frage, ob nur das "reguläre", normale Paket übertragen wird, oder auch die zusätzlichen Einheiten, die ja jetzt bei Online-Bestellung nochmal extra dabei sind.

Ich denke, das Paket wird als Ganzes gerechnet (zu einem entsprechend günstigem Preis).
Also wird auch das ganze Paket übertragen.


Menü
[4.3.1.1] JochenS antwortet auf Jochen_O2
10.07.2008 13:29
Benutzer Jochen_O2 schrieb:

Ich denke, das Paket wird als Ganzes gerechnet (zu einem entsprechend günstigem Preis).
Also wird auch das ganze Paket übertragen.


Das war auch meine Meinung, nachdem ich diese Stelle gelesen hatte. Glaubte das würde daraus klar hervorgehen.