Anbieterforum
Menü

E-Plus Zwangsmailbox


12.02.2004 16:21 - Gestartet von Handybär
Hallo, liebe Free & Easy-Nutzer!

Ich bin zufriedener E-Plus Kunde und habe den Prof.-Vertrag.

Doch leider habe auch ich als Vertragskunde nicht die Möglichkeit über das Handy-Menü die Mailbox abzuschalten. Dies ist nur über die Hotline möglich. Auch ich kann nur über das Mailbox-Menü eine Abwesendheits-Ansage aufsprechen. Das macht aber wenig Sinn, weil das Handy dann auch nicht länger klingelt und der Anrufer muß für diese Ansage auch noch zahlen.

Die Mailbox über die Hotline ein- oder auszuschalten ist ziemlich umständlich. Es dauert in der Regel ein paar Stunden bis das geschehen ist. Außerdem muß beim Einschalten der Mailbox über die Hotline der Text wieder neu aufgenommen werden.

Auch ich wünsche mir, daß das alles irgendwann mal über das Handy-Menü funktioniert.

Schön wäre es auch noch, wenn man über die gesendeten SMS Übertragungs-Bestätigungen bekommen würde.

Bei der Xtra-Card von T-D1 geht dies alles, obwohl es 'nur' eine Prepaid-Karte ist.
Menü
[1] thunderhawk antwortet auf Handybär
12.02.2004 16:48
Benutzer Handybär schrieb:
Hallo, liebe Free & Easy-Nutzer!

Ich bin zufriedener E-Plus Kunde und habe den Prof.-Vertrag.

Doch leider habe auch ich als Vertragskunde nicht die Möglichkeit über das Handy-Menü die Mailbox abzuschalten. Dies ist nur über die Hotline möglich. Auch ich kann nur über das Mailbox-Menü eine Abwesendheits-Ansage aufsprechen. Das macht aber wenig Sinn, weil das Handy dann auch nicht länger klingelt und der Anrufer muß für diese Ansage auch noch zahlen.

Die Mailbox über die Hotline ein- oder auszuschalten ist ziemlich umständlich. Es dauert in der Regel ein paar Stunden bis das geschehen ist. Außerdem muß beim Einschalten der Mailbox über die Hotline der Text wieder neu aufgenommen werden.

Auch ich wünsche mir, daß das alles irgendwann mal über das Handy-Menü funktioniert.

Schön wäre es auch noch, wenn man über die gesendeten SMS Übertragungs-Bestätigungen bekommen würde.

Bei der Xtra-Card von T-D1 geht dies alles, obwohl es 'nur' eine Prepaid-Karte ist.


das mit den Übertragungsbestätigungen geht doch schon lange bei eplus. man muss nur eine andere servicecenternummer bei sms eintragen. statt der 10000 die 20000.

ThunderHawk
Menü
[1.1] Handybär antwortet auf thunderhawk
13.02.2004 02:02
Benutzer thunderhawk schrieb:
eplus. man muss nur eine andere servicecenternummer bei sms
eintragen. statt der 10000 die 20000.


Danke für den Tipp. Muß ich mal ausprobieren. Warum weiß nur die E-Plus Hotline so etwas nicht?

Muß man die Bestätigungs-Funktion über das Handy-Menü einstellen oder geht das auch mit einem Code wie bei T-D1?

Bei T-D1 erhält man einen Übertragungs-Bericht, wenn man den Code *T# vor die SMS setzt.

Funktioniert das auch für die Fremdnetze und ist der Service kostenlos?

Über eine Antwort wäre ich dir dankbar.
Menü
[1.1.1] thn antwortet auf Handybär
13.02.2004 04:20
Benutzer Handybär schrieb:
Muß man die Bestätigungs-Funktion über das Handy-Menü einstellen oder geht das auch mit einem Code wie bei T-D1?

Bei T-D1 erhält man einen Übertragungs-Bericht, wenn man den Code *T# vor die SMS setzt.

Funktioniert das auch für die Fremdnetze und ist der Service kostenlos?

Über eine Antwort wäre ich dir dankbar.

Hallo,
ich habe in den sms-Einstellungen den Statusreport eingeschaltet.
Es kommt auch immer ein Report, wenn die sms zugestellt oder gelöscht wurde.
Ob es mit einem Steuercode (z.B. *N#) auch geht, kann ich jetzt nicht sagen.

Gruß,
thn
Menü
[1.1.2] thunderhawk antwortet auf Handybär
13.02.2004 09:27
Benutzer Handybär schrieb:
Benutzer thunderhawk schrieb:
eplus. man muss nur eine andere servicecenternummer bei sms
eintragen. statt der 10000 die 20000.


Danke für den Tipp. Muß ich mal ausprobieren. Warum weiß nur die E-Plus Hotline so etwas nicht?

Muß man die Bestätigungs-Funktion über das Handy-Menü einstellen oder geht das auch mit einem Code wie bei T-D1?

Bei T-D1 erhält man einen Übertragungs-Bericht, wenn man den Code *T# vor die SMS setzt.

Funktioniert das auch für die Fremdnetze und ist der Service kostenlos?

Über eine Antwort wäre ich dir dankbar.

man muss die bestätigungsoption im handy eingeschaltet haben...einen code gibt es soweit ich weiss auch, aber den weiss ich leider nicht auswendig.

der service funktioniert auch in fremdnetze und ist kostenlos.

du musst wie gesagt nur bei der SMSC am ende die 10000 gegen die 20000 ändern.

ThunderHawk
Menü
[1.1.2.1] Handybär antwortet auf thunderhawk
13.02.2004 10:20
Benutzer thunderhawk schrieb:

man muss die bestätigungsoption im handy eingeschaltet
haben...einen code gibt es soweit ich weiss auch, aber den weiss ich leider nicht auswendig.

der service funktioniert auch in fremdnetze und ist kostenlos.

du musst wie gesagt nur bei der SMSC am ende die 10000 gegen
die 20000 ändern.


Guten Morgen,

ich habe das heute Nacht gleich ausprobiert und es funktioniert
tatsächlich.
Ich muß nur kontrollieren, ob die SMS auch noch das gleiche kosten. Ich zahle nur 15 cent für eine SMS.

Könnte ja sein, daß SMS senden über eine andere Service-Center-Nummer teurer ist. Bei Vodafone gab es ja auch mal dieses Problem.

Ich verstehe nur nicht, warum die Hotline so etwas nicht weiß. Obwohl ich oft danach gefragt habe, wurde mir jedesmal gesagt: 'Wir wollten die SMS-Bestätigungs-Funktion zwar einführen, aber wegen techn. Probleme haben wir diesen Dienst wieder eingestellt. Außerdem gäbe es zu wenig Kunden, die an diesem Dienst interessiert sind.'
Dann brauch ich ja sicherlich bei der Hotline auch nicht nachfragen, ob dieser Dienst auch mit einem Code funktioniert. Schließlich wird er ja nicht angeboten. (Ha, ha).

Nochmals danke für diesen Tipp und über die schnelle Antwort.


Falls irgend jemand weiß, ob es bei E-Plus auch einen Code gibt, mit dem man eine SMS-Bestätigung erhält, dann schreibt mir bitte.

Ich habe es mit *N# vor der SMS ausprobiert, aber leider funktioniert das nicht. (Dieser Tipp stand mal in einer Handy-Zeitschrift).
Menü
[1.1.2.1.1] thunderhawk antwortet auf Handybär
13.02.2004 10:25
Benutzer Handybär schrieb:
Benutzer thunderhawk schrieb:

man muss die bestätigungsoption im handy eingeschaltet
haben...einen code gibt es soweit ich weiss auch, aber den weiss ich leider nicht auswendig.

der service funktioniert auch in fremdnetze und ist kostenlos.

du musst wie gesagt nur bei der SMSC am ende die 10000
gegen
die 20000 ändern.


Guten Morgen,

ich habe das heute Nacht gleich ausprobiert und es funktioniert tatsächlich. Ich muß nur kontrollieren, ob die SMS auch noch das gleiche kosten. Ich zahle nur 15 cent für eine SMS.

Könnte ja sein, daß SMS senden über eine andere Service-Center-Nummer teurer ist. Bei Vodafone gab es ja auch mal dieses Problem.

Ich verstehe nur nicht, warum die Hotline so etwas nicht weiß. Obwohl ich oft danach gefragt habe, wurde mir jedesmal gesagt: 'Wir wollten die SMS-Bestätigungs-Funktion zwar einführen, aber wegen techn. Probleme haben wir diesen Dienst wieder eingestellt. Außerdem gäbe es zu wenig Kunden, die an diesem Dienst interessiert sind.' Dann brauch ich ja sicherlich bei der Hotline auch nicht nachfragen, ob dieser Dienst auch mit einem Code funktioniert. Schließlich wird er ja nicht angeboten. (Ha, ha).

Nochmals danke für diesen Tipp und über die schnelle Antwort.


Falls irgend jemand weiß, ob es bei E-Plus auch einen Code gibt, mit dem man eine SMS-Bestätigung erhält, dann schreibt mir bitte.

Ich habe es mit *N# vor der SMS ausprobiert, aber leider funktioniert das nicht. (Dieser Tipp stand mal in einer Handy-Zeitschrift).

Kannst es gerne auf der nächsten Rechnung oder im Cost Control kontrollieren. Glaub mir..ich hab auch einen Postpaidvertrag bei Eplus und es kostet garantiert nicht mehr. Du benutzt in dem Sinne nämlich keine weitere Service Zentrale. Das ist bei Eplus so, dass wenn du über die 10000 ne SMS schreibst wird diese an die schwächste ausgelastete SMSC weitergeleitet. Es ist nur so, dass nicht alle Eplus SMSC Versandberichte unterstützen und somit hat man sehr oft über die 10000 keine Versandberichte; nur in seltenen Fällen, wenn man dann Glück hat und auf eine SMSC geroutet worden ist, welche das unterstützt. Bei der 20000 wählst du so eine einzelne SMSC direkt an, ohne Routing. Der einzige Nachteil hierbei ist, dass es ab und zu (bei mir kam es bisher in einem ganzen Jahr nur einmal vor) vorkommt, dass man mehrere Versuche braucht um die SMS zu versenden, also das man ne Fehlermeldung bekommt "Nachricht nicht gesendet".

ThunderHawk
Menü
[1.1.2.1.1.1] Handybär antwortet auf thunderhawk
13.02.2004 10:40
Hallo,

das ist ja interessant mit den SMSC. Woher weiß du das eigentlich alles und gibt es noch weitere SMSC-Nummer außer diesen beiden?

Von der E-Plus Hotline hast du diese Info doch bestimmt nicht bekommen. Selbst das Handy-Magazin 'Connect' schrieb vor einiger Zeit mal, das E-Plus und auch O2 diesen Dienst nicht unterstützen.

Vielleicht solltest du dich mal bei denen bewerben. :-)





Menü
[1.1.2.1.1.1.1] thunderhawk antwortet auf Handybär
13.02.2004 10:48
Benutzer Handybär schrieb:
Hallo,

das ist ja interessant mit den SMSC. Woher weiß du das eigentlich alles und gibt es noch weitere SMSC-Nummer außer diesen beiden?

Von der E-Plus Hotline hast du diese Info doch bestimmt nicht bekommen. Selbst das Handy-Magazin 'Connect' schrieb vor einiger Zeit mal, das E-Plus und auch O2 diesen Dienst nicht unterstützen.

Vielleicht solltest du dich mal bei denen bewerben. :-)






Mir sind keine weiteren SMSC-Nummern bekannt...von der Eplushotline erfährt man sowieso nicht viel..als die neuen Jubiläumstarife eingeführt worden sind war dies ja in vielen Internetforen bekannt...wollte man da schon die Hotline um eine Umstellung bitten, welche dann an diesem und diesem Zeitpunkt stattfinden sollte, dann wusste man an der Hotline noch gar nichts von diesen Tarifen.

Die Info bezüglich der SMSC hab ich von nem Eplustechniker aus einem anderen Forum bekommen...die info ist aber schon uralt...ich verschicke mit meinem eplusvertrag schon seit anfang letzten jahres SMS darüber.

ThunderHawk
Menü
[1.1.2.1.1.1.1.1] Handybär antwortet auf thunderhawk
13.02.2004 11:02
Benutzer thunderhawk schrieb:

Mir sind keine weiteren SMSC-Nummern bekannt...von der Eplushotline erfährt man sowieso nicht viel..als die neuen Jubiläumstarife eingeführt worden sind war dies ja in vielen Internetforen bekannt...wollte man da schon die Hotline um eine Umstellung bitten, welche dann an diesem und diesem Zeitpunkt stattfinden sollte, dann wusste man an der Hotline noch gar nichts von diesen Tarifen.

Die Info bezüglich der SMSC hab ich von nem Eplustechniker aus einem anderen Forum bekommen...die info ist aber schon uralt...ich verschicke mit meinem eplusvertrag schon seit anfang letzten jahres SMS darüber.

Ja, mir der Hotline hast du recht. Die könnte besser qualifiziert sein.
Ist mir schleierhaft, wie die mal von der Stiftung Warentest mit 'sehr gut' benotet werden konnte. Obwohl die Vertags-Hotline geht ja noch, aber die Free & Easy-Hotline ist eine Katastrophe.
Die Hotline des Xtra-Service-Centers von D1 ist dagegen spitze.

Übrigens:
Ich habe die SMS-Beststätigung auch mit Free & Easy ausprobiert und es klappt genau so gut. Ist ja toll.

Menü
[1.1.2.1.1.1.1.1.1] CocaNokia antwortet auf Handybär
13.02.2004 13:27
Benutzer Handybär schrieb:
Benutzer thunderhawk schrieb:

Mir sind keine weiteren SMSC-Nummern bekannt...von der Eplushotline erfährt man sowieso nicht viel..als die neuen Jubiläumstarife eingeführt worden sind war dies ja in vielen Internetforen bekannt...wollte man da schon die Hotline um eine Umstellung bitten, welche dann an diesem und diesem Zeitpunkt stattfinden sollte, dann wusste man an der Hotline noch gar nichts von diesen Tarifen.

Die Info bezüglich der SMSC hab ich von nem Eplustechniker aus einem anderen Forum bekommen...die info ist aber schon uralt...ich verschicke mit meinem eplusvertrag schon seit anfang letzten jahres SMS darüber.

Ja, mir der Hotline hast du recht. Die könnte besser qualifiziert sein.
Ist mir schleierhaft, wie die mal von der Stiftung Warentest mit 'sehr gut' benotet werden konnte.

die Hotline von e+ ist schon ok.Probleme wie die beschriebenen kommen überall vor.Ich kann mich nnicht beklagen.
Obwohl die
Vertags-Hotline geht ja noch, aber die Free & Easy-Hotline ist eine Katastrophe. Die Hotline des Xtra-Service-Centers von D1 ist dagegen spitze.

Übrigens:
Ich habe die SMS-Beststätigung auch mit Free & Easy ausprobiert und es klappt genau so gut. Ist ja toll.

Menü
[1.1.2.1.1.1.1.1.1.1] hookhr antwortet auf CocaNokia
29.02.2004 02:14
ach wie niedlich ein Aufladenkartennutzer... Bist wohl noch keine 18 um einen eigenen Vertrag zu machen.... DU ARMER
Menü
[1.1.2.1.1.1.1.1.1.1.1] webfalke antwortet auf hookhr
29.02.2004 11:30
Benutzer hookhr schrieb:
ach wie niedlich ein Aufladenkartennutzer... Bist wohl noch keine 18 um einen eigenen Vertrag zu machen.... DU ARMER

na Gott sei Dank hat es nichts mit dem Alter zu tun, sondern damit ob man viel oder wenig telefoniert.
Menü
[1.1.3] Abakus antwortet auf Handybär
13.02.2004 10:35
Benutzer Handybär schrieb:
Benutzer thunderhawk schrieb:
eplus. man muss nur eine andere servicecenternummer bei sms
eintragen. statt der 10000 die 20000.


Danke für den Tipp. Muß ich mal ausprobieren. Warum weiß nur die E-Plus Hotline so etwas nicht?

Weil das nicht die offizielle SMS-Center-Nummer ist, sondern die für den internen Gebrauch (Mitarbeiter). Ist nachts auch öfter mal down...
Menü
[2] Elke2002 antwortet auf Handybär
12.02.2004 17:34
Benutzer Handybär schrieb:
Doch leider habe auch ich als Vertragskunde nicht die Möglichkeit über das Handy-Menü die Mailbox abzuschalten. Dies ist nur über die Hotline möglich.

Das stimmt nicht.
Vertragskunden können die Mailbox selbst über die E-Plus _Kundenbetreuung online_ (Menüpunkt: Services / Dienste / Comfort Mailbox ändern) deaktivieren. - Auf den Tag genau.
Menü
[2.1] T-Lo antwortet auf Elke2002
12.02.2004 19:12
Online ist es aber trotzdem umständlicher, als wenn man es, wie bei den DREI ANDEREN MOBILFUNKBETREIBERN, ganz einfach über das Handymenü selbst einstellen kann...!
Menü
[2.1.1] CocaNokia antwortet auf T-Lo
13.02.2004 20:32
Benutzer T-Lo schrieb:
Online ist es aber trotzdem umständlicher, als wenn man es, wie bei den DREI ANDEREN MOBILFUNKBETREIBERN, ganz einfach über das Handymenü selbst einstellen kann...!

einige scheinen wohl mehr mit iher Mailbox zu spielen als zu telefonieren.Die Box aktiviert oder deaktiviert man. Das wars.
Menü
[2.1.1.1] Handybär antwortet auf CocaNokia
13.02.2004 21:02


einige scheinen wohl mehr mit iher Mailbox zu spielen als zu telefonieren.Die Box aktiviert oder deaktiviert man. Das wars.

Ganz so einfach ist es nicht. Wenn ich ins Ausland fahre, wäre es nicht schlecht, wenn ich die Mailbox vorher abschalten kann.

Ist ja nicht so billig, die Mailbox im Ausland abzuhören.

Und es gibt Situationen, wo ich mir einfach wünsche, daß das Handy mal länger klingelt als nur die 30 sek. Und da ist schon umständlich, wenn ich die Mailbox nur über Hotline oder Internet ausschalten kann.

Den Anrufbeanworter zu hause kann ich ja auch nach belieben ein- oder ausschalten. Muß ja nicht immer jemand draufquasseln können, wenn ich mal ruhe zu hause haben möchte.

Menü
[2.1.1.1.1] Elke2002 antwortet auf Handybär
14.02.2004 17:42
Benutzer Handybär schrieb:
>> Ist ja nicht so billig, die Mailbox im Ausland abzuhören.

In dieser Sache hat E-Plus mitgedacht und deaktiviert die Mailbox im Ausland automatisch, damit der Kunde Kosten spart!

Details bitte hier nachlesen:

http://www.eplus.de/frame.asp?go=http%3A//www.eplus.de/dienste/8/8_1_2/8_1_2_r1_4.asp

("Vor der Reise" / "Rufumleitungen - wichtige Hinweise" / Kasten unten)
Menü
[2.1.1.1.1.1] Handybär antwortet auf Elke2002
15.02.2004 01:57
Benutzer Elke2002 schrieb:
>
>>
In dieser Sache hat E-Plus mitgedacht und deaktiviert die Mailbox im Ausland automatisch, damit der Kunde Kosten spart!

Hallo.

Trotzdem finde ich diese Lösung nicht ideal.

Wenn nun doch jemand die Mailbox im Ausland braucht, dann funktioniert sie nicht. Es sei denn, ich leite alle Anrufe gleich zur Mailbox. Dann klingelt aber das Handy nicht.

Die beste Lösung ist immer noch, wenn ich das selbst entscheiden kann, wann ich die Mailbox ein- oder ausschalte. (Und das bitte ohne Hotline oder Online).

Bei deinem Anrufbeantworter für zu hause entscheidest du doch auch selbst darüber, ob er an oder aus ist.

Oder würdest du es auch hier besser finden, wenn dein Festnetz-Anbieter (z. B. Telekom) dir vorschreibt, wann dein AB ein- oder ausgeschaltet sein darf???

Zum Beispiel so:

Bist du zu hause, dann schaltet die Telekom automatisch deinen AB einfach ab. (Du weißt also vorher nie, wer dran ist).

Und wenn du deine Wohnung verläßt, dann schaltet die Telekom den AB einfach wieder ein. (Obwohl du dann vielleicht gar keine Nachrichten empfangen möchtest).

Das würde dir sicher auch nicht gefallen, oder??

Menü
[2.1.1.1.1.1.1] hANDYLAUSI antwortet auf Handybär
15.02.2004 02:07
Benutzer Handybär schrieb:
Benutzer Elke2002 schrieb:
>
>>
In dieser Sache hat E-Plus mitgedacht und deaktiviert die Mailbox im Ausland automatisch, damit der Kunde Kosten spart!

Hallo.

Trotzdem finde ich diese Lösung nicht ideal.

Wenn nun doch jemand die Mailbox im Ausland braucht, dann funktioniert sie nicht. Es sei denn, ich leite alle Anrufe gleich zur Mailbox. Dann klingelt aber das Handy nicht.

aber du bekommst ne sms!Aber leitet schon seine Anrufe auf die Box im Urlaub.

Die beste Lösung ist immer noch, wenn ich das selbst entscheiden kann, wann ich die Mailbox ein- oder ausschalte.
(Und das bitte ohne Hotline oder Online).

Bei deinem Anrufbeantworter für zu hause entscheidest du doch auch selbst darüber, ob er an oder aus ist.

Oder würdest du es auch hier besser finden, wenn dein Festnetz-Anbieter (z. B. Telekom) dir vorschreibt, wann dein AB ein- oder ausgeschaltet sein darf???

Zum Beispiel so:

Bist du zu hause, dann schaltet die Telekom automatisch deinen AB einfach ab. (Du weißt also vorher nie, wer dran ist).

Und wenn du deine Wohnung verläßt, dann schaltet die Telekom den AB einfach wieder ein. (Obwohl du dann vielleicht gar keine Nachrichten empfangen möchtest).

Das würde dir sicher auch nicht gefallen, oder??
das abhören kostet auch keine Gebühren bei AB zu Hause.Wenn wir schom beim vergleiche sind.

Menü
[2.1.1.1.1.1.1.1] Handybär antwortet auf hANDYLAUSI
15.02.2004 02:44
Benutzer hANDYLAUSI schrieb:
das abhören kostet auch keine Gebühren bei AB zu Hause.Wenn wir
schom beim vergleiche sind.

Das sollte ja auch nur ein Beispiel sein, über die Nachteile von automatisierten Funktionen.

Noch ein Beispiel:

Dein Fernseher und Videorecorder sind mit einem Scart-Kabel verbunden. Beide Geräte sind von der gleichen Marke. Du schaltest deinen Videorecorder aus, weil du vielleicht mal kurz zum WC mußt. Was passiert? Der Fernseher geht gleich mit aus.
Ist doch blöd, weil du ja eigentlich gleich weiter gucken willst. Wozu muß der Fernseher dann ausgehen?

Nur zur Info: Meine E-Plus Mailbox ist auch kostenlos. Ich möchte ja nur ab und zu mal abschalten können, damit das Handy länger klingelt.
Menü
[2.1.1.1.1.1.2] hotte antwortet auf Handybär
15.02.2004 18:42
Benutzer Handybär schrieb:
Benutzer Elke2002 schrieb:
>
>>
In dieser Sache hat E-Plus mitgedacht und deaktiviert die Mailbox im Ausland automatisch, damit der Kunde Kosten spart!

Hallo.

Trotzdem finde ich diese Lösung nicht ideal.

Wenn nun doch jemand die Mailbox im Ausland braucht, dann funktioniert sie nicht. Es sei denn, ich leite alle Anrufe gleich zur Mailbox. Dann klingelt aber das Handy nicht.

Die beste Lösung ist immer noch, wenn ich das selbst entscheiden kann, wann ich die Mailbox ein- oder ausschalte.
(Und das bitte ohne Hotline oder Online).


Die mailbox ist auch im Ausland an, wenn du dein Handy ausschaltest. Dann wird der Anruf gleich in Deutschland (ohne zusätzliche Kosten) zur mailbox geleitet. Das einzigste ist wenn du gerad keinen Empfang hast. Dann siehst du keine verpassten Anrufe und der Anrufer hört dann du bist nicht erreichbar.


Christian
Menü
[2.1.1.1.1.1.3] Elke2002 antwortet auf Handybär
15.02.2004 19:31
Benutzer Handybär schrieb:
Die beste Lösung ist immer noch, wenn ich das selbst entscheiden kann, wann ich die Mailbox ein- oder ausschalte. (Und das bitte ohne Hotline oder Online).

Hi,

ich hab Dich schon verstanden, und es gibt Dir sicherlich im Prinzip auch jeder hier Recht.
Aber ich wollte bloß auf ein paar Details und ein Feature hinweisen, die hier nicht so bekannt zu sein scheinen (Möglichkeiten der online-Kundenbetreuung, Handhabung der Mailbox beim Roaming).

WARUM man bei E-Plus nicht die Möglichkeit, der Mailboxeinstellung direkt im Handy-Menü hat, das kann Dir wohl nur E-Plus selbst beantworten!

MfG - Elke
Menü
[2.1.1.1.1.1.3.1] tcsmoers antwortet auf Elke2002
15.02.2004 19:52
Benutzer Elke2002 schrieb:
Benutzer Handybär schrieb:
Die beste Lösung ist immer noch, wenn ich das selbst entscheiden kann, wann ich die Mailbox ein- oder ausschalte.
(Und das bitte ohne Hotline oder Online).

Hi,

ich hab Dich schon verstanden, und es gibt Dir sicherlich im Prinzip auch jeder hier Recht. Aber ich wollte bloß auf ein paar Details und ein Feature hinweisen, die hier nicht so bekannt zu sein scheinen (Möglichkeiten der online-Kundenbetreuung, Handhabung der Mailbox beim Roaming).

WARUM man bei E-Plus nicht die Möglichkeit, der Mailboxeinstellung direkt im Handy-Menü hat, das kann Dir wohl nur E-Plus selbst beantworten!

Die wollen einfach verdienen. Erstens zahlst Du durch die Zwangsmailbox fast immer Verbindungskosten und zweitens ruft der Angerufene eher zurück.

peso

MfG - Elke
Menü
[2.2] andy 200 antwortet auf Elke2002
12.02.2004 22:44
Benutzer Elke2002 schrieb:
Benutzer Handybär schrieb:
Doch leider habe auch ich als Vertragskunde nicht die Möglichkeit über das Handy-Menü die Mailbox abzuschalten.
Dies ist nur über die Hotline möglich.

Das stimmt nicht. Vertragskunden können die Mailbox selbst über die E-Plus _Kundenbetreuung online_ (Menüpunkt: Services / Dienste / Comfort Mailbox ändern) deaktivieren. - Auf den Tag genau.

Genau und vieles anderes kann man da auch noch machen wie z.b Tarif ändern,Option zuschalten oder abmelden usw.
Menü
[2.2.1] Handybär antwortet auf andy 200
13.02.2004 01:35
Benutzer andy 200 schrieb:
Benutzer Elke2002 schrieb:
Benutzer Handybär schrieb:
Doch leider habe auch ich als Vertragskunde nicht die Möglichkeit über das Handy-Menü die Mailbox abzuschalten.
Dies ist nur über die Hotline möglich.

Das stimmt nicht. Vertragskunden können die Mailbox selbst über die E-Plus _Kundenbetreuung online_ (Menüpunkt: Services / Dienste / Comfort Mailbox ändern) deaktivieren. - Auf den Tag genau.

Genau und vieles anderes kann man da auch noch machen wie z.b Tarif ändern,Option zuschalten oder abmelden usw.


Na und??? Tarif ändern und irgendwelche Optionen einschalten zu können sind meist nicht so dringlich und ständig notwendig. Das überlasse ich gerne den Hotline-Mitarbeitern.

Es geht mir lediglich um das ein- und ausschalten der Mailbox. Da wäre es mir schon lieber, wenn ich dieses selber, zu jeder Zeit und an jedem Ort tun kann. Aber bitte über das Handy-Menü und nicht Online. Das Internet steht mir nicht immer zu Verfügung. Und umständlicher ist es so auch.
Menü
[2.2.1.1] andy 200 antwortet auf Handybär
13.02.2004 12:41
Benutzer Handybär schrieb:
Benutzer andy 200 schrieb:
Benutzer Elke2002 schrieb:
Benutzer Handybär schrieb:
Doch leider habe auch ich als Vertragskunde nicht die Möglichkeit über das Handy-Menü die Mailbox abzuschalten.
Dies ist nur über die Hotline möglich.

Das stimmt nicht. Vertragskunden können die Mailbox selbst über die E-Plus _Kundenbetreuung online_ (Menüpunkt: Services / Dienste / Comfort Mailbox ändern) deaktivieren. - Auf den Tag genau.

Genau und vieles anderes kann man da auch noch machen wie z.b
Tarif ändern,Option zuschalten oder abmelden usw.


Na und??? Tarif ändern und irgendwelche Optionen einschalten zu können sind meist nicht so dringlich und ständig notwendig. Das überlasse ich gerne den Hotline-Mitarbeitern.

Es geht mir lediglich um das ein- und ausschalten der Mailbox. Da wäre es mir schon lieber, wenn ich dieses selber, zu jeder Zeit und an jedem Ort tun kann. Aber bitte über das Handy-Menü und nicht Online. Das Internet steht mir nicht immer zu Verfügung. Und umständlicher ist es so auch.
ja mit deiner Ansicht liegst du schon richtig!
wollte dir auch nur die Möglichkeiten nennen
Menü
[2.3] Handybär antwortet auf Elke2002
13.02.2004 00:57
Benutzer Elke2002 schrieb:
Benutzer Handybär schrieb:
Doch leider habe auch ich als Vertragskunde nicht die Möglichkeit über das Handy-Menü die Mailbox abzuschalten.
Dies ist nur über die Hotline möglich.

Das stimmt nicht. Vertragskunden können die Mailbox selbst über die E-Plus _Kundenbetreuung online_ (Menüpunkt: Services / Dienste / Comfort Mailbox ändern) deaktivieren. - Auf den Tag genau.


Na und?? Das ist doch viel zu umständlich. Das Internet habe ich nicht ständig zu Verfügung. Ich möchte die Mailbox über das Handy-Menü abschalten können. Bei den anderen Mobilfunkbetreibern geht das ja auch, ohne das ich irgendwelche Hilfsmittel (Internet) benötige.

Und was heißt auf den TAG genau??? Bei der Xtra-Card kann ich die Mailbox innerhalb einer MINUTE ein- oder ausschalten. Einfach über das Handy-Menü oder mit einem entsprechendem GSM-Code.
Menü
[2.3.1] Elke2002 antwortet auf Handybär
13.02.2004 19:35
Benutzer Handybär schrieb:
Benutzer Elke2002 schrieb:
Benutzer Handybär schrieb:
Doch leider habe auch ich als Vertragskunde nicht die Möglichkeit über das Handy-Menü die Mailbox abzuschalten.
Dies ist nur über die Hotline möglich.

Das stimmt nicht. Vertragskunden können die Mailbox selbst über die E-Plus _Kundenbetreuung online_ (Menüpunkt: Services / Dienste / Comfort Mailbox ändern) deaktivieren. - Auf den Tag genau.

Und was heißt auf den TAG genau??? Bei der Xtra-Card kann ich die Mailbox innerhalb einer MINUTE ein- oder ausschalten. Einfach über das Handy-Menü oder mit einem entsprechendem GSM-Code.

"Auf den Tag" genau heißt, dass man einen Termin x Tage im voraus bestimmen kann, an dem die Änderung dann automatisch durchgeführt wird. (Zu welcher Tageszeit wird nicht angegeben - müßte halt mal jemand ausprobieren!)

Wie schnell es ginge, wenn ich JETZT die Mailbox online deaktivieren würde, weiß ich nicht, weil ich es nicht versucht habe.
- Ich verstehe auch nicht ganz, warum man anscheinend ständig die Mailbox an- und abstellen können muss. Ich habe mich halt für eine Möglichkeit entschieden, und dabei bleibt es.
Menü
[2.3.1.1] Handybär antwortet auf Elke2002
13.02.2004 20:28
Benutzer Elke2002 schrieb:
- Ich verstehe auch nicht ganz, warum man anscheinend ständig
die Mailbox an- und abstellen können muss. Ich habe mich halt für eine Möglichkeit entschieden, und dabei bleibt es.

Ich schalte nicht ständig die Mailbox an oder aus. Aber es gibt unvorhersehbare Situationen, wo ich es nicht immer schaffe, innerhalb von 30 sek. an das Handy zu kommen. Da wäre es schon schön, man könnte die Mailbox dann sofort abschalten. Dann klingelt das Handy ja länger.
Menü
[3] floflo antwortet auf Handybär
13.02.2004 11:51
Benutzer Handybär schrieb:
Hallo, liebe Free & Easy-Nutzer!

Ich bin zufriedener E-Plus Kunde und habe den Prof.-Vertrag.

Doch leider habe auch ich als Vertragskunde nicht die Möglichkeit über das Handy-Menü die Mailbox abzuschalten. Dies ist nur über die Hotline möglich. Auch ich kann nur über das Mailbox-Menü eine Abwesendheits-Ansage aufsprechen. Das macht aber wenig Sinn, weil das Handy dann auch nicht länger klingelt und der Anrufer muß für diese Ansage auch noch zahlen.


Es stimmt, dass man die Mailbox am Handy nicht abschalten kann. Für Prof.-Vertragskunden gibt es jedoch einen Trick: Lege eine Rufumleitung auf Deine eigene Nummer und ergänze diese noch durch eine '1'. In diesem Fall erscheint bei ausgeschaltetem Handy eine für den Anrufer kostenfreie Abwesenheitsansage. Bei eingeschaltetem Handy wird der Anruf nach Ablauf der eingestellten Klingelzeichen auf Deine eigene Nummer 'umgeleitet', d.h. Dein Handy klingelt dann weiter. Dieser Vorgang wiederholt sich so oft, bis der Anruf engegengenommen wird oder der Anrufer auflegt. Das Ergebnis ist es also das gleiche, als sei die Mailbox deaktiviert. Da die Rufumleitung ins eigene Netz bei den Prof.-Verträgen kostenlos ist, entstehen dadurch für Dich auch keine zusätzlichen Kosten.
Gruß

floflo
Menü
[3.1] Handybär antwortet auf floflo
13.02.2004 20:19
Benutzer floflo schrieb:

Es stimmt, dass man die Mailbox am Handy nicht abschalten kann. Für Prof.-Vertragskunden gibt es jedoch einen Trick: Lege eine Rufumleitung auf Deine eigene Nummer und ergänze diese noch durch eine '1'. In diesem Fall erscheint bei ausgeschaltetem Handy eine für den Anrufer kostenfreie Abwesenheitsansage. Bei eingeschaltetem Handy wird der Anruf nach Ablauf der eingestellten Klingelzeichen auf Deine eigene Nummer 'umgeleitet', d.h. Dein Handy klingelt dann weiter. Dieser Vorgang wiederholt sich so oft, bis der Anruf engegengenommen wird oder der Anrufer auflegt. Das Ergebnis ist es also das gleiche, als sei die Mailbox deaktiviert. Da die Rufumleitung ins eigene Netz bei den Prof.-Verträgen kostenlos ist, entstehen dadurch für Dich auch keine zusätzlichen Kosten. Gruß

Das werde ich ausprobieren. Wäre ja spitze, wenn das klappt.
Menü
[3.2] Handybär antwortet auf floflo
14.02.2004 10:14
Benutzer floflo schrieb:
>


Es stimmt, dass man die Mailbox am Handy nicht abschalten kann. Für Prof.-Vertragskunden gibt es jedoch einen Trick: Lege eine Rufumleitung auf Deine eigene Nummer und ergänze diese noch durch eine '1'. In diesem Fall erscheint bei ausgeschaltetem Handy eine für den Anrufer kostenfreie Abwesenheitsansage. Bei eingeschaltetem Handy wird der Anruf nach Ablauf der eingestellten Klingelzeichen auf Deine eigene Nummer 'umgeleitet', d.h. Dein Handy klingelt dann weiter. Dieser Vorgang wiederholt sich so oft, bis der Anruf engegengenommen wird oder der Anrufer auflegt. Das Ergebnis ist es also das gleiche, als sei die Mailbox deaktiviert. Da die Rufumleitung ins eigene Netz bei den Prof.-Verträgen kostenlos ist, entstehen dadurch für Dich auch keine zusätzlichen Kosten. Gruß

floflo


Hallo.

Habe ich ausprobiert, aber bei mir kommt immer nur ein Besetzt-Zeichen, egal ob das Handy ein- oder ausgeschaltet ist.

Die '1' wird doch an die Rufnummer hinten angehängt, oder ???

Was mache ich dann falsch??
Menü
[4] Eplusler antwortet auf Handybär
13.02.2004 13:19
Benutzer Handybär schrieb:
Hallo, liebe Free & Easy-Nutzer!

Ich bin zufriedener E-Plus Kunde und habe den Prof.-Vertrag.

Doch leider habe auch ich als Vertragskunde nicht die Möglichkeit über das Handy-Menü die Mailbox abzuschalten. Dies ist nur über die Hotline möglich. Auch ich kann nur über das Mailbox-Menü eine Abwesendheits-Ansage aufsprechen. Das macht aber wenig Sinn, weil das Handy dann auch nicht länger klingelt und der Anrufer muß für diese Ansage auch noch zahlen.

schalte alle RU ab.So landet keine Nachricht auf der Box.

Die Mailbox über die Hotline ein- oder auszuschalten ist ziemlich umständlich. Es dauert in der Regel ein paar Stunden bis das geschehen ist. Außerdem muß beim Einschalten der Mailbox über die Hotline der Text wieder neu aufgenommen werden.

Auch ich wünsche mir, daß das alles irgendwann mal über das Handy-Menü funktioniert.

Schön wäre es auch noch, wenn man über die gesendeten SMS Übertragungs-Bestätigungen bekommen würde.
Auch das ist keine Problem.Einfach den Übertraugungsbericht aktivieren.Sobal die sms angekommen ist bekommst du einen Bericht.Wenn das Handy Gegenüber nicht an ist,natürlich nicht.

Bei der Xtra-Card von T-D1 geht dies alles, obwohl es 'nur' eine Prepaid-Karte ist.Dafür sind einige Gespräche aber auch teuerer.zB Netzinterene.
Ich nutze die Mailbox von e+ nicht sodern die Voicebox von connect.de Die mail dann lass ich weiterleiten an meine imailadresse von e+ und so bekomme ich auch noch ne info sms über eine Voicenachricht.Die höre ich dann für 3 cent/Min. ab.
Menü
[4.1] Nicia antwortet auf Eplusler
13.02.2004 17:25
Benutzer Eplusler schrieb:
Benutzer Handybär schrieb:
Hallo, liebe Free & Easy-Nutzer!

Ich bin zufriedener E-Plus Kunde und habe den Prof.-Vertrag.

Doch leider habe auch ich als Vertragskunde nicht die Möglichkeit über das Handy-Menü die Mailbox abzuschalten.

schalte alle RU ab.So landet keine Nachricht auf der Box.


Aber darum geht es doch genau, sie läßt sich nicht über das Handy abstellen!!
Das Handy quittiert einen solchen Versuch zwar mit "alle Umleitungen ausgeschaltet" oder so ähnlich, bei Nichterreichbarkeit oder Nichtannahme eines Anrufes werden die Gespräche jedoch dennoch automatisch zur Mailbox geleitet!!

Und das als Eplusler, der nicht einmal die Mailbox nutzt!

Freundlicher Gruß,
Nicia
Menü
[4.1.1] tcsmoers antwortet auf Nicia
13.02.2004 17:52
Benutzer Nicia schrieb:
Benutzer Eplusler schrieb:
Benutzer Handybär schrieb:
Hallo, liebe Free & Easy-Nutzer!

Ich bin zufriedener E-Plus Kunde und habe den Prof.-Vertrag.

Doch leider habe auch ich als Vertragskunde nicht die Möglichkeit über das Handy-Menü die Mailbox abzuschalten.

schalte alle RU ab.So landet keine Nachricht auf der Box.


Aber darum geht es doch genau, sie läßt sich nicht über das Handy abstellen!!
Das Handy quittiert einen solchen Versuch zwar mit "alle Umleitungen ausgeschaltet" oder so ähnlich, bei Nichterreichbarkeit oder Nichtannahme eines Anrufes werden die Gespräche jedoch dennoch automatisch zur Mailbox geleitet!!

Und das als Eplusler, der nicht einmal die Mailbox nutzt!

Du kannst nur in das "Nirwana" leiten. Die Abwesenheitsansage bringt auch nichts, da dort Verbindungskosten anfallen.

peso

Freundlicher Gruß,
Nicia
Menü
[4.1.2] hANDYLAUSI antwortet auf Nicia
13.02.2004 23:27
Benutzer Nicia schrieb:
Benutzer Eplusler schrieb:
Benutzer Handybär schrieb:
Hallo, liebe Free & Easy-Nutzer!

Ich bin zufriedener E-Plus Kunde und habe den Prof.-Vertrag.

Doch leider habe auch ich als Vertragskunde nicht die Möglichkeit über das Handy-Menü die Mailbox abzuschalten.

schalte alle RU ab.So landet keine Nachricht auf der Box.


Aber darum geht es doch genau, sie läßt sich nicht über das Handy abstellen!!
Das Handy quittiert einen solchen Versuch zwar mit "alle Umleitungen ausgeschaltet" oder so ähnlich, bei Nichterreichbarkeit oder Nichtannahme eines Anrufes werden die Gespräche jedoch dennoch automatisch zur Mailbox geleitet!!

Und das als Eplusler, der nicht einmal die Mailbox nutzt!

mach ich auch nicht totz Vertrag.Ich zahl doch keine 30 cent beim Jubi Tarif.Da lass ich kostenlos umleiten nach 20 Sek. uf die Voicebox von Arcor und hör bei Bedarf für 3 cent ab.

Freundlicher Gruß,
Nicia
Menü
[4.2] Handybär antwortet auf Eplusler
13.02.2004 20:44
Benutzer Eplusler schrieb:


schalte alle RU ab.So landet keine Nachricht auf der Box.

Das ist ja das Problem. Die beiden Rufumleitungen 'nicht erreichbar' und 'Keine Antwort' sind fest programmiert und können nicht selbst gelöscht werden. Bei den anderen Mobilfunkbetreibern geht das schon, nur bei E-Plus nicht.

Auch das ist keine Problem.Einfach den Übertraugungsbericht aktivieren.Sobal die sms angekommen ist bekommst du einen Bericht.Wenn das Handy Gegenüber nicht an ist,natürlich nicht.

Aber auch nur wenn man die richtige Service-Center-Nummer (20000) eingegeben hat, mit der Standard-Nummer (10000) kommen keine Berichte. Das habe ich aber auch erst hier erfahren, die Hotline von E-Plus konnte mir das nicht sagen.

Menü
[5] RU auf 01777777777legen!
HandyVonDannen antwortet auf Handybär
14.02.2004 10:17
Benutzer Handybär schrieb:
Hallo, liebe Free & Easy-Nutzer!

Ich bin zufriedener E-Plus Kunde und habe den Prof.-Vertrag.

Doch leider habe auch ich als Vertragskunde nicht die Möglichkeit über das Handy-Menü die Mailbox abzuschalten. Dies ist nur über die Hotline möglich. Auch ich kann nur über das Mailbox-Menü eine Abwesendheits-Ansage aufsprechen. Das macht aber wenig Sinn, weil das Handy dann auch nicht länger klingelt und der Anrufer muß für diese Ansage auch noch zahlen.

Die Mailbox über die Hotline ein- oder auszuschalten ist ziemlich umständlich. Es dauert in der Regel ein paar Stunden bis das geschehen ist. Außerdem muß beim Einschalten der Mailbox über die Hotline der Text wieder neu aufgenommen werden.

Auch ich wünsche mir, daß das alles irgendwann mal über das Handy-Menü funktioniert.

Schön wäre es auch noch, wenn man über die gesendeten SMS Übertragungs-Bestätigungen bekommen würde.

Bei der Xtra-Card von T-D1 geht dies alles, obwohl es 'nur' eine Prepaid-Karte ist.

schalte deine RU mal auf die Nr.017777777777!Dann kommt die Ansage,der gwünschte Teilnehmer ist zur Zeit nichterreichbar....
ganz einfacher Trick den es schon lange gibt.

Menü
[5.1] johnnyt antwortet auf HandyVonDannen
14.02.2004 11:39
tja, nur leider ist diese nummer vergeben:

Die Nummer gehört einer Firma Strauss in Berlin

http://www.telefon-treff.de/showthread/t-77143.html

greetz

JohnnyT
Menü
[5.1.1] F_Stefan antwortet auf johnnyt
14.02.2004 11:48
Benutzer johnnyt schrieb:
tja, nur leider ist diese nummer vergeben:

Die Nummer gehört einer Firma Strauss in Berlin

http://www.telefon-treff.de/showthread/t-77143.html

greetz

JohnnyT

Man kann die RU auch auf die eigene Rufnummer legen - dabei einfach an die letzte Ziffer eine zusätzliche anhängen, d.h. die Umleitungsnummer muss achtstellig sein. Dann kommt bei Anwahl die Ansage "Der Teilnehmer ist zur Zeit nicht erreichbar..."
Menü
[5.1.1.1] webfalke antwortet auf F_Stefan
14.02.2004 12:18
Benutzer F_Stefan schrieb:
Benutzer johnnyt schrieb:
tja, nur leider ist diese nummer vergeben:

Die Nummer gehört einer Firma Strauss in Berlin

http://www.telefon-treff.de/showthread/t-77143.html

greetz

JohnnyT

Man kann die RU auch auf die eigene Rufnummer legen - dabei einfach an die letzte Ziffer eine zusätzliche anhängen, d.h. die Umleitungsnummer muss achtstellig sein. Dann kommt bei Anwahl die Ansage "Der Teilnehmer ist zur Zeit nicht erreichbar..."

das klappt leider wohl nicht immer.Habe es gerade mal getestet.0177*******(*) das letzte Stenchen ist die zusätzliche Nr.Was war,mein Handy klingelte.
Menü
[5.1.1.2] Handybär antwortet auf F_Stefan
15.02.2004 00:22
Benutzer F_Stefan schrieb:

Man kann die RU auch auf die eigene Rufnummer legen - dabei einfach an die letzte Ziffer eine zusätzliche anhängen, d.h. die Umleitungsnummer muss achtstellig sein. Dann kommt bei Anwahl die Ansage 'Der Teilnehmer ist zur Zeit nicht erreichbar...'

Hallo.

Habe ich auch ausprobiert, aber bei mir ist immer nur das Besetzt-Zeichen zu hören.

Das beste wäre schon, wenn man die Rufumleitungen einfach selbst über das Handy-Menü löschen könnte. Geht ja beiden den anderen Netzen auch. Wieso nicht bei E-Plus??
Menü
[5.1.2] webfalke antwortet auf johnnyt
14.02.2004 12:10
Benutzer johnnyt schrieb:
tja, nur leider ist diese nummer vergeben:

Die Nummer gehört einer Firma Strauss in Berlin

http://www.telefon-treff.de/showthread/t-77143.html

greetz

JohnnyT
häää,bei mir kommt die Ansage das der Teilnehmer nicht erreichbar ist.Diese Nr.nutze ich hin und wieder seit ca,8 Monaten.Eine Firma Staruss habe ich da noch nierreicht.O1777777777!
Menü
[5.1.2.1] CocaNokia antwortet auf webfalke
14.02.2004 12:13
Benutzer webfalke schrieb:
Benutzer johnnyt schrieb:
tja, nur leider ist diese nummer vergeben:

Die Nummer gehört einer Firma Strauss in Berlin

http://www.telefon-treff.de/showthread/t-77143.html

greetz

JohnnyT
häää,bei mir kommt die Ansage das der Teilnehmer nicht erreichbar ist.Diese Nr.nutze ich hin und wieder seit ca,8 Monaten.Eine Firma Staruss habe ich da noch nierreicht.O1777777777!

bei mir auch.Schätze mal ,er hat sich verwählt.Ob 9 oder 10 mal die 7.immer dich gleiche Ansage.Nicht erreichbarer Teilnehmer.Das klappt wenn mans richtig macht.
Menü
[5.1.2.1.1] Knieschleifer antwortet auf CocaNokia
14.02.2004 13:38
Benutzer CocaNokia schrieb:

bei mir auch.Schätze mal ,er hat sich verwählt.Ob 9 oder 10 mal die 7.immer dich gleiche Ansage.Nicht erreichbarer Teilnehmer.Das klappt wenn mans richtig macht.

Suche mal unter www.telefonbuch.de folgend Firma:
T & CM Strauß Allzeitinnovationshaus Enrico Janosch Gesch.Ltg.

Wegen Helden wie euch kann er diese geniale Nummer kaum nutzen, super!
Habt ihr nicht noch eine alte D-Netz Prepaidkarte in der Schublade liegen? Leitet doch auf diese um, klappt gut und ihr könnt euch sicher sein, dass es unter dieser Nummer nicht doch mal klingelt.

Gruß
Menü
[5.1.2.1.2] johnnyt antwortet auf CocaNokia
14.02.2004 15:03
das kann doch nicht wahr sein, guckt doch selber bei www.telefonbuch.de nach:

T & CM Strauß Allzeitinnovationshaus Enrico Janosch Gesch.Ltg. 0 17 77 77 77 77
Berlin


greetz

JohnnyT
Menü
[5.1.2.2] Knieschleifer antwortet auf webfalke
14.02.2004 13:36
Benutzer webfalke schrieb:

Diese Nr.nutze ich hin und wieder seit ca,8 Monaten.Eine Firma Staruss habe ich da noch nierreicht.O1777777777!

Suche mal unter www.telefonbuch.de folgend Firma:
T & CM Strauß Allzeitinnovationshaus Enrico Janosch Gesch.Ltg.

Wegen Helden wie euch kann er diese geniale Nummer kaum nutzen, super!
Habt ihr nicht noch eine alte D-Netz Prepaidkarte in der Schublade liegen? Leitet doch auf diese um, klappt gut und ihr könnt euch sicher sein, dass es unter dieser Nummer nicht doch mal klingelt.

Gruß
Menü
[5.1.2.3] Handybär antwortet auf webfalke
15.02.2004 00:49
Benutzer webfalke schrieb:
häää,bei mir kommt die Ansage das der Teilnehmer nicht
erreichbar ist.Diese Nr.nutze ich hin und wieder seit ca,8 Monaten.Eine Firma Staruss habe ich da noch nierreicht.O1777777777!

Tja, Benutzer JonnnyT und Kniesschleifer werden schon recht haben, daß diese Nummer vergeben ist.
Die Firma Strauß oder wem diese Nummer auch gehört, haben sicherlich ihre Mailbox über die Hotline abschalten lassen. (Wahrscheinlich wegen der vielen umgeleiteten Anrufe).

Und wenn das Handy dann ausgeschaltet ist, kommt die Ansage: 'Der Teilnehmer ist nicht erreichbar,....). Das ist ja bei T-D1 auch so. Das heißt aber noch lange nicht, daß die Nummer nicht vergeben ist.

Wäre die Nummer nicht vergeben, dann käme nämlich die Ansage:
'Diese Nummer ist uns nicht bekannt, bitte fragen Sie bei der
Auskunft nach.'

Außerdem sehe ich in dieser Umleitung keinen großen Sinn.

Gut, man braucht zwar selbst keine Abwesendheitsansage aufsprechen und die Ansage ist auch für den Anrufer kostenlos (Habe ich vorhin mit einer Xtra-Card ausprobiert).

Aber ich möchte ja durch das Abschalten der Mailbox erreichen, daß mein Handy länger klingelt als nur die 30 sek.. Und das funktioniert mit dieser Variante auch nicht.
Menü
[5.1.2.3.1] HandyVonDannen antwortet auf Handybär
15.02.2004 02:10
Benutzer Handybär schrieb:
Benutzer webfalke schrieb:
häää,bei mir kommt die Ansage das der Teilnehmer nicht
erreichbar ist.Diese Nr.nutze ich hin und wieder seit ca,8 Monaten.Eine Firma Staruss habe ich da noch nierreicht.O1777777777!

Tja, Benutzer JonnnyT und Kniesschleifer werden schon recht haben, daß diese Nummer vergeben ist. Die Firma Strauß oder wem diese Nummer auch gehört, haben sicherlich ihre Mailbox über die Hotline abschalten lassen. (Wahrscheinlich wegen der vielen umgeleiteten Anrufe).

Und wenn das Handy dann ausgeschaltet ist, kommt die Ansage: 'Der Teilnehmer ist nicht erreichbar,....). Das ist ja bei T-D1 auch so. Das heißt aber noch lange nicht, daß die Nummer nicht vergeben ist.

Wäre die Nummer nicht vergeben, dann käme nämlich die Ansage: 'Diese Nummer ist uns nicht bekannt, bitte fragen Sie bei der Auskunft nach.'

Außerdem sehe ich in dieser Umleitung keinen großen Sinn.

Gut, man braucht zwar selbst keine Abwesendheitsansage aufsprechen und die Ansage ist auch für den Anrufer kostenlos (Habe ich vorhin mit einer Xtra-Card ausprobiert).

Aber ich möchte ja durch das Abschalten der Mailbox erreichen, daß mein Handy länger klingelt als nur die 30 sek.. Und das funktioniert mit dieser Variante auch nicht.

dann mußt du den Anbieter wechseln.
Menü
[5.1.2.3.1.1] Handybär antwortet auf HandyVonDannen
15.02.2004 03:11
Ich bin ja sonst zufrieden mit E-Plus, daß heißt aber nicht, das ich auch alles gut finden muß. Und das sehen sicher andere E-Plus Benutzer auch so. Außerdem haben die anderen Anbieter auch Vor- und Nachteile. Besonders die Tarife sind dort nicht sehr attraktiv.

Ausgangsposition diese Diskussion war ja die Website mit den Unterschriften gegen die Zwangsmailbox. Soweit ich mich noch recht erinnere, fandest du die Idee auch bei der Hotline anzurufen ganz gut.
Menü
[5.1.2.3.1.1.1] hANDYLAUSI antwortet auf Handybär
15.02.2004 10:05
Benutzer Handybär schrieb:
Ich bin ja sonst zufrieden mit E-Plus, daß heißt aber nicht, das ich auch alles gut finden muß. Und das sehen sicher andere E-Plus Benutzer auch so. Außerdem haben die anderen Anbieter auch Vor- und Nachteile. Besonders die Tarife sind dort nicht sehr attraktiv.

Ausgangsposition diese Diskussion war ja die Website mit den Unterschriften gegen die Zwangsmailbox. Soweit ich mich noch recht erinnere, fandest du die Idee auch bei der Hotline anzurufen ganz gut.

jeder sollte bei der e+ Hotline anrufen wenn er mit der Situation der Mailbox nicht zufrieden ist.Ich glaube aber daß das die wenigsten machen werden.Wenn ich mir mal die Anzahl der Teilnehmer der hier im Forum genannten Unterschriftenaktion auf der Webseite http://www.kunden-gegen-mailbox.de.vu/ an sehe,daß ist ja noch nicht so doll.
Menü
[5.1.2.3.1.1.1.1] RE: www.kunden-gegen-mailbox.de.vu
Dodolama antwortet auf hANDYLAUSI
18.02.2004 11:48
Wenn ich mir mal die Anzahl der
Teilnehmer der hier im Forum genannten Unterschriftenaktion auf der Webseite http://www.kunden-gegen-mailbox.de.vu/ an sehe,daß ist ja noch nicht so doll.

Das Problem ist, dass die Website neu ist und noch zu unbekannt. Ich habe bereits Teltarif gebeten einen Link zu veröffentlichen, aber bislang keine Reaktion.

Wenn die Website erst einmal bekannt ist, werden es auch mehr Teilnehmer.

Also mitmachen unter:


www.kunden-gegen-mailbox.de.vu


Danke !
Menü
[5.1.2.3.1.1.1.1.1] H.ATE antwortet auf Dodolama
20.02.2004 09:15
Teilnehmer die trotz Hinweis bewusst falsche Angaben gemacht haben und damit die Aktion Missbraucht haben wurden zur weiteren Verfolgung an den Provider gemeldet.

Sehr witzig, und wegen was soll der Provider dann einen anklagen?

Menü
[5.1.2.3.1.1.1.1.1.1] Dodolama antwortet auf H.ATE
20.02.2004 09:22
tatsache ist, dass es immmer wieder leute gibt, die trotz des hinweises namen wie aaa usw. eintragen. aufgrund des hinweises soll klar gemacht werden, dass es sich um eine seriöse aktion handelt indem faker eben an den provider wegen missbrauch gemeldet werden. personen die falsche angaben machen werden eben gemeldet da sie das internet bewusst missbrauchen. meistens gibt es sogar interne vereinbarungen bei den providern um sowas zu unterbinden, je nach fall kann es zur abmahnung, sperrung oder sogar zur anzeige führen.

dies ist übrigens üblich. nur weist nicht jeder darauf hin. ;-)
Menü
[5.1.2.3.1.1.1.1.1.1.1] HandyVonDannen antwortet auf Dodolama
20.02.2004 09:44
Benutzer Dodolama schrieb:
tatsache ist, dass es immmer wieder leute gibt, die trotz des hinweises namen wie aaa usw. eintragen. aufgrund des hinweises soll klar gemacht werden, dass es sich um eine seriöse aktion handelt indem faker eben an den provider wegen missbrauch gemeldet werden. personen die falsche angaben machen werden eben gemeldet da sie das internet bewusst missbrauchen. meistens gibt es sogar interne vereinbarungen bei den providern um sowas zu unterbinden, je nach fall kann es zur abmahnung, sperrung oder sogar zur anzeige führen.

dies ist übrigens üblich. nur weist nicht jeder darauf hin.


jedem der da mit macht sollte allerdings klar sein das er ganz persönliche Daten von sich weiter gibt.Auch wenn die Aktion gut gemeint ist.Ich würde einen anderen Weg gehen.Einfach eine Mail an e+ schreiben mit dem Hinweis die Karte nicht mehr zu nutzen und den Anbieter zu wechseln.Diese Beschwerden sollten in regelmäßigen Abständen erfolgen.
Menü
[5.1.2.3.1.1.1.1.1.1.1.1] Dodolama antwortet auf HandyVonDannen
20.02.2004 09:55
Ich erkläre in diesem Zusammenhang noch einmal die Erfassung der Daten.

Wie bei einer Unterschriftenaktion ist es erforderlich gewisse Daten zu erfassen. Diese bestehen aus Name und Anschrift und natürlich die Unterschrift. Als Unterschrift dient hier die IP-Adresse. Alle anderen Daten sind freiwillig und dienen in erster Linie für E-Plus zur weiteren Bearbeitung.

Nur so können die Daten an E-Plus geleitet werden. Wie bei Unterschriftenaktionen sind die Pflichtdaten zwingend erforderlich. Wenn man die Daten weglassen würde, dann hätte die Aktion keinen Sinn.

Das mit den Mails ist eine gute Idee nur zieht diese nicht. E-Plus arbeitet mit Standard-Antworten für die ist es kein Problem immer wieder die selben antworten zu geben. Es geht in der Regel unter. Auch die "Drohung" einen anderen Anieter zu nehmen interessiert E-Plus aus eigenen Erfahrungen wenig.

Bei E-Plus hat man oftmals den Eindruck, dass ihnen die Prepaidkunden lässtig sind. Aus diesem Grund stehen den Free & Easy Kunden gegenüber den anderen Anbietern auch nur wenig Leistungen zur Verfügung. Siehe hierzu auch den Bericht von Teltarif !

www.kunden-gegen-mailbox.de.vu

PS: Die Unterschriftenaktion wird in Kürze auch wie üblich schriftlich möglich sein. Hierzu werden Formulare zum Ausdrucken bereitgestellt. Diese werden dann an öffentlichen Standorten, z.b. Shops bereitliegen.



Menü
[5.1.2.3.1.1.1.1.2] handytim antwortet auf Dodolama
20.02.2004 09:23
Benutzer Dodolama schrieb:
Das Problem ist, dass die Website neu ist und noch zu unbekannt. Ich habe bereits Teltarif gebeten einen Link zu veröffentlichen, aber bislang keine Reaktion.

Naja, vielleicht solltest Du eine kurze, einprägsame Domain holen, die jetzige ist wohl einfach zu lang.

Ciao
Tim
Menü
[5.1.2.3.1.1.1.1.2.1] Dodolama antwortet auf handytim
20.02.2004 09:34
Hallo,

naja zu lang ist relativ. Der Name ist einprägsam, weil sie die Aktion beschreibt.

Das Problem ist, dass es viele stört. Viele wollen die Mailbox nicht tuen aber nichts dagegen. Erst wenn man E-Plus in einer Vielzahl klarmacht, dass man die Mailbox deaktivieren will, dann reagieren sie vielleicht. Denn Anrufe stört die nicht. Das interessiert die die Call Agents in der Regel wenig. Das sickert nicht unbedingt zur Geschäftsleitung. Die Aktion wird jedoch zur Geschäftsleitung gelangen, dafür werde ich persönlich sorgen. Wer also mit machen möchte ist herzlich willkommen !

www.kunden-gegen-mailbox.de.vu

Menü
[6] RE: E-Plus Zwangsmailbox/
Eplusler antwortet auf Handybär
20.02.2004 09:54
Benutzer Handybär schrieb:
Hallo, liebe Free & Easy-Nutzer!

Ich bin zufriedener E-Plus Kunde und habe den Prof.-Vertrag.

Doch leider habe auch ich als Vertragskunde nicht die Möglichkeit über das Handy-Menü die Mailbox abzuschalten. Dies ist nur über die Hotline möglich. Auch ich kann nur über das Mailbox-Menü eine Abwesendheits-Ansage aufsprechen. Das macht aber wenig Sinn, weil das Handy dann auch nicht länger klingelt und der Anrufer muß für diese Ansage auch noch zahlen.

Die Mailbox über die Hotline ein- oder auszuschalten ist ziemlich umständlich. Es dauert in der Regel ein paar Stunden bis das geschehen ist. Außerdem muß beim Einschalten der Mailbox über die Hotline der Text wieder neu aufgenommen werden.

Auch ich wünsche mir, daß das alles irgendwann mal über das Handy-Menü funktioniert.

Schön wäre es auch noch, wenn man über die gesendeten SMS Übertragungs-Bestätigungen bekommen würde.

Bei der Xtra-Card von T-D1 geht dies alles, obwohl es 'nur' eine Prepaid-Karte ist.

vielleicht solltest du überlegen zu wechseln.
Ich hab als Zweitkarte mir gerade ne o2 Loop mit 152€ Guthaben bei Ebay ersteigert Das ganze für 20€!10€Startguthaben.12 Moante 10 SMS frei und jeden Monat 5€ Guthaben.(2Jahre lang)
Menü
[6.1] RE: E-Plus Zwangsmailbox/O2 Loop Card
HandyVonDannen antwortet auf Eplusler
20.02.2004 22:55
Benutzer Eplusler schrieb:
Benutzer Handybär schrieb:
Hallo, liebe Free & Easy-Nutzer!

Ich bin zufriedener E-Plus Kunde und habe den Prof.-Vertrag.

Doch leider habe auch ich als Vertragskunde nicht die Möglichkeit über das Handy-Menü die Mailbox abzuschalten.
Dies ist nur über die Hotline möglich. Auch ich kann nur über das Mailbox-Menü eine Abwesendheits-Ansage aufsprechen. Das macht aber wenig Sinn, weil das Handy dann auch nicht länger klingelt und der Anrufer muß für diese Ansage auch noch zahlen.

Die Mailbox über die Hotline ein- oder auszuschalten ist ziemlich umständlich. Es dauert in der Regel ein paar Stunden bis das geschehen ist. Außerdem muß beim Einschalten der Mailbox über die Hotline der Text wieder neu aufgenommen werden.

Auch ich wünsche mir, daß das alles irgendwann mal über das Handy-Menü funktioniert.

Schön wäre es auch noch, wenn man über die gesendeten SMS Übertragungs-Bestätigungen bekommen würde.

Bei der Xtra-Card von T-D1 geht dies alles, obwohl es 'nur' eine Prepaid-Karte ist.

vielleicht solltest du überlegen zu wechseln.
Ich hab als Zweitkarte mir gerade ne o2 Loop mit 152€
Guthaben bei Ebay ersteigert Das ganze für 20€!10€Startguthaben.12 Moante 10 SMS frei und jeden Monat 5€ Guthaben.(2Jahre lang)

Habe ich gerade heute ersteigert!!!

O2 Loop Card
152,80 € Guthaben
(10 € Startguthaben, 22,80 € f. SMS
und 120 € Gesprächsguthaben)
keine Grundgebühr
keine vertragl. Bindung


LIEFERUMFANG:
Nagelneue O2 Loop SimCard mit ungeöffneter PIN/PUK, neuer Rufnummer und 32,80 € Guthaben (davon 10 € Startguthaben, weitere 22,80 € SMS-Guthaben durch 12 Monate lang je 10 Gratis-SMS und 120 € Gesprächsguthaben durch 24 Monate lang jeden Monat Gutschrift über 5 € für Gespräche) sowie deutscher Beschreibung.
Menü
[6.1.1] Dodolama antwortet auf HandyVonDannen
21.02.2004 13:31
Das ist schön ...grins

Würde nur gerne meine Nummer mitnehmen. Dies unterstützt O2 wiederrum nicht.

Deshalb muss ich aufgrund der Rufnummer zunächst zwingend bei E-Plus bebleiben. Aber generell sollte E-Plus seinen Service gegenüber den Prepaidkunden ändern.

Darum: Aktion - www.kunden-gegen-mailbox.de.vu