Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
111 12 132234
Menü

Deutschlands einzigstes Mobilfunknetz...


02.07.2000 15:50 - Gestartet von vickyc
hallo zusammen,

trifft zwar nicht auf die anderen beiträge zu, aber wenn e+ mal wieder in den news ist, sollte man die chance nutzen, eine lanze zu brechen :-)

also ich möchte mich bemühen, etwas negatives über e+ zu finden, wer kann mir dabei helfen :)?


1. service:
erstklassiger und kompetenter kundenservice, immer erreichbar und das noch gebührenfrei.

2. netzqualität:
dort wo versorgung exestiert, ist ne isdn-leitung auch nicht viel besser und das im mobilfunk.

3. preise:
die tarifdatenbanken sprechen eine eindeutige sprache in diesem punkt :-)

4. abrechnungen:
haben immer gepaßt, seit 5 jahren.
einmal gabs ein kleines problem und sofort wurde reagiert und reguliert.

5. roaming:
autsch, da hab ich die fehlerquelle gefunden :-)
ist verbesserungsfähig - aber schaun wa mal, schließlich hat man ja einen neuen besitzer.


wem fällt noch was ein?

gruss
eure vicky

ps: ein bekennender e+ fan!
Menü
[1] austi antwortet auf vickyc
08.07.2000 21:41
tja liebe vicky,

wie bereits in dieser diskussion um das d2-netz vor ein paar tagen kann ich als landei, welches mittlerweile in münster ausgebrütet wird, nur einen negativen aspekt finden: die fehlende netzabdeckung auf´m lande. und das ist gar nicht mal zu unterzubewerten und für mich auch der hauptgrund, warum ich erst d2 und dann d1 hatte.
aber als "großstädter" bin ich ja die oben genannte sorge wieder los und kann endlich den T&M 20/student traif nutzen!!!!

viele liebe grüße

m.a.
Menü
[1.1] Corsa B antwortet auf austi
17.07.2000 18:43
dem kann ich nur zustimmen, wenn mal mal aufm lande guten Empfang hat, dann kannste von Glück reden das mal wieder ein E+ Sendeanlage in der Nähe ist bzw. eine Anlage die ein Umland von bis zu 40-50 km versorgt. Das Netz ist einfach Scheiße, außer vielleicht in großen Städten, in kleinstädten wirds unter Umständen auch am Stadtrand problematisch. Mein Vertrag läuft noch bis zum 30.6.2001, also wer möchte einen e- Vertrag haben, will ihn nämlich los werden.

Habe jetzt Viag, und total zufrieden.

Gruß aus Ostfriesland.
Menü
[1.1.1] CHB antwortet auf Corsa B
17.07.2000 21:52
Benutzer Corsa B schrieb:

> dem kann ich nur zustimmen, wenn mal mal aufm lande guten Empfang hat, dann
> kannste von Glück reden das mal wieder ein E+ Sendeanlage in der Nähe

Nun, das mag vielleicht in Ostfriesland sein - in Oberbayern habe ich es auch erlebt oder auf der Durchreise im Sauerland. An den Stellen schwaechelte z.T. allerdings auch D2 - VI war da nie zu sehen... ;-) Im Zug ist (von D1 mal abgesehen, die wirklich ueberall sind) meiner Erfahrung nach E+ oefter da als D2. Natuerich koennen VI-Kunden D1 nutzen - fragt sich nur, wie lange noch, denn VI kostet das richtig Geld. ;-)

> Das Netz ist einfach Scheiße, außer vielleicht in großen Städten, in kleinstädten
> wirds unter Umständen auch am Stadtrand problematisch.

Sehr differenziertes Urteil... ;-) Ich erlebe in meinem Wohnort, einer mittelhessischen Kleinstadt mit Uni (-> viele E+ - Nutzer aufgrund der guenstigen Tarife) seit geraumer Zeit innerstaedtisch fast ueberall (auch im Wald ausserhalb der Stadt) Vollausschlag und selbst am Rand in der Pampa meistens noch 1-2 Balken. Also: soo furchtbar ist E+ nun nicht, vor allem bekomme ich puenktlich richtige Rechnungen, und wenn dann (seltenst) doch mal eine Beanstandung vorkommt wird das von der sehr freundlichen und kompetenten Hotline schnell und unbuerokratisch mit Guthaben geregelt. Note: 1

> Habe jetzt Viag, und total zufrieden.

Ist doch sehr erfreulich, aber die undifferenzierte Staenkerei gegen E+ ist nicht sehr substanziell... ;-)

MfG,
Benni
Menü
[1.1.1.1] worldlocal2 antwortet auf CHB
17.07.2000 22:53
Wir besitzen als Firmenkunde sowohl 11 E+ Verträge als auch 12 D2 Verträge. Fazit:

Netzqualität bei E+ um Klassen besser (allerdings ist die Benutzung einer Aussenantenne im Auto unbedingt nötig, dann klappt es aber weltklasse). D2 ist gerade an Peak-Punkten und -Zeiten (Flughäfen kurz nach 17.00 Uhr) unbrauchbar. Das Netz kollabiert. Die D2 Kundenbetreuung ist im Geschäftsbereich sehr freundlich, teilweise aber auch inkompetent, zumindest erreichbar. E+ hat die viel besserern Preise, der Service im Geschäftskundenbereich ist eine Frechheit. Wir setzen pro Karte/Monat im Durchschnitt DM 900,- um, müssen uns aber wie ein nervender Bittsteller aufführen. Die Geschäftskunden-Hotline 1010 praktisch nicht erreichbar, Umstellungsaufträge werden ignoriert, die persönliche "Business-Beraterin" nie erreichbar, Rechnungen falsch gestellt. Nach 21 Monaten hat man uns 10% auf die subventionierten Handypreise geboten ; und das nach ca. DM 18.000,- Umsatz, pro Karte wohlgemerkt. Da ist D2 viel großzügiger.

Mit dem E+ Roaming Märchen muß allerdings einmal aufgeräumt werden. E+ bietet das deutlich bessere Roaming, da (bis auf vielleicht Skandinavien) mehr Anbieter und teilweise viel günstiger.

Viele Grüße
Menü
[1.1.1.1.1] Knoppers antwortet auf worldlocal2
19.07.2000 16:46
Benutzer worldlocal2 schrieb:

> Wir besitzen als Firmenkunde sowohl 11 E+ Verträge als auch 12 D2 Verträge.
> Fazit:
>
> Netzqualität bei E+ um Klassen besser (allerdings ist die Benutzung einer
> Aussenantenne im Auto unbedingt nötig, dann klappt es aber weltklasse).
> D2 ist gerade an Peak-Punkten und -Zeiten (Flughäfen kurz nach 17.00 Uhr)
> unbrauchbar. Das Netz kollabiert. Die D2 Kundenbetreuung ist im Geschäftsbereich
> sehr freundlich, teilweise aber auch inkompetent, zumindest erreichbar.
> E+ hat die viel besserern Preise, der Service im Geschäftskundenbereich
> ist eine Frechheit. Wir setzen pro Karte/Monat im Durchschnitt DM 900,-
> um, müssen uns aber wie ein nervender Bittsteller aufführen. Die Geschäftskunden-Hotline
> 1010 praktisch nicht erreichbar, Umstellungsaufträge werden ignoriert,
> die persönliche "Business-Beraterin" nie erreichbar, Rechnungen falsch
> gestellt. Nach 21 Monaten hat man uns 10% auf die subventionierten Handypreise
> geboten ; und das nach ca. DM 18.000,- Umsatz, pro Karte wohlgemerkt. Da
> ist D2 viel großzügiger.
>
> Mit dem E+ Roaming Märchen muß allerdings einmal aufgeräumt werden. E+
> bietet das deutlich bessere Roaming, da (bis auf vielleicht Skandinavien)
> mehr Anbieter und teilweise viel günstiger.
>
> Viele Grüße

Hallo an alle!

Wir sollten uns mal privat unterhalten. Meine Firma hat auch "nur" 12 E+-Verträge. Wir bekommen schon alle 12 Monate neue Telefone und 20% Rabatt. Außerdem gewährt uns E+ 35 Rabatt auf die GG. Unser Berater ist wirklich super. Wenn was nicht läuft, Anruf genügt.
Vielleicht kannst du dich ja dann mal mit unserem Berater unterhalten. Die kann man nämlich auch wechseln. Mit unserem ersten sind wir auch nicht klar gekommen.

Bis denn
Holger
holger@users.de
Menü
[1.1.1.2] Corsa B antwortet auf CHB
19.07.2000 18:59
Magst damit vielleicht recht haben, habe allerdings nur mal 3 Städte miteinander verglichen, bei denen traff dies nun mal zu und das seit 4 Jahren. Wenn ich mal so auf Reisen war, dann war ich auch mit E-plus zufrieden, vor allem Autobahnfahrten und innerstädtisch auch nie ein Problem, aber halt da wo ich mich am meisten herumtreibe ist nur Randausbau mit e+, und damit kann ich nichts anfangen.

Menü
[1.1.1.3] Nachtrag
Corsa B antwortet auf CHB
19.07.2000 19:09
außerdem wollt ich noch sagen: es gibt nicht das perfekte Mobilfunknetz, mal hat D1 an dem Ort die nase vorn, mal E+, mal auch Viag wie in meinem Fall dies so ist (Pampa), mal aber auch D2, man müßte sich einfach in alle Netze einbuchen dürfen, wie es mal bis November 99 mit Viag alla Swisscom ging. Das war richtig schön.

Mfg
Boris
Menü
[1.1.1.4] telmi antwortet auf CHB
22.07.2000 19:31
Nachdem es nun viele pro und con's gegeben hat was das E-Plus-Netz angeht, will auch meinen Erfahrungssenf dazu tun.
Ich bin seit Juni 99 e+ kunde und durchaus zufrieden. Obwohl ich in einer eher ländlich geprägten region leben. Ich denke mal was sprachqualität und netzverfügbarkeit angeht gibt es wohl nicht viel besseres auf dem markt. Also ich weiss ja nicht warum sich ein d2-kunde (bei "so einem" fällt es mir nämlich meist besonders auf) mit seiner netzwahl gut fühlt wenn man ihn bei schlechtem empfang seinerseits, am allerbesten noch er steht an einer stark befahrenen strasse, kaum noch versteht. Oder man nach 5 minuten gespräch schon dem wahnsinn nahe ist weil man ständig seine eigenen worte nochmal hören muss, ganz besonders wenn derjenige ein siemens c25 sein eigen nennt (das gilt auch für die anderen netze ohne echo cancelation).

Zum empfang, der in der regel auch ausserhalb von siedlungen ok ist, muss man folgendes wissen: Natürlich habe ich mich auch schonmal geärgert wenn ich irgendwo draussen auf dem feld war und nicht telefonieren konnte, ich habe als grundwehrdienstleistender in den vergangen monaten einige gottverlassene gebiete kennengelernt. Das problem (wenn man es so nennen will) ist dabei die geringere sendeleistung des netzes, eine sende/empfangsstation hat immer nur eine recht kurze reichweite, zumindest im vergleich mit den d-netzen. So kann es eben auch leicht passieren dass man eben noch vollen balken-auschlag hat und nur zweihundert meter weiter schon empfangsprobleme. So erging es mir in meiner kaserne, am eingang alles ok, im wohnblock (wald und dicke wände dazwischen) sah es schlecht aus. Wenn man sich aber bewusst macht dass man so auch eine geringere Strahlenbelastung hat, isses ok denke ich.

Hier in brandenburg, obwohl es ein flächenland ist, habe ich in der regel keine probleme. Desweiteren kommt die rechnung pünktlich, hat auch bisher alles gestimmt.

Das einzige was ich vermisse ist eine cell broadcast funktion, so wie sie d2 beispielsweise hat. Trotzdem bin ich mit dem netz sehr zufrieden, weil e+ irgendwie viele innovative produkte eingeführt hat, und wenn's auch nur die prepaid-karte war, mit der jetzt die beiden d-netze allerdings mehr verdienen.
Menü
[1.1.2] TomasH antwortet auf Corsa B
22.07.2000 12:59
Das Gerede, daß EPlus nur im Bereich von Großstädten gut funktioniert, ist falsch. Wenn man mal auf die Schwäbische Alb nach Münsingen fährt (was meiner bescheidenen Meinung nach wirklich mitten in der Pampa liegt), wird man feststellen, daß man einen nahezu optimalen EPLus-Empfang hat. D2 geht etwas besser als D1, und Interkom geht gar nicht!

In meinem Fall ist auch die Option bei EPlus, 5 Wunschrufnummern oder die Wunschortsvorwahl anzugeben, wesentlich besser als die Cityoption bei D1 und D2, ganz zu schweigen von Interkom, da ich regelmäßig von Münsingen aus nach Hause in Bayern telefoniere.
Menü
[1.1.2.1] CHB antwortet auf TomasH
22.07.2000 19:43
Benutzer TomasH schrieb:

falsch. Wenn man mal auf die Schwäbische Alb nach Münsingen fährt (was meiner bescheidenen Meinung nach wirklich mitten in der Pampa liegt), wird man feststellen, daß man einen nahezu optimalen EPLus-Empfang hat. D2 geht etwas besser als D1, und Interkom geht gar nicht!

Interessant ist auch mein Erlebnis auf der Zugspitze in diesem Jahr. Auf der Bergstation war e-plus nur auf der österreichischen Terrasse gut zu haben - nunja, da ist wohl ein toter Winkel auf der deutschen Seite. Als ich zur Skistation aufs Zugspitzplatt herunterfuhr ergab sich folgendes Bild: D1 stellenweise nicht, D2 im Prinzip gar nicht, VI in einem bestimmten "Sektor" zu haben und: e-plus mit konstantem Vollausschlag(!), egal wohin ich mich zu Fuss an den Pisten entlang bewegte! (drei Österreicher waren da auch zu bekommen. Sieben Netze an einer Stelle! ;-) )

Zu "CorsaB"s Klage: ich habe mir die Netzversorgungskarte von Ostfriesland angesehen. Entweder haben sich da die Computer gröbstens verrechnet, oder "corsaB" sollte sein Handy reparieren lassen. Denn auf der Karte war kaum ein nennenswerter weisser Fleck zu sehen... ;-)

MfG,
Benni
Menü
[1.1.2.1.1] Corsa B antwortet auf CHB
24.07.2000 12:51
Empfang ist ja auch da, aber halt in den meisten fällen nur Notempfang, selbst draußen hat man teilweise ein gebrökeltes Gespräch, "so nah als wär man da"?.

Ich sehe es einfach mal so, daß es kein perfektes Netz gibt, es kann mal sein das e+ gut ist, mal aber andere, ist in Ostfriesland kenn ich auch eine Stelle wo der Empfang besser ist als alle anderen. Aber da wo ich mich aufhalte nützt mir dies wenig. Man müßte sich einfach in alle Netze einbuchen dürfen, würde dafür auch ggf. höher Gesprächsgebühren bezahlen.
Menü
[1.1.2.1.1.1] spunk_ antwortet auf Corsa B
28.10.2000 13:22
Benutzer Corsa B schrieb:

mich aufhalte nützt mir dies wenig. Man müßte sich einfach in alle Netze einbuchen dürfen, würde dafür auch ggf. höher Gesprächsgebühren bezahlen.

wi ist dies zu bewerkstellgen. den eintrag "verbotenenetze" zu löschen auf der sim-karte bringt ja nix.
Menü
[1.1.2.1.1.1.1] Hansi antwortet auf spunk_
28.10.2000 19:15
Hallo!

Besorge Dir eine ausländische Mobilfunkkarte, damit kannst du dich in alle Netze einbuchen! Da ist zum Beispiel die Easyroam-Karte von Debitel eine Möglichkeit, siehe unter Debitel nach!

Hansi
Menü
[1.1.2.2] Corsa B antwortet auf TomasH
24.07.2000 13:24
Ich habe mir die Versorgungskarten von D1 und von e-plus angesehen und die Umgebung miteinander verglichen, muß dir dann auch mal zustimmen mit dem Ausbau von e-plus. Habe dies auch mal im Urlaub erlebt, in Rheinland-Pfalz, bei Waldfischbach-Burgalben, ich hatte Empfang, D2 auch, am gleichen Turm dran, und mein Kollege hatte D1, null empfang.

Und soweit ich weiß ist Viag da auch schon mit einer eigenen Sendeanlage in dem Ort vorhanden.

Leider ist e+ in meinem genannten Gebiet(Ostfriesland nicht so toll wie bei dir, da sind alle anderen besser, auch Viag is da besser, sind seit anfang Januar dieses Jahres hier.

Mfg
Boris
Menü
[2] RE: Deutschlands einzges Mobilfunknetz...
rdp antwortet auf vickyc
19.07.2000 17:42
viel verwendet aber trotzdem falsch:
das einzigste, am optimalsten (Superlativ)