Anbieterforum
Menü

fake seite https://www.yourfone24.de


26.05.2020 16:28 - Gestartet von entweder-oder
https://www.yourfone24.de/

Nun ja , mit einer deutschen domäne bei cloudflarenet hosten.....und anonym registriert
das kann nichts gutes bedeuten
interessant ist der ipblock 104.31.68.129
104.16.0.0/12
dort befinden sich gefühlt hunderte von fake shops
denke mal morgen ist die webseite down
Menü
[1] Marty McFly antwortet auf entweder-oder
26.05.2020 16:50
Benutzer entweder-oder schrieb:
https://www.yourfone24.de/

Nun ja , mit einer deutschen domäne bei cloudflarenet hosten.....und anonym registriert
das kann nichts gutes bedeuten
interessant ist der ipblock 104.31.68.129
104.16.0.0/12
dort befinden sich gefühlt hunderte von fake shops denke mal morgen ist die webseite down

Es könnte auch sein, dass Drillisch selbst dahinter steckt, um mal wieder in die kostenlose Artikelverbreitung zu bekommen. Hier bei Teltarif landet man ja direkt im Werbe-Fortsetzungsroman".
Menü
[2] franskeijer antwortet auf entweder-oder
26.05.2020 17:20
Deutsche Domains sind nie anonym.
Cloudflare ist ein seriöser Anbieter.
Menü
[2.1] blumenwiese antwortet auf franskeijer
26.05.2020 17:26
Benutzer franskeijer schrieb:
Deutsche Domains sind nie anonym. Cloudflare ist ein seriöser Anbieter.

Cloudflare ist seriös, keine Frage.

De Domains sind nicht anonym ... nun ja, man muss bei der Registrierung EINE Kontaktadresse und den Namen angeben. Was man da angibt, obliegt einem selbst.
Menü
[2.2] Bündelfunk antwortet auf franskeijer
26.05.2020 17:28
Benutzer franskeijer schrieb:
Deutsche Domains sind nie anonym. Cloudflare ist ein seriöser Anbieter.

Selbstverständlich kann man .de-Domains anonym registrieren. Es muss nur "irgendeine" Adresse bei der Registrierung angegeben werden. Macht man das über ein direktes Denic-Mitglied (Domain-Reseller) und hat einen entsprechenden Reseller-Zugang über diesen, dann kann man da Daten eintragen, die man möchte.

Genau so werden diese unsäglichen Fake-Shops über eine .de-Domain registriert.

Die Denic schreibt zwar in die Registrierungsbedingungen, dass die Anschrift eine korrekte Anschrift in Deutschland sein muss. Aber die Denic interessiert sich tatsächlich überhaupt nicht dafür. Da werden durch die Denic selbst die dämlichsten Fantasieadressen akzeptiert, da es nicht einmal eine simple Plausibilitätskontrolle über die PLZ gibt.

Die Denic legt aber noch einen drauf: Melden man sich als Betroffener (Unternehmer, dessen Waren über den Fake-Shop "vertrieben" werden) und fragt die Adressdaten des Domaininhabers an, dann muss man selbst seine Identität nachweisen. Erhält man dann die Daten, so waren es hier häufig die dämlichsten Kombinationen aus Chinesischer PLZ, US/UK Ortsangabe und zusammengesetzter Name und Straße aus einem wahllos ausgewählten Ort. Selbst mit Google-Maps kann man nachprüfen, dass die Anschriftskombination PLZ + Ort + Straße nicht stimmte. Das reichte der Denic aber hier nicht, um die Domain zumindest zu deaktivieren (obwohl die Adressdaten ersichtlich falsch sind und damit ein Verstoß gegen die Registrierungsbedingungen vorliegt), sondern man muss als Betroffener Himmel und Erde in Bewegung setzen, um nachzuweisen, dass die falsche Adresse tatsächlich nicht stimmt.

Aber dafür wurden gestern wieder 258 neue .de-Domains registriert! Hurra!
Menü
[2.2.1] mikiscom antwortet auf Bündelfunk
26.05.2020 20:13
Benutzer Bündelfunk schrieb:

Die Denic schreibt zwar in die Registrierungsbedingungen, dass die Anschrift eine korrekte Anschrift in Deutschland sein muss. Aber die Denic interessiert sich tatsächlich überhaupt nicht dafür. Da werden durch die Denic selbst die dämlichsten Fantasieadressen akzeptiert, da es nicht einmal eine simple Plausibilitätskontrolle über die PLZ gibt.

Noch dümmer oder fauler kann man ja kaum sein.

Die Denic legt aber noch einen drauf: Melden man sich als Betroffener (Unternehmer, dessen Waren über den Fake-Shop "vertrieben" werden) und fragt die Adressdaten des Domaininhabers an, dann muss man selbst seine Identität nachweisen.

Das erhöht den Eindruck, sie wären an Sicherheit interessiert.

Aber dafür wurden gestern wieder 258 neue .de-Domains registriert! Hurra!

Damit verdienen die ihr tägliches Brot. Hauptsache die Kohle kommt rein und wenn's von Betrügern kommt.
Danke für die konkreten Beispiele was die sich alles so leisten.