Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
136 37 3854
Menü

AGB Änderung


29.10.2001 18:10 - Gestartet von tcsmoers
Zumindest seit 7/01 benutzt D Plus neue AGB. Nach meinen Unterlagen erfolgte weder eine Veröffentlichung in den amtlichen Verlautbarungen, noch eine andere Art der Kundeninformation.

peso
Menü
[1] telefonina antwortet auf tcsmoers
30.10.2001 08:34
Benutzer tcsmoers schrieb:
Zumindest seit 7/01 benutzt D Plus neue AGB. Nach meinen Unterlagen erfolgte weder eine Veröffentlichung in den amtlichen Verlautbarungen, noch eine andere Art der Kundeninformation.

peso

Richtig diese gelten aber lediglich für Neukunden und nicht für Bestandskunden.
Änderung unter §5 Abrechnung: Nachberechnungen aus Vormonaten sind explizit erwähnt und können laut ABG nachträglich in Rechnung gestellt werden.

Die Änderung weiss eigentlich niemand ausser der Heerscharen von DPlus-Juristen.

P.S. Ab 31.10.2001 ist Schluss mit DPlus-Freischaltungen und ab 31.12.2001 ist SCHLUSS MIT DPLUS.
Menü
[1.1] tcsmoers antwortet auf telefonina
30.10.2001 09:40
Benutzer telefonina schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Zumindest seit 7/01 benutzt D Plus neue AGB. Nach meinen Unterlagen erfolgte weder eine Veröffentlichung in den amtlichen Verlautbarungen, noch eine andere Art der Kundeninformation.

peso

Richtig diese gelten aber lediglich für Neukunden und nicht für Bestandskunden.

Wie kommst Du da drauf ? Dies ist so nicht richtig.

Änderung unter §5 Abrechnung: Nachberechnungen aus Vormonaten sind explizit erwähnt und können laut ABG nachträglich in Rechnung gestellt werden.

Die Änderung weiss eigentlich niemand ausser der Heerscharen von DPlus-Juristen.

P.S. Ab 31.10.2001 ist Schluss mit DPlus-Freischaltungen und ab 31.12.2001 ist SCHLUSS MIT DPLUS.

Und dann ? Meinst Du es wird besser ??

peso
Menü
[1.1.1] telefonina antwortet auf tcsmoers
30.10.2001 12:25
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer telefonina schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Zumindest seit 7/01 benutzt D Plus neue AGB. Nach meinen Unterlagen erfolgte weder eine Veröffentlichung in
den
amtlichen Verlautbarungen, noch eine andere Art
der
Kundeninformation.

peso

Richtig diese gelten aber lediglich für Neukunden und nicht für Bestandskunden.

Wie kommst Du da drauf ? Dies ist so nicht richtig.

Jeder Neukunde bekommz mit seinem Vertrag die AGB`s der DPlus Telecommunications GmbH ausgehändigt, der Satnd der AGB`s ist oben oder seitlich aufgedruckt und dieser Stand ist für den Kunden zum entsprechenden Vertrag massgebend.
Ansonsten entspräche dies einer einseitigen Vertragsänderung (zugunsten oder zuungunsten des Kunden lassen wir mal offen)womit ein Sonderkündigungsrecht entstehe, aber wer räumt seinen Kunden schon freiwillig ein Sonderkündigungsrecht ein.

telefonina
Änderung unter §5 Abrechnung: Nachberechnungen aus Vormonaten sind explizit erwähnt und können laut ABG nachträglich in
Rechnung gestellt werden.

Die Änderung weiss eigentlich niemand ausser der Heerscharen
von DPlus-Juristen.

P.S. Ab 31.10.2001 ist Schluss mit DPlus-Freischaltungen und ab 31.12.2001 ist SCHLUSS MIT DPLUS.

Und dann ? Meinst Du es wird besser ??

peso
Menü
[1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf telefonina
30.10.2001 13:54
Jeder Neukunde bekommz mit seinem Vertrag die AGB`s der DPlus Telecommunications GmbH ausgehändigt, der Satnd der AGB`s ist oben oder seitlich aufgedruckt und dieser Stand ist für den Kunden zum entsprechenden Vertrag massgebend.
Ansonsten entspräche dies einer einseitigen Vertragsänderung (zugunsten oder zuungunsten des Kunden lassen wir mal offen)womit ein Sonderkündigungsrecht entstehe, aber wer räumt seinen Kunden schon freiwillig ein Sonderkündigungsrecht ein.

Das ist eine Schlußfolgerung, der ich nicht folgen kann. Es handelt sich um allgemeine AGB. Es ist kaum vorstellbar, dass eine Firma zwei AGB hat. Um das von Dir oben zitierte Verhalten zu provozieren habe ich dies doch auch hier mitgeteilt. Mal schauen, wie die reagieren.

Fraglich ist ja auch, wie es jetzt überhaupt weitergeht ? Gelten jetzt die AGB von Cellway ?

peso

telefonina
Änderung unter §5 Abrechnung: Nachberechnungen
aus
Vormonaten sind explizit erwähnt und können laut ABG
nachträglich
in Rechnung gestellt werden.

Die Änderung weiss eigentlich niemand ausser der Heerscharen
von DPlus-Juristen.

P.S. Ab 31.10.2001 ist Schluss mit
DPlus-Freischaltungen
und ab 31.12.2001 ist SCHLUSS MIT DPLUS.

Und dann ? Meinst Du es wird besser ??

peso
Menü
[1.2] Heimdall antwortet auf telefonina
15.11.2001 15:32
Wie am 31.12.2001 ist Schluss mit DPlus? Wird der Kackladen etwa dicht gemacht?
Menü
[1.2.1] Was wird aus meinem Vertrag jetzt?
Carsten52 antwortet auf Heimdall
21.11.2001 15:37
Was wir denn dann aus meinem Vertrag wenn D-Plus dicht gemacht wird? Ich habe D-Plus mit einem Telly D1 Vertrag.
Menü
[1.2.1.1] tcsmoers antwortet auf Carsten52
21.11.2001 16:41
Benutzer Carsten52 schrieb:
Was wir denn dann aus meinem Vertrag wenn D-Plus dicht gemacht wird? Ich habe D-Plus mit einem Telly D1 Vertrag.

D Plus wird mit Cellway unter der Oberhoheit von Mobilcom vorschmolzen. Für Dich ändert sich grundsätzlich nicht. Ich rate Dir aber, auf jeden Fall zu kündigen, damit Du keine Fristen versäumst.

peso
Menü
[1.2.1.1.1] Carsten52 antwortet auf tcsmoers
21.11.2001 18:36
Ich würde unter diesen Umständen gerne aus meinem Vertrag zum 31.12. aussteigen. Geht das?

Menü
[1.2.1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf Carsten52
21.11.2001 20:19
Benutzer Carsten52 schrieb:
Ich würde unter diesen Umständen gerne aus meinem Vertrag zum 31.12. aussteigen. Geht das?

Ich glaube nicht. Kündige doch einfach mal und warte die Reaktion ab.

peso
Menü
[1.2.1.1.1.1.1] birgit antwortet auf tcsmoers
22.12.2001 22:48
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer Carsten52 schrieb:
Ich würde unter diesen Umständen gerne aus meinem Vertrag zum
31.12. aussteigen. Geht das?

Ich glaube nicht. Kündige doch einfach mal und warte die Reaktion ab.

Aber eigentlich müßte das doch gehen. Habe erst kürzlich in der Tageszeitung gelesen, daß Kunden z.B. das Recht haben Baudarlehen bei ihrer Bank vorzeitig zu kündigen, wenn diese Bank mit einer anderen fusioniert. Als Begründung reicht hier, daß man den Vertrag mit der ursprünglichen Bank geschlossen habe, es aber ablehnt, eine Geschäftsbeziehung mit der Bank einzugehen, die sich durch Fusion mit der anderen zusammentut. Hier ist das im Grunde doch genau das gleiche. Ich z.B. habe böse Abzockerversuche mit Mobilcom im Rahmen der kürzlich klammheimlich durchgeführten Tariferhöhung gemacht und überlege, ob mir das nicht das Recht gibt, meinen noch laufenden Vertrag bei DPlus zu kündigen, da die nun unter der Schirmherrschaft von Mobilcom stehen (aus dem Vertrag bin ich aufgrund der Tariferhöhung vorzeitig raus gekommen). Und mit Mobilcom will ich nichts mehr zu tun haben. Was die sich so leisten geht nämlich wirklich auf keine Kuhhaut!

Birgit
peso
Menü
[1.2.1.1.1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf birgit
22.12.2001 23:52
Aber eigentlich müßte das doch gehen. Habe erst kürzlich in der Tageszeitung gelesen, daß Kunden z.B. das Recht haben Baudarlehen bei ihrer Bank vorzeitig zu kündigen, wenn diese Bank mit einer anderen fusioniert. Als Begründung reicht hier, daß man den Vertrag mit der ursprünglichen Bank geschlossen habe, es aber ablehnt, eine Geschäftsbeziehung mit der Bank einzugehen, die sich durch Fusion mit der anderen zusammentut. Hier ist das im Grunde doch genau das gleiche. Ich z.B. habe böse Abzockerversuche mit Mobilcom im Rahmen der kürzlich klammheimlich durchgeführten Tariferhöhung gemacht und überlege, ob mir das nicht das Recht gibt, meinen noch laufenden Vertrag bei DPlus zu kündigen, da die nun unter der Schirmherrschaft von Mobilcom stehen (aus dem Vertrag bin ich aufgrund der Tariferhöhung vorzeitig raus gekommen). Und mit Mobilcom will ich nichts mehr zu tun haben. Was die sich so leisten geht nämlich wirklich auf keine Kuhhaut!

Auch das klappt nicht :-(
Wir haben es durch unseren Anwalt prüfen lassen. Es gibt da ein höchstricherliches Urteil im Zusammenhang mit dem Kauf von DaimlerBenz-Anteilen durch den Irak.

peso