Anbieterforum
Menü

Vodafone Kunden-'Service'


18.06.2003 21:58 - Gestartet von Guy ACHTEN
Hallo,

Ich hatte Vodafone folgende Fragen per Email geschickt:

"Sie stellen ein SMS ins Ausland im Tarif Vodafone SUN mit 29 cent in Rechnung. Ich halte dies fuer maßlos uebertrieben. Sogar mit einer Loop-Card zahlt man nur 19 cent, bzw. 9 cent waehrend der Happy Hour. Wie rechtfertigen Sie diesen Preiswucher ?"

Vodafone antwortete:

"Sie profitieren bei den Vodafone-Sun Tarif von einer günstigen
Grundgebühr. Mit Vodafone nutzen Sie ein weltweit globales
zusammengeschlossenes Netz. Bei der Preisgestaltung sind die
Netzanbieter unabhängig.
Zu den Preisen anderer Netzbetreiber kann Vodafone Ihnen keine
Stellungsnahme leisten."

Ich fragte:
"Kostet eine Email, die ins Ausland verschickt wird denn auch mehr als eine nationale Email? Wenn die drei anderen Anbieter es fertig bringen, eine internatioanle SMS zum selben Preis anzubieten wie eine nationale SMS, dann sollte es auch Vodafone moeglich sein. Uebrigens: Es ist schon merkwuedig, dass dieser Aufpreis bei den alten DM-Preisen nicht angewendet wird.
Nach Ablauf meiner 24 Monate werde ich, sollte sich in dieser Sache nichts aendern, meinen Vertrag kuendigen und samt meiner Rufnummer wechseln."

Die Anspielung auf die internationale Email machte ich wegen der
internationalen SMS. Ohne auf die Frage einzugehen antwortete Vodafone:

"Das Versenden einer eMail ist bei Vodafone kostenlos. Ihnen entstehen lediglich die Online-Gebühren.
Übrigens: Ihre Mail wird nicht gespeichert. Falls Sie weitere Fragen haben, teilen Sie uns bitte Ihr Anliegen noch einmal mit."

HALLO, IST BEI VODAFONE JEMAND ZUHAUSE?
HABEN SIE MEINE EMAIL ÜBERHAUPT GELESEN?

Nach Erhalt der Antwort wusste ich so viel wie zuvor.
ABER: Keine Antwort ist auch eine Antwort. Ich glaube, die 20 Millionen Kunden haben einen "Höhenrausch" bei Vodafone verursacht.

Hier meine Antwort:

ICH WECHSELE!

Guy
Menü
[1] Zulu antwortet auf Guy ACHTEN
18.06.2003 22:03
Benutzer Guy ACHTEN schrieb:

[...]

Hier meine Antwort:

ICH WECHSELE!

Egal in welches Netz, es ist eine gute Wahl die Du treffen wirst.:-)

Zulu
Menü
[2] NicoF antwortet auf Guy ACHTEN
18.06.2003 22:04
Benutzer Guy ACHTEN schrieb:
Hallo,

Ich hatte Vodafone folgende Fragen per Email geschickt:

"Sie stellen ein SMS ins Ausland im Tarif Vodafone SUN mit 29 cent in Rechnung. Ich halte dies fuer maßlos uebertrieben. Sogar mit einer Loop-Card zahlt man nur 19 cent, bzw. 9 cent waehrend der Happy Hour. Wie rechtfertigen Sie diesen Preiswucher ?"

Vodafone antwortete:

"Sie profitieren bei den Vodafone-Sun Tarif von einer günstigen Grundgebühr. Mit Vodafone nutzen Sie ein weltweit globales zusammengeschlossenes Netz. Bei der Preisgestaltung sind die Netzanbieter unabhängig.
Zu den Preisen anderer Netzbetreiber kann Vodafone Ihnen keine Stellungsnahme leisten."

Ich fragte:
"Kostet eine Email, die ins Ausland verschickt wird denn auch mehr als eine nationale Email? Wenn die drei anderen Anbieter es fertig bringen, eine internatioanle SMS zum selben Preis anzubieten wie eine nationale SMS, dann sollte es auch Vodafone moeglich sein. Uebrigens: Es ist schon merkwuedig, dass dieser Aufpreis bei den alten DM-Preisen nicht angewendet wird. Nach Ablauf meiner 24 Monate werde ich, sollte sich in dieser Sache nichts aendern, meinen Vertrag kuendigen und samt meiner Rufnummer wechseln."

Die Anspielung auf die internationale Email machte ich wegen der internationalen SMS. Ohne auf die Frage einzugehen antwortete Vodafone:

"Das Versenden einer eMail ist bei Vodafone kostenlos. Ihnen entstehen lediglich die Online-Gebühren. Übrigens: Ihre Mail wird nicht gespeichert. Falls Sie weitere Fragen haben, teilen Sie uns bitte Ihr Anliegen noch einmal mit."

HALLO, IST BEI VODAFONE JEMAND ZUHAUSE?
HABEN SIE MEINE EMAIL ÜBERHAUPT GELESEN?

Nach Erhalt der Antwort wusste ich so viel wie zuvor. ABER: Keine Antwort ist auch eine Antwort. Ich glaube, die 20 Millionen Kunden haben einen "Höhenrausch" bei Vodafone verursacht.

Hier meine Antwort:

ICH WECHSELE!

Guy

Richtig so :-)


Bye
NicoF
Menü
[3] telefonmann2 antwortet auf Guy ACHTEN
18.06.2003 22:18
Was hattest du denn als Antwort erwartet?

Glaubst du wirklich, daß VF Zeit hat, sich mit jedem einzelnen Kunden auf Diskussionen bezüglich einzelner Preise/Produkte einzulassen?

Wenn du meinst, bei einem anderen Anbieter besser aufgehoben zu sein, dann wechsle doch. Wozu die Aufregung?

Oder hattest du ein spezielles SMS-Angebot nur für dich erwartet?
Menü
[3.1] Zulu antwortet auf telefonmann2
18.06.2003 22:27
Benutzer telefonmann2 schrieb:
Was hattest du denn als Antwort erwartet?

Als Kunde erwarte ich zumindest keine Textbausteine die völlig ohne Zusammenhang sind.

Glaubst du wirklich, daß VF Zeit hat, sich mit jedem einzelnen Kunden auf Diskussionen bezüglich einzelner Preise/Produkte einzulassen?

Von Diskussionen ist ja nicht die Rede. Er hatte nur eine Frage an Vodafone gestellt.
Ist es schon zuviel verlangt für das zweitgrößte Netz Deutschlands ihren Kunden eine Frage zu beantworten?

Wenn du meinst, bei einem anderen Anbieter besser aufgehoben zu sein, dann wechsle doch. Wozu die Aufregung?

Das erwähnte er schon. Er war etwas schneller als du. .-)

Oder hattest du ein spezielles SMS-Angebot nur für dich erwartet?

Das ist wiederum eine freie Erfindung von dir. Er hatte nie von einem persönlichen SMS-Angebot gesprochen. Er wollte nur eine Antwort auf seine Frage.


Scnr

Zulu
Menü
[3.1.1] News_gmbh antwortet auf Zulu
18.06.2003 23:09
Hallöchen "Zulu"!

Das hat doch nichts damit zu tun, ob es das weltweitgrößte Netz ist oder zweite oder sonst was! Fakt ist, wie "telefonmann2" es auch schon erwähnte, dass nicht nur Vodafone keine wirkliche Antwort auf eine eMail gibt wie O2 beispielsweise auch!
T-Mobile antwortet auch nicht direkt auf eine Antwort und schickt wie O2 - zumindestens auf meine Anfragen - nur Standardmails!
Wie es bei ePlus gehandhabt wird, weiß ich es persönlich nicht, kann mir aber dennoch vorstellen, dass es ähnlich ist!

Von daher, wegen diesem Punkt einen Netzwechsel vorzunehmen, ist äußerst optimistisch, dass die anderen Netzanbieter das tun, was es sich vorstellt!

Mit freundlichen Grüßen
NGH
Menü
[3.1.1.1] Zulu antwortet auf News_gmbh
18.06.2003 23:20
Benutzer News_gmbh schrieb:

Das hat doch nichts damit zu tun, ob es das weltweitgrößte Netz ist oder zweite oder sonst was!

Ich denke schon. Denn sie selbst stellen sich immer so Kundenfreundlich dar.

Fakt ist, wie "telefonmann2" es auch schon erwähnte, dass nicht nur Vodafone keine wirkliche Antwort auf eine eMail gibt wie O2 beispielsweise auch!

Öhm... nö. Also du bekommst bei O2 zwar am Anfang auch Standartmails, aber nach merhmaligem Nachfragen gehts dann persönlicher zu. So geschen bei mir.

Im übrigen kann es kein Fakt sein, weil Telefonman2 dies so nicht erwähnte. :->

T-Mobile antwortet auch nicht direkt auf eine Antwort und schickt wie O2 - zumindestens auf meine Anfragen - nur Standardmails!

Versuch es öfter mit dem selben Betreff (Bearbeitungsnummer) und sie werden dann persönlich. Zumindest vor nem Jahr war das noch so.

Wie es bei ePlus gehandhabt wird, weiß ich es persönlich nicht, kann mir aber dennoch vorstellen, dass es ähnlich ist!

Von daher, wegen diesem Punkt einen Netzwechsel vorzunehmen, ist äußerst optimistisch, dass die anderen Netzanbieter das tun, was es sich vorstellt!

Da bin ich deiner Meinung.
Ich finde auch das er optimistisch seinem Netzwechsel ins Auge sehen soll. Viel verlieren kann er nicht, aber er kann sich so manche Kosten sparen.

Zulu
Menü
[3.1.1.1.1] Guy ACHTEN antwortet auf Zulu
18.06.2003 23:32
Benutzer Zulu schrieb:

Ich finde auch das er optimistisch seinem Netzwechsel ins Auge sehen soll. Viel verlieren kann er nicht, aber er kann sich so manche Kosten sparen.

Da hast du Recht. Viel zu verlieren habe ich nicht. Die Netzbetreiber scheinen das noch nicht verstanden zu haben.
Früher hatte man die Rufnummer zu verlieren, heute ist nicht einmal dies mehr der Fall. Der einzige Verlierer ist der Netzbetreiber bei einem Wechsel und oft zieht ein Wechsel weitere Wechsel im Freundeskreis mit sich.

Hoffentlich wird die Rufnummerportierung hier was bewirken.

Guy
Menü
[3.1.1.1.1.1] Zulu antwortet auf Guy ACHTEN
18.06.2003 23:41
Benutzer Guy ACHTEN schrieb:

Da hast du Recht. Viel zu verlieren habe ich nicht. Die Netzbetreiber scheinen das noch nicht verstanden zu haben. Früher hatte man die Rufnummer zu verlieren, heute ist nicht einmal dies mehr der Fall. Der einzige Verlierer ist der Netzbetreiber bei einem Wechsel und oft zieht ein Wechsel weitere Wechsel im Freundeskreis mit sich.

Letzteres traf bei mir zu. Ohne große Forcierung sind mir fast alle in meinem Dunstkreis wie die Lemminge zu O2 gewechselt. Außer E-Plus-Nutzer.

Hoffentlich wird die Rufnummerportierung hier was bewirken.

Das war den meisten Leuten egal. Die wichtigsten Argumente waren damals die Gebühren, die 10/10er Taktung und danach kam der Aspekt mit der Homezone.

Allerdings wage ich zu prognostizieren, daß auch die E-Netze mit den Gebühren nachziehen (haben sie ja schon teilweise), spätestens wenn sie eine gewisse Kundengröße erreicht haben.
Eine caritative Einrichtung ist auch O2 nicht.

Zulu
Menü
[3.1.1.1.1.1.1] Guy ACHTEN antwortet auf Zulu
18.06.2003 23:59
Benutzer Zulu schrieb:

Allerdings wage ich zu prognostizieren, daß auch die E-Netze mit den Gebühren nachziehen (haben sie ja schon teilweise), spätestens wenn sie eine gewisse Kundengröße erreicht haben. Eine caritative Einrichtung ist auch O2 nicht.

Mit der Anzahl der Kunden hat das wenig zu tun, wohl mehr mit dem Preispoker für die UMTS Lizenzen.
In Scandinavien wurden die Lizenzen beinahe verschenkt.
Seit Beginn des GSM Zeitalters sind in allen (mir bekannten!) Ländern die Preise ständig gefallen. In Deutschland hingegen steigen sie obwohl das Handy längst zum Massenprodukt geworden ist.

Wenn ich mich recht entsinne prognostizierte ein teltarif-Beitrag kurz nach Einführung der Rufnummerportierung einen Preisverfall als Folge dergleichen im Mobilfunkmarkt.
Was ist nun damit?

Guy


Menü
[3.1.1.1.1.1.1.1] Zulu antwortet auf Guy ACHTEN
19.06.2003 00:08
Benutzer Guy ACHTEN schrieb:

[...]
Wenn ich mich recht entsinne prognostizierte ein teltarif-Beitrag kurz nach Einführung der Rufnummerportierung einen Preisverfall als Folge dergleichen im Mobilfunkmarkt. Was ist nun damit?

Diese erfolgt konsequent nach der nächsten Tariferhöhung.:-)
Insofern hätte der von dir erwähnte Beitragsverfasser ja nicht gelogen. :-)

Spaß beiseite. Warum sollten die Netzbetreiber die Preise senken, wenn die Leute hier in Deutschland nach wie vor für das Handy zahlungswillig sind? Solange der Rubel rollt.... und Geld brauchen sie alle.

Zulu

Menü
[3.1.1.1.1.2] senderliste antwortet auf Guy ACHTEN
20.07.2003 10:17
Der einzige Verlierer ist der Netzbetreiber bei einem Wechsel und oft zieht ein Wechsel weitere Wechsel im Freundeskreis mit sich.

Hoffentlich wird die Rufnummerportierung hier was bewirken.

Guy

Der einzige gewinner bei der Rufnummernportierung ist der neue Netzbetreiber. Schließlich muß ein Teil der Gesprächskosten der ankommenden Gespräche durch den Kunden mitgetragen werden. Die Netzbetreiber klatschen da freudig in die Hände. Die Zahlen abwandernden Kunden gleichen sich mit den Zahlen der von anderen Netzbetreibern ankommenden neuen Kunden aus. Verlierer ist der Kunde und Gewinner nur die Netzbetreiber. Ein Wechsel mit Nummer bringt Null und den alten Betreiber juckts nicht.
Menü
[3.1.1.1.2] News_gmbh antwortet auf Zulu
18.06.2003 23:45
Hallöchen "Zulu"!

Ich hatte O2 bezüglich ein paar Anfragen neben der gleichen Bearbeitungsnummer auch immer in etwas anderer Schilderung, die Mails abgeschickt! Aber nach 4-5 Mailantworten hatte auch ich keine Geduld mehr und ließ es sein, da ich merkte, dass es nicht richtig auf die Problematiken eingegangen sind! Es ging z.B. nur um die Frage: "Ob Studentenrabatt auch auf andere Händler gewährt wird!" Als Antwort gab man mir neben der Addi, wo ich den Gutschein runterladen könnte, oder wie hoch die Rabattierung ist! Aber ein "Nein, leider nur in O2-Shops!" kam leider nicht! Es hätte viele Anfragen erspart werden können, aber das scheint denen auch nicht wirklich zu interessieren!

Mit freundlichen Grüßen
NGH

Menü
[3.1.1.1.2.1] Zulu antwortet auf News_gmbh
18.06.2003 23:57
Benutzer News_gmbh schrieb:

Ich hatte O2 bezüglich ein paar Anfragen neben der gleichen Bearbeitungsnummer auch immer in etwas anderer Schilderung, die Mails abgeschickt! Aber nach 4-5 Mailantworten hatte auch ich keine Geduld mehr und ließ es sein, da ich merkte, dass es nicht richtig auf die Problematiken eingegangen sind! Es ging z.B. nur um die Frage: "Ob Studentenrabatt auch auf andere Händler gewährt wird!" Als Antwort gab man mir neben der Addi, wo ich den Gutschein runterladen könnte, oder wie hoch die Rabattierung ist! Aber ein "Nein, leider nur in O2-Shops!" kam leider nicht! Es hätte viele Anfragen erspart werden können, aber das scheint denen auch nicht wirklich zu interessieren!

Tja. Ich bin leider kein Mitarbeiter und müßte jetzt spekulieren, was ich hier nicht gerne mache - da nicht effektiv.

Aber haben Händler nicht eine eigene Hotline bei O2? Mir war doch so danach.
Vielleicht hast du mit dieser Händleranfrage etwas Verwirrung gestiftet - keine Ahnung.

Aber da du ja anscheinend Händler bist, würde ich an deiner Stelle verständlicherweise auch nicht mehr diese Firma bewerben.

Zulu
Menü
[3.1.1.2] Guy ACHTEN antwortet auf News_gmbh
18.06.2003 23:21
Benutzer News_gmbh schrieb:

(...)

Von daher, wegen diesem Punkt einen Netzwechsel vorzunehmen, ist äußerst optimistisch, dass die anderen Netzanbieter das tun, was es sich vorstellt!

Der Netzwechsel würde in erster Hinsicht wegen der enormen Preisdifferenz einer internationalen SMS von 52 Prozent im Vergleich zu T-Mobile,
bez. 220 Prozent gegenüber O2 während der "Happy Hour" erfolgen.

Bei nur 25 SMS ins Ausland monatlich, also weniger als 1 SMS pro Tag, macht dies einen Differenzbetrag von bis zu 5 EUR aus, also meine aktuelle Grundgebühr.

Guy
Menü
[3.1.1.2.1] telefonmann2 antwortet auf Guy ACHTEN
19.06.2003 10:48
Benutzer Guy ACHTEN schrieb:

Hallo Guy ACHTEN!

Noch mal 2 Infos dazu:

- Emails:

Bei Firmen mit sehr hoher Anzahl von Email-Anfragen ist man fast schon gezwungen, da wo es möglich ist, Standardantworten oder Textbausteine einzusetzen.

Vor allem dann, wenn jemand allgemeine Fragen zu Preisen stellt.

Mag zwar für den Kunden unpersönlich erscheinen, aber die Zeit ist etwas, was die wirklich nicht haben (ich arbeite selbst im Support, ich weiß, wie der Alltag in solchen Abteilungen aussieht!).

- Wechsel:

Bevor du voreilig wechselst, solltest du nicht nur auf die Preislisten schauen, sondern dich auch über die Qualität/Verfügbarkeit informieren.

Nein, ich werde jetzt hier nichts pauschalisieren, aber die Diskussion über D-Netz kontra E+/o2 ist nicht neu. Und so ganz aus der Luft gegriffen ist es sicher nicht.

Im privaten Bereich kann ich diese Unterschiede jedenfalls bestätigen.

Das nur so als Hinweis am Rande.
Menü
[3.1.1.2.1.1] andy 200 antwortet auf telefonmann2
19.06.2003 16:04
*ich arbeite selbst im Support, ich weiß, wie der Alltag in solchen Abteilungen aussieht!).

Hoffentlich treffe ich niemals auf dich.
Bei deinen ganzen Nettigkeiten
Gruß Andy 200
Menü
[3.1.1.2.1.2] andy 200 antwortet auf telefonmann2
20.06.2003 12:56
Zu deinem gelöschte Beitrag
Ja es stimmt schon du hast viel zu sagen nur sagt es niemanden etwas!
Achja noch ne Frage – warst du schon beim Arzt?
Menü
[3.1.1.2.2] Linea antwortet auf Guy ACHTEN
22.08.2003 22:52
Guy, ich hab da 'nen guten Tipp für Dich...wechsel einfach in einen alten D2-Tarif! Über die Kurzmitteilungszentrale mit der -000 am Ende kostet Dich die SMS ins Ausland 12 Cent und ab der 101. knapp 2 Cent... Gilt aber nur, wenn Du nicht den Sun hast. Der optimale SMS-Tarif ist der D2-Fun 60/1 mit Take 10. Alles paletti?
Menü
[3.1.1.2.2.1] VariusC antwortet auf Linea
22.08.2003 23:05
Benutzer Linea schrieb:
Guy, ich hab da 'nen guten Tipp für Dich...wechsel einfach in einen alten D2-Tarif! Über die Kurzmitteilungszentrale mit der -000 am Ende kostet Dich die SMS ins Ausland 12 Cent und ab der 101. knapp 2 Cent... Gilt aber nur, wenn Du nicht den Sun hast. Der optimale SMS-Tarif ist der D2-Fun 60/1 mit Take 10. Alles paletti?

Die Preise gelten aber auch nur, wenn du die sms zu einem Vodafone/D2-Empfänger schickst. Bei anderen kostets mehr. Übrigens, wo kann man denn heute noch in den alten D2-Tarif wechseln??

Gruß VariusC
Menü
[3.1.1.2.2.1.1] Linea antwortet auf VariusC
22.08.2003 23:15
Du hast recht, Varius, die Preise gelten nur innerhalb von D2. Sendet man die SMS aber zu einem Partner im Ausland (meinetwegen auf ein ital. Omnitel-Handy oder ein spanisches oder was auch immer), zählt das wie D2-intern.
In einen alten Tarif zurückwechseln kannst Du immer. Wird natürlich nicht offensiv angeboten, klar, jetzt ist ja der VODAFONE-Tarif angesagt (Rückwechsel kostet auch), ist aber machbar! Auch wenn manche Shops sich da blöd stellen...
Menü
[3.1.1.2.2.1.1.1] VariusC antwortet auf Linea
22.08.2003 23:30
Benutzer Linea schrieb:
Du hast recht, Varius, die Preise gelten nur innerhalb von D2. Sendet man die SMS aber zu einem Partner im Ausland (meinetwegen auf ein ital. Omnitel-Handy oder ein spanisches oder was auch immer), zählt das wie D2-intern. In einen alten Tarif zurückwechseln kannst Du immer. Wird natürlich nicht offensiv angeboten, klar, jetzt ist ja der VODAFONE-Tarif angesagt (Rückwechsel kostet auch), ist aber machbar! Auch wenn manche Shops sich da blöd stellen...

Man höre und staune. Hotline bestätigt Deine Aussagen zu 100%. Wieder was dazugelernt... (Überhaupt, ne Hotline um Mitternacht, gibt’s das bei den anderen auch?)

Gruß VariusC
Menü
[3.1.1.2.2.1.1.1.1] nico f antwortet auf VariusC
22.08.2003 23:32
Benutzer VariusC schrieb:
Benutzer Linea schrieb:
Du hast recht, Varius, die Preise gelten nur innerhalb von D2. Sendet man die SMS aber zu einem Partner im Ausland (meinetwegen auf ein ital. Omnitel-Handy oder ein spanisches oder was auch immer), zählt das wie D2-intern. In einen alten Tarif zurückwechseln kannst Du immer. Wird natürlich nicht offensiv angeboten, klar, jetzt ist ja der VODAFONE-Tarif angesagt (Rückwechsel kostet auch), ist aber machbar! Auch wenn manche Shops sich da blöd stellen...

Man höre und staune. Hotline bestätigt Deine Aussagen zu 100%. Wieder was dazugelernt... (Überhaupt, ne Hotline um Mitternacht, gibt’s das bei den anderen auch?)

Gruß VariusC


Ja schon...also bei den vier Netzbetreibern auf jedenfall...
Bei den Providern glaub ich nicht...


Bye
NicoF
Menü
[3.1.1.2.2.1.1.1.2] andy 200 antwortet auf VariusC
23.08.2003 06:42
Ja Vodafone ist schon Klasse!!!!
aber leider viel zu teuer
Menü
[3.1.1.2.2.1.1.1.3] hookhr antwortet auf VariusC
11.02.2004 21:09
bitte schön
Menü
[3.1.1.2.2.1.1.2] tcsmoers antwortet auf Linea
23.08.2003 18:10
Benutzer Linea schrieb:
Du hast recht, Varius, die Preise gelten nur innerhalb von D2. Sendet man die SMS aber zu einem Partner im Ausland (meinetwegen auf ein ital. Omnitel-Handy oder ein spanisches oder was auch immer), zählt das wie D2-intern.

Wie kommst Du da drauf und wo, vor allen Dingen, steht das ?

peso


In einen alten Tarif zurückwechseln kannst Du immer. Wird natürlich nicht offensiv angeboten, klar, jetzt ist ja der VODAFONE-Tarif angesagt (Rückwechsel kostet auch), ist aber
machbar! Auch wenn manche Shops sich da blöd stellen...
Menü
[3.1.1.2.2.1.1.2.1] tcsmoers antwortet auf tcsmoers
23.08.2003 18:27
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer Linea schrieb:
Du hast recht, Varius, die Preise gelten nur innerhalb von D2. Sendet man die SMS aber zu einem Partner im Ausland (meinetwegen auf ein ital. Omnitel-Handy oder ein spanisches oder was auch immer), zählt das wie D2-intern.

Wie kommst Du da drauf und wo, vor allen Dingen, steht das ?

peso


In einen alten Tarif zurückwechseln kannst Du immer. Wird natürlich nicht offensiv angeboten, klar, jetzt ist ja der VODAFONE-Tarif angesagt (Rückwechsel kostet auch), ist aber machbar! Auch wenn manche Shops sich da blöd stellen...

Ich habe gerade zwei Hotliner nacheinander angerufen, die waren anderer Meinung. Ich habe jetzt eine offizelle Anfrage an D 2 gestellt. Vom Text her, müsstest Du Recht haben.

peso
Menü
[3.1.1.2.2.2] tcsmoers antwortet auf Linea
23.08.2003 18:09
Benutzer Linea schrieb:
Guy, ich hab da 'nen guten Tipp für Dich...wechsel einfach in einen alten D2-Tarif! Über die Kurzmitteilungszentrale mit der -000 am Ende kostet Dich die SMS ins Ausland 12 Cent und ab der 101. knapp 2 Cent... Gilt aber nur, wenn Du nicht den Sun hast. Der optimale SMS-Tarif ist der D2-Fun 60/1 mit Take 10. Alles paletti?

Wie kommst Du da drauf. Ich habe zwar diesen Fall noch nicht gehabt, lese aber im Tarifheft (alt D 2) was anderes. Dort wird unterschieden unter SMS ins D 2 Netzt und in andere nationale Netze. Ausländische Netze sind dort gar nicht erwähnt.

peso
Menü
[3.2] Guy ACHTEN antwortet auf telefonmann2
18.06.2003 22:29
Benutzer telefonmann2 schrieb:
Was hattest du denn als Antwort erwartet?

Glaubst du wirklich, daß VF Zeit hat, sich mit jedem einzelnen Kunden auf Diskussionen bezüglich einzelner Preise/Produkte einzulassen?

Ich hatte mir keine persönliche Antwort erwartet. Doch bei dieser Email bermerkt man, dass die Anfrage nicht einmal richtig gelesen wurde. Auch wenn Antwortmuster von allen großen Konzernen benutzt werden, so sollten sie doch intelligent benutzt werden.

Wenn du meinst, bei einem anderen Anbieter besser aufgehoben zu sein, dann wechsle doch. Wozu die Aufregung?

Oder hattest du ein spezielles SMS-Angebot nur für dich erwartet?

Klar, die Vertragsklauseln sind für alle Kunden gleich.
Doch warum redet Vodafone über den "günstigen" Vodafone-Sun Tarif, wenn der Preis für ein SMS bei allen Tarifen gleich ist?

Auch eine große Gesellschaft sollte sich im klaren sein, dass eine allgemeine Kundenmeinung wichtig sein kann. Vielleicht deshalb hat Vodafone im Moment weniger Kunden als T-Mobile.
Bei MannesMANn hörte "man" vielleicht besser zu.

Guy
Menü
[3.2.1] News_gmbh antwortet auf Guy ACHTEN
18.06.2003 23:13
Hallöchen "Guy ACHTEN"!

Vodafone ist nicht der Einzige, der die Mails nicht richtig durchliest und darauf eine Standardmail rausschickt! Das machen die anderen Netzanbieter wie T-Mobile und O2 - zumindestens auf meine Anfragen - ebenso!

Ein Netzwechsel würde bezüglich dieser Schwachstelle recht wenig bringen! Aber da Du anscheinend eh unzufrieden bist, dann ist es eine andere Sache!

Mit freundlichen Grüßen
NGH
Menü
[3.2.2] callbycall_fan antwortet auf Guy ACHTEN
19.06.2003 09:09
Doch warum redet Vodafone über den "günstigen" Vodafone-Sun Tarif, wenn der Preis für ein SMS bei allen Tarifen gleich ist?


weil die rahmenbedingungen gegen über callya günstig sind, ausserdem ist es doch nicht dein problem was vodafone sagt. du wechselst ja eh, dann kann es dich doch nicht jucken
Menü
[3.2.2.1] andy 200 antwortet auf callbycall_fan
19.06.2003 16:00
Geh mal zum Arzt und lass dir was gegen deine Erregungszustände geben.
Gute Besserung
Menü
[3.2.3] senderliste antwortet auf Guy ACHTEN
20.07.2003 10:24
Bei vodafone hat ein Umdenken hinsichtlich der Kundenzahl stattgefunden. Für vodafone ist es nicht mehr wichtig die meisten Kunden zu haben. Was nutzen mir die meisten Kunden, wenn die nicht telefonieren. Vodafone möchte den Umsatz pro Kunde erhöhen und liegt dabei ganz klar vor t-mobile und macht mit weniger Kunden mehr Gesprächsumsatz als der magenta-Netzbetreiber. Den Erfolg allein an der Zahl der Kunden zu beurteilen ist falsch und wurde von vodafone inzwischen begriffen, denn vf unternimmt größte Anstrengungen die Kunden zufriedenzustellen. Das klingt nur so dahingesagt und sieht vielleicht auch nicht immer so aus. Aber entspricht der Realität.
Menü
[3.3] handykrank antwortet auf telefonmann2
18.06.2003 22:35
Natürlich kann man bei solchen Anfragen nicht eine höchst-individuelle Antwort erwarten, zumal Vodafone die Wahrheit, daß das SMS-Geschäft für Vodafone (wie für alle anderen Anbieter auch) ein Goldesel ist, verständlicherweise nicht zugibt.

Trotzdem sprechen die Formulierungen im Antwortschreiben von Vodafone nicht von einer besonderen Kundenfreundlichkeit. Schon witzig, daß der Tonfall einiger Vodafone-Jünger in diesem Forum genauso pampig ist wie der ihres Herrn ;-)!



Benutzer telefonmann2 schrieb:
Was hattest du denn als Antwort erwartet?

Glaubst du wirklich, daß VF Zeit hat, sich mit jedem einzelnen Kunden auf Diskussionen bezüglich einzelner Preise/Produkte einzulassen?

Wenn du meinst, bei einem anderen Anbieter besser aufgehoben zu sein, dann wechsle doch. Wozu die Aufregung?

Oder hattest du ein spezielles SMS-Angebot nur für dich
erwartet?
Menü
[3.3.1] News_gmbh antwortet auf handykrank
18.06.2003 23:16
Hallöchen "handykrank"!

Diese sogenannte "Kundenunfreundlichkeit" wirst Du teilweise ebenso bei den anderen Betreibern vorfinden! Bei meinen Anfragen an O2 und T-Mobile wurde auch vorbei geantwortet!

Mit freundlichen Grüßen
NGH
Menü
[3.3.1.1] haawee antwortet auf News_gmbh
20.07.2003 11:13
Benutzer News_gmbh schrieb:
Hallöchen "handykrank"!

Diese sogenannte "Kundenunfreundlichkeit" wirst Du teilweise ebenso bei den anderen Betreibern vorfinden! Bei meinen Anfragen an O2 und T-Mobile wurde auch vorbei geantwortet!

Mit freundlichen Grüßen
NGH


Hallo NGH,

ich habe die gleichen Erfahrungen wie Du gesammelt. Aber bin ich der Einzige, der auf die Idee gekommen ist, daß diese emails nicht von einer Person sondern automatisch von einem Computer geschrieben und abgesendet worden sind? Für mich liegt das auf der Hand und- verstärkt den Vorwurf der Kunden-Unfreundlichkeit nur noch mehr!!!

Freundliche Grüße
Harald
Menü
[4] callbycall_fan antwortet auf Guy ACHTEN
19.06.2003 09:08
Benutzer Guy ACHTEN schrieb:
Hallo,

Ich hatte Vodafone folgende Fragen per Email geschickt:

"Sie stellen ein SMS ins Ausland im Tarif Vodafone SUN mit 29 cent in Rechnung. Ich halte dies fuer maßlos uebertrieben. Sogar mit einer Loop-Card zahlt man nur 19 cent, bzw. 9 cent waehrend der Happy Hour. Wie rechtfertigen Sie diesen Preiswucher ?"

Vodafone antwortete:

"Sie profitieren bei den Vodafone-Sun Tarif von einer günstigen Grundgebühr. Mit Vodafone nutzen Sie ein weltweit globales zusammengeschlossenes Netz. Bei der Preisgestaltung sind die Netzanbieter unabhängig.
Zu den Preisen anderer Netzbetreiber kann Vodafone Ihnen keine Stellungsnahme leisten."

Ich fragte:
"Kostet eine Email, die ins Ausland verschickt wird denn auch mehr als eine nationale Email? Wenn die drei anderen Anbieter es fertig bringen, eine internatioanle SMS zum selben Preis anzubieten wie eine nationale SMS, dann sollte es auch Vodafone moeglich sein. Uebrigens: Es ist schon merkwuedig, dass dieser Aufpreis bei den alten DM-Preisen nicht angewendet wird. Nach Ablauf meiner 24 Monate werde ich, sollte sich in dieser Sache nichts aendern, meinen Vertrag kuendigen und samt meiner Rufnummer wechseln."

Die Anspielung auf die internationale Email machte ich wegen der internationalen SMS. Ohne auf die Frage einzugehen antwortete Vodafone:

"Das Versenden einer eMail ist bei Vodafone kostenlos. Ihnen entstehen lediglich die Online-Gebühren. Übrigens: Ihre Mail wird nicht gespeichert. Falls Sie weitere Fragen haben, teilen Sie uns bitte Ihr Anliegen noch einmal mit."

HALLO, IST BEI VODAFONE JEMAND ZUHAUSE?
HABEN SIE MEINE EMAIL ÜBERHAUPT GELESEN?

Nach Erhalt der Antwort wusste ich so viel wie zuvor. ABER: Keine Antwort ist auch eine Antwort. Ich glaube, die 20 Millionen Kunden haben einen "Höhenrausch" bei Vodafone verursacht.

Hier meine Antwort:

ICH WECHSELE!

Guy

was willst du eigentlich?
die vodafone preise sind für jeden öffentlich zugänglich. und des ist doch nun absolut die sache von vodafone wie viel geld die für einen entsprechenden dienst verlangen. und ausserdem haben die auf deine emailfrage geantwortet. eine email, ob national od. international ist immer kostenlos, du zahlst immer nur die entsprechenden onlinekosten. ist doch alles geklärt oder reicht dein niveau nicht um diese antwort zu verarbeiten? ausserdem ist es vollkommen sinnlos mit vodafone über die preise für internationale sms zu schreiben, oder sprichst du mit deinem einzelhändler auch über die erbsenpreise und warum die deutschen erbsen teurer sind als die bulgarischen?

und noch was, wenn du wechseln willst, MACH ES ! ! interessiert uns doch nicht welchen anbieter du hast.
Menü
[4.1] handykrank antwortet auf callbycall_fan
19.06.2003 17:03
Keine Ahnung, in wie viele Persönlichkeiten sich Dein Charakter aufspaltet, daß es (s.u.) 'uns' (s.u.) nicht interessiert, wer zu welchem Anbieter wechselt oder nicht, aber so oder so solltest Du mal versuchen, Deine Launen nicht unkontrolliert außerhalb Deiner eigenen vier Wände auf die Welt loszulassen (von dem Quatsch mit dem Einzelhändler mal ganz abgesehen).

was willst du eigentlich? die vodafone preise sind für jeden öffentlich zugänglich. und des ist doch nun absolut die sache von vodafone wie viel geld die für einen entsprechenden dienst verlangen. und ausserdem haben die auf deine emailfrage geantwortet. eine email, ob national od. international ist immer kostenlos, du zahlst immer nur die entsprechenden onlinekosten. ist doch alles geklärt oder reicht dein niveau nicht um diese antwort zu verarbeiten? ausserdem ist es vollkommen sinnlos mit vodafone über die preise für internationale sms zu schreiben, oder sprichst du mit deinem einzelhändler auch über die erbsenpreise und warum die deutschen erbsen teurer sind als die bulgarischen?

und noch was, wenn du wechseln willst, MACH ES ! ! interessiert
uns doch nicht welchen anbieter du hast.
Menü
[4.1.1] medua antwortet auf handykrank
23.08.2003 16:35
Wer bei Vodafone ist, ist sowieso selber schuld.



Sobald du einem Mobilfunkprofi das Wort Vodafone entgegenbringst, hast du direkt als Diskussionspartner ausgeschi**en.

Vergleich: In der Onlinewelt ist das ungefähr genauso, wie wenn du sagst, ich bin aber bei AOL ;)
Menü
[4.1.1.1] kbaer antwortet auf medua
23.08.2003 16:51
Hallo medua!

Warum hat man dann abgesch...

Vodafone und T-Mobile sind die einzigen Anbieter, auf die man sich noch verlassen kann.

e+ hat sehr schlechte Sprachqualität und zu komplizierte/überteuerte Tarife

o2 ist für PrePaid nicht zu gebrauchen, keine kompetenten Mitarbeiter/Hotline.

Mfg Kbaer

Benutzer medua schrieb:
Wer bei Vodafone ist, ist sowieso selber schuld.



Sobald du einem Mobilfunkprofi das Wort Vodafone entgegenbringst, hast du direkt als Diskussionspartner ausgeschi**en.

Vergleich: In der Onlinewelt ist das ungefähr genauso, wie wenn
du sagst, ich bin aber bei AOL ;)
Menü
[4.1.1.1.1] medua antwortet auf kbaer
23.08.2003 16:56
Benutzer kbaer schrieb:
Hallo medua!

Warum hat man dann abgesch...

Weil das Netz nix bietet, was es nicht irgendwo sonst günstiger gibt. Allerhöchstens günstiges Roaming (habe ich noch nicht überprüft) und günstige Handysubvention, die man aber durch teure Tarife refinanziert.

Vodafone und T-Mobile sind die einzigen Anbieter, auf die man sich noch verlassen kann.

e+ hat sehr schlechte Sprachqualität und zu
komplizierte/überteuerte Tarife

teuer? niemals teurer als Vodafone, eher verdammt günstig (Aktionstarife z.B.). kompliziert??? Sprachqualität ist bei ePlus nachweislich am besten (kann man überall nachlesen), lediglich die Netzabdeckung lässt zu wünschen übrig. Daher: o2/ePluskombination mit Barauszahlung ohne Handy und evtl. Studententarife etc. bietet das absolute Special mit dauerhaftem Empfang und super Tarifen. Festnetztarife eingehend und ausgehend, nur leider immer noch teures Internet, sonst hätte ich längst kein Festnetz mehr, naja, und teure Sonderrufnr., Ausland...


o2 ist für PrePaid nicht zu gebrauchen, keine kompetenten Mitarbeiter/Hotline.

kann ich nicht bestätigen. Notfalls nochmal anrufen, der 2. Mitarbeiter ist meist hilfsbereiter. Ich meinte hier aber auch eher Postpaid.


Mfg Kbaer
Menü
[4.1.1.2] medua antwortet auf medua
23.08.2003 16:51
Um auch noch einen etwas niveauvolleren Beitrag zustande zu bringen:

Bisher ist es noch keinem gelungen, mir TRIFTIGE Gründe zu nennen, zu Vodafone zu gehen. Das einzige, was immer kommt: Vodafone ist cool, Vodafone ist gut, mein Netz ist aber besser als deines. Mehr habe ich bisher noch nicht hören können.

Sollte es aus irgendeinem Grunde (Funklöcher etc.) nicht möglich oder sinnvoll sein, E-Netze zu nutzen, dann sollte man wenigstens zu T-Mobile gehen, denn die bieten wenigstens die größte Funkabdeckung, wenn auch zu teuren Preisen.

In der Regel bietet aber o2 mit T-Mobile-Roaming die beste Netzabdeckung. Für nicht-Geschäftsleute müsste auch ePlus reichen. Eine o2/ePlus-Kombination bietet in jedem Fall Abhilfe und zudem lässt sich wunderbar einfach ein Festnetzanschluss kreieren. Da würde sich mancher wundern, dass die Rechnung um mindestens 50% sinkt.
Menü
[4.1.1.2.1] News_gmbh antwortet auf medua
23.08.2003 17:15
Halloechen "medua"!

Groesster trifftiger Grund ist die hoehere Geraetesubvention gegenueber Konkurrenten.
Wer nahezu wenig telefoniert und ab und mal ein paar Nachrichten verschickt, der ist bestens bei Vodafone aufgehoben.

Mit freundlichen Gruessen
NGH
Menü
[4.1.1.2.1.1] News_gmbh antwortet auf News_gmbh
23.08.2003 17:21
Halloechen "medua"!

Zweiter Grund: Cash-Karten lassen sich problemlos auf Vodafone-Vertragskarten anwenden. Bei anderen Netzanbieter ist dieses soweit ich weiß nicht moeglich.

Mit freundlichen Gruessen
NGH
Menü
[4.1.1.2.1.1.1] medua antwortet auf News_gmbh
23.08.2003 17:24
Mag für einen Wenig-Telefonierer interessant sein, doch ich habe lieber nen Vertrag, den ich auch mal nutzen kann, denn das passiert plötzlich und sporadisch. Da will ich nicht jedesmal nen neuen Vertrag oder zur Telefonzelle oder so. Sondern ein guter Vertrag (und das ist erstaunlicherweise sogar mit geringer Grundgebühr möglich) schadet sicher niemandem, denn jeder muss mal länger anrufen. Mein Bruder ist bei T-Mobile, telefoniert fast nie und hat trotzdem Rechnungen von 30€ (auch kaum SMS). Jeden Monat wundert er sich.

Dafür könnte ich den ganzen Tag anrufen und noch länger. Solche Rechnungen habe ich schon ewig nicht mehr und ich nutze mein Baby ;) trotzdem.
Menü
[4.1.1.2.1.1.1.1] medua antwortet auf medua
23.08.2003 17:26
Ach ja, 7€ Grundgebühr monatlich und alle 2 Jahre 2 neue Handys.
Menü
[4.1.1.2.1.1.1.1.1] News_gmbh antwortet auf medua
23.08.2003 17:33
Halloechen "medua"!

Nur unter der Voraussetzung, dass Du Stundenrabatte bekommst. Aber auch dies waehr nicht ewig.

Mit freundlichen Gruessen
NGH
Menü
[4.1.1.2.1.1.1.2] News_gmbh antwortet auf medua
23.08.2003 17:38
Halloechen "medua"!

Na, da wuerde ich Deinem Bruder empfehlen, mal seine EVN genauer zu studieren. Denn ohne Nutzung werden keine Gebuehren abgerechnet. Es sei denn, ein "technischer" Fehler schleicht sich ein.

Jeder sucht seinen Netzbetreiber nach seinen Beduerfnissen und nach seinem Nutzen. Wenn Dein Nutzungsgrad bei O2 und ePlus hoeher ist als die Konkurrenten, so ist es auf jeden Fall eine gute Wahl.

Wer wie erwaehnt selten telefoniert, ist bei Vodafone auf Grund hoher Geraetesubvention besser aufgehoben als bei ePlus oder O2.

Von daher ist Vodafone nicht minder schlecht fuer einen Interessenten. Ist eben eine Frage seines Nutzens.

Mit freundlichen Gruessen
NGH
Menü
[4.1.1.2.1.1.1.2.1] medua antwortet auf News_gmbh
23.08.2003 17:41
Benutzer News_gmbh schrieb:
Halloechen "medua"!

Na, da wuerde ich Deinem Bruder empfehlen, mal seine EVN genauer zu studieren. Denn ohne Nutzung werden keine Gebuehren abgerechnet. Es sei denn, ein "technischer" Fehler schleicht sich ein.

Jeder sucht seinen Netzbetreiber nach seinen Beduerfnissen und nach seinem Nutzen. Wenn Dein Nutzungsgrad bei O2 und ePlus hoeher ist als die Konkurrenten, so ist es auf jeden Fall eine gute Wahl.

Wer wie erwaehnt selten telefoniert, ist bei Vodafone auf Grund hoher Geraetesubvention besser aufgehoben als bei ePlus oder O2.

Von daher ist Vodafone nicht minder schlecht fuer einen Interessenten. Ist eben eine Frage seines Nutzens.

So dachte auch mein Bruder. Er sah das Nokia 6310i bei T-Mobile für 0€. o2 wollte 19 oder so dafür. Und jetzt bezahlt er es monatlich ab.

Und er nutzt sein Handy sehr selten, ich bekomme das ja mit. Das heißt natürlich nicht, dass er es nicht nutzt, sondern selten.


Mit freundlichen Gruessen
NGH
Menü
[4.1.1.2.1.1.1.2.1.1] News_gmbh antwortet auf medua
23.08.2003 17:50
Halloechen "medua"!

Kannst ja mal durchrechnen, wie viel Dein Bruder sparen koennte oder wuerde, wenn er bei ePlus oder bei O2 waere.
Bei Nachrichten ist fast kein Unterschied und bei Telefonate muss man nachschauen, ins welches Netz er telefoniert.

Mit freundlichen Gruessen
NGH
Menü
[4.1.1.3] News_gmbh antwortet auf medua
23.08.2003 17:31
Halloechen "medua"!

Ein Mobilfunkprofi wuerde nicht mehr lachen, wenn er wuesste, mit welchen Gruenden Vodafone gewaehlt wurde. Zwecks hoeherer Geraetesubvention und sehr wenigen monatlichen Umsatzes, sitzt der Vodafone-Kunde am laengeren Hebel als die Konkurrenten.

Kommentar zum AOL-Beispiel:
Nichts ist einfacher als mit AOL und T-Online ins Netz zu gehen, der auf der Benutzeroberflaeche alles beinhaltet, was man braucht + Zusatz.

Auch hier wuerde der Online-Profi nicht mehr lachen, wenn der AOL-Kunde Tricks verwendet a la etliche Male zig Stunden for free online surfen. Wer ueber mehrere Konten verfuegt, ist dies problemlos anwendbar. Wenn auch nicht fuer die Ewigkeit.

Mit freundlichen Gruessen
NGH
Menü
[4.1.1.3.1] medua antwortet auf News_gmbh
23.08.2003 17:38
Benutzer News_gmbh schrieb:
Halloechen "medua"!

Ein Mobilfunkprofi wuerde nicht mehr lachen, wenn er wuesste, mit welchen Gruenden Vodafone gewaehlt wurde. Zwecks hoeherer Geraetesubvention und sehr wenigen monatlichen Umsatzes, sitzt der Vodafone-Kunde am laengeren Hebel als die Konkurrenten.

Nur so ist es leider nicht bzw. bei den Wenigsten. Tatsache ist, die meisten haben NULL Ahnung oder sind zu faul. Wenn der Händler sagt, Vodafone ist gut, dann ist VF gut. So ist es doch. Und dann schreien sie in den Foren: meine Rechnung ist zu teuer, Servicewüste Deutschland, überall sonst ist es besser bla bla
So ist es doch, zumindest teilweise.
Das ich es (und einige andere) mit wenig Aufwand schaffen, sich dieselben Tarife wie in anderen Länder (eher sogar noch günstiger) zu kombinieren, zeigt doch, dass es durchaus anders geht. Und dabei habe ich nicht Elektrotechnik studiert oder so. Es ist ganz einfach nur ein wenig Aufwand nötig und man muss sich mal informieren.


Kommentar zum AOL-Beispiel: Nichts ist einfacher als mit AOL und T-Online ins Netz zu gehen, der auf der Benutzeroberflaeche alles beinhaltet, was man braucht + Zusatz.

Auch hier wuerde der Online-Profi nicht mehr lachen, wenn der AOL-Kunde Tricks verwendet a la etliche Male zig Stunden for free online surfen. Wer ueber mehrere Konten verfuegt, ist dies problemlos anwendbar. Wenn auch nicht fuer die Ewigkeit.


Siehe oben. So mögen es manche machen, aber eher die kleinere Zahl der Kunden, denn sonst wäre AOL schon LANGE pleite, ebenso wie VF. Denn die verschenken ihre Geräte sicher nicht. Obwohl AOL attraktiver ist als VF. Die sind wenigstens teilweise günstig (bzw. waren es).

Mit freundlichen Gruessen
NGH
Menü
[4.1.1.3.1.1] News_gmbh antwortet auf medua
23.08.2003 17:46
Halloechen "medua"!

Ein Vergleich zwischen einem Kenner und einem Anfaenger ist uberhaupt nicht moeglich.
Du kannst einem Neueinsteiger in dem Sinne alles andrehen, was ja bei einem Kenner natuerlich nicht moeglich ist.
Außerdem, wenn der Interessierte selber keine Muehe macht, mal ein bisschen zu vergleichen und mal zu gucken, wo er bei wem einen hoeheren Nutzen erwirtschaften kann, dann ist derjenige einfach selbst Schuld. Wie Du ja selber geschrieben hast, sind es Anfaenger oder sind faul.

Aber dennoch muss man nicht gleich losposaunen, dass Vodafone nichts bietet als auch einfach nichts fuer jemanden ist.
Haengt einfach von seinem Telefonverhalten ab als auch von der Sichtweise.

Sicherlich moegen das nicht alle so handhaben, wie ich das in einem vorigen Beitrag erwaehnt hatte bezueglich kostenlosem surfen mit AOL usw.! Aber wer nun mal keine Ahnung hat, einen eigenen DFUE zu erstellen, dem ist AOL oder T-Online zu empfehlen mit all seinen Extras in der Benutzeroberflaeche.

Mit freundlichen Gruessen
NGH
Menü
[4.1.1.3.1.1.1] medua antwortet auf News_gmbh
23.08.2003 17:51
Ich habe es auch schon lange aufgegeben, jeden belehren zu wollen. Hat nichtmal ansatzweise Sinn und bringt gar nix. Ist auch nicht so schlimm, denn die Mehrzahler finanzieren auch teilweise die günstigen Angebote, also sollte man sich eher bei ihnen bedanken ;)
Menü
[4.1.1.3.1.1.1.1] News_gmbh antwortet auf medua
23.08.2003 17:58
Halloechen "medua"!

Ein feiner Schachzug waere es, wenn ePlus und O2 nicht zu gross werden, sondern eher klein bleiben. Sonst gehen auch bei denen eines Tages die Gebuehren hoch. Durch die vielen Empfehlungen muss man eher bange werden, dass die nicht zu schnell und zu groß wachsen und demnach die Gebuehren daraufhin steigen lassen! ;-)

Mit freundlichen Gruessen
NGH
Menü
[5] blondini antwortet auf Guy ACHTEN
23.08.2003 18:00
Benutzer Guy ACHTEN schrieb:
Hallo,

Ich hatte Vodafone folgende Fragen per Email geschickt:

"Sie stellen ein SMS ins Ausland im Tarif Vodafone SUN mit 29 cent in Rechnung. Ich halte dies fuer maßlos uebertrieben. Sogar mit einer Loop-Card zahlt man nur 19 cent, bzw. 9 cent waehrend der Happy Hour. Wie rechtfertigen Sie diesen Preiswucher ?"

Vodafone antwortete:

"Sie profitieren bei den Vodafone-Sun Tarif von einer günstigen Grundgebühr. Mit Vodafone nutzen Sie ein weltweit globales zusammengeschlossenes Netz. Bei der Preisgestaltung sind die Netzanbieter unabhängig.
Zu den Preisen anderer Netzbetreiber kann Vodafone Ihnen keine Stellungsnahme leisten."

Ich fragte:
"Kostet eine Email, die ins Ausland verschickt wird denn auch mehr als eine nationale Email? Wenn die drei anderen Anbieter es fertig bringen, eine internatioanle SMS zum selben Preis anzubieten wie eine nationale SMS, dann sollte es auch Vodafone moeglich sein. Uebrigens: Es ist schon merkwuedig, dass dieser Aufpreis bei den alten DM-Preisen nicht angewendet wird. Nach Ablauf meiner 24 Monate werde ich, sollte sich in dieser Sache nichts aendern, meinen Vertrag kuendigen und samt meiner Rufnummer wechseln."

Die Anspielung auf die internationale Email machte ich wegen der internationalen SMS. Ohne auf die Frage einzugehen antwortete Vodafone:

"Das Versenden einer eMail ist bei Vodafone kostenlos. Ihnen entstehen lediglich die Online-Gebühren. Übrigens: Ihre Mail wird nicht gespeichert. Falls Sie weitere Fragen haben, teilen Sie uns bitte Ihr Anliegen noch einmal mit."

HALLO, IST BEI VODAFONE JEMAND ZUHAUSE?
HABEN SIE MEINE EMAIL ÜBERHAUPT GELESEN?

Nach Erhalt der Antwort wusste ich so viel wie zuvor. ABER: Keine Antwort ist auch eine Antwort. Ich glaube, die 20 Millionen Kunden haben einen "Höhenrausch" bei Vodafone verursacht.

Hier meine Antwort:

ICH WECHSELE!

Guy


als ob die anderen besser und günstiger wären, ha ha ha !!!!
Menü
[5.1] medua antwortet auf blondini
23.08.2003 19:12
Benutzer blondini schrieb:
Benutzer Guy ACHTEN schrieb:
Hallo,

Ich hatte Vodafone folgende Fragen per Email geschickt:

"Sie stellen ein SMS ins Ausland im Tarif Vodafone SUN mit 29 cent in Rechnung. Ich halte dies fuer maßlos uebertrieben. Sogar mit einer Loop-Card zahlt man nur 19 cent, bzw. 9 cent waehrend der Happy Hour. Wie rechtfertigen Sie diesen Preiswucher ?"

Vodafone antwortete:

"Sie profitieren bei den Vodafone-Sun Tarif von einer günstigen Grundgebühr. Mit Vodafone nutzen Sie ein weltweit globales zusammengeschlossenes Netz. Bei der Preisgestaltung sind die Netzanbieter unabhängig.
Zu den Preisen anderer Netzbetreiber kann Vodafone Ihnen keine Stellungsnahme leisten."

Ich fragte:
"Kostet eine Email, die ins Ausland verschickt wird denn auch mehr als eine nationale Email? Wenn die drei anderen Anbieter es fertig bringen, eine internatioanle SMS zum selben Preis anzubieten wie eine nationale SMS, dann sollte es auch Vodafone moeglich sein. Uebrigens: Es ist schon merkwuedig, dass dieser Aufpreis bei den alten DM-Preisen nicht angewendet wird. Nach Ablauf meiner 24 Monate werde ich, sollte sich in dieser Sache nichts aendern, meinen Vertrag kuendigen und samt meiner Rufnummer wechseln."

Die Anspielung auf die internationale Email machte ich wegen der internationalen SMS. Ohne auf die Frage einzugehen antwortete Vodafone:

"Das Versenden einer eMail ist bei Vodafone kostenlos. Ihnen entstehen lediglich die Online-Gebühren. Übrigens: Ihre Mail wird nicht gespeichert. Falls Sie weitere Fragen haben, teilen Sie uns bitte Ihr Anliegen noch einmal mit."

HALLO, IST BEI VODAFONE JEMAND ZUHAUSE?
HABEN SIE MEINE EMAIL ÜBERHAUPT GELESEN?

Nach Erhalt der Antwort wusste ich so viel wie zuvor. ABER: Keine Antwort ist auch eine Antwort. Ich glaube, die 20 Millionen Kunden haben einen "Höhenrausch" bei Vodafone verursacht.

Hier meine Antwort:

ICH WECHSELE!

Guy


als ob die anderen besser und günstiger wären, ha ha ha !!!!

Ja sind sie.
Sogar um Welten.
Menü
[5.1.1] tcsmoers antwortet auf medua
23.08.2003 19:23
Benutzer medua schrieb:
Benutzer blondini schrieb:
Benutzer Guy ACHTEN schrieb:
Hallo,

Ich hatte Vodafone folgende Fragen per Email geschickt:

"Sie stellen ein SMS ins Ausland im Tarif Vodafone SUN mit 29 cent in Rechnung. Ich halte dies fuer maßlos uebertrieben. Sogar mit einer Loop-Card zahlt man nur 19 cent, bzw. 9 cent waehrend der Happy Hour. Wie rechtfertigen Sie diesen Preiswucher ?"

Vodafone antwortete:

"Sie profitieren bei den Vodafone-Sun Tarif von einer günstigen Grundgebühr. Mit Vodafone nutzen Sie ein weltweit globales zusammengeschlossenes Netz. Bei der Preisgestaltung sind die Netzanbieter unabhängig.
Zu den Preisen anderer Netzbetreiber kann Vodafone Ihnen keine Stellungsnahme leisten."

Ich fragte:
"Kostet eine Email, die ins Ausland verschickt wird denn auch mehr als eine nationale Email? Wenn die drei anderen Anbieter es fertig bringen, eine internatioanle SMS zum selben Preis anzubieten wie eine nationale SMS, dann sollte es auch Vodafone moeglich sein. Uebrigens: Es ist schon merkwuedig, dass dieser Aufpreis bei den alten DM-Preisen nicht angewendet wird. Nach Ablauf meiner 24 Monate werde ich, sollte sich in dieser Sache nichts aendern, meinen Vertrag kuendigen und samt meiner Rufnummer wechseln."

Die Anspielung auf die internationale Email machte ich wegen der internationalen SMS. Ohne auf die Frage einzugehen antwortete Vodafone:

"Das Versenden einer eMail ist bei Vodafone kostenlos. Ihnen entstehen lediglich die Online-Gebühren. Übrigens: Ihre Mail wird nicht gespeichert. Falls Sie weitere Fragen haben, teilen Sie uns bitte Ihr Anliegen noch einmal mit."

HALLO, IST BEI VODAFONE JEMAND ZUHAUSE?
HABEN SIE MEINE EMAIL ÜBERHAUPT GELESEN?

Nach Erhalt der Antwort wusste ich so viel wie zuvor. ABER: Keine Antwort ist auch eine Antwort. Ich glaube, die 20 Millionen Kunden haben einen "Höhenrausch" bei Vodafone verursacht.

Hier meine Antwort:

ICH WECHSELE!

Guy


als ob die anderen besser und günstiger wären, ha ha ha !!!!

Ja sind sie.
Sogar um Welten.

Ja ? kopfschüttel

peso
Menü
[5.1.1.1] medua antwortet auf tcsmoers
23.08.2003 23:24
Benutzer tcsmoers schrieb:

als ob die anderen besser und günstiger wären, ha ha ha !!!!

Ja sind sie.
Sogar um Welten.

Ja ? kopfschüttel

peso

Ja! Vielleicht nicht um Welten, aber besser allemale. Falls nicht, Argumente her, am besten eine saubere Liste der Vorteile und ich glaube dir sofort. Aber einfach: Vodafone ist besser reicht mir nicht. Entweder hier gibt's klare Vorteile oder ich bleib ganz einfach bei meiner Meinung (werde ich sowieso tun, aber vielleicht gibt's ja jemand, der mich doch überzeugen kann, auch wenn die Wahrscheinlichkeit gering ist, denn ich habe Fakten und Rechnungen, die mir eindeutig zeigen, was gut für mich ist).
Menü
[5.1.1.1.1] News_gmbh antwortet auf medua
24.08.2003 00:00
Halloechen "medua"!

Was gut ist fuer Dich ist, muss nicht gut sein fuer andere.

Mit freundlichen Gruessen
NGH
Menü
[5.1.1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf News_gmbh
24.08.2003 00:37
Benutzer News_gmbh schrieb:
Halloechen "medua"!

Was gut ist fuer Dich ist, muss nicht gut sein fuer andere.

Mit freundlichen Gruessen
NGH

Lass ihn. Jeder ist seines Glückes Schmied. Und irgendwie finde ich es unsinnig andere zu bekehren. Fehler einzugestehen ist nunmal schwer ;-)

peso
Menü
[5.1.1.1.1.1.1] medua antwortet auf tcsmoers
24.08.2003 13:52
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer News_gmbh schrieb:
Halloechen "medua"!

Was gut ist fuer Dich ist, muss nicht gut sein fuer andere.

Mit freundlichen Gruessen
NGH

Lass ihn. Jeder ist seines Glückes Schmied. Und irgendwie finde ich es unsinnig andere zu bekehren. Fehler einzugestehen ist nunmal schwer ;-)

okay, das war eindeutig. Du findest Vodafone also gut. Okay, dann bitte ich einfach um ein paar Argumente und Fakten und ich werde meine Meinung heute noch (ja ich bin schnell ;)) revidieren. Also her damit! Auf vernünftige Gründe und Fakten gehe ich sofort und gerne ein und sobald du mich überzeugt hast, gehen meine Auftragsunterlagen nach Vodafone ;)
Menü
[5.1.1.1.1.1.1.1] medua antwortet auf medua
24.08.2003 17:34
Benutzer medua schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer News_gmbh schrieb:
Halloechen "medua"!

Was gut ist fuer Dich ist, muss nicht gut sein fuer andere.

Mit freundlichen Gruessen
NGH

Lass ihn. Jeder ist seines Glückes Schmied. Und irgendwie finde ich es unsinnig andere zu bekehren. Fehler einzugestehen ist nunmal schwer ;-)

okay, das war eindeutig. Du findest Vodafone also gut. Okay, dann bitte ich einfach um ein paar Argumente und Fakten und ich werde meine Meinung heute noch (ja ich bin schnell ;)) revidieren. Also her damit! Auf vernünftige Gründe und Fakten gehe ich sofort und gerne ein und sobald du mich überzeugt hast, gehen meine Auftragsunterlagen nach Vodafone ;)

Anscheinend ist es schwer, Fakten zu finden ;)
Menü
[5.1.1.1.1.1.1.1.1] News_gmbh antwortet auf medua
24.08.2003 19:47
Halloechen "medua"!

1. Hoehere Geraetesubvention
2. Cash-cards lassen sich problemlos auf die Vertragsrechnung
aufladen
3. Praemienverteilung fuer die Ruecknahme einer vorzeitigen
Kuendigung

Netzabdeckungen sind zu stark varrierend, so dass eine Nennung nicht von Vorteil ist.

Mit freundlichen Gruessen
NGH
Menü
[5.1.2] blondini antwortet auf medua
28.08.2003 08:01
Benutzer medua schrieb:
Benutzer blondini schrieb:
Benutzer Guy ACHTEN schrieb:
Hallo,

Ich hatte Vodafone folgende Fragen per Email geschickt:

"Sie stellen ein SMS ins Ausland im Tarif Vodafone SUN mit 29 cent in Rechnung. Ich halte dies fuer maßlos uebertrieben. Sogar mit einer Loop-Card zahlt man nur 19 cent, bzw. 9 cent waehrend der Happy Hour. Wie rechtfertigen Sie diesen Preiswucher ?"

Vodafone antwortete:

"Sie profitieren bei den Vodafone-Sun Tarif von einer günstigen Grundgebühr. Mit Vodafone nutzen Sie ein weltweit globales zusammengeschlossenes Netz. Bei der Preisgestaltung sind die Netzanbieter unabhängig.
Zu den Preisen anderer Netzbetreiber kann Vodafone Ihnen keine Stellungsnahme leisten."

Ich fragte:
"Kostet eine Email, die ins Ausland verschickt wird denn auch mehr als eine nationale Email? Wenn die drei anderen Anbieter es fertig bringen, eine internatioanle SMS zum selben Preis anzubieten wie eine nationale SMS, dann sollte es auch Vodafone moeglich sein. Uebrigens: Es ist schon merkwuedig, dass dieser Aufpreis bei den alten DM-Preisen nicht angewendet wird. Nach Ablauf meiner 24 Monate werde ich, sollte sich in dieser Sache nichts aendern, meinen Vertrag kuendigen und samt meiner Rufnummer wechseln."

Die Anspielung auf die internationale Email machte ich wegen der internationalen SMS. Ohne auf die Frage einzugehen antwortete Vodafone:

"Das Versenden einer eMail ist bei Vodafone kostenlos. Ihnen entstehen lediglich die Online-Gebühren. Übrigens: Ihre Mail wird nicht gespeichert. Falls Sie weitere Fragen haben, teilen Sie uns bitte Ihr Anliegen noch einmal mit."

HALLO, IST BEI VODAFONE JEMAND ZUHAUSE?
HABEN SIE MEINE EMAIL ÜBERHAUPT GELESEN?

Nach Erhalt der Antwort wusste ich so viel wie zuvor. ABER: Keine Antwort ist auch eine Antwort. Ich glaube, die 20 Millionen Kunden haben einen "Höhenrausch" bei Vodafone verursacht.

Hier meine Antwort:

ICH WECHSELE!

Guy


als ob die anderen besser und günstiger wären, ha ha ha !!!!

Ja sind sie.
Sogar um Welten.


wer denn? o2? ha ha. hab ich selber. die loop karte kannste beispiel im ausland total vergessen. abgehende anrufe funktionieren in norwegen und finnland nicht, obwohl sie damit werben. sowas kann ich nicht gebrauchen, was nicht alles kann womit auch geworben wird.

genion? preise in der homezone kannste vergessen....

e-plus ist billiger (aktionstarif)

aber e-plus hat bei mir sch++++ qualität, obwohl die nächste station nur ungefähr 1 kilometer entfernt ist

also habe ich eine alte xtra karte .... super netzqualität im 10 sekunden takt.

den rest mache ich soweit es eben geht über draht.


blondini
Menü
[5.1.2.1] medua antwortet auf blondini
28.08.2003 16:06
Benutzer blondini schrieb:
Benutzer medua schrieb:
als ob die anderen besser und günstiger wären, ha ha ha !!!!

Ja sind sie.
Sogar um Welten.


wer denn? o2? ha ha. hab ich selber. die loop karte kannste

ja, z.B. o2 ;)

beispiel im ausland total vergessen. abgehende anrufe funktionieren in norwegen und finnland nicht, obwohl sie damit werben. sowas kann ich nicht gebrauchen, was nicht alles kann womit auch geworben wird.

nun, zur Loopcard im Ausland habe ich keine Erfahrungen. Ich bezog mich jetzt auch eher auf Postpaidverträge.


genion? preise in der homezone kannste vergessen....

Nun, sie sind sicher besser als bei Vodafone und bei T-Mobile. Die Homezone ist ein Zusatzmerkmal, das o2 zum GLEICHEN Preis wie VF/T-Mobile anbieten kann. Du zahlst also keine 20€ Grundgebühr, sondern gerademal 9,95€ (als Student, Schüler, Zivi usw. nur 4,95), dann gibt's noch den Power SMS usw. Du bist per Festnetz erreichbar, die Mobileoption usw. usw. Bietet das VF/T-Mobile??????? Den Duo habe ich vergessen und sicher noch einiges mehr. (Von bw Homezone ganz zu schweigen) Und die restlichen Preise sind auch günstiger. Muss ich noch mehr nennen?


e-plus ist billiger (aktionstarif)

Eben, die sind auch billiger. Hast du dir mal deren Auslandspreise angesehen. Ein Traum ist das. Da könnte Vodafone/T-Mobile/o2 sich mal ne' Scheibe abschneiden.
Die Aktionstarife sind auch erste Sahne. Mit o2 im Kombi mit Dualsimadapter hast du dein Festnetztelefon immer dabei.


aber e-plus hat bei mir sch++++ qualität, obwohl die nächste station nur ungefähr 1 kilometer entfernt ist

Was nicht sehr ungewöhnlich ist ;) ePlus hat eigentlich überall eine sehr geringe Netzabdeckung ;) Aber sie haben ja jetzt mal 500 Mio. € für dieses Jahr in den GSM-Netzaufbau gepusht. Das sollte wohl helfen. Also warte mal bis nächstes Jahr ;) Ansonsten o2/ePlus-Kombi. ;) Vielleicht bist du ja noch Student, sonst nimmste halt PowerSMS oder nen grundgebührfreien ;)

also habe ich eine alte xtra karte .... super netzqualität im 10 sekunden takt.

Und hohe Preise gibt's auch dazu ;)
Ich nutze 3 Netze (mit geradezu genialer Qualität und Netzabdeckung) mit minimalster Grundgebühr und günstigsten Tarifen ;)


den rest mache ich soweit es eben geht über draht.
ich nicht ;)
Menü
[5.1.2.1.1] o2 - can do? antwortet auf medua
28.08.2003 16:27
O2 hat nette Features, wenn die auch einwandfrei funktionieren wuerde.

Leider haben diverse Leute Probleme, dass bei denen die Homezone funktioniert, obwohl laut Angaben von O2 dieses verfuegbar seien.

Solche Probleme haben die beiden Big D's nicht.
Menü
[5.1.2.1.1.1] medua antwortet auf o2 - can do?
28.08.2003 16:58
Benutzer o2 - can do? schrieb:
O2 hat nette Features, wenn die auch einwandfrei funktionieren wuerde.

Leider haben diverse Leute Probleme, dass bei denen die Homezone funktioniert, obwohl laut Angaben von O2 dieses verfuegbar seien.

Solche Probleme haben die beiden Big D's nicht.
Wer nichts wagt, der nichts gewinnt.
Menü
[5.1.2.1.1.1.1] o2 - can do? antwortet auf medua
28.08.2003 17:09
Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Aber auch nicht verliert.

Fuer meine Verhaeltnisse habe ich bis heute eher verloren als gewonnen. Homeone funktioniert nach gute 3 Wochen nach etlichen Optimierungsvorgaengen seitens O2 immer noch nicht.

Mein letzter Schritt zur Homezone Optimierung. Wenn dies nicht klappt, dann werde ich ein Sonderkuendigungsschreiben an O2 schicken.
Menü
[5.1.2.1.1.1.1.1] medua antwortet auf o2 - can do?
28.08.2003 18:11
Benutzer o2 - can do? schrieb:
Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Aber auch nicht verliert.

Die Tarife von o2 sind auch ohne Homezone besser, obwohl ich da eher zu ePlus gehen würde. Power SMS und Mobile Option sind auch einmalig. Studentenkonditionen etc. gibt's sonst auch nur bei ePlus.

Fuer meine Verhaeltnisse habe ich bis heute eher verloren als gewonnen. Homeone funktioniert nach gute 3 Wochen nach etlichen Optimierungsvorgaengen seitens O2 immer noch nicht.


Ja, je nach Funkversorgung ist es nicht gerade so toll ;) Meine Funkversorgung lässt auch sehr sehr zu wünschen übrig. Dennoch ist o2 besser als D-Netz. Aber wie gesagt, ich würde eher ePlus bevorzugen, wenn o2 keine Homezone an deinem Ort gewähren kann.

Mein letzter Schritt zur Homezone Optimierung. Wenn dies nicht klappt, dann werde ich ein Sonderkuendigungsschreiben an O2 schicken.
Ob das klappt??? Aus einem Vertrag nochmal rauszukommen ist (fast) unmöglich. ;) Viel Spaß beim Rechtsstreit.

Andere Möglichkeit: Du nutzt die bundesweite Homezone, die funktioniert immer.
Menü
[5.1.2.1.1.1.1.1.1] medua antwortet auf medua
28.08.2003 18:16
Ich habe mir mittlerweile angewöhnt, mein Handy nur auf der oberen Etage in gewissen funkversorgten Räumen zu lagern ;) Sonst muss ich auf Homezone verzichten ;)
Keine tolle Lösung, aber na ja ;)

Die bundesweite Homezone funktioniert doch nur, wenn du irgendwo Homezone bekommen kannst.
Menü
[5.1.2.1.1.1.1.1.2] News_gmbh antwortet auf medua
28.08.2003 18:37
Halloechen "medua"!

Da bin ich gespannt, wie Du das technisch loesen moechtest, wenn nach Angaben von "o2 - can do?" kein Homezoneempfang moeglich ist, um eine bundesweite Homezone zu "geniessen"?

Es besteht zwar die Moeglichkeiten, es auf der Arbeitsstelle oder auch Verwandte einzurichten. Aber die Verwandten werden sicherlich nicht begeistert sein jedes Mal darauf zu achten, ob das Geraet noch genuegend Saft hat.

Mit freundlichen Gruessen
NGH
Menü
[] andy 200 antwortet auf
20.06.2003 21:25
Hallo Matthias
Ich hatte auch schon mal einen Vertrag bei D2
Meine,
Positive Eindrücke waren:
- Kurze Hauptzeiten (DM – Tarife)
- Eine sehr gute Kundenhotline die mir oft geholfen hat.
- Gute Handy Angebote

Negative Eindrücke:
- Teure Minutenpreise in andere Mobilfunknetze
- Eine etwas weniger gute Netzabdeckung als D1
- Vieles wurde nur von D1 abgekupfert, anstatt man mit eigenen tarifangeboten in die Offensive geht.

Natürlich sind das nur meine persönlichen Eindrücke die nicht unbedingt eine Aussagekraft haben.

Von Debitel habe ich nichts gutes gehört da sich zwei meiner Bekannten im Rechtstreit mit dem Provider befinden ( auch das muss nicht die Regel sein)