Anbieterforum
Menü

Liebe congstar-Kunden,


25.12.2010 19:47 - Gestartet von roko
lasst euch nicht ver*****en!

Wenn ein Unternehmen so mit seinen Kunden umgeht, hat es keine Zukunft!

An Alle (wie mich), deren Karten plötzlich deaktiviert wurden: Man kann zwar den congstar-Support per E-Mail ärgern (das bindet dort Leute und kostet congstar letztlich Geld), aber meistens ist die Sache nicht Wert.

Andere Prepaid-SIMs gibt es wie Sand im Meer. Ich habe mir eine von Lidl besorgt (wer D-Netz will, kann o-tel-o oder BildMobil nehmen). Man bekommt zwar eine neue Nummer, aber diese schnell per E-Mail verteilt. Nur Mutige sollten aufs congstar-Angebot mit "Guthaben aufladen, sodass mind. 25 Euro drauf sind, und Rufnummer mitnehmen" eingehen. Dem Laden traue ich nicht mehr.

An alle noch congstar-Kunden: Guthaben abtelefonieren, SIM zerschneiden und eine neue SIM bei einem seriösen Anbieter besorgen (s. o.).

lg, roko
Menü
[1] 1960herbert antwortet auf roko
25.12.2010 20:53
Benutzer roko schrieb:
lasst euch nicht ver*****en!

Wenn ein Unternehmen so mit seinen Kunden umgeht, hat es keine Zukunft!

An Alle (wie mich), deren Karten plötzlich deaktiviert wurden: Man kann zwar den congstar-Support per E-Mail ärgern (das bindet dort Leute und kostet congstar letztlich Geld), aber meistens ist die Sache nicht Wert.

Andere Prepaid-SIMs gibt es wie Sand im Meer. Ich habe mir eine von Lidl besorgt (wer D-Netz will, kann o-tel-o oder BildMobil nehmen). Man bekommt zwar eine neue Nummer, aber diese schnell per E-Mail verteilt. Nur Mutige sollten aufs congstar-Angebot mit "Guthaben aufladen, sodass mind. 25 Euro drauf sind, und Rufnummer mitnehmen" eingehen. Dem Laden traue ich nicht mehr.

An alle noch congstar-Kunden: Guthaben abtelefonieren, SIM zerschneiden und eine neue SIM bei einem seriösen Anbieter besorgen (s. o.).

lg, roko

Dem kann ich nur zustimmen, denn mir wurden auch willkürlich Karten abgeschaltet und als ich dann die Auszahlung des Restguthabens angefordert hatte, wurde dies einfach verweigert, da es angeblich "geschenktes" (Start-)guthaben war. Dies ist eine Frechheit und rechtswidrig, da ich das Guthaben mit dem Kauf der Karte bezahlt habe. Ich werde jetzt meine restlichen Karten abtelefonieren und dann den Schrott entsorgen.
Obwohl ich 2 Beschwerdemails an die Geschäftsleitung geschrieben habe, ist bis heute keine Antwort und natürlich auch keine Auszahlung gekommen.
Von denen lasse ich mich nicht mehr länger vera.....!
Herbert
Menü
[1.1] danda antwortet auf 1960herbert
23.02.2011 23:12
Benutzer 1960herbert schrieb:
Dem kann ich nur zustimmen, denn mir wurden auch willkürlich Karten abgeschaltet und als ich dann die Auszahlung des Restguthabens angefordert hatte, wurde dies einfach verweigert, da es angeblich "geschenktes" (Start-)guthaben war. Dies ist eine Frechheit und rechtswidrig, da ich das Guthaben mit dem Kauf der Karte bezahlt habe.

nur weil du es fast in jedem Thema hier wiederholst wird es leider auch nicht wahrer...siehe meine Antwort in deinem Thread