Anbieterforum
Menü

Guter Community-Tarif


01.08.2007 13:29 - Gestartet von SCO90210
Der Mobilfunk-Tarif von Congstar/Telekom kommt spät hat aber auch Vorteile. Wenn man alle Freunde zu Congstar lotst und die Congstar-Flat bucht, ist es sehr günstig (->Congstar-Flat). Aber erstmal alle Freunde zu Congstar bringen....Ansonsten der Minutenpreis liegt ca. 5 ct über Discoint-Niveau...die Flats sind günstiger als beim Betreiber selbst...MVLZ ok...

Was mich nur stört ist die Telekom, die dahinter steckt...egal ob ein Telekom-T im Namen ist oder nicht.
Menü
[1] Jochen_O2 antwortet auf SCO90210
01.08.2007 14:58
Benutzer SCO90210 schrieb:
Der Mobilfunk-Tarif von Congstar/Telekom kommt spät hat aber auch Vorteile. Wenn man alle Freunde zu Congstar lotst und die Congstar-Flat bucht, ist es sehr günstig (->Congstar-Flat).
Aber erstmal alle Freunde zu Congstar bringen....Ansonsten der Minutenpreis liegt ca. 5 ct über Discoint-Niveau...die Flats sind günstiger als beim Betreiber selbst...MVLZ ok...


Es ist wirklich verlockend, für "nur" 5 Euro pro Monat unbegrenzt anbieter-interne Gespräche führen zu können.

Aber bei einem Minutenpreis von 4 ct/min für netzinterne Telefonate (z.B. bei Callmobile) muss ich also mind. 125 Minuten telefonieren, damit sich das für mich lohnt.

Ich würde mal behaupten, dass die meisten Leute, die eine Telefonrechnung von ca. 20-25 Euro haben, nicht mehr als 125 Minuten pro Monat telefonieren, und sich die interne Flat dann nur rentiert, wenn wirklich viele Freunde/Bekannte zu Congstar wechseln, und das wird enorm schwierig (wer will wechseln und wer kann wechseln). Beziehungsweise werden sicherliche viele Leute diese Flat buchen, die vorher weit unter 125 Minuten anbieterintern telefoniert haben.

Klar kann man die Flat ausreizen, wenn man sie erstmal gebucht hat, und hunderte Minuten "umsonst" telefonieren, aber wenn man die Flat vorher nicht gebraucht hat, wird man sie auch hinterher nicht brauchen, selbst wenn man das irrtümlich meint, weil man jetzt eben wesentlich mehr untereinander telefoniert als vorher.

Wenn man davon ausgeht, dass man bei Congstar die Intern-Flat nicht kündigt (weil man ja sonst 19ct/min zahlen müsste für congstar-interne Telefonate), ist klar, wer hier auf Dauer Gewinn macht. Das sind doch Lockangebote, und auch wenn es vielleicht in den ersten Monaten cool ist, die Flat bis ins Unendliche auszureizen, Congstar hat erreicht, was sie damit wollten: sie bekommen von jedem unterm Strich 5 Euro pro Monat (das ist auch viel Geld), und anbieter-interne Telefonate zu vermitteln verursacht für Congstar keine Kosten. Und wie oben geschrieben, wirst Du wohl kaum kündigen, weil sich die Flat auch für Dich so sehr lohnt, sonst musst Du ja teure 19 ct/min zahlen...

Ich hoffe und vermute, dass andere Anbieter hier schnell nachziehen werden - bei callmobile soll noch im August die Entscheidung fallen, die Intern-Flat wieder anzubieten.

Aber dennoch macht hier eigentlich Congstar den großen Gewinn, insbesondere dann, wenn Du wirklich viele Freunde mitbringst.

Alternativ kann ich den Tchibo-Prepaid-Tarif empfehlen, da kann man (wenn man sich jetzt neu anmeldet) für einmalig 5 Euro 2 Jahre lange kostenlos untereinander telefonieren (und auch jederzeit kündigen). Ist also nicht nur wesentlich billiger, was die Flat betrifft, man telefoniert außerhalb auch genauso günstig (19ct/min), hat also nur den Nachteil, dass man keine zusätzlichen Flats buchen kann, aber wie gesagt, dafür ist die Intern-Flat viel billiger, und die kann man sich auch gut zusätzlich besorgen...