Anbieterforum
Menü

Congstar - willkürlich Kündigung vorgezogen


27.11.2010 03:41 - Gestartet von maibec
Moin moin,

bin seit 2 Jahren DSL-Kunde bei Congstar (Surfpaket) und habe zum 30.11.2010 erfolgreich gekündigt (prompte Antwortmail: "... Sie können Ihr congstar Surfpaket letztmalig am 30.11.2010 nutzen. ...").

Seit dem 25.11. war keine DSL-Anmeldung mehr möglich. Nach zeitraubenden Prüfen aller technischen Fehlerquellen, habe ich die kostenpflichtige Hotline angerufen und staunend erfahren, dass mein DSL-Anschluss schon stillgelegt worden ist! Eine Wiederinbetriebnahme bis zum Vertragsende am 30.11. sei nicht möglich. Ebenso sei ein Weiterverbinden zu Vorgesetzten oder technischen Mitarbeitern nicht möglich. Lediglich eine Kostenerstattung für die fehlenden Tage wäre machbar (das löst das Problem für mich nicht wirklich -).

Da ich auf den Anschluß angewiesen bin, habe ich natürlich für Ausfälle _nach_ Ablauf der Kündigungsfrist (bis die neue Verbindung steht) Vorkehrungen getroffen. Zum jetzigen Zeitpunkt hat mich Congstar mit diesem äußerst unfreundlichen Vorgehen jedoch kalt erwischt...

Gibt es jemanden, der ähnliche Erfahrungen gemacht hat? Und vielleicht erfolgreich interveniert hat?
Menü
[1] MrFX antwortet auf maibec
29.11.2010 13:58
Willkommen bei Congstar...

Bei mir waren es 14 Tage vor Ende des bestätigten Termins, siehe hier: https://www.teltarif.de/forum/a-congstar/218-...

Allerdings keine Reaktion auf irgendwelche Anfragen.
Berechnet (bis jetzt) wurden allerdings auch nur die verbleibenden Tage am Anfang des Monats.