Anbieterforum
Menü

Bisher zufrieden mit Congstar


16.01.2012 12:58 - Gestartet von Beobachter7
Mal auch was positives ...

Ich hab per 15.10.11 von einem T-Mobile Vertrag zu Congstar prepaid gewechselt, dazu die Option Internet-Flat zu 9,90 Euro pro 30 Tage. Meine Handykosten sind dadurch deutlich gesunken.

Besonders zufrieden war ich damit, daß die meisten Einstellungen beim Wechsel nicht ändern mußte; Konfiguration des Internet-Zugangs und SMS-Zentrale blieben gleich.

Natürlich kann man von einem Discounter nicht dieselbe Service-Qualität erwarten wie von der Muttergesellschaft -- z.B. Kundenhotline per 01805 statt 0800.

Aber bisher hab ich keinen Grund zu Beschwerden gehabt.

Nachteilig ist höchstens, daß Congstar anscheinend mit weniger ausländischen Netzen Roaming-Abkommen hat als die Muttergesellschaft. Aber das müßte ich erst noch mal ausprobieren. Nachteilig ist natürlich auch, daß der Mindestbetrag beim Aufladen 15 Euro beträgt.

Irgendwas ist immer ...

Ich gehe davon aus, daß man von "gut, schnell, billig" immer nur 2 Eigenschaften gleichzeitig bekommen kann.
Menü
[1] mafro antwortet auf Beobachter7
23.01.2012 10:58
Ich wünsche dir das du von Systemfehlern verschont bleibst. Mich wundert nur, das dir die geringe Datengeschwindigkeit reicht.
Menü
[1.1] ElaHü antwortet auf mafro
23.01.2012 11:04
Es ist sehr wahrscheinlich, dass sich die Datengeschwindigkeit und - volumen blad erhöhen.
Menü
[2] arndt1972 antwortet auf Beobachter7
23.01.2012 11:41
Benutzer Beobachter7 schrieb:
Mal auch was positives ...

Ich hab per 15.10.11 von einem T-Mobile Vertrag zu Congstar prepaid gewechselt, dazu die Option Internet-Flat zu 9,90 Euro pro 30 Tage. Meine Handykosten sind dadurch deutlich gesunken.

Besonders zufrieden war ich damit, daß die meisten Einstellungen beim Wechsel nicht ändern mußte; Konfiguration des Internet-Zugangs und SMS-Zentrale blieben gleich.

Ich finde es gut, wenn die Leute eine Forum nicht nur zum Meckern nutzen, sondern auch mal Positives schreiben. Daher: Daumen hoch! ;-)

Natürlich kann man von einem Discounter nicht dieselbe Service-Qualität erwarten wie von der Muttergesellschaft -- z.B. Kundenhotline per 01805 statt 0800.

Ja aber mal ganz ehrlich: wie oft nutzt man diese Hotline?! Ich behaupte mal so gut wie nie...

Aber bisher hab ich keinen Grund zu Beschwerden gehabt.

Nachteilig ist höchstens, daß Congstar anscheinend mit weniger ausländischen Netzen Roaming-Abkommen hat als die Muttergesellschaft. Aber das müßte ich erst noch mal ausprobieren. Nachteilig ist natürlich auch, daß der Mindestbetrag beim Aufladen 15 Euro beträgt.

Wieso ist das nachteilig?! Wenn Du eh 10,- € im Monat für eine Flat bezahlst, dann dürfte Dich das doch nicht wirklich stören, oder?!

Irgendwas ist immer ...

Ich gehe davon aus, daß man von "gut, schnell, billig" immer nur 2 Eigenschaften gleichzeitig bekommen kann.

Das würde ich nicht einmal sagen, man bekommt durchaus alle drei Dinge, es kommt halt immer nur auf die eigenen Parameter an (ein Beispiel: reicht mir schnell aus oder muß es z.B. immer das Beste am Markt sein?).
Menü
[3] klein-bs antwortet auf Beobachter7
24.01.2012 22:52
Benutzer Beobachter7 schrieb:
Mal auch was positives ...

Ich hab per 15.10.11 von einem T-Mobile Vertrag zu Congstar prepaid gewechselt, dazu die Option Internet-Flat zu 9,90 Euro pro 30 Tage. Meine Handykosten sind dadurch deutlich gesunken.
Eine Xtra Flat kostet mit 384k/bit s auch nur 9,95....
Besonders zufrieden war ich damit, daß die meisten Einstellungen beim Wechsel nicht ändern mußte; Konfiguration des Internet-Zugangs und SMS-Zentrale blieben gleich.

Ist ja auch weiterhin Telekom........
Natürlich kann man von einem Discounter nicht dieselbe Service-Qualität erwarten wie von der Muttergesellschaft -- z.B. Kundenhotline per 01805 statt 0800.

Bei Xtra kostet es auch 14ct/Min; beim Vertrag ist die 2202 kostenfrei,aber wie oft nutzt man denn die Hotline!?!?

Menü
[3.1] milchundsahne antwortet auf klein-bs
27.01.2012 18:38
Bin selber ja auch eher ein Geschädigter , aber man muss anerkennen das es auch andere Fälle gibt. zB. bei meinem Vater wurden anstandslos bei einer Prepaidkarte UMTS uns Edge Zugang gesperrt, da er nicht über Handy im Internet surft. Die Zugänge sind blockiert und so kann er auch nicht mehr ausverseheneinloggen das die Zugansgdaten nu auf dem Handy gelöscht sind.
Und im zweiten Fall bei meinem Schwager hat man Ihm schriftlich bestätigt das Fordungen von Drittanbieter gesperrt wurden. Nun kann er sorglos mit seinem IPhone surfen ohne Angst haben zu müssen bei den Apps auf Inappkäufe zu kommen uns sich unbeabsichtigt ein Abo einzufangen.
Da bei mir Simyo das gleiche beharrlich ablehnt ist das Thema Internet via Handy gestorben.
HUt ab vor Congstar hätte ich ehrlich nicht gedacht.