Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
81 82 83
Menü

Comnet sperrt Kundenkonto


29.11.2005 19:30 - Gestartet von handytim
Hallo!

Soeben wurde mein Comnet-Account seitens Comnet gesperrt. Es erreichte mich eine Mail von Georg Kraus (Vertrieb Comnet On Line GmbH), jedoch ohne jegliche Begründung der Sperrung.

Ich nehme an, dass es mit einer falschen Tarifierung des 0180-Rufnummernbereichs der Comnet CallingCard einhergeht, Comnet rechnet Verbindungen zu 0180-Nummern (z.B. VoIP-Nummern von PBX-Network) falsch ab.

Ich kann derzeit nur warnen, ein Geschäftsverhältnis mit Comnet aufzubauen oder fortzuführen. Teltarif und mein Anwalt sind bereits informiert.

MfG
Tim
Menü
[1] GKr antwortet auf handytim
29.11.2005 20:43
Benutzer handytim schrieb:
Hallo!

Soeben wurde mein Comnet-Account seitens Comnet gesperrt. Es erreichte mich eine Mail von Georg Kraus (Vertrieb Comnet On Line GmbH), jedoch ohne jegliche Begründung der Sperrung.

Ich nehme an, dass es mit einer falschen Tarifierung des 0180-Rufnummernbereichs der Comnet CallingCard einhergeht, Comnet rechnet Verbindungen zu 0180-Nummern (z.B. VoIP-Nummern von PBX-Network) falsch ab.

Ich kann derzeit nur warnen, ein Geschäftsverhältnis mit Comnet aufzubauen oder fortzuführen. Teltarif und mein Anwalt sind bereits informiert.

MfG
Tim

Hallo,
wir haben einseitig eine Kündigung ausgesprochen und die Anschlüsse des Kunden für eine Nutzung unserer Produkte gesperrt.

Dafür gab es gute Gründe, die ganz sicher nicht hierher gehören.
Im übrigen sind wir auch nicht verpflichtet, wem auch immer diese Gründe zu nennen. Noch hat ein jedes Unternehmen die Freiheit, Kunden anzunehmen oder abzulehnen. Und das ist richtig so.

Ob dies Teltarif.de interessiert oder den Anwalt des Kunden, können wir nicht beurteilen, sehen aber in diesem Vorgang nichts weltbewegend dramatisches.

Was den Kunden nun zu einer Warnung veranlaßt, das "Geschäftsverhältnis mit Comnet aufzubauen oder fortzuführen", ist aufgrund dieser Kündigung nicht logisch nachzuvollziehen, wird vielleicht im emotionalen liegen.

Womit das Thema denn auch für uns erledigt ist. Für eine weitere öffentliche Debatte fehlt schlicht der Gesprächsstoff.

GKr
Menü
[1.1] handytim antwortet auf GKr
29.11.2005 20:52
Benutzer GKr schrieb:
Hallo, wir haben einseitig eine Kündigung ausgesprochen und die Anschlüsse des Kunden für eine Nutzung unserer Produkte gesperrt.

Dafür gab es gute Gründe, die ganz sicher nicht hierher gehören. Im übrigen sind wir auch nicht verpflichtet, wem auch immer diese Gründe zu nennen. Noch hat ein jedes Unternehmen die Freiheit, Kunden anzunehmen oder abzulehnen. Und das ist richtig so.

In Ihren eigenen AGB steht das aber ganz anders. Bitte lesen sie Nummer 3d gründlich durch!

Natürlich herrscht Vertragsfreiheit, jedoch nur bei Annahme eines Antrags und nicht *während* eines laufenden Schuldverhältnisses. Wäre ja noch schöner!


Ob dies Teltarif.de interessiert oder den Anwalt des Kunden, können wir nicht beurteilen, sehen aber in diesem Vorgang nichts weltbewegend dramatisches.

Pacta sunt servanda, das gilt auch für Comnet.


Was den Kunden nun zu einer Warnung veranlaßt, das "Geschäftsverhältnis mit Comnet aufzubauen oder fortzuführen", ist aufgrund dieser Kündigung nicht logisch nachzuvollziehen, wird vielleicht im emotionalen liegen.

Wenn ein Unternehmen Verträge fristlos auflöst und dabei gegen seine eigenen Geschäftsbedingungen sowie gegen das BGB verstößt, ist eine solche Warnung sehr wohl angebracht.


Womit das Thema denn auch für uns erledigt ist. Für eine weitere öffentliche Debatte fehlt schlicht der Gesprächsstoff.

Herr Kraus, vielleicht sollten Sie Ihren Geschäftsführer nach der Email vom 2.9.2005 fragen und den Inhalt dieser Mail einmal selber lesen? Hier machte ich Comnet auf die falsche Abrechnungen von 0180-Verbindungen aufmerksam - der Geschäftsführer M. Buesing erlaubte mir danach ausdrücklich die weitere Nutzung dieser Verbindungen.

Weitere Details zur Fehlabrechnung spare ich mir an dieser Stelle, sollte jemand daran interessiert sein, werde ich ihm das natürlich gerne per PN erläutern.

MfG
Tim
Menü
[1.2] Vesko antwortet auf GKr
30.11.2005 00:40
Benutzer GKr schrieb:

Womit das Thema denn auch für uns erledigt ist.... GKr

Mit Verlaub - da nicht direkt beteiligt - auch für mich, Herr Kraus.

Eine Sperrung dieser Art hatte ich schlicht nicht für möglich gehalten.

Aber egal - Die Comnet-Tarife sind seit langem sowieso nicht mehr richtig konkurrenzfähig.