Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
1123 124 125133
Menü

Comnet macht dicht? Schlechter Scherz?


30.08.2005 08:22 - Gestartet von Kai Poehlmann
Moin!

Gerade fand ich folgende Nachricht bei mir im Postfach:

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Ende August 2005 müssen wir unseren Service leider einstellen.

Erlaubt sich da jemand einen Scherz?

Sonst etwas traurig,
Kai
Menü
[1] handytim antwortet auf Kai Poehlmann
30.08.2005 08:42
Benutzer Kai Poehlmann schrieb:
Erlaubt sich da jemand einen Scherz?

Ich habe keine solche Email bekommen. Meinst Du Comnet CN oder Comnet CC?

Ciao
Tim
Menü
[1.1] cf antwortet auf handytim
30.08.2005 08:47
Benutzer handytim schrieb:
Benutzer Kai Poehlmann schrieb:
Erlaubt sich da jemand einen Scherz?

Ich habe keine solche Email bekommen. Meinst Du Comnet CN oder Comnet CC?

Nicht die CallingCard Gesellschaft sondern call by call / preselection. ICh habe die email auch bekommen. :-(

Chris
Menü
[1.1.1] Mr.Skyla antwortet auf cf
30.08.2005 09:04
Benutzer cf schrieb:
Benutzer handytim schrieb:
Benutzer Kai Poehlmann schrieb:
Erlaubt sich da jemand einen Scherz?

Ich habe keine solche Email bekommen. Meinst Du Comnet CN oder Comnet CC?

Nicht die CallingCard Gesellschaft sondern call by call / preselection. ICh habe die email auch bekommen. :-(

Chris

Hab die Mail auch bekommen und es scheint kein Scherz zu sein, da meine preselectete Festnetzleitung für abgehende Rufe nicht geht (außer ich wähl 01033 vor). NIE MEHR werd ich irgendwas nehmen, was im Entferntesten mit MCI/Worldcom zu tun hat! Ist nicht das erste Mal, das ich indirekt wegen denen Geschiß und Ärger hatte/hab.
Und ich frage mich warum auf der Page noch kein Hinweis ist, Herr Kraus!? Sondern dort sogar immer noch für Preselection geworben wird! Und werden meine jetzt gerade im Kundenportal noch aktivierten AWGs auf der letzten Rechnung berücksichtigt?
Menü
[1.1.1.1] cf antwortet auf Mr.Skyla
30.08.2005 09:06
Benutzer Mr.Skyla schrieb:
Benutzer cf schrieb:
Benutzer handytim schrieb:
Benutzer Kai Poehlmann schrieb:
Erlaubt sich da jemand einen Scherz?

Ich habe keine solche Email bekommen. Meinst Du Comnet CN oder Comnet CC?

Nicht die CallingCard Gesellschaft sondern call by call / preselection. ICh habe die email auch bekommen. :-(

Chris

Hab die Mail auch bekommen und es scheint kein Scherz zu sein, da meine preselectete Festnetzleitung für abgehende Rufe nicht geht (außer ich wähl 01033 vor). NIE MEHR werd ich irgendwas nehmen, was im Entferntesten mit MCI/Worldcom zu tun hat! Ist nicht das erste Mal, das ich indirekt wegen denen Geschiß und Ärger hatte/hab.
Und ich frage mich warum auf der Page noch kein Hinweis ist, Herr Kraus!? Sondern dort sogar immer noch für Preselection geworben wird! Und werden meine jetzt gerade im Kundenportal noch aktivierten AWGs auf der letzten Rechnung berücksichtigt?


Hm ja die AWG's... wäre ja schade. Ich habe auch noch 240 Stück...
Chris
Menü
[1.1.1.2] Kein Scherz! Comnet macht dicht? Schlechter Scherz?
ricok antwortet auf Mr.Skyla
30.08.2005 12:26
tatsächlich - Leitungen (unser Preselection) sind tot.....
wie man sich doch in Menschen (Herr Kraus) täuschen kann.
aber sein Slogan war ja immer - alles wird gut - hoffen wir mal!
Rico
Menü
[1.1.1.2.1] cf antwortet auf ricok
30.08.2005 13:05
Benutzer ricok schrieb:
tatsächlich - Leitungen (unser Preselection) sind tot..... wie man sich doch in Menschen (Herr Kraus) täuschen kann. aber sein Slogan war ja immer - alles wird gut - hoffen wir mal!
Rico

Ja... also Zahlungsschwierigkeiten hin- oder her. Einen Tag Vorlaufzeit hätte man den Kunden mindestens geben müssen. Ich denke es gibt viele Leute die jetzt verwundert über das Besetztzeichen Ihrer Leitung sind und nicht genau wissen wie sie sich verhalten sollen.
Menü
[1.1.1.3] freni antwortet auf Mr.Skyla
30.08.2005 13:12
Hallo Skyla,

nicht böse gemeint! ABER was bitte schön hat die MCI damit zu tun,
wenn ein Partner seinen Verpflichtungen nicht nachkommt ?
Als Netzbetreiber hat man seine Interessen und damit auch die
Interessen seiner Kunden zu schützen, denn die tragen solche
Forderungsausfälle!!
Oder funktioniert bei Ihnen BWL anders?


Benutzer Mr.Skyla schrieb:
Hab die Mail auch bekommen und es scheint kein Scherz zu sein, da meine preselectete Festnetzleitung für abgehende Rufe nicht geht (außer ich wähl 01033 vor). NIE MEHR werd ich irgendwas nehmen, was im Entferntesten mit MCI/Worldcom zu tun hat! Ist nicht das erste Mal, das ich indirekt wegen denen Geschiß und Ärger hatte/hab.

Sie schreiben: ...das ich indirekt wegen denen...
INDIREKT heisst: Sie waren Kunde bei einem Reseller von MCI!?!

Stellen Sie sich vor das da jemand einen 6-stelligen Betrag
(also min. 100.000 EU, wahrscheinlich eher mehr :) )
bei Ihnen 'offen hat' ...
FYI: Wenn ein Netzbetreiber bei der Telekom seine Rechnung
nicht zeitnah begleicht, dann schaltet die T ihn ab!
So schon mehrmals geschehen!
Warum sollte eine MCI anders reagieren,
wenn Zahlungen aus bleiben ??


Und ich frage mich warum auf der Page noch kein Hinweis ist,

DAS ist eine gute Frage :)


Herr Kraus!? Sondern dort sogar immer noch für Preselection geworben wird! Und werden meine jetzt gerade im Kundenportal noch aktivierten AWGs auf der letzten Rechnung berücksichtigt?

DAS ist eine für den Insolvenzverwalter, denn wenn ich das richtig verstanden habe, dann wurde

wohl Insolvenz angemeldet.

ÜBRIGENS, wenn die Forderungen so 'sicher' waren/sind, warum hat man:
A - dann kein Factoring versucht,
B - nicht mit der Bank gesprochen, bzw. hat die NEIN gesagt ??
C - nicht einen anderen Netzbetreiber angesprochen ...


Wir denken uns ´mal unseren Teil ...


Viele Grüße
freni - Denken macht Spass...
Menü
[1.1.1.3.1] mungojerrie antwortet auf freni
30.08.2005 14:14
Benutzer freni schrieb:
> ÜBRIGENS, wenn die Forderungen so 'sicher' waren/sind, warum
hat man:

Von welchen Forderungen wird jetzt gesprochen? Von der Forderung MCI gegen Comnet oder Comnet gegen Kunden? Ich gehe mal von letzterem aus:

A - dann kein Factoring versucht,

Wäre das nicht für Comnet relativ sinnlos? Die Kundenforderungen abtreten und damit MCI zu bezahlen dürfte nur theoretischer Natur sein. Wenn die Margen gering sind, dann ist das ein absolutes Verlustgeschäft. Umgekehrt: sollte Comnet vor das Amtsgericht gehen, wird wohl MCI die Forderung für ein paar Euros verscherbeln.

B - nicht mit der Bank gesprochen, bzw. hat die NEIN gesagt ??

Mittelständige Firma geht zu einer Bank und braucht Geld um eine Forderung zu begleichen. Als Sicherheit hat sie höchstens eigene Forderungen. Den Rest kann man sich tatsächlich denken. Ist man optimistisch: bis das Rating der Forderungen durch ist, dauert es ewig. Und wer soll das bezahlen?

C - nicht einen anderen Netzbetreiber angesprochen ...

Das dürfte man wohl getan haben. Aber das würde eine Finanzierungslücke nicht schliessen. Auch ist die Verhandlungsbasis momentan wohl schlecht.


Wir denken uns ´mal unseren Teil ...


Ja gut, soviel kann man als Externer dazu gar nicht "denken". Dazu müsste man wissen, wann MCI konkret bei Comnet eine Vertragsänderung angekündigt hat. Ich entsinne mich, dass GKr mal gesagt hat, er würde die Preise 7 Tage vorher wissen. So in dem Dreh könnten auch die Kündigungsfristen sein. Oder sie sind bedeutend länger.

Das ist jetzt pure Spekulation meinerseits, die auch vollkommen falsch sein kann.

Man kann fast sagen: durch die Ausgliederung der CC ist die "Spekulationsbasis" leider etwas gross geworden. Denn so kann man da genauso gut reininterpretieren, dass dies eine "Rettungsaktion" war oder etwas ähnliches. Da sollte man sehr vorsichtig sein.


Viele Grüße freni - Denken macht Spass...

Mungojerrie

Denken macht tatsächlich Spass, aber es wird von DAXen und SMIxen nicht mehr belohnt. So ist zumindest langsam mein Eindruck, wenn ich so sehe, was nach der Diplomarbeit auf einen wartet.
Menü
[1.1.1.3.1.1] freni antwortet auf mungojerrie
30.08.2005 14:59
Hi mungojerry,

Benutzer mungojerrie schrieb:
Benutzer freni schrieb: > ÜBRIGENS, wenn die Forderungen so 'sicher' waren/sind, warum
hat man:

Von welchen Forderungen wird jetzt gesprochen? Von der Forderung MCI gegen Comnet oder Comnet gegen Kunden? Ich gehe mal von letzterem aus:

Genau die waren/sind gemeint.

A - dann kein Factoring versucht,

Wäre das nicht für Comnet relativ sinnlos? Die Kundenforderungen abtreten und damit MCI zu bezahlen dürfte nur theoretischer Natur sein. Wenn die Margen gering sind, dann ist das ein absolutes Verlustgeschäft.

Stimmt. Aber dann hat da etwas am 'Konzept' geklemmt.
Ich habe diese Lösungen nur aufgeführt weil sich jemand
darüber 'erbost' hat dass MCI ihr Geld für erbrachte
Leistungen haben will.


Umgekehrt: sollte Comnet vor das Amtsgericht gehen, wird wohl MCI die Forderung für ein paar Euros verscherbeln.

Sehe ich auch so, wenn was da ist.

B - nicht mit der Bank gesprochen, bzw. hat die NEIN gesagt ??

Mittelständige Firma geht zu einer Bank und braucht Geld um eine Forderung zu begleichen. Als Sicherheit hat sie höchstens eigene Forderungen. Den Rest kann man sich tatsächlich denken. Ist man optimistisch: bis das Rating der Forderungen durch ist, dauert es ewig. Und wer soll das bezahlen?

Das sehe ich etwas differenzierter, denn es wurde sinngemäss
gesagt 'man stünde gut dar'. DAS in Betracht ziehend wäre
es also schon eine Alternative gewesen, denke ich.
Allerdings haben Sie Recht was Dauer/Aufwand etc. angeht.


C - nicht einen anderen Netzbetreiber angesprochen ...

Das dürfte man wohl getan haben. Aber das würde eine Finanzierungslücke nicht schliessen. Auch ist die Verhandlungsbasis momentan wohl schlecht.

Also wenn zu mir ein Reseller kommt der viele gute Kunden hat,
dann denke ich schon dass ich als Carrier da eine Lösung hätte,
:)) ...


Und noch etwas allgemeines zum Thema Sperre:
Ein Reseller hat KEINEN Zugriff auf die Vermittlung eines
Carriers. Er kann höchstens dem Carrier eine Liste übermitteln,
die zu sperrende Teilnehmer enthält ! DAS ist Fakt.


Logischerweise dürfte das ganze 'Thema' schon eine ganze Weile
'bekannt' gewesen sein, denn so etwas passiert nicht von
heute auf morgen. Oder etwa doch?

Wie auch immer - Ich wünsche den Mitarbeitern ALLES GUTE, denn
letztendlich wurde dieser Aspekt bislang kaum erwähnt!


Viele Grüsse
freni




Wir denken uns ´mal unseren Teil ...


Ja gut, soviel kann man als Externer dazu gar nicht 'denken'. Dazu müsste man wissen, wann MCI konkret bei Comnet eine Vertragsänderung angekündigt hat. Ich entsinne mich, dass GKr mal gesagt hat, er würde die Preise 7 Tage vorher wissen. So in dem Dreh könnten auch die Kündigungsfristen sein. Oder sie sind bedeutend länger.

Das ist jetzt pure Spekulation meinerseits, die auch vollkommen falsch sein kann.

Man kann fast sagen: durch die Ausgliederung der CC ist die 'Spekulationsbasis' leider etwas gross geworden. Denn so kann man da genauso gut reininterpretieren, dass dies eine 'Rettungsaktion' war oder etwas ähnliches. Da sollte man sehr vorsichtig sein.


Viele Grüße freni - Denken macht Spass...

Mungojerrie

Denken macht tatsächlich Spass, aber es wird von DAXen und SMIxen nicht mehr belohnt. So ist zumindest langsam mein Eindruck, wenn ich so sehe, was nach der Diplomarbeit auf einen wartet.

JO - da bin ich voll bei Ihnen/Dir :)))
Hört sich nach BWLer an (habe ich schon hinter mir :) )
Für meinen Teil kann ich bestätigen dass da draussen wirklich
'extreme Denkmodelle' unterwegs sind.
Alles aus der Reihe: 'Aus der Theorie für die Praxis'
Zum Glück bin ich noch nicht infiziert - hihi

VIEL GLÜCK für´s DIPLOM.
Menü
[1.1.1.4] weinkenner antwortet auf Mr.Skyla
30.08.2005 13:21
Benutzer Mr.Skyla schrieb:
Benutzer cf schrieb:
Benutzer handytim schrieb:
Benutzer Kai Poehlmann schrieb:
Erlaubt sich da jemand einen Scherz?

Ich habe keine solche Email bekommen. Meinst Du Comnet CN oder Comnet CC?

Nicht die CallingCard Gesellschaft sondern call by call / preselection. ICh habe die email auch bekommen. :-(

Chris

Hab die Mail auch bekommen und es scheint kein Scherz zu sein, da meine preselectete Festnetzleitung für abgehende Rufe nicht geht (außer ich wähl 01033 vor). NIE MEHR werd ich irgendwas nehmen, was im Entferntesten mit MCI/Worldcom zu tun hat! Ist nicht das erste Mal, das ich indirekt wegen denen Geschiß und Ärger hatte/hab.

Also wenn ein Reseller seine Rechnungen nicht bezahlt, bleibt dem Carrier wirklich nichts anderes übrig!!
Das würde jeder andere Carrier, egal ob T-Com, Colt, MCI oder Arcor genau so machen!!

Und ich frage mich warum auf der Page noch kein Hinweis ist, Herr Kraus!? Sondern dort sogar immer noch für Preselection geworben wird! Und werden meine jetzt gerade im Kundenportal noch aktivierten AWGs auf der letzten Rechnung berücksichtigt?

Diese Frage an Herrn Kraus ist in der Tat berechtigt!

Gruß
weinkenner
Menü
[1.1.1.4.1] tb_m antwortet auf weinkenner
30.08.2005 13:38
Benutzer weinkenner schrieb:
Benutzer Mr.Skyla schrieb:
Benutzer cf schrieb:
Benutzer handytim schrieb:
Benutzer Kai Poehlmann schrieb:
Erlaubt sich da jemand einen Scherz?

Ich habe keine solche Email bekommen. Meinst Du Comnet CN oder Comnet CC?

Nicht die CallingCard Gesellschaft sondern call by call / preselection. ICh habe die email auch bekommen. :-(

Chris

Hab die Mail auch bekommen und es scheint kein Scherz zu sein,
da meine preselectete Festnetzleitung für abgehende Rufe nicht geht (außer ich wähl 01033 vor). NIE MEHR werd ich irgendwas nehmen, was im Entferntesten mit MCI/Worldcom zu tun hat!
Ist nicht das erste Mal, das ich indirekt wegen denen Geschiß und
Ärger hatte/hab.

Also wenn ein Reseller seine Rechnungen nicht bezahlt, bleibt dem Carrier wirklich nichts anderes übrig!!
Das würde jeder andere Carrier, egal ob T-Com, Colt, MCI oder Arcor genau so machen!!

Wobei hier wohl aber noch nicht mal MCI die Abschaltung vorgenommen hat, sondern "Comnet" selbst (siehe Artikel).

CU
Menü
[1.2] Kai Poehlmann antwortet auf handytim
30.08.2005 10:38
Moin!

Benutzer handytim schrieb:

Ich habe keine solche Email bekommen. Meinst Du Comnet CN oder Comnet CC?

Comnet-01088. Mir scheint es aber so, als ob G.Kraus
das geahnt/befürchtet hat und deshalb die Comnet-CC vorher
ausgegründet hat, sodass die Callingcard-Guthaben (noch?)
nicht gefährdet sind.

Ebenso kann die neue GmbH natürlich wieder in CbC/PS-
Geschäft mitmischen.

Ärgerlich ist es natürlich für die Kunden, die nun
einige Zeit ohne sekundentaktenden PS-Anbieter da stehen. :-(

Kai