Anbieterforum
Menü

tel-plus cellway aktion Guthaben 50 Euro


01.02.2003 21:54 - Gestartet von merz
Hallo,
hat schon jemand seine erste Rechnung von Cellway aus dem Tel-Plusangebot ? Wie sieht das mit dem Guthaben aus, das ursprünglich nur als Gesprächsguthaben (Fest +/- Eplus?SMS?) mit Ablauf nach 50 Tagen geplant war ?
Ich warte noch auf die erste Rechnung, in der hoffentlich auch Cellway kundtut, daß 12 Monate keine GG sowie die Anschlußgebühr nicht berechnet wird... Ich bin bei diesem Provider etwas skeptisch, Tel-Plus dagegen: dickes Lob !
Gruß
Roland
Menü
[1] connected antwortet auf merz
02.02.2003 22:07
Benutzer merz schrieb:
Hallo, hat schon jemand seine erste Rechnung von Cellway aus dem Tel-Plusangebot ? Wie sieht das mit dem Guthaben aus, das ursprünglich nur als Gesprächsguthaben (Fest +/- Eplus?SMS?)
mit Ablauf nach 50 Tagen geplant war ?
Ich warte noch auf die erste Rechnung, in der hoffentlich auch Cellway kundtut, daß 12 Monate keine GG sowie die Anschlußgebühr nicht berechnet wird... Ich bin bei diesem Provider etwas skeptisch, Tel-Plus dagegen: dickes Lob !
Gruß
Roland

Nun, Cellway selbst hat ausser dem Gesprächsguthaben meines Wissens keine weiteren Zugeständnisse gemacht. Die von Dir angesprochene Tel-Plus-Aktion ist also wohl wieder mal eine, die Dir ein Händler versprochen hat. Dann ist der Händler Dein Ansprechpartner, aber nicht Cellway.

Gruss
Andreas
Menü
[1.1] www.5centprominu.de
kalle antwortet auf connected
03.02.2003 20:20
Hallo miteinander,

hat jemand Erfahrung mit o.g. Anbieter aus Chemnitz?

Dort wurden bis Ende Januar "alte" E+Professional-Verträge angeboten (Prof. S OHNE GG!!!). Aus dem Angebot ging NICHT hervor, ob die Tarife von Anbeginn GG frei sind oder die GG vom Händler erstattet wird.

Interessannt ist, dass Cellway-Verträge vermittelt werden. Es bleibt also nur denkbar, dass die Erstattung über den Händler erfolgt. Dessen Anschrift in der Theaterstraße in Chemnitz ist aber heute auf o.g. Homepage verschwunden, es werden andere Adressen genannt, und den Namen des Händlers (Bernhardt) sieht man auch nicht mehr.

Weiß jemand, was da los ist? Habe die Sorge, dass der Vertrag "normal" mit Cellway zustande kommt und die GG-Erstattung NIE erfolgen wird, wenn der Händler jetzt schon von der Homepage weg ist.

Wer weiß da bescheid???
Menü
[1.1.1] dz antwortet auf kalle
04.02.2003 09:20
Hallo.

Benutzer kalle schrieb:
Dort wurden bis Ende Januar 'alte' E+Professional-Verträge angeboten (Prof. S OHNE GG!!!).

Mal wieder verlängert, jetzt bis Ende Februar.

Dessen Anschrift in der Theaterstraße in Chemnitz ist aber heute auf o.g. Homepage verschwunden, es werden andere Adressen genannt, und den Namen des Händlers (Bernhardt) sieht man auch nicht mehr.

Welche Adresse und welcher Händler wird denn jetzt genannt? Wenn ich die Seite aufrufe, ist im Impressum und sonst auch alles beim Alten.

Das eigene Forum ist aber schon seit einiger Zeit geschlossen, es wurde wohl zuviel negatives diskutiert. Schade, meiner Meinung nach war das kein guter Schritt.

Gruß

DZ
Menü
[1.1.1.1] doc-b antwortet auf dz
04.02.2003 12:18
Hab mal bei Cellway die Konditionen abgefragt: ProfS Staffel B in RV bei reduzierter GG.
Also: Auch wenn die Erstattung schief geht, hast du ein Schnäppchen gemacht.
Menü
[1.1.1.1.1] hdontour antwortet auf doc-b
04.02.2003 13:36
Benutzer doc-b schrieb:
Hab mal bei Cellway die Konditionen abgefragt: ProfS Staffel B in RV bei reduzierter GG.
Also: Auch wenn die Erstattung schief geht, hast du ein Schnäppchen gemacht.

heute kam die erste Rechnung...
alles so wie versprochen

CU
Menü
[1.1.2] hdontour antwortet auf kalle
04.02.2003 13:44
Benutzer kalle schrieb:
Hallo miteinander,

hat jemand Erfahrung mit o.g. Anbieter aus Chemnitz?

Dort wurden bis Ende Januar "alte" E+Professional-Verträge angeboten (Prof. S OHNE GG!!!). Aus dem Angebot ging NICHT hervor, ob die Tarife von Anbeginn GG frei sind oder die GG vom Händler erstattet wird.

Interessannt ist, dass Cellway-Verträge vermittelt werden. Es bleibt also nur denkbar, dass die Erstattung über den Händler erfolgt. Dessen Anschrift in der Theaterstraße in Chemnitz ist aber heute auf o.g. Homepage verschwunden, es werden andere Adressen genannt, und den Namen des Händlers (Bernhardt) sieht man auch nicht mehr.

Weiß jemand, was da los ist? Habe die Sorge, dass der Vertrag "normal" mit Cellway zustande kommt und die GG-Erstattung NIE erfolgen wird, wenn der Händler jetzt schon von der Homepage weg ist.

Wer weiß da bescheid???

Ich habe es 21.12.2002 den Schritt gewagt und hatte auch meine Zweifel.
Die Karte war in 7 Tagen da und heute kam die erste Rechnung.

A l l e s so wie versprochen.

CU

P.S. ein sehr übersichtlich gestalteter EVN.
Menü
[1.1.3] Franke antwortet auf kalle
04.02.2003 17:34
Benutzer kalle schrieb:
Hallo miteinander,

hat jemand Erfahrung mit o.g. Anbieter aus Chemnitz?

Dort wurden bis Ende Januar "alte" E+Professional-Verträge angeboten (Prof. S OHNE GG!!!). Aus dem Angebot ging NICHT hervor, ob die Tarife von Anbeginn GG frei sind oder die GG vom Händler erstattet wird.

Interessannt ist, dass Cellway-Verträge vermittelt werden. Es bleibt also nur denkbar, dass die Erstattung über den Händler erfolgt. Dessen Anschrift in der Theaterstraße in Chemnitz ist aber heute auf o.g. Homepage verschwunden, es werden andere Adressen genannt, und den Namen des Händlers (Bernhardt) sieht man auch nicht mehr.

Weiß jemand, was da los ist? Habe die Sorge, dass der Vertrag "normal" mit Cellway zustande kommt und die GG-Erstattung NIE erfolgen wird, wenn der Händler jetzt schon von der Homepage weg ist.
Deine Sorge ist zu 100 % begründet. Du wirst deine Rechnung von Cellway mit GG erhalten, so wie es im Vertrag auch formuliert worden ist. Die GG - Erstattung durch den Händler kannst du dir abschminken, du bist gelinkt worden wie so viele, ich übrigens auch. Allerdings überweise ich grundsätzlich nur den unstrittigen Betrag (also ohne GG) Wenn Cellway die GG haben will, soll sie mich ruhig verklagen. Ich freu mich schon drauf.
Cellway ist auf den Spuren von Talkline. Briefe werden nicht beantwortet, e-mails verschwinden ins Niewarna und bei Telefonaten hat man den Eindruck, dass geht beim Gesprächspartner rechts rein und ohne Umwegen links raus.

Wer weiß da bescheid???
Menü
[1.1.3.1] tcsmoers antwortet auf Franke
04.02.2003 17:54
Benutzer Franke schrieb:
Benutzer kalle schrieb:
Hallo miteinander,

hat jemand Erfahrung mit o.g. Anbieter aus Chemnitz?

Dort wurden bis Ende Januar "alte" E+Professional-Verträge angeboten (Prof. S OHNE GG!!!). Aus dem Angebot ging NICHT hervor, ob die Tarife von Anbeginn GG frei sind oder die GG vom Händler erstattet wird.

Interessannt ist, dass Cellway-Verträge vermittelt werden. Es bleibt also nur denkbar, dass die Erstattung über den Händler erfolgt. Dessen Anschrift in der Theaterstraße in Chemnitz ist aber heute auf o.g. Homepage verschwunden, es werden andere Adressen genannt, und den Namen des Händlers (Bernhardt) sieht man auch nicht mehr.

Weiß jemand, was da los ist? Habe die Sorge, dass der Vertrag "normal" mit Cellway zustande kommt und die GG-Erstattung NIE erfolgen wird, wenn der Händler jetzt schon von der Homepage weg ist.
Deine Sorge ist zu 100 % begründet. Du wirst deine Rechnung von Cellway mit GG erhalten, so wie es im Vertrag auch formuliert worden ist. Die GG - Erstattung durch den Händler kannst du dir abschminken, du bist gelinkt worden wie so viele, ich übrigens auch. Allerdings überweise ich grundsätzlich nur den unstrittigen Betrag (also ohne GG) Wenn Cellway die GG haben will, soll sie mich ruhig verklagen. Ich freu mich schon drauf. Cellway ist auf den Spuren von Talkline. Briefe werden nicht beantwortet, e-mails verschwinden ins Niewarna und bei Telefonaten hat man den Eindruck, dass geht beim Gesprächspartner rechts rein und ohne Umwegen links raus.

Wer weiß da bescheid???

Ob die auch ein Fax mit eingebautem Schredder haben ;-))

peso
Menü
[1.1.3.2] kalle antwortet auf Franke
04.02.2003 20:04
Benutzer Franke schrieb:
Benutzer kalle schrieb:
Hallo miteinander,

hat jemand Erfahrung mit o.g. Anbieter aus Chemnitz?

Dort wurden bis Ende Januar "alte" E+Professional-Verträge angeboten (Prof. S OHNE GG!!!). Aus dem Angebot ging NICHT hervor, ob die Tarife von Anbeginn GG frei sind oder die GG vom Händler erstattet wird.

Interessannt ist, dass Cellway-Verträge vermittelt werden. Es bleibt also nur denkbar, dass die Erstattung über den Händler erfolgt. Dessen Anschrift in der Theaterstraße in Chemnitz ist aber heute auf o.g. Homepage verschwunden, es werden andere Adressen genannt, und den Namen des Händlers (Bernhardt) sieht man auch nicht mehr.

Weiß jemand, was da los ist? Habe die Sorge, dass der Vertrag "normal" mit Cellway zustande kommt und die GG-Erstattung NIE erfolgen wird, wenn der Händler jetzt schon von der Homepage weg ist.
Deine Sorge ist zu 100 % begründet. Du wirst deine Rechnung von Cellway mit GG erhalten, so wie es im Vertrag auch formuliert worden ist. Die GG - Erstattung durch den Händler kannst du dir abschminken, du bist gelinkt worden wie so viele, ich übrigens auch. Allerdings überweise ich grundsätzlich nur den unstrittigen Betrag (also ohne GG) Wenn Cellway die GG haben will, soll sie mich ruhig verklagen. Ich freu mich schon drauf. Cellway ist auf den Spuren von Talkline. Briefe werden nicht beantwortet, e-mails verschwinden ins Niewarna und bei Telefonaten hat man den Eindruck, dass geht beim Gesprächspartner rechts rein und ohne Umwegen links raus.

Wer weiß da bescheid???


Hallo Franke,

wenn Du meine Kommentare zu Viag Interkom kennst weißt Du dass ich gern und kräftig austeile...

Mit Cellway hatte ich bisher als Kunde nie zu tun, habe nur jmd. den Vertrag empfohlen - und dann gemerkt wie der Hase läuft...

Hatte auch zwei Telefonate mit denen, da wirkten die aber recht kompetent - soviel zur Ehrenrettung. Auch aus vergangener Zeit weiß ich von Bekannten (GEschäftskunden) eher positiv über Cellway zu berichten.

Kalle
Menü
[1.1.3.2.1] ullo antwortet auf kalle
04.02.2003 21:16
Hallo zusammen,

die Rechnung kommt direkt von Cellway. Aber Cellway schreibt auch sofort die Grundgebühr wieder gut. Als keine Erstattung über den Händler, sondern direkt von Cellway

Gruß
Ulli
Menü
[1.1.4] hdontour antwortet auf kalle
04.02.2003 18:08
Benutzer kalle schrieb:
Hallo miteinander,

hat jemand Erfahrung mit o.g. Anbieter aus Chemnitz?

Dort wurden bis Ende Januar "alte" E+Professional-Verträge angeboten (Prof. S OHNE GG!!!). Aus dem Angebot ging NICHT hervor, ob die Tarife von Anbeginn GG frei sind oder die GG vom Händler erstattet wird.

Interessannt ist, dass Cellway-Verträge vermittelt werden. Es bleibt also nur denkbar, dass die Erstattung über den Händler erfolgt. Dessen Anschrift in der Theaterstraße in Chemnitz ist aber heute auf o.g. Homepage verschwunden, es werden andere Adressen genannt, und den Namen des Händlers (Bernhardt) sieht man auch nicht mehr.

Weiß jemand, was da los ist? Habe die Sorge, dass der Vertrag "normal" mit Cellway zustande kommt und die GG-Erstattung NIE erfolgen wird, wenn der Händler jetzt schon von der Homepage weg ist.

Wer weiß da bescheid???

was schreibst Du da (für einen Unsinn)?

Die Seite sieht ganz genauso aus wie vor 6 Wochen, 5 Wochen, 4 Wochen etc.

Name, Adresse etc. stehen an der gleichen Stelle wie in den letzten Wochen!

Habe dort einen Vertrag seit 21.12.2002 und heute kam die erste Rechnung.

Es ist alles genau so, wie im Angebot auf der Seite:
Keine GG ( steht übrigens ganz deutlich auf der Seite) etc.

CU
Menü
[1.1.4.1] kalle antwortet auf hdontour
04.02.2003 20:08
Benutzer hdontour schrieb:
Benutzer kalle schrieb:
Hallo miteinander,

hat jemand Erfahrung mit o.g. Anbieter aus Chemnitz?

Dort wurden bis Ende Januar "alte" E+Professional-Verträge angeboten (Prof. S OHNE GG!!!). Aus dem Angebot ging NICHT hervor, ob die Tarife von Anbeginn GG frei sind oder die GG vom Händler erstattet wird.

Interessannt ist, dass Cellway-Verträge vermittelt werden. Es bleibt also nur denkbar, dass die Erstattung über den Händler erfolgt. Dessen Anschrift in der Theaterstraße in Chemnitz ist aber heute auf o.g. Homepage verschwunden, es werden andere Adressen genannt, und den Namen des Händlers (Bernhardt) sieht man auch nicht mehr.

Weiß jemand, was da los ist? Habe die Sorge, dass der Vertrag "normal" mit Cellway zustande kommt und die GG-Erstattung NIE erfolgen wird, wenn der Händler jetzt schon von der Homepage weg ist.

Wer weiß da bescheid???

was schreibst Du da (für einen Unsinn)?

Die Seite sieht ganz genauso aus wie vor 6 Wochen, 5 Wochen, 4 Wochen etc.

Name, Adresse etc. stehen an der gleichen Stelle wie in den letzten Wochen!

Habe dort einen Vertrag seit 21.12.2002 und heute kam die erste Rechnung.

Es ist alles genau so, wie im Angebot auf der Seite: Keine GG ( steht übrigens ganz deutlich auf der Seite) etc.


Selber Unsinn...

"Keine GG" steht auf der (ganz "deutlichen") Seite des Händlers. Der Vertrag kommt zustande mit Cellway, durch die Angaben des Händlers kann Cellway nicht verpflichtet werden.

Der Händler ist verpflichtet gem §§ 280 ff. BGB
Menü
[1.1.4.1.1] hdontour antwortet auf kalle
04.02.2003 20:50

Selber Unsinn...

"Keine GG" steht auf der (ganz "deutlichen") Seite des Händlers. Der Vertrag kommt zustande mit Cellway, durch die Angaben des Händlers kann Cellway nicht verpflichtet werden.

Der Händler ist verpflichtet gem §§ 280 ff. BGB


eigentlich sollte man Dir gar nicht antworten, denn Du weißt ja wahrscheinlich eh alles besser:

Du hast 2 Möglichkeiten:

1.) Rufe bei Cellway an und frage was es mit dem Angabot von www.5centprominu.de auf sich hat. Dann wird man Dir hoffentlich (so wie mir damals) sagen, daß Cellways und 5cent/min einen speziellen Deal gemacht haben, daß alle von denen gebrachte Verträge eben zu den abgebotenen Konditionen ohne GG sind.

oder

2.) den Vertrag ausdrucken und diese speziellen Konditionen ( z.B. ohne GG etc.) nochmals dick und fett außen auf den Rand des Vertrages schreiben und dazuschreiben, daß sie für Dich Vertragsgrundlage sind.
Das fällt dann juristisch unter ein Angebot von Dir an Cellway. Wenn Sie es nicht annehmen, merkst Du es schon, wenn keine Karte kommt. Ansonsten kannst Du den ganzen Vertrag anfechten, wenn die doch auf einer GG bestehen sollten, was aber nicht passieren wird.

Menü
[1.1.4.1.1.1] kalle antwortet auf hdontour
05.02.2003 17:22
Benutzer hdontour schrieb:

Selber Unsinn...

"Keine GG" steht auf der (ganz "deutlichen") Seite des Händlers. Der Vertrag kommt zustande mit Cellway, durch die Angaben des Händlers kann Cellway nicht verpflichtet werden.

Der Händler ist verpflichtet gem §§ 280 ff. BGB


eigentlich sollte man Dir gar nicht antworten, denn Du weißt ja wahrscheinlich eh alles besser:

Du hast 2 Möglichkeiten:

1.) Rufe bei Cellway an und frage was es mit dem Angabot von www.5centprominu.de auf sich hat. Dann wird man Dir hoffentlich (so wie mir damals) sagen, daß Cellways und 5cent/min einen speziellen Deal gemacht haben, daß alle von denen gebrachte Verträge eben zu den abgebotenen Konditionen ohne GG sind.

oder

2.) den Vertrag ausdrucken und diese speziellen Konditionen ( z.B. ohne GG etc.) nochmals dick und fett außen auf den Rand des Vertrages schreiben und dazuschreiben, daß sie für Dich Vertragsgrundlage sind.
Das fällt dann juristisch unter ein Angebot von Dir an Cellway. Wenn Sie es nicht annehmen, merkst Du es schon, wenn keine Karte kommt. Ansonsten kannst Du den ganzen Vertrag anfechten, wenn die doch auf einer GG bestehen sollten, was aber nicht passieren wird.


Genau so hab ich's gemacht.
Menü
[1.1.4.1.1.1.1] hdontour antwortet auf kalle
05.02.2003 17:53
Benutzer kalle schrieb:
Benutzer hdontour schrieb:

Selber Unsinn...

"Keine GG" steht auf der (ganz "deutlichen") Seite des Händlers. Der Vertrag kommt zustande mit Cellway, durch die Angaben des Händlers kann Cellway nicht verpflichtet werden.

Der Händler ist verpflichtet gem §§ 280 ff. BGB


eigentlich sollte man Dir gar nicht antworten, denn Du weißt ja wahrscheinlich eh alles besser:

Du hast 2 Möglichkeiten:

1.) Rufe bei Cellway an und frage was es mit dem Angabot von www.5centprominu.de auf sich hat. Dann wird man Dir hoffentlich (so wie mir damals) sagen, daß Cellways und 5cent/min einen speziellen Deal gemacht haben, daß alle von denen gebrachte Verträge eben zu den abgebotenen Konditionen ohne GG sind.

oder

2.) den Vertrag ausdrucken und diese speziellen Konditionen ( z.B. ohne GG etc.) nochmals dick und fett außen auf den Rand des Vertrages schreiben und dazuschreiben, daß sie für Dich Vertragsgrundlage sind.
Das fällt dann juristisch unter ein Angebot von Dir an Cellway. Wenn Sie es nicht annehmen, merkst Du es schon, wenn keine Karte kommt. Ansonsten kannst Du den ganzen Vertrag anfechten, wenn die doch auf einer GG bestehen sollten, was aber nicht passieren wird.


Genau so hab ich's gemacht.

so habe ich auch gemacht vor 6 Wochen, weil ich etwas unsicher war.

Hast Du im Forum bei Tel-Plus die Stellungsnahme des Geschäftsführers gelesen, wieviele Hände manuell zusammenarbeiten müssen, damit keine fehlerhafte Rechnung entsteht?

CU
Menü
[1.1.4.1.1.1.1.1] kalle antwortet auf hdontour
05.02.2003 19:23
Benutzer hdontour schrieb:
Benutzer kalle schrieb:
Benutzer hdontour schrieb:

Selber Unsinn...

"Keine GG" steht auf der (ganz "deutlichen") Seite des Händlers. Der Vertrag kommt zustande mit Cellway, durch die Angaben des Händlers kann Cellway nicht verpflichtet werden.

Der Händler ist verpflichtet gem §§ 280 ff. BGB


eigentlich sollte man Dir gar nicht antworten, denn Du weißt ja wahrscheinlich eh alles besser:

Du hast 2 Möglichkeiten:

1.) Rufe bei Cellway an und frage was es mit dem Angabot von www.5centprominu.de auf sich hat. Dann wird man Dir hoffentlich (so wie mir damals) sagen, daß Cellways und 5cent/min einen speziellen Deal gemacht haben, daß alle von denen gebrachte Verträge eben zu den abgebotenen Konditionen ohne GG sind.

oder

2.) den Vertrag ausdrucken und diese speziellen Konditionen ( z.B. ohne GG etc.) nochmals dick und fett außen auf den Rand des Vertrages schreiben und dazuschreiben, daß sie für Dich Vertragsgrundlage sind.
Das fällt dann juristisch unter ein Angebot von Dir an Cellway. Wenn Sie es nicht annehmen, merkst Du es schon, wenn keine Karte kommt. Ansonsten kannst Du den ganzen Vertrag anfechten, wenn die doch auf einer GG bestehen sollten, was aber nicht passieren wird.


Genau so hab ich's gemacht.

so habe ich auch gemacht vor 6 Wochen, weil ich etwas unsicher war.

Hast Du im Forum bei Tel-Plus die Stellungsnahme des Geschäftsführers gelesen, wieviele Hände manuell zusammenarbeiten müssen, damit keine fehlerhafte Rechnung entsteht?

CU

Noch nicht - klingt aber interessant. Habe dunkel in Erinnerung, dass über Telplus bei Teltarif viel Klagen war...

Gruß,

Kalle
Menü
[1.1.4.1.1.1.1.1.1] wolfbln antwortet auf kalle
06.02.2003 04:20
Hi.
Ich habe auch einen Vertrag mit CTS/Cellway gemacht und der Abschluss lief ok. Bin wohl auch im richtigen Tarif gelandet.

Das Angebot ist meines Erachtens das Beste, was es z.Zt. auf dem Markt gibt. Es hat wohl Abrechnungsprobleme mit einigen Kunden gegeben, aber die sind auf Cellway zurückzuführen.

Die Vertragsunterzeichnung bleibt aufgrund des Antragsformulars und der AGB von Cellway jedoch riskant.

Man unterschreibt einen Cellway-Standart-Antrag zum Prof-Tarif "gemäss aktuellem Tarifprogramm". Die Original-Cellway-Tarife sind jedoch viel schlechter (s. www.cellway.de).

Man unterschreibt, dass einen bekannt ist "daß der Händler nicht befugt ist, vom Inhalt des schriftlichen Antrags und der AGB abweichenen Vereinbarungen zu treffen."

Man unterschreibt die AGB von Cellway, die sagt "Abweichende Bedinungen des Kunden gelten nicht. Dies gilt auch, wenn Cellway diesen nicht ausdrücklich zustimmt."

Daher kann Cellway durchaus die Kunden zu deren Normalkonditionen aufnehmen. Wohlgemerkt, dies ist wohl bisher noch nicht passiert, aber aufgrund o.g. Passagen durchaus legal. Es bliebe einen dann nur, den Händler zu belangen.

Weiteres Problem: Cellway verschickt keine Tarifbestätigung! Mit der ersten Abrechnung kann man diese jedoch legal als Tarifannahme werten. Dann können sie davon nicht mehr weg....

Nur leider ist diese Abrechnung häufiger falsch. Bei mir steht z.B. eine GG von 12,26 EUR, die auch erstattet wird - nur eigentlich sollte sie 7,11 EUR sein....

Also sehr wackelig das alles. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt.
Menü
[1.1.4.1.1.1.1.1.1.1] hdontour antwortet auf wolfbln
06.02.2003 08:27
Benutzer wolfbln schrieb:
Hi.
Ich habe auch einen Vertrag mit CTS/Cellway gemacht und der Abschluss lief ok. Bin wohl auch im richtigen Tarif gelandet.

Das Angebot ist meines Erachtens das Beste, was es z.Zt. auf dem Markt gibt. Es hat wohl Abrechnungsprobleme mit einigen Kunden gegeben, aber die sind auf Cellway zurückzuführen.

Die Vertragsunterzeichnung bleibt aufgrund des Antragsformulars und der AGB von Cellway jedoch riskant.

Man unterschreibt einen Cellway-Standart-Antrag zum Prof-Tarif "gemäss aktuellem Tarifprogramm". Die Original-Cellway-Tarife sind jedoch viel schlechter (s. www.cellway.de).

Man unterschreibt, dass einen bekannt ist "daß der Händler nicht befugt ist, vom Inhalt des schriftlichen Antrags und der AGB abweichenen Vereinbarungen zu treffen."

Man unterschreibt die AGB von Cellway, die sagt "Abweichende Bedinungen des Kunden gelten nicht. Dies gilt auch, wenn Cellway diesen nicht ausdrücklich zustimmt."

Daher kann Cellway durchaus die Kunden zu deren Normalkonditionen aufnehmen. Wohlgemerkt, dies ist wohl bisher noch nicht passiert, aber aufgrund o.g. Passagen durchaus legal. Es bliebe einen dann nur, den Händler zu belangen.

Weiteres Problem: Cellway verschickt keine Tarifbestätigung! Mit der ersten Abrechnung kann man diese jedoch legal als Tarifannahme werten. Dann können sie davon nicht mehr weg....

Nur leider ist diese Abrechnung häufiger falsch. Bei mir steht z.B. eine GG von 12,26 EUR, die auch erstattet wird - nur eigentlich sollte sie 7,11 EUR sein....

Also sehr wackelig das alles. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

reinschreiben kann man viel in den Geschäftsbedingnungen..., die Frage ist nur ob es auch rechtens ist.
Gilt ganz besonders dafür, wenn man versucht die Rechte des Käufers zu beschränken.
CU
Menü
[1.1.4.1.1.1.1.1.2] TEL-Plus antwortet auf kalle
07.02.2003 00:10
TEL-Plus sollte um Himmels Willen nicht mit der Teleplus GmbH verwechselt werden, die bei teltarif schon mehr als genug negativ genannt wurde - wir haben mit dieser Firma nichts, aber auch gar nichts zu tun...!

Gruß

Schurig / TEL-Plus


Benutzer kalle schrieb:
Benutzer hdontour schrieb:
Benutzer kalle schrieb:
Benutzer hdontour schrieb:

Selber Unsinn...

'Keine GG' steht auf der (ganz 'deutlichen') Seite des Händlers. Der Vertrag kommt zustande mit Cellway, durch die Angaben des Händlers kann Cellway nicht verpflichtet werden.

Der Händler ist verpflichtet gem §§ 280 ff. BGB


eigentlich sollte man Dir gar nicht antworten, denn Du weißt ja wahrscheinlich eh alles besser:

Du hast 2 Möglichkeiten:

1.) Rufe bei Cellway an und frage was es mit dem Angabot von www.5centprominu.de auf sich hat. Dann wird man Dir hoffentlich (so wie mir damals) sagen, daß Cellways und 5cent/min einen speziellen Deal gemacht haben, daß alle von denen gebrachte Verträge eben zu den abgebotenen Konditionen ohne GG sind.

oder

2.) den Vertrag ausdrucken und diese speziellen Konditionen ( z.B. ohne GG etc.) nochmals dick und fett außen auf den Rand des Vertrages schreiben und dazuschreiben, daß sie für Dich Vertragsgrundlage sind.
Das fällt dann juristisch unter ein Angebot von Dir an Cellway. Wenn Sie es nicht annehmen, merkst Du es schon, wenn keine Karte kommt. Ansonsten kannst Du den ganzen Vertrag anfechten, wenn die doch auf einer GG bestehen sollten, was aber nicht passieren wird.


Genau so hab ich's gemacht.

so habe ich auch gemacht vor 6 Wochen, weil ich etwas unsicher war.

Hast Du im Forum bei Tel-Plus die Stellungsnahme des Geschäftsführers gelesen, wieviele Hände manuell zusammenarbeiten müssen, damit keine fehlerhafte Rechnung entsteht?

CU

Noch nicht - klingt aber interessant. Habe dunkel in Erinnerung, dass über Telplus bei Teltarif viel Klagen war...

Gruß,

Kalle
Menü
[2] tatanka70 antwortet auf merz
04.02.2003 11:56
Hab auch einen Vertrag bei denen über E-Bay abgeschlossen, heute kam die erste CELLWAY Rechnung, 50 Euro Startguthaben gab es, aber auch die Berechnung der vollen Grundgebühr, Anschlussgebühr wurde nicht berechnet.

es hieß im Angebot:
Cellway berechnet die ersten 12 Monate keine Grundgebühr

Wird allerdings doch berechnet,

Das Startguthaben wurde bei mir aber mit der Grundgebühr verrechnet, also doch kein reines Gesprächsguthaben.
Hoffentlich krieg ich wenigstens die Erstattung von Tel-Plus für den 13-24 Monat, glaub aber nicht mehr dran.
Menü
[2.1] Qwerty1 antwortet auf tatanka70
04.02.2003 15:24
Benutzer tatanka70 schrieb:
Hab auch einen Vertrag bei denen über E-Bay abgeschlossen, heute kam die erste CELLWAY Rechnung, 50 Euro Startguthaben gab es, aber auch die Berechnung der vollen Grundgebühr, Anschlussgebühr wurde nicht berechnet.

es hieß im Angebot:
Cellway berechnet die ersten 12 Monate keine Grundgebühr

Wird allerdings doch berechnet,

Das Startguthaben wurde bei mir aber mit der Grundgebühr verrechnet, also doch kein reines Gesprächsguthaben. Hoffentlich krieg ich wenigstens die Erstattung von Tel-Plus für den 13-24 Monat, glaub aber nicht mehr dran.

Also ich habe heute genau die gleiche Rechnung bekommen. Keine Spur von 12 Monaten Grundgebührbefreiung :((
Menü
[2.1.1] RE: tel-plus cellway *Rechnung TOP*
adlerauge antwortet auf Qwerty1
04.02.2003 18:56
Hallo,

habe heute 1 .Cellway-Rechnung bekommen.
Und siehe da.... alles Top !!!
1. keine Anschlußgebühr
2. Grundgebühr berechnet und wieder gutgeschrieben bis 31.03.02!!
3. City-Option korrekt berechnet
4. 50 Euro Startguthaben ohne Zeitlimit !!
5. EVN komplett und kostenlos !

Was will man mehr ??
Habe ich nur Glück gehabt oder war es Zufall da man hier nur schlechtes liest ???

An die Leute die Probleme mit der Rechnung haben:
Steht bei Euch denn der Tarif:
"Professionell S / Staffel B MIB" ???
Genau dieser Stand bei mir auch im Vertragsabschluß.

Also bisher läuft alles nach Plan.
Ich hoffe es klappt bei den anderen auch (noch)!!.

Viel Glück.

Gruß
adlerauge




Benutzer Qwerty1 schrieb:
Benutzer tatanka70 schrieb:
Hab auch einen Vertrag bei denen über E-Bay abgeschlossen, heute kam die erste CELLWAY Rechnung, 50 Euro Startguthaben gab es, aber auch die Berechnung der vollen Grundgebühr, Anschlussgebühr wurde nicht berechnet.

es hieß im Angebot:
Cellway berechnet die ersten 12 Monate keine Grundgebühr

Wird allerdings doch berechnet,

Das Startguthaben wurde bei mir aber mit der Grundgebühr verrechnet, also doch kein reines Gesprächsguthaben. Hoffentlich krieg ich wenigstens die Erstattung von Tel-Plus für den 13-24 Monat, glaub aber nicht mehr dran.

Also ich habe heute genau die gleiche Rechnung bekommen. Keine
Spur von 12 Monaten Grundgebührbefreiung :((
Menü
[2.1.2] g.a.k. antwortet auf Qwerty1
04.02.2003 20:22
Benutzer Qwerty1 schrieb:
Benutzer tatanka70 schrieb:
Hab auch einen Vertrag bei denen über E-Bay abgeschlossen, heute kam die erste CELLWAY Rechnung, 50 Euro Startguthaben gab es, aber auch die Berechnung der vollen Grundgebühr, Anschlussgebühr wurde nicht berechnet.

es hieß im Angebot:
Cellway berechnet die ersten 12 Monate keine Grundgebühr

Wird allerdings doch berechnet,

Das Startguthaben wurde bei mir aber mit der Grundgebühr verrechnet, also doch kein reines Gesprächsguthaben. Hoffentlich krieg ich wenigstens die Erstattung von Tel-Plus für den 13-24 Monat, glaub aber nicht mehr dran.

Also ich habe heute genau die gleiche Rechnung bekommen. Keine Spur von 12 Monaten Grundgebührbefreiung :((




Benutzer eklof schrieb:
so, nun kam heute die erste Cellway-rechnung! Und ich dachte auch: OK, bis hierhin wars gut und jetzt gehts los... Auf meiner Rechnung wurde mir die Grundgebühr der ersten beiden Monate angerechnet. Sollte das nicht frei sein?dachte ich mir und rief natürlich gleich bei Telplus an. Der nette Herr am anderen Ende wusste gleich Bescheid und sagte mir er würde das klären und mich zurückrufen. Scheint als ginge das mehreren Leuten so wie mir. Er rief dann auch prompt zurück und erklärte mir, das Cellway nicht Monat 1-12 erstatte, sondern 3-15. OK mal auf die nächst Rechnung warten, sonst ist es ja egal, wollte nur gleich aml alle beruhigen, denen es genauso geht und die hier rat suchen.
Liebe Grüße

warum rufste nicht einfach bei tel-plus anß


habe ich auch so gemacht
mfg
gak
Menü
[2.2] merz antwortet auf tatanka70
04.02.2003 19:06
Wir erhielten heute für unsere beiden Verträge ProfS/Staffel B MIB - bei Tel-Plus abgeschlossen- völlig korrekte Rechnungen:
GG aufgelistet, weiter unten kam die komplette Gutschrift. Startguthaben (offensichtlich ein Rechnungsguthaben) über 50 Euro. So haben wir beide Verträge noch mit Minus-Betrag
'Der Betrag wird bei Ihrer nächsten Mobilrechnung berücksichtigt'
ergo: SMS, Mobiltelefonate werden auch davon abgezogen. So wünscht man sich das.
Jetzt hoffen wir mal alle, daß die nächsten Rechnungen auch so korrekt sind.
Bisher lief´s perfekt ....
Menü
[2.2.1] Londo antwortet auf merz
04.02.2003 19:27
hallo,
das guthaben von 50 euro habe ich auch, aber davon wurde der grundpreis bis 31.03.03 abgezogen. sicher, ich bin auch noch mit 32 euro im plus - bis zur nächsten rechnung.
trotzdem ist das nicht korrekt. es wurde eindeutig eine grundgebühr berechnet und nicht wieder gutgeschrieben.
übrigens mein tarif ist auch der professional S/Staffel B MIB .
also hier stinkt doch etwas gewaltig zum himmel .
gruß londo
Menü
[2.2.1.1] Mitchel antwortet auf Londo
04.02.2003 20:28
Benutzer Londo schrieb:
trotzdem ist das nicht korrekt. es wurde eindeutig eine grundgebühr berechnet und nicht wieder gutgeschrieben. also hier stinkt doch etwas gewaltig zum himmel .

Nun bleib mal ganz ruhig! Die Einzelheiten dieser Sonderaktion stehen zurzeit auch wieder auf der Homepage von www.tel-plus.de (Mobilfunk/Aktion fixkostenfrei). Außerdem hatte der Geschäftsführer von TEL-Plus die Aktion in diesem Forum am 18.12.2002 ausführlich erläutert (ist am Ende dieses Beitrag nochmal beigefügt).

Bei dieser Aktion hat es Abrechnungsfehler gegeben. Lies dazu am besten mal auf der Seite von www.mobildiscounter.de (Link auf deren Homepage unten links: Wichtige Info's zur Lösung der Abrechnungsprobleme ...) nach.

Gruß
Mitchel

------------------­----------­----------­-------------------------
Hier für Dich nochmal der Beitrag des Geschäftsführers von TEL-Plus, Dirk Schurig:
------------------­----------­----------­-------------------------
Hallo teltarif-user !!!

Zunächst einmal danke an deflaut für den für uns überraschenden Eintrag, der entsprechende Reaktionen ausgelöst hat...


Daher an dieser Stelle unser Statement:

Die Aktion ist vollkommen richtig geschildert -
Wir bieten einen Cellway E-Plus Professional S im 'alten Tarif' (1/1-Taktung) ohne Grundgebühr, ohne Mindestumsatz, mit 50.- Euro Gesprächsguthaben (innerhalb der ersten 50 Tage zu verbrauchen...) und ohne einmalige Anschlussgebühr an.

Dazu gibt es wahlweise insgesamt 8 verschiedene Geräte der Hersteller Siemens (C45 für 0.- Euro, A50 und MT50 für 29.- Euro, C55 und M50 für 77.- Euro) und Nokia (3310 für 9.- Euro, 3410 und 3510 für 49.- Euro).


Dass diese Aktion nur in unserem Shop und auf Ebay zu sehen war,
hängt mit der zeitlichen Befristung zusammen - dieses Angebot ist nur eine sehr kurze Aktion; laut unserem Distributor befristet bis 31.12.02 oder 'solange Vorrat reicht'...
Ein dehnbarer Begriff natürlich - laut letzten Infos vom heutigen Tage werden wir dieses Angebot wohl nur bis spätestens einschliesslich Samstag bieten können :-(((

Da wir auch halten können wollen, was wir versprechen,
hatten wir diese Aktion nicht auf unserer Homepage beschrieben.
Desweiteren hatten wir ursprünglich gar nicht vor, diese Aktion soooo gross zu vermarkten - schliesslich haben wir im Weihnachtsgeschäft mit Ebay und unseren Shopkunden alle Hände voll zu tun und gehören nicht zu den profitgierigen Unternehmen, die den Hals nie voll genug bekommen können...

Die Aktion wird nun auch für wenige Tage auf unsere Homepage eingebunden (wir wollen ja nicht als 'unseriös' bezeichnet werden!), muss jedoch aufgrund der riesigen Nachfrage leider abrupt nach dem Ende dieser Woche zu erwartendem Anruf des Distributors beendet werden (mit einer Kulanzzeit von 24 Stunden).


Um vorab Fragen zur Gebührenbefreiung zu beantworten:

Die ersten 12 Monate Grundgebühr sowie die einmalige Anschlussgebühr werden seitens des Netzanbieters Cellway nicht berechnet, die Erstattung der Grundgebühren des 13. bis 24. Monates erfolgt durch uns - bereits nach Ende der Händlerhaftung (3 Monate nach Vertragsabschluss) wird dem Kunden dieser Betrag als Gesamtsumme auf sein Bankkonto erstattet.


Der Ablauf:

Interessenten können auf Anfrage gerne den Aktionsflyer sowie die Tarifübersicht per E-Mail als pdf-Dateien erhalten.

Bei Interesse werden die Vertragsdaten nach vorheriger Bestellung des Aktionsangebotes per E-Mail (nur 1 Vertrag pro Privatperson möglich, nur Privatpersonen) telefonisch aufgenommen.
Nach erfolgreicher Prüfung werden drei Ausfertigungen des Vertrages sowie die AGBs des Netzanbieters versandt, die PIN-Nummern aus Sicherheitsgründen ebenfalls mit den Anträgen vorab.
Kurz nach Eingang der Rücksendung von 2 unterschriebenen Originalen sowie den Kopien von Ausweis und Bankkarte erfolgt der Versand des gewünschten Gerätes - selbstverständlich kostenlos im versicherten Paket, zusammen mit der SIM-Karte.



Alle Interessenten erreichen uns wie folgt:

- Tagsüber 06151-278255
- Abends 06151-6600120 (ausser Mittwoch)
- Mobil 0178-8484848
- E-Mail: mail@tel-plus.de
- Web: www.tel-plus.de


Auch persönliche Besuche in unserem Shop in Darmstadt-Eberstadt, Lagerstr. 12 (im Foto-Plus), sind durchaus erwünscht.

Bitte beachten Sie, dass wir momentan aufgrund eines massiv erhöhten Aufkommens (warum nur...?) nicht immer gleich ans Telefon gehen können - mehrfach versuchen und hartnäckig bleiben :-)))

Wer an uns zweifelt (verständlich - es gibt mehr als genug schwarze Schafe auf dem Mobilfunkmarkt, die es den 'sauberen' Unternehmen schwer machen), kann sich gerne unser Bewertungsprofil auf www.ebay.de ansehen ('Suchen' / 'nach Verkäufer' / 'tel-plus'); dieses spricht für sich...



Mit freundlichen Grüssen

Dirk Schurig (Geschäftsführer TEL-Plus)

Menü
[2.2.1.2] TEL-Plus antwortet auf Londo
06.02.2003 23:32
Und ob da was 'gewaltig zum Himmel stinkt' -
unsere mehr als deutliche Stellungnahme finden Sie unter

http://www.tel-tarif.de/forum/x-mobilfunk/1865-10.html


Mit freundlichen Grüßen

Dirk Schurig
(Geschäftsführer TEL-Plus)


Benutzer Londo schrieb:
hallo, das guthaben von 50 euro habe ich auch, aber davon wurde der grundpreis bis 31.03.03 abgezogen. sicher, ich bin auch noch mit 32 euro im plus - bis zur nächsten rechnung. trotzdem ist das nicht korrekt. es wurde eindeutig eine grundgebühr berechnet und nicht wieder gutgeschrieben. übrigens mein tarif ist auch der professional S/Staffel B MIB . also hier stinkt doch etwas gewaltig zum himmel .
gruß londo
Menü
[2.2.2] tatanka70 antwortet auf merz
04.02.2003 22:12
Ich hab auch auf der Rechnung stehen:
Professional S Staffel B MIB.
Grungpreis 21.01.-31.01. 2,18 Euro
Grundpreis 01.02.-31.03 12,26 Euro
Startguthaben -43,10 Euro(ohne Ust)

Restguthaben 33,25 Euro

Die Grundgebühr wurde also für die ersten 2,5 Monate voll berechnet. Zum Glück haben die wenigstens das Startguthaben mit der Grundgebühr verrechnet.
Eine Erstattung von Cellway wie du das erwähnt hast habe ich auf meiner Rechnung nicht gefunden.
Menü
[2.2.2.1] i_bins_selber antwortet auf tatanka70
05.02.2003 14:26
Benutzer tatanka70 schrieb:
Ich hab auch auf der Rechnung stehen:
Professional S Staffel B MIB.
Grungpreis 21.01.-31.01. 2,18 Euro
Grundpreis 01.02.-31.03 12,26 Euro
Startguthaben -43,10 Euro(ohne Ust)

Restguthaben 33,25 Euro

Die Grundgebühr wurde also für die ersten 2,5 Monate voll berechnet. Zum Glück haben die wenigstens das Startguthaben mit der Grundgebühr verrechnet.
Eine Erstattung von Cellway wie du das erwähnt hast habe ich auf meiner Rechnung nicht gefunden.

Hallo,

ich habe auch bei der Tel-Plus Cellway Aktion teilgenommen.
Vor ein paar Tagen habe ich die erste Cellway-Rechnung bekommen.
Bei mir war alles in Ordnung:
+Berechnung der Grundgebühr für drei Monate.
-Startguthaben
-Erstattung der Grundgebühr für drei Monate.

Den Grund warum es bei Dir und einigen Anderen nicht so gelaufen kanst Du im folgenden Posting von Tel-Plus (fallst Du es nicht schon selbst gefunden hast) unter folgendem Link nachlesen:
https://www.teltarif.de/forum/x-mobilfunk/1865-...

Ich hoffe die Erklärung von Tel-Plus beruhigt Dich und macht dich wieder zuversichtlich.
Ich von meiner Seite kann die bisherige Abwicklung über Tel-Plus nur lobend hervorheben.

Weiterhin viel Spaß im Forum.

Servus,
i_bins_selber

PS: An 'tcsmoers' - Nein, ich bin kein Tel-Plus Mitarbeiter !
Menü
[2.2.2.2] TEL-Plus antwortet auf tatanka70
06.02.2003 23:57
Hallo I.H.,

wie bereits telefonisch mitgeteilt,
besteht auch für Sie kein Grund zur Sorge -
Cellway fängt laut Aussage unseres Distributors in den für uns ärgerlichen Fällen mit den 12 Monaten Befreiung angeblich nach Ende des Zeitraumes an, für den in der erhaltenen Rechnung Grundgebühr berechnet wurde.

Interessant ist allerdings, dass sich gestern ein Kunde gemeldet hat, dessen Rechnung im Dezember falsch war (im Dezember gab es sage und schreibe nur zwei Kunden mit 'falscher' Rechnung):
In seinem Falle wurden die im Dezember berechneten Grundgebühren im Januar wieder gutgeschrieben; die Befreiung begann somit wider Erwarten doch schon im Dezember...!

Wie dem auch immer sei - bleibt zu hoffen, dass Cellway die entstandenen Fehler in ausnahmslos ALLEN Fällen korrigiert und die Versprechen hält.
Wenn nicht, werden WIR in den sauren Apfel beißen und den Kunden, bei denen die Fehler nicht behoben werden, die gesamte Grundgebühr erstatten!!!

Sollte dieser Fall jedoch tatsächlich eintreten, werde ich mich höchstpersönlich mit dem gesamten Mitarbeiterteam ins Auto setzen und nach Hallbergmoos fahren... oder nach Büdelsdorf...

Wir lassen nicht zu, dass unsere Kunden an der Nase herumgeführt werden - und schon gar nicht auf diese Art und Weise.

Die Zufriedenheit unserer Kunden zählt für uns -
und dafür werden wir uns mit allen Kräften einsetzen!!!


Mit freundlichen Grüßen

Dirk Schurig
(Geschäftsführer TEL-Plus)


P.S.: Alle Kunden mit 'falscher Rechnung' können sich diesen Beitrag gerne für Ihre Unterlagen ausdrucken; des weiteren kann ab morgen gerne eine entprechende Stellungnahme mit gleichem Wortlaut bei uns angefordert werden.



Benutzer tatanka70 schrieb:
Ich hab auch auf der Rechnung stehen:
Professional S Staffel B MIB.
Grungpreis 21.01.-31.01. 2,18 Euro
Grundpreis 01.02.-31.03 12,26 Euro
Startguthaben -43,10 Euro(ohne Ust)

Restguthaben 33,25 Euro

Die Grundgebühr wurde also für die ersten 2,5 Monate voll berechnet. Zum Glück haben die wenigstens das Startguthaben mit der Grundgebühr verrechnet.
Eine Erstattung von Cellway wie du das erwähnt hast habe ich
auf meiner Rechnung nicht gefunden.
Menü
[3] williniesky antwortet auf merz
04.02.2003 13:56
Vorsicht mit Cellway, die können wirklich nicht rechnen.
1. es wird auch der Mindestumsatz im voraus verlangt.
2. es wird eine Grundgebühr abgezogen, obwohl der Vertrag
sagt es gibt keine Grundgebühr.
3. wenn man Cellway rechtzeitig die Einzugsermächtigung
entzieht, dann findet man auf der nächsten Rechnung dafür
die Bankspesen, weil Cellway trotz Entzug der
Einzugsermächtigung abbucht. Die Rückbuchung hat dann aber
der Kunde zu bezahlen.
4. eine Rüchrechnung zuvielgezahlter Grundgebühren, die laut
Vertrag nicht existieren erfolgen nicht in der genauen Höhe
der Summe.
5. die Rechnung stimmt nicht und der Kunde kann dann die
Richtigstellung dieser Fehler auch noch bezahlen, da die
Telefonnummer ständig besetzt ist und auch noch Geld kostet.
(Die Telefonnummer ist warscheinlich ständig besetzt, weil
keine Rechnung stimmt)
6. es bringt auch nichts sich an die Kundenbetreuung per E-Mail
zu wenden, denn die Antworten warscheinlich bloß auf
Bestellungen und nicht auf Beschwerden.

Willi
Menü
[3.1] 5551008 antwortet auf williniesky
04.02.2003 14:08
ich will mal hoffen das das was Du schilderst nur ein EINZELFALL ist. Ich habe 4 Verträge von Cellway, nicht auszudenken was mir noch blühen sollte...

Was kann ich denn tun? Hast Du noch nen Tipp? Hab keine Zeit/Lust jede Rechnung einzeln nachzurechnenen und den Erstattungen hinterherlaufen.....
Menü
[3.1.1] williniesky antwortet auf 5551008
04.02.2003 14:10
wird wohl passieren. Die erste Rechnung stimmte schon nicht und die zweite erst recht nicht. Du brauchst auch nicht nachrechnen, denn die Positionen die aufgeführt sind reichen schon um zu sehen das da was nicht funktioniert.
Willi
Menü
[3.1.2] tcsmoers antwortet auf 5551008
04.02.2003 14:35
Benutzer 5551008 schrieb:
ich will mal hoffen das das was Du schilderst nur ein EINZELFALL ist. Ich habe 4 Verträge von Cellway, nicht auszudenken was mir noch blühen sollte...

Was kann ich denn tun? Hast Du noch nen Tipp? Hab keine Zeit/Lust jede Rechnung einzeln nachzurechnenen und den Erstattungen hinterherlaufen.....

Ist da wirklich viel nachzurechnen ?? Ein Privatmann mit vier Mobilfunkanschlüssen dürfte wohl kaum viel nachzurechnen haben. Und ein Gewerbetreibender dürfte wohl kaum 4 Cellway-Anschlüsse haben.

peso
Menü
[3.2] hdontour antwortet auf williniesky
04.02.2003 14:25
Benutzer williniesky schrieb:
Vorsicht mit Cellway, die können wirklich nicht rechnen. 1. es wird auch der Mindestumsatz im voraus verlangt. 2. es wird eine Grundgebühr abgezogen, obwohl der Vertrag sagt es gibt keine Grundgebühr.
3. wenn man Cellway rechtzeitig die Einzugsermächtigung entzieht, dann findet man auf der nächsten Rechnung dafür die Bankspesen, weil Cellway trotz Entzug der Einzugsermächtigung abbucht. Die Rückbuchung hat dann aber der Kunde zu bezahlen.
4. eine Rüchrechnung zuvielgezahlter Grundgebühren, die laut Vertrag nicht existieren erfolgen nicht in der genauen Höhe der Summe.
5. die Rechnung stimmt nicht und der Kunde kann dann die Richtigstellung dieser Fehler auch noch bezahlen, da die Telefonnummer ständig besetzt ist und auch noch Geld kostet. (Die Telefonnummer ist warscheinlich ständig besetzt, weil keine Rechnung stimmt)
6. es bringt auch nichts sich an die Kundenbetreuung per E-Mail zu wenden, denn die Antworten warscheinlich bloß auf Bestellungen und nicht auf Beschwerden.

Willi

mit den von Dir vorgebrachten Beschuldigungen solltest Du mal etwas vorsichtiger sein.
O.k., die Rechnung ist nach Deiner Meinung falsch.
Aber woher willst Du wissen, ob der Fehler bei Tel-Plus oder bei cellway liegt?

Ich habe einen Vertrag bei www.5centprominu.de gemacht auch bei cellway. In diesem Forum hat sich noch keiner beschwert, daß diese Rechnungen falsch sind / waren.
Allerdings häufen sich die Fälle, daß zufälligerweise nur die über Tel-Plus abgeschlossenen Verträge falsch abgerechnet werden......
Menü
[3.2.1] deflaut antwortet auf hdontour
04.02.2003 14:34
Benutzer hdontour schrieb:
Ich habe einen Vertrag bei www.5centprominu.de gemacht auch bei cellway. In diesem Forum hat sich noch keiner beschwert, daß diese Rechnungen falsch sind / waren.

Es gab ein eigenes Forum auf www.5centprominu.de, das voll von Beschwerden über falsche Rechnungen seitens Cellway war. Jetzt ist es geschlossen worden und keiner sieht mehr die Beschwerden...

d.
Menü
[3.2.1.1] doc-b antwortet auf deflaut
04.02.2003 15:19
Also: Meine zweite Rechnung war falsch.Meine Freunde und Partner-Nummern waren nicht in der Option abgerechnet. Liegt aber eher an Cellway als am Händler. Nur: Sämtliche Vertragsfeatures (CLIP/CLIR; Gesprächsnachweise zu der Rechnung war nur verkürzt; RU und mailbox waren nicht aktiviert) fehlten. Konnte man sich bei Cellway gar nicht erklären.
Menü
[3.2.2] williniesky antwortet auf hdontour
04.02.2003 15:26
Es kann mich wenig interessieren wo der Fehler liegt, Cellway stellt mir die Rechnung aufgrund eines Vertrages. Ich habe den gleichen Mist im Januar durch und es wurde mir versichert das bei der nächsten Rechnung alles klar geht. Was ist klar gegangen? Nichts. Es wurde mir die Rückbuchung in Rechnung gestellt, die im Voraus für drei Monate abgezogene Grundgebühr, die es nicht gibt, wurde mir für zwei Monate zurückgerechnet u.s.w.
Ich glaube das ich mit dieser Behauptung nicht vorsichtig sein sollte, denn ein seriöses Unternehmen hätte die Anfragen die ich per E-Mail gestellt habe beantwortet. Weiter glaube ich auch, dass sich eine gute Firma bei Problemen beim Kunden meldet und nicht wie hier passiert sich einfach nicht meldet.
Logistische Probleme sind nicht Sache des Kunden, wenn Sie im Unternehmen auftreten und wenn mich ein Kunde darauf hinweist, dann muß wenigstens reagiert werden. Die erste Mahnung habe ich am 23.01.03 erhalten mit Datum vom 16.01.03. In dieser Mahnung stellt sich Cellway die Frage warum ich der Lastschrift widersprochen habe und kann sich keinen Grund vorstellen.
Mein Widerspruch zur Rechnung (mit Grund und Entzug der Einzugsermächtigung)ist aber nachweislich am 07.01.03 bei Cellway eingegangen.
Willi
Menü
[3.2.3] arnok antwortet auf hdontour
05.02.2003 18:23
Die Verträgen aus Dez (z.B. meiner) sind von Cellway alle sauber abgerechnet worden und das Startguthaben wurde sogar auf SMS angerechnet.
Probleme gibts wohl nur mit den Verträgen aus dem Januar. Da hat Tel-Plus ja schon geschrieben, daß sie da eine Teilschuld tragen.

Allerdings häufen sich die Fälle, daß zufälligerweise nur die über Tel-Plus abgeschlossenen Verträge falsch abgerechnet werden......

Unsinn! Tel-Plus ist wirklich OK. Ich war zum Kauf bei denen im Laden und die geben sich wirklich alle mühe. Gegen Ende der Aktion waren die allerdings völlig überarbeitet.
Ich bin mir jedoch sicher, daß alle von Tel-Plus ihr Geld sehen.

Gruß Arno


Menü
[3.2.3.1] deflaut antwortet auf arnok
05.02.2003 18:30
Benutzer arnok schrieb:

[...] Tel-Plus ist wirklich OK. Ich war zum Kauf bei denen im Laden und die geben sich wirklich alle mühe. Gegen Ende der Aktion waren die allerdings völlig überarbeitet. Ich bin mir jedoch sicher, daß alle von Tel-Plus ihr Geld sehen.

Tel-Plus gibt sich dessen ja auch sicher. Wenn allerdings das Geld vom Großhändler nicht kommt, wird die Kasse schnell leer sein...

d.
Menü
[3.2.3.1.1] arnok antwortet auf deflaut
05.02.2003 18:51
Tel-Plus gibt sich dessen ja auch sicher. Wenn allerdings das Geld vom Großhändler nicht kommt, wird die Kasse schnell leer sein...

Eine Restrisiko bleibt immer. Jeder der bei einer solchen Aktion mitmacht sollte dies wissen.
Menü
[3.2.3.1.1.1] RE: tel-plus cellway aktion - Bestätigungsschreiben
arnok antwortet auf arnok
10.02.2003 08:55
Heute lag in meinem Briefkasten ein Brief von Cellway. In diesem wird ausdrücklich noch einmal die Grundgebührbefreiung bestätigt und dies obwohl die mir gar nicht berechnet worden war. Der Brief scheint wohl automatisch an alle Kunden dieser Aktion rausgegangen zu sein.
Die GG-Gutschrift wird für die zweite Rechnung versprochen.
Scheinbar bekommen die ihren Service wieder in griff.
Menü
[3.2.3.1.1.1.1] RE: tel-plus cellway aktion - Weitere Erfahrungen
arnok antwortet auf arnok
03.03.2003 14:31
Erst mal die schlechte Nachricht:
Cellway hat mein Startguthaben auf der zweiten Rechnung nicht mehr berücksichtigt und dies obwohl ein Teil der Umsätze noch in den Zeitraum von 50 Tage Gültigkeit fielen. Zum Glück wars nicht so viel. War also nix mit "deutlich länger als 50 Tage" gültig.

Positiv ist, daß Cellway seinen Online-Service ausbaut. Es gibt jetzt die Möglichkeit online seine Rechnung einzusehn bzw ganz auf Online-Abrechnung umzustellen. Vielleicht tut sich ja in nächster Zeit was in Fragen Service bei Cellway.

Gruß Arno
Menü
[3.2.3.1.1.1.1.1] tatanka70 antwortet auf arnok
03.03.2003 22:14
Hat Cellway wenigstens bei dir keine Grundgebühr für den April berechnet, bei mir schon, falls die Rechnung so kommt, wie sie im Netz steht?
Mit dem Startguthaben ist das bei mit dasselbe, Freischaltung 21.1 und die Telefonate bis 19.02. wurden voll berechnet.
Hat bei dir wenigstens die Tarifoption geklappt? Bei mir nicht, ich habe 5 Partner&Friends ==> Abrechnung 26ct/min statt 5ct/min, das war schon eine überrachung, dass das Gespräch 5 mal so teuer wurde. Hätt ich das gewußt hätte ich kürzer telefoniert, aber eigentlich sollte das Startguthaben ja weg. Na ja das ist es jetzt ja auch und ich darf noch 18 Euro draufzahlen.

Mal sehen ob die Internetrechnung auch der Rechnung in Papierform entspricht. Ich bin auf alles gefaßt
Menü
[3.2.3.1.1.1.1.1.1] Laboei antwortet auf tatanka70
04.03.2003 11:52
Bei mir das Gleiche:
-Startguthaben in 2. Rechnung nicht mehr berücksichtigt
-fälschlicherweise bei der ersten Rechnung berechnete Grundgebühr nicht, wie angekündigt, erstattet
-Grundgebühr wurde sogar weiterhin berechnet
-Meine 5 Billignummern wurden normal berechnet

Was tun?
Menü
[3.2.3.1.1.1.1.1.1.1] DUEDA antwortet auf Laboei
04.03.2003 13:21
-Startguthaben in 2. Rechnung nicht mehr berücksichtigt -fälschlicherweise bei der ersten Rechnung berechnete Grundgebühr nicht, wie angekündigt, erstattet
-Grundgebühr wurde sogar weiterhin berechnet
Bei mir dasselbe. Ich find auch ziemlich interessant, dass Cellway die GG schon für April einzieht.

-Meine 5 Billignummern wurden normal berechnet
Meine Localoption wurde auch richtig berechnet.

Was tun?
Erstmal ne Beschwerde-Mail an kundenbetreuung@cellway.de und dann mal auf Reaktionen warten
Menü
[3.2.3.1.1.1.1.1.1.1.1] tatanka70 antwortet auf DUEDA
04.03.2003 19:32
Benutzer DUEDA schrieb:
Erstmal ne Beschwerde-Mail an kundenbetreuung@cellway.de und dann mal auf Reaktionen warten

Das hab ich schon nach der Rechnung vom 4.2.2003 gemacht wegen der GGbefreiung per Mail und per Fax.
Bis heute warte ich auf eine Reaktion.

Man könnte meinen das sind Beamte, neuer Führerschein oder Perso dauern auch immer 8 Wochen
Menü
[3.2.3.1.1.1.1.1.2] arnok antwortet auf tatanka70
04.03.2003 16:41
Benutzer tatanka70 schrieb:
Hat Cellway wenigstens bei dir keine Grundgebühr für den April berechnet, bei mir schon, falls die Rechnung so kommt, wie sie im Netz steht?

Bei mir wie im Januar - GG berechnet und gleich wieder abgezogen.

Hat bei dir wenigstens die Tarifoption geklappt?

meine Ortsvorwahl wird richtig berechnet. Hast du überprüft ob auf deinem Vertrag von Tel-Plus die Nummer richtig erfasst ssind? Wenn sie nicht auf der Kopie stehn, ist dort schon was sschief gelaufen.

Mal sehen ob die Internetrechnung auch der Rechnung in Papierform entspricht.

ja tut sie

Gruß Arno
Menü
[3.2.3.1.1.1.1.1.2.1] tatanka70 antwortet auf arnok
04.03.2003 17:08
Benutzer arnok schrieb:
Benutzer tatanka70 schrieb:
Hat Cellway wenigstens bei dir keine Grundgebühr für den April berechnet, bei mir schon, falls die Rechnung so kommt, wie sie im Netz steht?

Bei mir wie im Januar - GG berechnet und gleich wieder abgezogen.

Bei mir ist das auch wie im Januar vollberechnet und NICHT wieder erstattet,
allerdings Verrechnung mit den 50 Euro Startguthaben.
Also eigentlich hette ich noch 33 Euro für die restlichen 40 Tage zu Verfügung. Diese sind verfallen.

Hat bei dir wenigstens die Tarifoption geklappt?

meine Ortsvorwahl wird richtig berechnet. Hast du überprüft ob auf deinem Vertrag von Tel-Plus die Nummer richtig erfasst ssind? Wenn sie nicht auf der Kopie stehn, ist dort schon was sschief gelaufen.

Auf dem mir zugeschickten Vertrag von Tel-Plus stehenden Nummern
werden nicht zum günstigen Spartarif abgerechnet sondern zum Normaltarif.
Wenn das was im Vertrag steht schon nicht stimmt, was ist dann mit den 12 Monaten Grundgebührbefreiung und dem Startguthaben?

Mal sehen ob die Internetrechnung auch der Rechnung in Papierform entspricht.

ja tut sie

Heute ist die Papierrechnung gekommen, wie befürchtet ist sie genauso wie im Netz
Gruß Arno
Menü
[3.2.3.1.1.1.1.1.2.1.1] arnok antwortet auf tatanka70
04.03.2003 17:21
Benutzer tatanka70 schrieb:
Bei mir ist das auch wie im Januar vollberechnet und NICHT wieder erstattet, allerdings Verrechnung mit den 50 Euro Startguthaben. Also eigentlich hette ich noch 33 Euro für die restlichen 40 Tage zu Verfügung. Diese sind verfallen.

Hattest du von Cellway im Februar den Brief bezüglich der GG Befreiung bekommen?

Wenn das was im Vertrag steht schon nicht stimmt, was ist dann mit den 12 Monaten Grundgebührbefreiung und dem Startguthaben?

Bei mir lief bis auf die Sache mit dem Startguthaben alles sauber (auch bei meiner Mutter). Bin ganz zuversichlich, daß dies der einzige Fehler bleibt.

Denke auch eine Beschwerde bei Tel-Plus macht durchaus Sinn. Die sind relativ bemüht die Aktion auch nach Vertragsabschluß zu betreuen.


Menü
[3.2.3.1.1.1.1.1.2.1.1.1] tatanka70 antwortet auf arnok
04.03.2003 19:28
Benutzer arnok schrieb:

Hattest du von Cellway im Februar den Brief bezüglich der GG Befreiung bekommen?

Ich habe keinen Brief von Cellway erhalten, ich hatte zwar sowohl ein Fax, als auch ein Email an Cellway geschickt, aber keine Reaktion.
Dann hab ich bei Tel-Plus angerufen und die sagten, die wollten siche drum kümmern, dass der 3.- 15. Monat GG frei sind.

Hat aber anscheinend nichts gebracht.

Menü
[…2.3.1.1.1.1.1.2.1.1.1.1] arnok antwortet auf tatanka70
04.03.2003 21:25
Benutzer tatanka70 schrieb:
Ich habe keinen Brief von Cellway erhalten, ich hatte zwar sowohl ein Fax, als auch ein Email an Cellway geschickt, aber keine Reaktion.
Dann hab ich bei Tel-Plus angerufen und die sagten, die wollten siche drum kümmern, dass der 3.- 15. Monat GG frei sind.

Interessant. Ich hab am 4.2. einen Brief bekommen, daß die Grundgebühr spätestens auf der 2. Rechnung erstattet würde. Bei mir war das Unnötig da alles auf meiner Rechnung OK war.

Benutz mal die privatservice oder rechnungs email Adresse. Ich hab da innerhalb von 24 (!) Stunden eine Antwort erhalten.
Menü
[3.2.3.1.1.1.1.2] dexdexter antwortet auf arnok
04.03.2003 11:01
wo kann ich denn diese umstellung zur online-rechnung machen ?
gruss, dexter
Menü
[3.2.3.1.1.1.1.2.1] arnok antwortet auf dexdexter
04.03.2003 16:30
Benutzer dexdexter schrieb:
wo kann ich denn diese umstellung zur online-rechnung machen ? gruss, dexter

www.cellway.de und dann links oben auf Privatservice.
Geht aber erst nach deiner ersten Rechnung.

Gruß Arno
Menü
[3.2.3.1.1.1.1.2.1.1] RE: tel-plus cellway aktion - Fettes Lob!!!!
arnok antwortet auf arnok
04.03.2003 21:31
Mal ein fettes Lob an Cellway. Ich bekam auf meine Nachfrage zur Rechnung eine Mail mit folgendem Inhalt:

"Sehr geehrter Herr Kunz,

vielen Dank für Ihre Nachricht.
Ihr Start-Guthaben in Höhe von 50,00 EUR brutto haben Sie mit Ihrer
Rechnung vom 04.02.03 erhalten. Dieses Guthaben wurde nicht mit einer
Gültigkeit von 50 Tagen aktiviert, sondern wurde mit den übrigen Posten
dieser Rechnung verrechnet, so dass ein Rechnungsbetrag von - 42,11 EUR,
also ein Guthaben, entstand. Da in den Rechnungen kein Saldoübertrag
vermerkt ist, konnten Sie an Ihrer Rechnung vom 04.03.03 nicht erkennen,
dass dieses Guthaben Ihrem Kundenkonto gut geschrieben wurde. Der
Rechnungsbetrag in Höhe von 3,55 EUR wird nicht von Ihrem Konto abgebucht,
auch wenn dies in Ihrer Rechnung so vermerkt ist. Das Guthaben wird so
lange mit den nachfolgenden Rechnungen verrechnet, bis es verbraucht ist.
In Ihren Rechnungen wird weiterhin vermerkt sein, dass der Betrag abgebucht
wird, da zwischen den Kundenkonten und der Rechnungserstellung kein
Abgleich besteht. Zur Zeit besteht auf Ihrem Kundenkonto noch ein Guthaben
in Höhe von - 38,57 EUR.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Cellway-Rechnungsteam
Cellway Kommunikationsdienste GmbH
99078 Erfurt"

Hoffe mal, daß dies jetzt auch noch wahr ist....
Die Antwort kam ca. 24h nach meiner mail.
Super Service!!!!!


Menü
[3.2.3.1.1.1.1.2.1.1.1] Schulz antwortet auf arnok
04.03.2003 21:44
Was macht Cellway denn jetzt in Erfurt?
TelePassport geht aus Erfurt weg und Cellway hin.
Versteht das einer?