Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
Menü

Cellway und Tel-Plus ( das Dreamteam )


27.05.2004 21:40 - Gestartet von d2003
Hallo User,

kurze Schilderung vom Hammer des Monats:

Vor einiger Zeit habe ich über Ebay einen Handyvertrag (mit Grundgebührenerstattung + Gratis Handy und Frei-Minuten ) ersteigert.
Der Anbieter nennt sich bei Ebay "Tel-Plus". Die haben eine ganze Menge dieser Angebote "rausgehauen". Nun ist diese Firma insolvent, und kann mir daher auch logischer Weise keine Grundgebühr erstatten. OK, habe ich wohl Pech gehabt (so wie viele andere auch).
Nun habe ich per Mail bei Cellway nachgefragt ob man mir bzg. der Grundgebühr entgegenkommt oder ob man mir ein Sonderkündigungsrecht einräumt.

So was meint Ihr was die Antworten ???

Logisch, Vielen Dank für Ihre Mail blah...Ihr Vertrag besteht bis dann blah....jetzt kommst....Gerne nehmen wir Ihre Kündigung in Empfang und in denn nächsten Tagen bekommen Sie von uns eine schriftliche Benachrichtigung darüber !!!!!

Wowww....nicht schlecht. Da schildere ich freundlich die Sachlage und Bitte um ein entgegenkommen ( fordern kann man in denn Fall ja nichts ).

Aber Cellway ist es wohl egal Kunden auf lange sicht zuhalten !

Naja, damit werde ich nie mehr Kunde der Mobilcom sein.

Man könnte wirklich meinen das "Tel-Plus" und Mobilcom, 1A zusammen gearbeitet haben.

Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht ????

Gruss
Dieter
Menü
[1] nico f antwortet auf d2003
27.05.2004 21:51
Benutzer d2003 schrieb:
Hallo User,

kurze Schilderung vom Hammer des Monats:

Vor einiger Zeit habe ich über Ebay einen Handyvertrag (mit Grundgebührenerstattung + Gratis Handy und Frei-Minuten ) ersteigert.
Der Anbieter nennt sich bei Ebay "Tel-Plus". Die haben eine ganze Menge dieser Angebote "rausgehauen". Nun ist diese Firma insolvent, und kann mir daher auch logischer Weise keine Grundgebühr erstatten. OK, habe ich wohl Pech gehabt (so wie viele andere auch).
Nun habe ich per Mail bei Cellway nachgefragt ob man mir bzg. der Grundgebühr entgegenkommt oder ob man mir ein Sonderkündigungsrecht einräumt.

So was meint Ihr was die Antworten ???

Logisch, Vielen Dank für Ihre Mail blah...Ihr Vertrag besteht bis dann blah....jetzt kommst....Gerne nehmen wir Ihre Kündigung in Empfang und in denn nächsten Tagen bekommen Sie von uns eine schriftliche Benachrichtigung darüber !!!!!

Wowww....nicht schlecht. Da schildere ich freundlich die Sachlage und Bitte um ein entgegenkommen ( fordern kann man in denn Fall ja nichts ).

Aber Cellway ist es wohl egal Kunden auf lange sicht zuhalten
!

Ist das so aussergewöhnlich? sie haben deine kündigung angenommen zum Ende der Vertragslaufzeit (du woltest ja eigentlich sonderkündigen was sie ja nicht akzeptieren müssen), ein Angebot machen sie dir jetzt eh noch nicht, erst zum Ende der Vertragslaufzeit dann werden sie dich schon nochmal anschreiben.

Ist doch ok.

Naja, damit werde ich nie mehr Kunde der Mobilcom sein.


Ich war auch mal Kunde dort...nie wieder.

Man könnte wirklich meinen das "Tel-Plus" und Mobilcom, 1A zusammen gearbeitet haben.

Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht ????

Gruss
Dieter
Menü
[1.1] d2003 antwortet auf nico f
28.05.2004 18:59
Hallo nico f,

nur als Hinweiss:
Sonderkündigungsrecht bezieht sich darauf, vor Ablauf eines Vertrages aus diesem aussteigen zukönnen !
Deswegen heisst der Begriff "Sonderkündigung" !

Ein normales Kündigungsrecht bleibt davon unberührt !

Und wenn ich eine Frage zur Kündigung habe, so heisst dies noch lange nicht das ich auch kündigen will !!!!!


Gruss
Dieter



Benutzer nico f schrieb:
Benutzer d2003 schrieb:
Hallo User,

kurze Schilderung vom Hammer des Monats:

Vor einiger Zeit habe ich über Ebay einen Handyvertrag (mit Grundgebührenerstattung + Gratis Handy und Frei-Minuten ) ersteigert.
Der Anbieter nennt sich bei Ebay "Tel-Plus". Die haben eine ganze Menge dieser Angebote "rausgehauen". Nun ist diese Firma insolvent, und kann mir daher auch logischer Weise keine Grundgebühr erstatten. OK, habe ich wohl Pech gehabt (so wie
viele andere auch).
Nun habe ich per Mail bei Cellway nachgefragt ob man mir bzg.
der Grundgebühr entgegenkommt oder ob man mir ein Sonderkündigungsrecht einräumt.

So was meint Ihr was die Antworten ???

Logisch, Vielen Dank für Ihre Mail blah...Ihr Vertrag besteht bis dann blah....jetzt kommst....Gerne nehmen wir Ihre Kündigung in Empfang und in denn nächsten Tagen bekommen Sie von uns eine schriftliche Benachrichtigung darüber !!!!!

Wowww....nicht schlecht. Da schildere ich freundlich die Sachlage und Bitte um ein entgegenkommen ( fordern kann man in
denn Fall ja nichts ).

Aber Cellway ist es wohl egal Kunden auf lange sicht zuhalten
!

Ist das so aussergewöhnlich? sie haben deine kündigung angenommen zum Ende der Vertragslaufzeit (du woltest ja eigentlich sonderkündigen was sie ja nicht akzeptieren müssen), ein Angebot machen sie dir jetzt eh noch nicht, erst zum Ende der Vertragslaufzeit dann werden sie dich schon nochmal anschreiben.

Ist doch ok.

Naja, damit werde ich nie mehr Kunde der Mobilcom sein.


Ich war auch mal Kunde dort...nie wieder.

Man könnte wirklich meinen das "Tel-Plus" und Mobilcom, 1A zusammen gearbeitet haben.

Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht ????

Gruss
Dieter
Menü
[1.1.1] Tommes32 antwortet auf d2003
30.05.2004 11:44
Hat den schon jemand vom Insolvenzverwalter gehört? Können wir die ausstehenden ca. 200 Euro abschreiben?
Menü
[2] martineden antwortet auf d2003
23.08.2004 11:46
Hallo,
ich habe die gleiche Erfahrung mit dieser Gesellschaft gemacht. Nach Einstellung der Zahlungen habe ich den Vertrag fristlos kündigen wollen. Cellway hat mir anfangs mitgeteilt, daß man das Problem kenne und an einer Lösung arbeitet. Die haben einige Zeit nichts von sich hören lassen, fahren jetzt aber eine harte Linie. Ich soll mich an den Insolvenzverwalter wenden usw... !
Ich habe die Mobilfunkkarte zurückgesendet und Ihnen die Einzugermächtigung entzogen. Ich werde es auf einen Rechtsstreit ankommen lassen.

Gruß Martin
Menü
[2.1] wurschtelsepp antwortet auf martineden
03.09.2004 09:26
Hi,

ich könnte mir vorstellen, daß die dann ganz am Ende doch noch klein beigeben. Denn wenn sie merken, daß sie Dich nicht vera....en können, lassen sie's wohl doch nicht drauf ankommen. Denn dann würden die Gaunereien dieses Ladens endlich einmal gerichtlich durchleuchtet.

Cellway legt es durch gezielte und meines Erachtens vorsätzliche Vernebelungstaktik nämlich darauf an, Kunden zu betrügen und dann alles Fehlverhalten auf den Händler zu schieben. Der wirtschaftlich aber anscheinend zur mobilcom gehört, denn man erdreistet sich auf der anderen Seite, Forderungsrechte des Händlers selbst geltend zu machen. Meines Erachtens ein ganz klarer Betrug, aber leider reicht es der Staatsanwaltschaft nicht zur Klageerhebung.

Durch extreme Hartnäckigkeit bin ich auch - mit allem Hickhack - nach fast einem Jahr wieder kostenfrei aus einem Vertrag herausgekommen - da hatte ich mich gedanklich auch schon auf ein Gerichtsverfahren eingestellt.

Bei mir hieß der Händler übrigens ARCOM.

Gruß vopm Wurschtelsepp


Benutzer martineden schrieb:
Hallo, ich habe die gleiche Erfahrung mit dieser Gesellschaft gemacht. Nach Einstellung der Zahlungen habe ich den Vertrag fristlos kündigen wollen. Cellway hat mir anfangs mitgeteilt, daß man das Problem kenne und an einer Lösung arbeitet. Die haben einige Zeit nichts von sich hören lassen, fahren jetzt aber eine harte Linie. Ich soll mich an den Insolvenzverwalter wenden usw... !
Ich habe die Mobilfunkkarte zurückgesendet und Ihnen die Einzugermächtigung entzogen. Ich werde es auf einen Rechtsstreit ankommen lassen.

Gruß Martin
Menü
[2.1.1] BKA antwortet auf wurschtelsepp
12.10.2004 14:27
Benutzer wurschtelsepp schrieb:
Hi,

ich könnte mir vorstellen, daß die dann ganz am Ende doch noch klein beigeben. Denn wenn sie merken, daß sie Dich nicht vera....en können, lassen sie's wohl doch nicht drauf ankommen.
Denn dann würden die Gaunereien dieses Ladens endlich einmal gerichtlich durchleuchtet.

Cellway legt es durch gezielte und meines Erachtens vorsätzliche Vernebelungstaktik nämlich darauf an, Kunden zu betrügen und dann alles Fehlverhalten auf den Händler zu schieben. Der wirtschaftlich aber anscheinend zur mobilcom gehört, denn man erdreistet sich auf der anderen Seite, Forderungsrechte des Händlers selbst geltend zu machen. Meines Erachtens ein ganz klarer Betrug, aber leider reicht es der Staatsanwaltschaft nicht zur Klageerhebung.

Durch extreme Hartnäckigkeit bin ich auch - mit allem Hickhack
- nach fast einem Jahr wieder kostenfrei aus einem Vertrag herausgekommen - da hatte ich mich gedanklich auch schon auf ein Gerichtsverfahren eingestellt.
< Hartnäckigkeit ist immer gut. Auch ich bin aus dem Vertrag kostenfrei rausgekommen. Allerdings musste ich mich noch ein bisschen mit dem Inkasso-Unternehmen rumschlagen. Die Form meiner Schreiben an das IU war so gefasst,(habe sie mehr oder weniger veräppelt) das die Gegenseite gemerkt hat, mich können sie nicht beeindrucken. Das Geschreibsel hörte langsam auf; seit über einem Jahr nichts mehr gehört und gelesen, lol. Ich bin absolut sicher, die wissen von der Chaotenfirma Cellway, und das sie von ihr keinerlei Rückendeckung im Falle eines Gerichtsverfahren erwarten können.
Bei mir hieß der Händler übrigens ARCOM.
< Bei mir dto. Gibt´s die noch??
Gruß BKA
Gruß vopm Wurschtelsepp


Benutzer martineden schrieb:
Hallo, ich habe die gleiche Erfahrung mit dieser Gesellschaft gemacht.
Nach Einstellung der Zahlungen habe ich den Vertrag fristlos kündigen wollen. Cellway hat mir anfangs mitgeteilt, daß man

das Problem kenne und an einer Lösung arbeitet. Die haben einige Zeit nichts von sich hören lassen, fahren jetzt aber eine harte Linie. Ich soll mich an den Insolvenzverwalter wenden usw... !
Ich habe die Mobilfunkkarte zurückgesendet und Ihnen die Einzugermächtigung entzogen. Ich werde es auf einen Rechtsstreit ankommen lassen.

Gruß Martin
Menü
[2.1.1.1] wurschtelsepp antwortet auf BKA
12.10.2004 16:10
Benutzer BKA schrieb:
< Hartnäckigkeit ist immer gut. Auch ich bin aus dem Vertrag kostenfrei rausgekommen. Allerdings musste ich mich noch ein bisschen mit dem Inkasso-Unternehmen rumschlagen. Die Form meiner Schreiben an das IU war so gefasst,(habe sie mehr oder weniger veräppelt) das die Gegenseite gemerkt hat, mich können sie nicht beeindrucken. Das Geschreibsel hörte langsam auf; seit über einem Jahr nichts mehr gehört und gelesen, lol. Ich bin absolut sicher, die wissen von der Chaotenfirma Cellway, und das sie von ihr keinerlei Rückendeckung im Falle eines Gerichtsverfahren erwarten können.
Bei mir hieß der Händler übrigens ARCOM.
< Bei mir dto. Gibt´s die noch??
Gruß BKA

Mit dem IU ist bei mir anders gelaufen. Cellway hat mir erst bestätigt, daß der Vertrag fertig ist, dann waren sie zu blöd, ihre Buchhaltung richtig zu bereinigen und haben Mahnungen über Luftforderungen geschickt. Parallel hatte ich Datensperre und -weiterleitungsverbot ausgesprochen. Nachdem sie darauf nicht geantwortet haben, hab' ich das via Aufsichtsbehörde geregelt. Und kurz nach der Bestätigung der Datensperre durch Cellway haben sie angeblich meine Daten an das IU weitergegeben. Das gab dann eine satte Ohrfeige von der Aufsichtsbehörde, weil die Herrschaften dort zugeben mußten, daß sie ihre eigenen Programme nicht mehr auseinanderhalten können :-)). ARCOM gibt's noch ==> www.handyundhandy.de, ich tippe mal drauf, daß mo..lcom oder eine von deren Strohfirmen Hauptbesitzer ist.
Gruß vom wurschtelsepp
Menü
[2.2] Zwack antwortet auf martineden
19.09.2004 08:10
Hallo,
hat jemand schon etwas vom Insolvenzverwalter gehört, bzw. war jemand bei der Gläubigerversammlung?

Konnte jemand bei Cellway etwas erreichen? Ich werde jetzt versuchen, fristlos zu kündigen, aber große Chancen rechne ich mir da selbst nicht aus!

Martin
Menü
[2.2.1] raindog antwortet auf Zwack
07.10.2004 15:40
Cellway hat auf alle meine schriflichen Anfragen (per Post und auch per e-mail) entweder überhaupt nicht reagiert oder aber mit den üblichen Formschreiben, die keinen Bezug zu meinem eigentlichen Anliegen haben. Jetzt kommen Mahnungn mit bedrohlich klingendem Inhalt. Die Einschaltung eines Inkassounternehmens wird angekündigt und mit Mahnbescheid wird gedroht. Außerdem haben sie in der Berechnung der vermeintlich ausstehenden Beträge offensichtlich etwas falsch berechnet. Da ist alles ziemlich nervig. Das Dumme ist: Ich habe keine Chance, mit dem Unternehmen ernsthaft in Kontakt zu treten (s. o.). Auch meine Anrufe bei der Hotline waren ganz und gar überflüssig, weil sich dort sowieso keiner sachkundig und verbindlich zu meinem Anliegen äußern kann oder darf. Ich werde garantiert nie mehr im Leben einen Mobilfunkvertrag mit Cellway oder mobilcom abschließen und jedem dringend davon ab, sich mit Cellway/Mobilcom einzulassen.