Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
Menü

5centprominu.de + Cellway-Rechnung


12.03.2003 08:07 - Gestartet von Devil_MC
Hi zusammen !

Irgendwie scheint in diesen ganzen Angeboten mit Cellway-Verträgen der Wurm drin zu sein - nachdem hier einige über TelPLUS und Econonet negativ berichten mußten, habe ich jetzt zumindest eine ungute Vorahnung, was CMS angeht: ich habe heute nämlich meine erste Cellway-Rechnung erhalten - und entgegen den Bedingungen, die auf der HP von CMS vermerkt sind (Die ich glücklicherweise mit Datum ausgedruckt habe), wurde mir GG berechnet.
Selbstverständlich steht auf der HP von CMS, daß wahlweise die ersten oder die letzten 3 Monate GG berechnet werden, von daher eigentlich kein Problem, allerdings wußte man bei Cellway von GAR KEINER GG-Befreiung und bei CMS hieß es nur lapidar, daß diese nach den ersten 3 Monaten von Ihnen eingereicht würde, und dann auch so auf meiner Rechnung stünde...Naja, ich werde jetzt erstmal ein FAX an beide Unternehmen fertig machen, in denen ich nochmals auf das entsprechende Angebot aufmerksam mache und werde dann berichten, was sich weiter tut (oder auch nicht tut).

Gruß,
Derek
Menü
[1] malilink antwortet auf Devil_MC
12.03.2003 08:49
......ich habe über "Sparhandy.com" drei Verträge "Karte ohne Handy" gemacht. Ohne Grundgebühr.
Auf der HP von "Sparhandy.com" hat gestanden, das Cellway die Grundgebühr garnicht erst auf der Rechnung aufführen würde. Leider habe ich festgestellt, das man das nicht mehr auf der HP lesen kann.
Wenn ich das so lese alles hier, da bin ich mir 100 % sicher das auf den Rechnungen GG drauf ist.
Was kann man dagegen machen? Geld zurückfordern über Bank, Abbuchung sperren, Vertrag kündigen....da Vertragsbruch ist.
Oder wie geht ihr so vor???

malilink
Menü
[1.1] Devil_MC antwortet auf malilink
12.03.2003 08:54
Benutzer malilink schrieb:
......ich habe über "Sparhandy.com" drei Verträge "Karte ohne Handy" gemacht. Ohne Grundgebühr.
Auf der HP von "Sparhandy.com" hat gestanden, das Cellway die Grundgebühr garnicht erst auf der Rechnung aufführen würde. Leider habe ich festgestellt, das man das nicht mehr auf der HP lesen kann.
Wenn ich das so lese alles hier, da bin ich mir 100 % sicher
das auf den Rechnungen GG drauf ist.
Was kann man dagegen machen? Geld zurückfordern über Bank, Abbuchung sperren, Vertrag kündigen....da Vertragsbruch ist.
Oder wie geht ihr so vor???

malilink

Das Problem ist (wie immer bei solchen Angeboten), daß die Zusatzvereinbarung mit Sparhandy bzw CMS gemacht wurde und nicht Vertragsbestandteil des Cellway-vertrages ist. D.h. wenn überhaupt, müßte man CMS bzw. Sparhandy verklagen auf Vertragserfüllung - wenn Du Cellway die Abbuchung verweigerst, hast Du relativ schnell Ärger (noch mehr meine ich ;) ), da das dann wirklich Vertragsbruch ist.

ich werde jtzt erstmal die Sache Cellway per Fax schildern und gleichzeitig bei CMS die GG-Befreiung anmahnen.

Gruß,
Derek
Menü
[1.1.1] malilink antwortet auf Devil_MC
12.03.2003 09:07
........is zum kotzen, wenn man schon vorher weis das es nicht so kommt wie es angeboten worden ist.
Der Kunde in Deutschland is wirklich der absolute D....

malilink
Menü
[1.1.2] Verbundene Verträge
Schlauberger antwortet auf Devil_MC
12.03.2003 09:33
Man kann schon etwas machen ! Du hast doch sicher den einen Vertrag nur abgeschlossen, weil der andere Vertrag da mit dran hing. Dies sind verbundene Verträge. Wenn der eine fällt (Vertragsbruch) fällt auch der andere.
Mit dieser Begründung kannst Du beides Kündigen.
Menü
[1.1.2.1] Devil_MC antwortet auf Schlauberger
12.03.2003 09:39
Benutzer Schlauberger schrieb:
Man kann schon etwas machen ! Du hast doch sicher den einen Vertrag nur abgeschlossen, weil der andere Vertrag da mit dran hing. Dies sind verbundene Verträge. Wenn der eine fällt (Vertragsbruch) fällt auch der andere.
Mit dieser Begründung kannst Du beides Kündigen.

Auch das ist nicht ganz richtig, da solche sog. Kopplungsverträge nur bei offensichtlichen Sachen unwirksam sind. Hätte ich ein Handy bestellt und dieses wäre nicht geliefert worden, wären beide Verträge unwirksam, aber bei solcher Nebenvereinbarung ist das ganze eben nicht 100% wasserdicht (juristisch gesehen). Allerdings habe ich natürlich den AUsdruck der CMS-Homepage und werde mit dem jetzt mal "faxen" machen...

Gruß,
Derek
Menü
[2] Carlo# antwortet auf Devil_MC
12.03.2003 09:24
Hallo,

wir haben in unserer Familie im Oktober 2002 auch drei Cellway Prof.-S Verträge über CMS abgeschlossen. Auch bei uns gab es anfangs ein wenig Durcheinander bezüglich Grundbegührenbefreiung, Startguthaben, usw.

Die ganzen Probleme liegen offensichtlich hauptsächlich bei Cellway. Inzwischen läuft bei uns alles korrekt.

Im einzelnen gab es die folgenden Schwierigkeiten:

Zuerst hieß es die Grundgebühr würde die ersten drei Monate berechnet (war auch so auf der Rechnung ausgewiesen).

Dann wurde bei Cellway offensichtlich umgestellt auf die letzten drei Monate, d.h die zuvor berechnete GG wurde wieder erstattet. Allerdings hat man dabei einen Vertrag 'übersehen'. Nach telefonischer Reklamation bei Cellway erhielt ich ein Schreiben indem der Fehler bestätigt und eine Gutschrift auf der nächsten Rechnung angekündigt wurde. Diese Gutschrift ist inzwischen auch erfolgt, also GG-Problem momentan erledigt. Auf den Rechnungen wird jeweils die GG berechnet und in der nächsten Zeile wieder gutgeschrieben. Die Höhe der GG entspricht dabei genau den von CMS genannten 7,11EUR.

Dann gab es da noch die Verwirrung um das Startguthaben. Dieses tauchte auch bei mir nur auf der ersten Rechnung auf und war danach 'verschwunden'. Wie von CMS damals gesagt, war es aber nur auf den Rechnungen nicht zu sehen, aber bei Cellway in Hintergrund sehr wohl noch vorhanden. Dies hat sich inzwischen auch ganz klar bestätigt, da bisher für keine Rechnung Geld abgebucht wurde solange noch Guthaben vorhanden war, obwohl gegenteiliges auf der Rechnung vermerkt war ('Rechnungsbetrag wird abgebucht'). Desweiteren scheint das Guthaben auch nicht zeitlich begrenzt zu sein, da bei einem meiner Verträge das Guthaben immer noch verrechnet wird.

Abgesehen von den chaotischen Rechnungen, der wirren Vorgänge um das Startguthaben und dem einen Fehler bin ich alles in allem doch recht zufrieden, zumal die Verträge völlig kostenlos sind und der Tarif absolut super ist.

Das einzige was man in der Telekomunikationsbranche wohl braucht, ist Geduld und Dursetzungsvermögen, aber man sollte nicht von Anfang an überall Absicht unterstellen. Wichtig ist nur, daß man gegen Fehler immer Einspruch einlegt um im Zweifelsfall, wenn die Fehler wirklich nicht behoben werden, später auch per Rechtsanwalt sein Recht einfordern zu können.

Als kleines Beispiel nenne ich meine Probleme mit T-Online. Die haben es in fast zwei Jahren nicht geschafft Ihre fehlerhaften Rechnungen zu korrigieren. Hier half wirklich nur der Rechtsanwalt. Inzwischen habe schon die ersten 120,00EUR zurück erhalten.

Fazit:
- Geduld haben
- Einspruch einlegen
- sich am unschlagbaren Tarif freuen

Menü
[2.1] dz antwortet auf Carlo#
12.03.2003 09:47
Benutzer Carlo# schrieb:
[...]
Desweiteren scheint das Guthaben auch nicht zeitlich begrenzt zu sein, da bei einem meiner Verträge das Guthaben immer noch verrechnet wird.

Das wäre ja auch noch schöner, denn auf der CMS-Homepage steht ganz deutlich in fetter Rotschrift: 'Das Startguthaben gilt bis zum Ende der Vertragslaufzeit'.

Gruß

DZ
Menü
[2.1.1] Devil_MC antwortet auf dz
12.03.2003 09:55
Benutzer dz schrieb:
Benutzer Carlo# schrieb: [...]
Desweiteren scheint das Guthaben auch nicht zeitlich begrenzt zu sein, da bei einem meiner Verträge das Guthaben immer noch verrechnet wird.

Das wäre ja auch noch schöner, denn auf der CMS-Homepage steht ganz deutlich in fetter Rotschrift: 'Das Startguthaben gilt bis zum Ende der Vertragslaufzeit'.

Gruß

DZ

Bisher ist das Startguthaben auch das einzige, was bei mir ordnungsgemäß auftaucht...
Menü
[2.1.1.1] Lion78 antwortet auf Devil_MC
13.03.2003 17:26
Nun hats mich auch erwischt. Ich habe im Januar Februar einen Vertrag bei CMS abgeschlossen und wie man erwarten kann wurde die Grundgebühr berechnet. Vom Startguthaben steht in der Rechnung auch nichts.

Gruß lion78
Menü
[2.1.2] wolfbln antwortet auf dz
15.03.2003 18:37
Hi.

Das mit dem Startguthaben sieht bei mir auch so aus.
Auf der ersten Rechnung stehts - dann ist es verschwunden.

Aber es wird in den Folgemonaten nie etwas abgebucht (so lange das Guthaben nicht aufgebraucht ist.

Denke mal, da muss man sich nicht rühren, so lange diese Praxis läuft - ist nur etwas unübersichtlich.

Das Startguthaben gilt übrigends offenbar auch für SMS - steht so nicht beim CMS.