Anbieterforum
Menü

Unverschämter Mistladen


15.02.2007 18:00 - Gestartet von marcox
Callmobile ist wirklich der hinterletzte Anbieter. Ich habe gerade meine Karte deaktiviert weil mir schon wieder 1 Euro Strafgebühr wegen wenignutzung abgezogen wurde. Mein Konto hatte noch 3,48 Euro. Jetzt ist es mit 4 Euro im Minus. So eine Unverschämtheit: die verlangen eine sog. Bearbeitungsgebühr von 6 Euro, wenn man die Karte deaktiviert und somit den Vertrag kündigt. Und das Restguthaben haben sie auch nicht ganz angerechnet. Das ist in meinen Augen eine versteckte Deaktivierungsgebühr, und somit rechtswidrig. Aber wie soll ich wegen 4 Euro zu meinem Anwalt gehen? Das kann ich ja vor mir selber nicht rechtfertigen.

Ich rate jedem ab von diesem Misthaufen, Simyo ist um Welten besser und seriöser, ich habe dort gute Erfahrungen gemacht.
Menü
[1] BartS antwortet auf marcox
15.02.2007 18:38

einmal geändert am 15.02.2007 18:39
Du musst dich lediglich an Callmobile wenden und erklären, dass du auf eine Rückzahlung des (ehemaligen) Restguthabens verzichtest, dann wird dein Konto auf 0 Euro gesetzt.
Menü
[1.1] marcox antwortet auf BartS
15.02.2007 20:04
Benutzer BartS schrieb:
Du musst dich lediglich an Callmobile wenden und erklären, dass du auf eine Rückzahlung des (ehemaligen) Restguthabens verzichtest, dann wird dein Konto auf 0 Euro gesetzt.

...und mir werden lediglich 6 Euro Bearbeitungsgebühr angerechnet, womit dann mein Konto mit 6 Euro im Minus ist? Großartig.
Menü
[1.1.1] BartS antwortet auf marcox
15.02.2007 20:05
Benutzer marcox schrieb:
Benutzer BartS schrieb:
Du musst dich lediglich an Callmobile wenden und erklären, dass du auf eine Rückzahlung des (ehemaligen) Restguthabens verzichtest, dann wird dein Konto auf 0 Euro gesetzt.

...und mir werden lediglich 6 Euro Bearbeitungsgebühr angerechnet, womit dann mein Konto mit 6 Euro im Minus ist? Großartig.

Nein, die werden nur fällig, wenn du einen Restbetrag auszahlen lässt, was ja dann nicht der Fall ist.
Menü
[1.1.1.1] marcox antwortet auf BartS
15.02.2007 20:46
Benutzer BartS schrieb:
Nein, die werden nur fällig, wenn du einen Restbetrag auszahlen lässt, was ja dann nicht der Fall ist.

Gut dann wende ich mich an den Kundenservice, und dann schauen wir mal, ob das so geht. BTW: arbeitest du für Callmobile? Wie ist denn der Stundenlohn?
Menü
[1.1.1.1.1] guterkunde antwortet auf marcox
15.02.2007 20:53
1 euro
Menü
[1.1.1.1.2] BartS antwortet auf marcox
15.02.2007 20:55
Benutzer marcox schrieb:
BTW: arbeitest du für Callmobile?

Nein, leider(?) nicht.

Wie ist denn der Stundenlohn?

Bestimmt mehr als guterkunde vermutet. ;-)
Menü
[1.1.1.1.2.1] kbaer antwortet auf BartS
16.02.2007 11:35
Hallo!

Natürlich arbeitet BartS bei callmobile !!!

So wie er den Laden in Schutz nimmt!!!

Er weis schon Tage vorher immer wenn es dort Sonderaktionen gibt, woher will er das denn sonst wissen.

Zudem schreibt er nur über "Callmobile"

Schaut euch doch mal seine 118 Beiträge an!

Gruß kbaer

Benutzer BartS schrieb:
Benutzer marcox schrieb:
BTW: arbeitest du für Callmobile?

Nein, leider(?) nicht.

Wie ist denn der Stundenlohn?

Bestimmt mehr als guterkunde vermutet. ;-)
Menü
[1.1.1.1.2.1.1] BartS antwortet auf kbaer
16.02.2007 11:44
Benutzer kbaer schrieb:
Natürlich arbeitet BartS bei callmobile !!!

Lügner!

Er weis schon Tage vorher immer wenn es dort Sonderaktionen gibt, woher will er das denn sonst wissen.

Man muss nicht unbedingt bei einem Unternehmen arbeiten, um vorab Informationen zu erhalten.

Zudem schreibt er nur über "Callmobile"

Stimmt, weil das der einzige attraktive Mobilfunkanbieter ist, den ich kenne. Alle anderen bieten viel zu teure Karten an.
Menü
[2] niknuk antwortet auf marcox
15.02.2007 23:04
Benutzer marcox schrieb:

Callmobile ist wirklich der hinterletzte Anbieter.

Nein.

Ich habe gerade meine Karte deaktiviert weil mir schon wieder 1 Euro Strafgebühr wegen wenignutzung abgezogen wurde.

Dieser Gebühr hast du bei Abschluss deines Vertrags zugestimmt. Es ist also keine Strafgebühr, sondern eine zwischen dir und Callmobile einvernehmlich vereinbarte Bearbeitungsgebühr. Wenn du weniger als 2 Euro (= 14 Minuten) im Monat vertelefonierst, ist das dein Problem und du hättest dann vielleicht einen anderen Anbieter wählen müssen.

Mein Konto hatte noch 3,48 Euro. Jetzt ist es mit 4 Euro im Minus. So eine Unverschämtheit: die verlangen eine sog. Bearbeitungsgebühr von 6 Euro, wenn man die Karte deaktiviert und somit den Vertrag kündigt.

Auch dieser in den AGB bzw. Preislisten geregelten Gebühr hast du bei Abschluss deines Vertrags zugestimmt. Und ja, die Callmobile-AGB und Preislisten sind vergleichsweise übersichtlich und auch leicht zu finden.

Ich rate jedem ab von diesem Misthaufen, Simyo ist um Welten besser und seriöser, ich habe dort gute Erfahrungen gemacht.

Simyo ist E-Plus. Zwischen E-Plus und D1 gibt es dann doch noch einige, nicht ganz unbedeutende Unterschiede, vor allem was die Netzqualität und -abdeckung betrifft.

Gruß

niknuk
Menü
[2.1] irReal1 antwortet auf niknuk
15.02.2007 23:17
Benutzer niknuk schrieb:
Benutzer marcox schrieb:

Callmobile ist wirklich der hinterletzte Anbieter.

Nein.

Doch. :-P


Ich habe gerade meine Karte deaktiviert weil mir schon wieder 1 Euro Strafgebühr wegen wenignutzung abgezogen wurde.

Dieser Gebühr hast du bei Abschluss deines Vertrags zugestimmt. Es ist also keine Strafgebühr, sondern eine zwischen dir und Callmobile einvernehmlich vereinbarte Bearbeitungsgebühr. Wenn du weniger als 2 Euro (= 14 Minuten) im Monat vertelefonierst, ist das dein Problem und du hättest dann vielleicht einen anderen Anbieter wählen müssen.

Mein Konto hatte noch 3,48 Euro. Jetzt ist es mit 4 Euro im Minus. So
eine
Unverschämtheit: die verlangen eine sog.
Bearbeitungsgebühr von 6 Euro, wenn man die Karte deaktiviert und somit den Vertrag kündigt.

Auch dieser in den AGB bzw. Preislisten geregelten Gebühr hast du bei Abschluss deines Vertrags zugestimmt. Und ja, die Callmobile-AGB und Preislisten sind vergleichsweise übersichtlich und auch leicht zu finden.

Ich rate jedem ab von diesem Misthaufen, Simyo ist um Welten besser und seriöser, ich habe dort gute Erfahrungen gemacht.

Simyo ist E-Plus. Zwischen E-Plus und D1 gibt es dann doch noch einige, nicht ganz unbedeutende Unterschiede, vor allem was die Netzqualität und -abdeckung betrifft.

Jaja, die gute alte Netzdiskussion. Lass das bitte in Zukunft, das lockt nur die Ratten aus ihren Löchern.

Gruß

niknuk
Menü
[2.1.1] BartS antwortet auf irReal1
15.02.2007 23:21
Benutzer irReal1 schrieb:
Benutzer niknuk schrieb:
Benutzer marcox schrieb:

Callmobile ist wirklich der hinterletzte Anbieter.

Nein.

Doch. :-P

Nein. :-P :-P
Menü
[2.1.2] niknuk antwortet auf irReal1
15.02.2007 23:25
Benutzer irReal1 schrieb:
Benutzer niknuk schrieb:
Benutzer marcox schrieb:

Callmobile ist wirklich der hinterletzte Anbieter.

Nein.

Doch. :-P

Man kann über Callmobile und die Bearbeitungsgebühr sicher geteilter Meinung sein. Aber die AGB nicht lesen und dann hinterher "Betrug" und "hinterletzter Anbieter" schreien, nur weil sich der Anbieter wortgetreu an den geschlossenen Vertrag hält, ist einfach nur unterste Schublade. Und genau so einen Fall haben wir hier mal wieder.

Jaja, die gute alte Netzdiskussion. Lass das bitte in Zukunft, das lockt nur die Ratten aus ihren Löchern.

Du warst der erste, den ich hervorgelockt habe ;-)

Gruß

niknuk
Menü
[2.1.2.1] irReal1 antwortet auf niknuk
15.02.2007 23:36
Benutzer niknuk schrieb:
Benutzer irReal1 schrieb:
Benutzer niknuk schrieb:
Benutzer marcox schrieb:

Callmobile ist wirklich der hinterletzte Anbieter.

Nein.

Doch. :-P

Man kann über Callmobile und die Bearbeitungsgebühr sicher geteilter Meinung sein. Aber die AGB nicht lesen und dann hinterher "Betrug" und "hinterletzter Anbieter" schreien, nur weil sich der Anbieter wortgetreu an den geschlossenen Vertrag hält, ist einfach nur unterste Schublade. Und genau so einen Fall haben wir hier mal wieder.

Jaja, die gute alte Netzdiskussion. Lass das bitte in Zukunft,
das lockt nur die Ratten aus ihren Löchern.

Du warst der erste, den ich hervorgelockt habe ;-)

Ich bin der Mahner....wehret den Anfängen!

Gruß

niknuk
Menü
[2.2] marcox antwortet auf niknuk
16.02.2007 13:05
Benutzer niknuk schrieb:
Simyo ist E-Plus. Zwischen E-Plus und D1 gibt es dann doch noch einige, nicht ganz unbedeutende Unterschiede, vor allem was die Netzqualität und -abdeckung betrifft.

Da sieht man mal, das manche Leute in der Tat keine, aber auch überhaupt gar keine Ahnung haben. Vielleicht sollten Sie erstmal Fachmännische Beratung einholen, bevor Sie hier solch einen Käse produzieren. Eplus hat D1 schon lange überholt, sowohl in Qualität als auch im Service. Das Netz von Eplus bietet die beste Sprachqualität von allen Betreibern. Und dieses alte Ammenmärchen von der schlechten Verfügbarkeit seitens Eplus ist so wahr wie das, wonach Spinat viel Eisen enthält. Ich verweise auf einen Bericht von Teltarif zum Thema Netzausbau, nachzulesen in den Meldungen der letzten Wochen. Ich habe sowohl eine Eplus wie auch eine D1 Netzbetreiber- Vertragskarte, also nix Provider, und ich kann mit fug und Recht sagen, daß das D1 Netz überbewertet und einfach nur miserabel ist: Knacken, undeutliche Übermittlung, Rauschen, Gesprächsabbrüche, bei D1 an der Tagesordnung. Bei Eplus: Nada.

Und jetzt hab ich keine Lust mehr weiter zu Disskutieren da fruchtlos, Leute die keine Ahnung haben sollten öfter einfach mal still sein.
Menü
[2.2.1] niknuk antwortet auf marcox
16.02.2007 14:27
Benutzer marcox schrieb:

Benutzer niknuk schrieb:
Simyo ist E-Plus. Zwischen E-Plus und D1 gibt es dann doch noch einige, nicht ganz unbedeutende Unterschiede, vor allem was die Netzqualität und -abdeckung betrifft.

Da sieht man mal, das manche Leute in der Tat keine, aber auch überhaupt gar keine Ahnung haben.

Doch. Ich hatte E-Plus-Handys, und ich hatte (und habe) ein D1-Handy. Da liegen Welten dazwischen, was u. A. die Leser der Zeitschrift "connect" dazu bewegt, Jahr für Jahr T-Mobile und nicht E-Plus zum Netzbetreiber des Jahres zu wählen.

Eplus hat D1 schon lange überholt,

Merkt man:
https://www.teltarif.de/arch/2006/kw49/...
http://www.onlinekosten.de/news/artikel/24427

sowohl in Qualität als auch im Service.

Ich bin bei Callmobile, da ist nur deren Service für mich relevant. Und der ist in Ordnung. Bei E-Plus kann ich mich dagegen an nicht abschaltbare Mailboxen und andere nervige Spielchen erinnern.

Ich habe sowohl eine Eplus wie auch eine D1 Netzbetreiber- Vertragskarte, also nix Provider, und ich kann mit fug und Recht sagen, daß das D1 Netz überbewertet und einfach nur miserabel ist: Knacken, undeutliche Übermittlung, Rauschen, Gesprächsabbrüche, bei D1 an der Tagesordnung.

Mit deinem Handy stimmt was nicht. Ich habe dergleichen deutschlandweit noch nie beobachtet, im Gegenteil, von D1 kenne ich eigentlich nur festnetzähnliche Sprachqualität. Allerdings weiß ich, dass ich in meinem etwas abgelegenen Ferienhaus in Schleswig-Holstein besten D1-Empfang und *keinen* E-Plus-Empfang habe.

Gruß

niknuk
Menü
[2.2.1.1] Estico antwortet auf niknuk
16.02.2007 14:39
Benutzer niknuk schrieb:
Benutzer marcox schrieb:

Benutzer niknuk schrieb:
Simyo ist E-Plus. Zwischen E-Plus und D1 gibt es dann doch noch einige, nicht ganz unbedeutende Unterschiede, vor allem was die Netzqualität und -abdeckung betrifft.

Da sieht man mal, das manche Leute in der Tat keine, aber auch überhaupt gar keine Ahnung haben.

Doch. Ich hatte E-Plus-Handys, und ich hatte (und habe) ein D1-Handy. Da liegen Welten dazwischen, was u. A. die Leser der Zeitschrift "connect" dazu bewegt, Jahr für Jahr T-Mobile und nicht E-Plus zum Netzbetreiber des Jahres zu wählen.

Eplus hat D1 schon lange überholt,

Merkt man:
https://www.teltarif.de/arch/2006/kw49/...
http://www.onlinekosten.de/news/artikel/24427

sowohl in Qualität als auch im Service.

Ich bin bei Callmobile, da ist nur deren Service für mich relevant. Und der ist in Ordnung. Bei E-Plus kann ich mich dagegen an nicht abschaltbare Mailboxen und andere nervige Spielchen erinnern.

Ich habe sowohl eine Eplus wie auch eine D1 Netzbetreiber- Vertragskarte, also nix Provider, und ich kann mit fug und Recht sagen, daß das D1 Netz überbewertet und einfach nur miserabel ist: Knacken, undeutliche Übermittlung, Rauschen, Gesprächsabbrüche, bei D1 an der Tagesordnung.

Mit deinem Handy stimmt was nicht. Ich habe dergleichen deutschlandweit noch nie beobachtet, im Gegenteil, von D1 kenne ich eigentlich nur festnetzähnliche Sprachqualität. Allerdings weiß ich, dass ich in meinem etwas abgelegenen Ferienhaus in Schleswig-Holstein besten D1-Empfang und *keinen* E-Plus-Empfang habe.

Sachsenwald? Nahe dänische Grenze könnte auch sein, die dänischen Netze sind dominant.
Vermietest Du Dein Häuschen auch? *keine Ironie*

Gruß

niknuk
Menü
[2.2.1.1.1] niknuk antwortet auf Estico
16.02.2007 14:58
Benutzer Estico schrieb:

Benutzer niknuk schrieb: Sachsenwald? Nahe dänische Grenze könnte auch sein, die dänischen Netze sind dominant.

Weder noch. Das Häuschen befindet sich in der Nähe von Sterup im Kreis Schleswig-Flensburg (Angeln), ca. 20km von Flensburg und der dänischen Grenze entfernt. Ein dänisches Netz findet man dort nicht. Am von mir bevorzugten Badestrand bei Kronsgaard in der Geltinger Bucht sieht das allerdings anders aus, wenn man da nicht aufpasst, bucht sich das Handy in ein dänisches Netz ein. (Sterup und Kronsgaard sind trotz der dänisch klingenden Namen deutsche Ortschaften).

Vermietest Du Dein Häuschen auch? *keine Ironie*

Würde ich gerne, habe es aber selbst nur gemietet ;-)

Gruß

niknuk
Menü
[2.2.1.1.1.1] Estico antwortet auf niknuk
16.02.2007 16:43
Benutzer niknuk schrieb:
Benutzer Estico schrieb:

Benutzer niknuk schrieb: Sachsenwald? Nahe dänische Grenze könnte auch sein, die dänischen Netze sind dominant.

Weder noch. Das Häuschen befindet sich in der Nähe von Sterup im Kreis Schleswig-Flensburg (Angeln), ca. 20km von Flensburg und der dänischen Grenze entfernt. Ein dänisches Netz findet man dort nicht. Am von mir bevorzugten Badestrand bei Kronsgaard in der Geltinger Bucht sieht das allerdings anders aus, wenn man da nicht aufpasst, bucht sich das Handy in ein dänisches Netz ein. (Sterup und Kronsgaard sind trotz der dänisch klingenden Namen deutsche Ortschaften).

Da hast Du Dir eine der schönsten Ecken ausgesucht, und ich kenne SH ziemlich gut.

Vermietest Du Dein Häuschen auch? *keine Ironie*

Würde ich gerne, habe es aber selbst nur gemietet ;-)

Schade!

Gruß

niknuk
Menü
[2.2.1.2] mobilfalke antwortet auf niknuk
16.02.2007 14:42
Benutzer niknuk schrieb:
Benutzer marcox schrieb:

Benutzer niknuk schrieb:
Simyo ist E-Plus. Zwischen E-Plus und D1 gibt es dann doch noch einige, nicht ganz unbedeutende Unterschiede, vor allem was die Netzqualität und -abdeckung betrifft.

Da sieht man mal, das manche Leute in der Tat keine, aber auch überhaupt gar keine Ahnung haben.

Doch. Ich hatte E-Plus-Handys, und ich hatte (und habe) ein D1-Handy. Da liegen Welten dazwischen, was u. A. die Leser der Zeitschrift "connect" dazu bewegt, Jahr für Jahr T-Mobile und nicht E-Plus zum Netzbetreiber des Jahres zu wählen.

Die Wahl ist eh ein Witz!

Eplus hat D1 schon lange überholt,

Merkt man:
https://www.teltarif.de/arch/2006/kw49/...
http://www.onlinekosten.de/news/artikel/24427

sowohl in Qualität als auch im Service.

Ich bin bei Callmobile, da ist nur deren Service für mich relevant. Und der ist in Ordnung. Bei E-Plus kann ich mich dagegen an nicht abschaltbare Mailboxen und andere nervige Spielchen erinnern.

Ist Gechichte!

Ich habe sowohl eine Eplus wie auch eine D1 Netzbetreiber- Vertragskarte, also nix Provider, und ich kann mit fug und Recht sagen, daß das D1 Netz überbewertet und einfach nur miserabel ist: Knacken, undeutliche Übermittlung, Rauschen, Gesprächsabbrüche, bei D1 an der Tagesordnung.

Mit deinem Handy stimmt was nicht. Ich habe dergleichen deutschlandweit noch nie beobachtet, im Gegenteil, von D1 kenne ich eigentlich nur festnetzähnliche Sprachqualität. Allerdings weiß ich, dass ich in meinem etwas abgelegenen Ferienhaus in Schleswig-Holstein besten D1-Empfang und *keinen* E-Plus-Empfang habe.

Das knachen und rauschen im D1 Netz kann ich nur bestätigen.Habe im Moment beide Netze am laufen.Egal weilches Handy ich nutze ,der Unterschied ist da.

Gruß

niknuk
Menü
[2.2.1.2.1] niknuk antwortet auf mobilfalke
16.02.2007 15:09
Benutzer mobilfalke schrieb:

Das knachen und rauschen im D1 Netz kann ich nur bestätigen.Habe im Moment beide Netze am laufen.Egal weilches Handy ich nutze ,der Unterschied ist da.

Komisch. Wenn mich mein Bruder mit seinem Base-Handy auf dem Festnetzanschluss (ISDN) anruft, klingt das immer wie aus dem Klo und rauscht manchmal auch so. Ruft mich meine Frau mit ihrem T-Mobile-Handy an, klingt das wie Festnetz. Am Handy kann es eigentlich nicht liegen, denn meine Frau hat eine Uralt-Billiggurke (Siemens A65), während mein Bruder ein schickes neues Smartphone besitzt.

Gruß

niknuk
Menü
[2.2.2] carolaS antwortet auf marcox
26.05.2007 17:55
Benutzer marcox schrieb:
Benutzer niknuk schrieb:
Simyo ist E-Plus. Zwischen E-Plus und D1 gibt es dann doch noch einige, nicht ganz unbedeutende Unterschiede, vor allem was die Netzqualität und -abdeckung betrifft.

Da sieht man mal, das manche Leute in der Tat keine, aber auch überhaupt gar keine Ahnung haben. Vielleicht sollten Sie erstmal Fachmännische Beratung einholen, bevor Sie hier solch einen Käse produzieren. Eplus hat D1 schon lange überholt, sowohl in Qualität als auch im Service. Das Netz von Eplus bietet die beste Sprachqualität von allen Betreibern. Und dieses alte Ammenmärchen von der schlechten Verfügbarkeit seitens Eplus ist so wahr wie das, wonach Spinat viel Eisen enthält. Ich verweise auf einen Bericht von Teltarif zum Thema Netzausbau, nachzulesen in den Meldungen der letzten Wochen. Ich habe sowohl eine Eplus wie auch eine D1 Netzbetreiber- Vertragskarte, also nix Provider, und ich kann mit fug und Recht sagen, daß das D1 Netz überbewertet und einfach nur miserabel ist: Knacken, undeutliche Übermittlung, Rauschen, Gesprächsabbrüche, bei D1 an der Tagesordnung. Bei Eplus: Nada.

Und jetzt hab ich keine Lust mehr weiter zu Disskutieren da fruchtlos, Leute die keine Ahnung haben sollten öfter einfach mal still sein.

@marcox
Nun, Dein Beitrag zeigt nicht unbedingt, daß du mehr Ahnung hast als die übrigen E+-Verfechter, Du hast offensichtlich eben nur bessere Erfahrungen mit E+, was es ja auch gelegentlich geben soll.
Ansonsten ist genau eben das wirklich einwandfreie und damit sehr gute D1-Netz das einzige Plus bei callmobile.de.
Zu den leidigen Vertragsbedingungen von callmobile.de wurde genügend Richtiges erläutert. Schade, daß man tatsächlich den ganzen doch weitschweifigen und damit wenig gut erkennbaren Quark in den AGB detailliert durchlesen muß, um dann erst auf immerhin versteckten Mindest-Zwangsumsätze zu stoßen, nebst einer versteckten Deaktivierungsgebühr usw. Natürlich nicht die feine englische Art, Kunden heutzutage so zu kommen.
Da gibt es wirklich Bessere! pennymobile z.B. ebenfalls mit dem guten D1-Netz und keinerlei Vertragsfallen der gen. Art.
Menü
[2.3] RE: Unverschämter Mistladen - ?
vanessa77 antwortet auf niknuk
21.02.2007 19:39
Benutzer niknuk schrieb:
Benutzer marcox schrieb:

Callmobile ist wirklich der hinterletzte Anbieter.

Nein.

Ich habe gerade meine Karte deaktiviert weil mir schon wieder 1 Euro Strafgebühr wegen wenignutzung abgezogen wurde.

Dieser Gebühr hast du bei Abschluss deines Vertrags zugestimmt. Es ist also keine Strafgebühr, sondern eine zwischen dir und Callmobile einvernehmlich vereinbarte Bearbeitungsgebühr. Wenn du weniger als 2 Euro (= 14 Minuten) im Monat vertelefonierst, ist das dein Problem und du hättest dann vielleicht einen anderen Anbieter wählen müssen.

Mein Konto hatte noch 3,48 Euro. Jetzt ist es mit 4 Euro im Minus. So
eine
Unverschämtheit: die verlangen eine sog.
Bearbeitungsgebühr von 6 Euro, wenn man die Karte deaktiviert und somit den Vertrag kündigt.

Auch dieser in den AGB bzw. Preislisten geregelten Gebühr hast du bei Abschluss deines Vertrags zugestimmt. Und ja, die Callmobile-AGB und Preislisten sind vergleichsweise übersichtlich und auch leicht zu finden.

Ich rate jedem ab von diesem Misthaufen, Simyo ist um Welten besser und seriöser, ich habe dort gute Erfahrungen gemacht.

Simyo ist E-Plus. Zwischen E-Plus und D1 gibt es dann doch noch einige, nicht ganz unbedeutende Unterschiede, vor allem was die Netzqualität und -abdeckung betrifft.

Gruß

niknuk

Die SIM-Kartensperrungsgebühr bei callmobile.de beträgt 5 Euro und nicht 6 Euro. Alles andere ist in den AGB gereglt. 1 Euro wird abgezogen, wenn nicht telefoniert wird und dies ist auch gut so, denn ein Netz kann niemand für umsonst betreiben auch nicht simyo. Nur, bei simyo verfällt die Karte ganz nach 6 Monaten und dann ist man nicht nur 1 Euro weg sondern gleich 10 Euro. Wer also sein Handy nur herumliegen hat zahlt so bei simyo 20 Euro im Jahr während man bei callmobile nur 12 Euro zahlt um erreichbar sein. Also ich bin mit callmobile bis jetzt recht zufrieden. Aber ich gebe zu, ich interessiere mich zur Zeit einbißchen für die pennymobil Karte.
Menü
[2.3.1] niknuk antwortet auf vanessa77
21.02.2007 22:25
Benutzer vanessa77 schrieb:

Die SIM-Kartensperrungsgebühr bei callmobile.de beträgt 5 Euro und nicht 6 Euro.

Darum geht es hier nicht. Es geht um die Bearbeitungsgebühr, die callmobile für die Auszahlung eines Restguthabens bei Vertragsende berechnet. Und die beträgt tatsächlich 6 Euro. Steht aber auch so in der Preisliste.

Gruß

niknuk
Menü
[2.3.2] marbri antwortet auf vanessa77
22.02.2007 02:14
Benutzer vanessa77 schrieb:
Benutzer niknuk schrieb:
Benutzer marcox schrieb:

Callmobile ist wirklich der hinterletzte Anbieter.

Nein.

Ich habe gerade meine Karte deaktiviert weil mir schon wieder 1 Euro Strafgebühr wegen wenignutzung abgezogen wurde.

Dieser Gebühr hast du bei Abschluss deines Vertrags zugestimmt.
Es ist also keine Strafgebühr, sondern eine zwischen dir und Callmobile einvernehmlich vereinbarte Bearbeitungsgebühr.
Wenn du weniger als 2 Euro (= 14 Minuten) im Monat
vertelefonierst, ist das dein Problem und du hättest dann vielleicht einen anderen Anbieter wählen müssen.

Mein Konto hatte noch 3,48 Euro. Jetzt ist es mit 4 Euro im Minus. So
eine
Unverschämtheit: die verlangen eine sog.
Bearbeitungsgebühr von 6 Euro, wenn man die Karte deaktiviert und somit den Vertrag kündigt.

Auch dieser in den AGB bzw. Preislisten geregelten Gebühr hast du bei Abschluss deines Vertrags zugestimmt. Und ja, die Callmobile-AGB und Preislisten sind vergleichsweise übersichtlich und auch leicht zu finden.

Ich rate jedem ab von diesem Misthaufen, Simyo ist um Welten besser und seriöser, ich habe dort gute Erfahrungen gemacht.

Simyo ist E-Plus. Zwischen E-Plus und D1 gibt es dann doch noch einige, nicht ganz unbedeutende Unterschiede, vor allem was die
Netzqualität und -abdeckung betrifft.

Gruß

niknuk

Die SIM-Kartensperrungsgebühr bei callmobile.de beträgt 5 Euro und nicht 6 Euro. Alles andere ist in den AGB gereglt. 1 Euro wird abgezogen, wenn nicht telefoniert wird und dies ist auch gut so, denn ein Netz kann niemand für umsonst betreiben auch nicht simyo. Nur, bei simyo verfällt die Karte ganz nach 6 Monaten und dann ist man nicht nur 1 Euro weg sondern gleich 10 Euro. Wer also sein Handy nur herumliegen hat zahlt so bei simyo 20 Euro im Jahr während man bei callmobile nur 12 Euro zahlt um erreichbar sein. Also ich bin mit callmobile bis jetzt recht zufrieden. Aber ich gebe zu, ich interessiere mich zur Zeit einbißchen für die pennymobil Karte.


Wenn man bei SIMYO per Banküberweisung 1 € auflädt, verlängert
sich die Gültigkeit von Karte und Restguthaben um 6 Monate.
Es reicht also eine Aufladung per Dauerauftrag oder Einzelüberweisung von 2 x jährlich 1 €, um Karte und Guthaben
dauerhaft "am Leben" zu erhalten. Ohne Mindestumsatz!

Gruß Marbri
Menü
[2.3.2.1] Banküberweisung ?
vanessa77 antwortet auf marbri
22.02.2007 09:52
Benutzer marbri schrieb:
Benutzer vanessa77 schrieb:
Benutzer niknuk schrieb:
Benutzer marcox schrieb:

Callmobile ist wirklich der hinterletzte Anbieter.

Nein.

Ich habe gerade meine Karte deaktiviert weil mir schon wieder 1 Euro Strafgebühr wegen wenignutzung abgezogen wurde.

Dieser Gebühr hast du bei Abschluss deines Vertrags zugestimmt.
Es ist also keine Strafgebühr, sondern eine zwischen dir und Callmobile einvernehmlich vereinbarte Bearbeitungsgebühr.
Wenn du weniger als 2 Euro (= 14 Minuten) im Monat
vertelefonierst, ist das dein Problem und du hättest dann vielleicht einen anderen Anbieter wählen müssen.

Mein Konto hatte noch 3,48 Euro. Jetzt ist es mit 4 Euro im Minus. So
eine Unverschämtheit: die verlangen eine sog.
Bearbeitungsgebühr von 6 Euro, wenn man die Karte deaktiviert und somit den Vertrag kündigt.

Auch dieser in den AGB bzw. Preislisten geregelten Gebühr hast du bei Abschluss deines Vertrags zugestimmt. Und ja, die Callmobile-AGB und Preislisten sind vergleichsweise übersichtlich und auch leicht zu finden.

Ich rate jedem ab von diesem Misthaufen, Simyo ist um Welten besser und seriöser, ich habe dort gute Erfahrungen gemacht.

Simyo ist E-Plus. Zwischen E-Plus und D1 gibt es dann doch noch einige, nicht ganz unbedeutende Unterschiede, vor allem was die
Netzqualität und -abdeckung betrifft.

Gruß

niknuk

Die SIM-Kartensperrungsgebühr bei callmobile.de beträgt 5 Euro und nicht 6 Euro. Alles andere ist in den AGB gereglt. 1 Euro wird abgezogen, wenn nicht telefoniert wird und dies ist auch gut so, denn ein Netz kann niemand für umsonst betreiben auch nicht simyo. Nur, bei simyo verfällt die Karte ganz nach 6 Monaten und dann ist man nicht nur 1 Euro weg sondern gleich 10 Euro. Wer also sein Handy nur herumliegen hat zahlt so bei simyo 20 Euro im Jahr während man bei callmobile nur 12 Euro zahlt um erreichbar sein. Also ich bin mit callmobile bis jetzt recht zufrieden. Aber ich gebe zu, ich interessiere mich zur Zeit einbißchen für die pennymobil Karte.


Wenn man bei SIMYO per Banküberweisung 1 € auflädt, verlängert sich die Gültigkeit von Karte und Restguthaben um 6 Monate. Es reicht also eine Aufladung per Dauerauftrag oder Einzelüberweisung von 2 x jährlich 1 €, um Karte und Guthaben dauerhaft "am Leben" zu erhalten. Ohne Mindestumsatz!

Gruß Marbri

Hallo Marbi,

Du sagt wenn man bei Simyo per Banküberweisung 1 Euro auflädt, verlängert sich die Gültigkeit von Karte und Restguthaben um 6 Monate. Auf der Homepage von Simyo und Blau steht aber folgendes:
http://www.simyo.de/de/aufladeguide/index.html;jsessionid=C30B559D1695B338173EA3CF7123ECA0.sim-a05
Wenn man demnach manuell auflädt muß man mindestens 10 Euro aufladen und das Guthaben gilt auch nur 6 Monate. Bei Aldi ist der Mindestaufladebetrag 15 Euro und das Guthaben gilt dort dann nur für 12 Monate. 2 Euro und mehr nicht im Jahr zu zahlen funktioniert wohl doch nicht.
Menü
[2.3.2.1.1] PeterOZ antwortet auf vanessa77
22.02.2007 15:25
@ V77
Bei Simyo funzt das Aufladen mit 1 €uro und der Verlängerung definitiv. Obwohl Afir der Ablauf nicht mehr angezeigt wird.
Bei Blau, weiß ich nit, das sind Wegwerfkarten.

cu
Menü
[2.3.2.1.1.1] neue aktionen?
guterkunde antwortet auf PeterOZ
23.02.2007 11:25
jemand der was neues weiss
Menü
[2.3.2.1.2] marbri antwortet auf vanessa77
24.02.2007 17:53
Benutzer vanessa77 schrieb:
Benutzer marbri schrieb:
Benutzer vanessa77 schrieb:
Benutzer niknuk schrieb:
Benutzer marcox schrieb:

Callmobile ist wirklich der hinterletzte Anbieter.

Nein.

Ich habe gerade meine Karte deaktiviert weil mir schon wieder 1 Euro Strafgebühr wegen wenignutzung abgezogen wurde.

Dieser Gebühr hast du bei Abschluss deines Vertrags zugestimmt.
Es ist also keine Strafgebühr, sondern eine zwischen dir und Callmobile einvernehmlich vereinbarte Bearbeitungsgebühr.
Wenn du weniger als 2 Euro (= 14 Minuten) im Monat
vertelefonierst, ist das dein Problem und du hättest dann vielleicht einen anderen Anbieter wählen müssen.

Mein Konto hatte noch 3,48 Euro. Jetzt ist es mit 4 Euro im Minus. So
eine Unverschämtheit: die verlangen eine sog.
Bearbeitungsgebühr von 6 Euro, wenn man die Karte deaktiviert und somit den Vertrag kündigt.

Auch dieser in den AGB bzw. Preislisten geregelten Gebühr hast du bei Abschluss deines Vertrags zugestimmt. Und ja, die Callmobile-AGB und Preislisten sind vergleichsweise übersichtlich und auch leicht zu finden.

Ich rate jedem ab von diesem Misthaufen, Simyo ist um Welten besser und seriöser, ich habe dort gute Erfahrungen gemacht.

Simyo ist E-Plus. Zwischen E-Plus und D1 gibt es dann doch noch einige, nicht ganz unbedeutende Unterschiede, vor allem was die
Netzqualität und -abdeckung betrifft.

Gruß

niknuk

Die SIM-Kartensperrungsgebühr bei callmobile.de beträgt 5 Euro und nicht 6 Euro. Alles andere ist in den AGB gereglt. 1 Euro wird abgezogen, wenn nicht telefoniert wird und dies ist auch gut so, denn ein Netz kann niemand für umsonst betreiben auch nicht simyo. Nur, bei simyo verfällt die Karte ganz nach 6 Monaten und dann ist man nicht nur 1 Euro weg sondern gleich 10 Euro. Wer also sein Handy nur herumliegen hat zahlt so bei simyo 20 Euro im Jahr während man bei callmobile nur 12 Euro zahlt um erreichbar sein. Also ich bin mit callmobile bis jetzt recht zufrieden. Aber ich gebe zu, ich interessiere mich zur Zeit einbißchen für die pennymobil Karte.


Wenn man bei SIMYO per Banküberweisung 1 € auflädt, verlängert sich die Gültigkeit von Karte und Restguthaben um 6 Monate. Es reicht also eine Aufladung per Dauerauftrag oder Einzelüberweisung von 2 x jährlich 1 €, um Karte und Guthaben dauerhaft "am Leben" zu erhalten. Ohne Mindestumsatz!

Gruß Marbri

Hallo Marbi,

Du sagt wenn man bei Simyo per Banküberweisung 1 Euro auflädt, verlängert sich die Gültigkeit von Karte und Restguthaben um 6 Monate. Auf der Homepage von Simyo und Blau steht aber folgendes:
http://www.simyo.de/de/aufladeguide/index.html;jsessionid=C30B5
59D1695B338173EA3­CF7123ECA0.sim-a05 Wenn man demnach manuell auflädt muß man mindestens 10 Euro aufladen und das Guthaben gilt auch nur 6 Monate. Bei Aldi ist der Mindestaufladebetrag 15 Euro und das Guthaben gilt dort dann nur für 12 Monate. 2 Euro und mehr nicht im Jahr zu zahlen funktioniert wohl doch nicht.

Doch, es funktioniert mit 1 € Aufladung bei Simyo, obwohl auf der Homepage was von 10 € steht. Habe ich Anfang des Monats
selbst ausprobiert bei mehreren Simyokarten. Zusätzlich hat
SIMYO noch von sich aus 7 Cent überwiesen, allerdings erst
nachdem mein 1 € schon gebucht war. Durch die 7 Ct-Überweisung
verlängerte sich das Guthaben nochmals 1 Jahr und so sind meine
Simyo-SIM`s bis 14.02.2008 gültig. ALDI hab ich selbst noch nicht ausprobiert, ob es auch mit 1 € klappt, habe es aber hier
im Forum schon gelesen, daß es gehen würde.

Gruß Marbri
Menü
[3] kuususi antwortet auf marcox
16.02.2007 10:38
Ich kann ähnliche Erfahrungen über diesen Laden berichten. Meine Frau hat im November gekündigt. Dann wurden die üblichen Deaktivierungsgebühren abgezogen. Nungut, das war uns vorher klar.

Auf die Auszahlung des Restguthabens warten wir aber heute (VIER Monate nach Kündigung) noch. Wir schreiben alle zwei Wochen dem Kundenservice eine Email und bekommen jedesmal die Antwort, das der Vorgang der Buchhaltung übergeben wurde und doch jetzt alles ganz schnell gehen würde. Aber Denkste! Wahrscheinlich muß man die auch erst vor den BGH zerren, bis sie es kapieren, daß es nicht ihr Geld ist, sondern das der Kunden und daß sie das gefälligst wieder zu erstatten haben. Oder zumindest eine kostenpflichtige Abmahnung der Verbraucherzentrale...