Anbieterforum
Menü

beratung für garnichttelefonier


18.09.2006 13:07 - Gestartet von Nichttelefonierer
Hallo

Vielleicht kann ich helfen.

Ich Telefoniere sehr selten ,so selten das es mich auch mal nervt.
wenn ich eigentlich noch Guthaben draufhatte,aber die Stimme sagt ich müsse Aufladen.
---------------
Jetz erstmal gegoogelt .

Wenigtelefonier Guhabenablaufdatum.


----------------­-----------------------
am 18. 8 Online bei Easy Mobile angemeldet
Meine alte Xtrakarte auf 25 Euro aufgeladen ,wegen der Portierung meiner alten Nummer.
die 1,96 die zuviel draufwaren sind abgeschrieben.

Ich hatte auch schon Post bekommen und Mails mit den PINS
jedenfalls hatte ich heute meine Pin fürs Handy schon verschlurrt .
Die hatte ich schon mal 30 Sekunden Später im Hilfe Chat.

So .......das Telfon klingelt hin und zurück also kann es jetz wieder Einstauben.
MailBox habe ich mit Tasten Kombi 002 Deaktiviert
----------------------------------
Den Anderen Anbieter habe ich abgelehnt wegen der Zwangsrücksendung der Sim was sonst kohle kostet .

und wie gesagt bei meinen Fall,
wo es jetz garnicht auf die 10 Euro mehr oder weniger im Jahr drauf ankommt .

Sondern das ich einfach Telefonieren kann wenn es nötig ist.

z.B. als Notfallhandy im Auto bei einer Panne (mit Lade Kabel)

Und ich geh bestimmt nicht wohin wo man für die Kunden E-mail Kohle abdrücken muss,

und auch nicht wohin ,
wenn ich nicht alle 3 Monate mal ein Knöpfchen gedrückt habe das die Karte dann platt ist.
Bzw ich nur eine Sms Beantworten muss damit das Konto erhalten bleibt.
Da hät ich auch bei Xtrableiben können oder die anderen da habe ich ja das selbe .
----------------------------------
und wenn ich dann mit Easy Mobile garnicht Telefoniere
Ziehen die Mir 1 Euro Pro Monat ab . (AGB 6 Euro Mindesumstaz in 3 Monaten)

Hier der Text der AGB
------------------­-------------------------
2) Gemäß der AGB wird ein Nutzungsaufkommen von € 6,- über einen Zeitraum von 3 Monaten vorausgesetzt. Bleibt der Umsatz auf dem Konto über diesen Zeitraum darunter, wird zur Deckung der Kosten für die Kontopflege eine Administrationsgebühr in Höhe von € 1,- in Rechnung gestellt. Die Prüfung und Berechnung erfolgt jeden Monat neu für die dem Monat vorangehenden 3 Monate, erstmals jedoch nach Ablauf von 3 Monaten nach Vertragsschluss.
---------------­----------------------
Ist ja auch ok
so habe ich für diese Leistung auch bezahlt ,
nämlich 1 Euro Pro Monat falls ich nicht 6 Euro in 3 monaten Verteleniere.

Ich glaube kaum das ich für das Unternehmen dann Kostendeckend .
Rechnerisch müsste ich halt bei 15 cent ins Festnetze.
----------------------------------
mmmmmhhhhh

ich hatte mir die Kosten noch garnicht angegukkt die sind ja lustig die Tarife
da hol ich die Kohle ja mit Simsen wieder rein

hier der Auzug
----------------­-----------------------
Minutenpreise Telefonie
Inlandsverbindungen zu easyMobile-Kunden, rund um die Uhr 3 0,04
Inlandsverbindungen in das dt. Fest- und Mobilfunknetz und zur eigenen Mailbox, rund um die Uhr3 0,14

SMS
Versand in alle dt. Fest- und Mobilfunknetze4 0,12
Versand ins Ausland 0,30
---------------­----------------------

Jedenfall bei 15 Cent Pro minute oder 12 cent pro Sims

200Cent in 3 Monaten :15 müsste ich 6 mal im Monat oder evtl mal ein auf Quasselstrippe machen ,und über ein Minute Sprechen.
.....................

Naja was solls, ich muss ja nicht Telefonieren.

Jedefalls hab ich auch diesen anbieter gewählt falls ich mein Handy mal verliere das Ding ist zwar nix mehr Wert aber die neuen Sim Kosten hat gegenüber den Mitbewerbern auch Vorteile.

Jedenfalls habe ich Online schon auf Automatikabuchungen eingestellt ab Kontostand 2 Euro gehen wieder 15 aufs Konto.

jetz könnt das Ding echt schön rumliegen und mit den Wissen es geht
und nicht das ich mich jedesmal Fragen muss ob es überhaupt noch funktioniert, dieses Strahlending.

Also lannge Rede Kurzeer Sinn

für alle die so wenig Telfonieren

aber auch möchten das das Ding auch funzt,
ohne das man dafür noch Irgenwas muss.

Ihr habt garkeine Alternative .

Easymobile ist der einzigste Anbiter der das bringt
bzw der Günstigste im Vergleich und das Kostet euch dann 1 Euro im Monat.

(Die Prepaid mit Automatischer abuchung habe ich garnicht verglichen da ich natürlich meine 12 Euro im Jahr vertelefonier)


Das wollte ich mit dieser Beratung mitteilen

gruss auss Bremen
Menü
[1] joergie antwortet auf Nichttelefonierer
18.09.2006 13:14
da hast du recht!
und aus diesem grund und nach langem überlegen
bin ich auch daraufgekommen das Em das beste für mich ist

leider wohne ich im kuhdorf
hier funzt leider nur d1 zu 100%
aber ist auch nicht wild... denn EM ist D1
also griff ich zu EM und bin total begeistert!

wenn jemand freundschaftswerbung braucht
escobar.del@lycos.de auch für andere fragen
Menü
[1.1] 0700 antwortet auf joergie
18.09.2006 13:35

einmal geändert am 18.09.2006 13:36
Benutzer joergie schrieb:
da hast du recht! und aus diesem grund und nach langem überlegen bin ich auch daraufgekommen das Em das beste für mich ist

leider wohne ich im kuhdorf
hier funzt leider nur d1 zu 100%
aber ist auch nicht wild... denn EM ist D1
also griff ich zu EM und bin total begeistert!

wenn jemand freundschaftswerbung braucht
escobar.del@lycos.de auch für andere fragen

Ich bin begeistert, dass es doch noch Easymobilewerber gibt, die einen oder mehrere Sätze geradeaus schreiben können.
Bist Du der Lehrer von der Schule oder der Vorstandsvorsitzende von easywriting?
Menü
[1.2] Nichttelefonierer antwortet auf joergie
18.09.2006 13:37
Ja die rühren grade in der Werbe trommel
nen 15er für Nummern Portierer
und bei Freundschaftswerbung nen 10er für beide.

Ich glaube aber nicht das man sammeln kann,
jedenfalls wer ne Nummer braucht Kontaktiert mich den 10er nehm ich auch noch mit.

gruss Aus bremen
Menü
[1.2.1] 0700 antwortet auf Nichttelefonierer
18.09.2006 13:40
Benutzer Nichttelefonierer schrieb:
jedenfalls wer ne Nummer braucht Kontaktiert mich den 10er nehm ich auch noch mit.

gruss Aus bremen

Dafür solltest Du Dich vor den Bremer Bahnhof stellen.....
Menü
[1.2.2] Nichttelefonierer antwortet auf Nichttelefonierer
18.09.2006 14:48
Hallo

es ging nicht darum was günstiger ist,

sonder was man nimmt wenn das Handy evtl mal nen 3/4 so rumliegt.

Ich habe halt kein Bock darauf aufzupassen alle 3 Monate ne Sms zu verschikken.
Damit man meine sim nicht löscht.

Es ist doch so...
das sind halt solche sachen und andere wie z.B.

wenn ich für ne E-Mail die ich zur Kundenbetreuung hinschikke
mir Geld auch wen wenig vom Konto abgezogen wird.

und man mir dann mitteilt das Kunden kontakt nur über 0900 Möglich ist .

Hallo !!!
das ist wohl eher was für den Verbraucherschutz ,

als das ich freiwillig dort hingehe.

sowas nennt man auch OmabescheZENSIERTrmethoden.


Zu Klarmobil bin ich nicht gegangen wegen den 10er Portierung ansonsten tur sich das nicht so viel.

Man wird ja dann auch von der Werbung geleitet easymobil klingt etwas wertiger.

Klarmobil mit der Affenfresse und ich bin ja so helle und Klar

und dann noch die Werbung
ich weis nicht mehr aber ich glaube das war ziemlich dünne

mit den etwas minderbemittelten Normalos ich wollte mich nicht wirklich dort sehen.

muhahahamhahaha

gruss aus bremen

Hier die zwei Zusatzkosten PDF von Easy mobile und Klarmobile.

das tut sich eh nicht mehr soviel.

http://www.klarmobil.de/pdf/Preise_sonstige_Preise_und_Sonderdienste.pdf

https://www.easymobile.de/pdf/Preisliste_easyMobile_Stand_09_06.pdf

Menü
[1.2.2.1] Nichttelefonierer antwortet auf Nichttelefonierer
18.09.2006 23:18
Hallo Ich möchte meiner Beratung noch was Anfügen.

Ich bin greade am rumgoogeln,

da ich mich mit den Preisen ja nun nicht so Auskenne.

EM hat ja 12cent in alle Mobilfunknetze.

was eigentlich billig ist.

Man kann ja heute anhand der Mobilfunknummer,
Nicht mehr sehen ob es Netzinterne Gespräche.

Da man ja die Nummern komplett zu anderen Anbieter mitnehmen kann.

So Liegen die Kosten von 5 bist 79 Cent für gepräche in anderen Mobilfunknetze. (Ausgangspunkt die 4 grossen Preipaid anbieter Loop Xtra FeeandEasy und CallYa

https://www.teltarif.de/i/prepaid-tarife.html

Ich setze sogar noch einen drauf ,

habe grade arcor ISDN und T-Com mmal angegukkt, egal ob Standard Call Time oder Telefon Flat mit Hypertarif

(habe jetz keine Mobilfunkflates gefunden)

Mit den 12 cent liegt man bei EM im Schnitt mindestens 10cent pro minute darunter.

Halt ist nur der Hinweis für die Wenigtelefonierer,
das man mit den EM Handy billiger ins Mobilfunknetz Telefoniert als vom Festnetz.
Also muss ich jetz umdenken wenn ich ein Handy anrufe darf ich nicht mehr mein arcor nehmen sonder das Handy.

Damit hat sich das mit den Mindesumsatz von 1 Euro pro Monat natürlich erst recht erledigt erledigt.



gruss auss Bremen







Menü
[1.2.2.1.1] mediamike antwortet auf Nichttelefonierer
19.09.2006 07:55
Benutzer Nichttelefonierer schrieb:
Hallo Ich möchte meiner Beratung noch was Anfügen.

Ich bin greade am rumgoogeln,

da ich mich mit den Preisen ja nun nicht so Auskenne.

EM hat ja 12cent in alle Mobilfunknetze.

was eigentlich billig ist.

Man kann ja heute anhand der Mobilfunknummer, Nicht mehr sehen ob es Netzinterne Gespräche.

Da man ja die Nummern komplett zu anderen Anbieter mitnehmen kann.

So Liegen die Kosten von 5 bist 79 Cent für gepräche in anderen Mobilfunknetze. (Ausgangspunkt die 4 grossen Preipaid anbieter Loop Xtra FeeandEasy und CallYa

https://www.teltarif.de/i/prepaid-tarife.html

Ich setze sogar noch einen drauf ,

habe grade arcor ISDN und T-Com mmal angegukkt, egal ob Standard Call Time oder Telefon Flat mit Hypertarif

(habe jetz keine Mobilfunkflates gefunden)

Mit den 12 cent liegt man bei EM im Schnitt mindestens 10cent pro minute darunter.

Halt ist nur der Hinweis für die Wenigtelefonierer, das man mit den EM Handy billiger ins Mobilfunknetz Telefoniert als vom Festnetz.
Also muss ich jetz umdenken wenn ich ein Handy anrufe darf ich nicht mehr mein arcor nehmen sonder das Handy.

Damit hat sich das mit den Mindesumsatz von 1 Euro pro Monat natürlich erst recht erledigt erledigt.



gruss auss Bremen

Wenn Du von EM redest, schau Dir bitte erst die Preise an, dann poste. Die haben einen Minutenpreis von 14 Cent nicht 12 Cent. 12 Cent gilt für SMS.
Menü
[2] 0700 antwortet auf Nichttelefonierer
18.09.2006 13:27
Benutzer Nichttelefonierer schrieb:
Hallo

Vielleicht kann ich helfen.

Ich Telefoniere sehr selten ,so selten das es mich auch mal nervt.
wenn ich eigentlich noch Guthaben draufhatte,aber die Stimme sagt ich müsse Aufladen.
---------------
Jetz erstmal gegoogelt .

Wenigtelefonier Guhabenablaufdatum.


----------------­-----------------------
am 18. 8 Online bei Easy Mobile angemeldet Meine alte Xtrakarte auf 25 Euro aufgeladen ,wegen der Portierung meiner alten Nummer.
die 1,96 die zuviel draufwaren sind abgeschrieben.

Ich hatte auch schon Post bekommen und Mails mit den PINS jedenfalls hatte ich heute meine Pin fürs Handy schon verschlurrt .
Die hatte ich schon mal 30 Sekunden Später im Hilfe Chat.

So .......das Telfon klingelt hin und zurück also kann es jetz
wieder Einstauben.
MailBox habe ich mit Tasten Kombi 002 Deaktiviert ----------------------------------
Den Anderen Anbieter habe ich abgelehnt wegen der Zwangsrücksendung der Sim was sonst kohle kostet .

und wie gesagt bei meinen Fall, wo es jetz garnicht auf die 10 Euro mehr oder weniger im Jahr
drauf ankommt .

Sondern das ich einfach Telefonieren kann wenn es nötig ist.

z.B. als Notfallhandy im Auto bei einer Panne (mit Lade Kabel)

Und ich geh bestimmt nicht wohin wo man für die Kunden E-mail Kohle abdrücken muss,

und auch nicht wohin ,
wenn ich nicht alle 3 Monate mal ein Knöpfchen gedrückt habe das die Karte dann platt ist.
Bzw ich nur eine Sms Beantworten muss damit das Konto erhalten bleibt.
Da hät ich auch bei Xtrableiben können oder die anderen da habe ich ja das selbe .
----------------------------------
und wenn ich dann mit Easy Mobile garnicht Telefoniere Ziehen die Mir 1 Euro Pro Monat ab . (AGB 6 Euro Mindesumstaz
in 3 Monaten)

Hier der Text der AGB
------------------­-------------------------
2) Gemäß der AGB wird ein Nutzungsaufkommen von € 6,- über einen Zeitraum von 3 Monaten vorausgesetzt. Bleibt der Umsatz auf dem Konto über diesen Zeitraum darunter, wird zur Deckung der Kosten für die Kontopflege eine Administrationsgebühr in Höhe von € 1,- in Rechnung gestellt. Die Prüfung und Berechnung erfolgt jeden Monat neu für die dem Monat vorangehenden 3 Monate, erstmals jedoch nach Ablauf von 3 Monaten nach Vertragsschluss.
---------------­----------------------
Ist ja auch ok
so habe ich für diese Leistung auch bezahlt , nämlich 1 Euro Pro Monat falls ich nicht 6 Euro in 3 monaten
Verteleniere.

Ich glaube kaum das ich für das Unternehmen dann Kostendeckend . Rechnerisch müsste ich halt bei 15 cent ins Festnetze.
----------------------------------
mmmmmhhhhh

ich hatte mir die Kosten noch garnicht angegukkt die sind ja lustig die Tarife da hol ich die Kohle ja mit Simsen wieder rein

hier der Auzug
----------------­-----------------------
Minutenpreise Telefonie Inlandsverbindungen zu easyMobile-Kunden, rund um die Uhr 3 0,04
Inlandsverbindungen in das dt. Fest- und Mobilfunknetz und zur eigenen Mailbox, rund um die Uhr3 0,14

SMS Versand in alle dt. Fest- und Mobilfunknetze4 0,12 Versand ins Ausland 0,30
---------------­----------------------

Jedenfall bei 15 Cent Pro minute oder 12 cent pro Sims

200Cent in 3 Monaten :15 müsste ich 6 mal im Monat oder evtl mal ein auf Quasselstrippe machen ,und über ein Minute Sprechen.
.....................

Naja was solls, ich muss ja nicht Telefonieren.

Jedefalls hab ich auch diesen anbieter gewählt falls ich mein Handy mal verliere das Ding ist zwar nix mehr Wert aber die neuen Sim Kosten hat gegenüber den Mitbewerbern auch Vorteile.

Jedenfalls habe ich Online schon auf Automatikabuchungen eingestellt ab Kontostand 2 Euro gehen wieder 15 aufs Konto.

jetz könnt das Ding echt schön rumliegen und mit den Wissen es geht
und nicht das ich mich jedesmal Fragen muss ob es überhaupt noch funktioniert, dieses Strahlending.

Also lannge Rede Kurzeer Sinn

für alle die so wenig Telfonieren

aber auch möchten das das Ding auch funzt,
ohne das man dafür noch Irgenwas muss.

Ihr habt garkeine Alternative .

Easymobile ist der einzigste Anbiter der das bringt bzw der Günstigste im Vergleich und das Kostet euch dann 1
Euro im Monat.

(Die Prepaid mit Automatischer abuchung habe ich garnicht verglichen da ich natürlich meine 12 Euro im Jahr vertelefonier)


Das wollte ich mit dieser Beratung mitteilen

gruss auss Bremen

Ich wusste bisher noch nicht, dass die "Handelsvertreter" von easymobile auf einer bisher völlig unbekannten Lehranstalt waren, die weit unterhalb der Klippschule einzuordnen ist.
93 Minuten für solch einen Erguss....
Respekt!

Menü
[3] ElaHü antwortet auf Nichttelefonierer
18.09.2006 13:36
Benutzer Nichttelefonierer schrieb:
Hallo

Vielleicht kann ich helfen.

Ich Telefoniere sehr selten ,so selten das es mich auch mal nervt.
wenn ich eigentlich noch Guthaben draufhatte,aber die Stimme sagt ich müsse Aufladen.
---------------
Jetz erstmal gegoogelt .

Wenigtelefonier Guhabenablaufdatum.


----------------­-----------------------
am 18. 8 Online bei Easy Mobile angemeldet Meine alte Xtrakarte auf 25 Euro aufgeladen ,wegen der Portierung meiner alten Nummer.
die 1,96 die zuviel draufwaren sind abgeschrieben.

Ich hatte auch schon Post bekommen und Mails mit den PINS jedenfalls hatte ich heute meine Pin fürs Handy schon verschlurrt .
Die hatte ich schon mal 30 Sekunden Später im Hilfe Chat.

So .......das Telfon klingelt hin und zurück also kann es jetz
wieder Einstauben.
MailBox habe ich mit Tasten Kombi 002 Deaktiviert ----------------------------------
Den Anderen Anbieter habe ich abgelehnt wegen der Zwangsrücksendung der Sim was sonst kohle kostet .

und wie gesagt bei meinen Fall, wo es jetz garnicht auf die 10 Euro mehr oder weniger im Jahr
drauf ankommt .

Sondern das ich einfach Telefonieren kann wenn es nötig ist.

z.B. als Notfallhandy im Auto bei einer Panne (mit Lade Kabel)

Und ich geh bestimmt nicht wohin wo man für die Kunden E-mail Kohle abdrücken muss,

und auch nicht wohin ,
wenn ich nicht alle 3 Monate mal ein Knöpfchen gedrückt habe das die Karte dann platt ist.
Bzw ich nur eine Sms Beantworten muss damit das Konto erhalten bleibt.
Da hät ich auch bei Xtrableiben können oder die anderen da habe ich ja das selbe .
----------------------------------
und wenn ich dann mit Easy Mobile garnicht Telefoniere Ziehen die Mir 1 Euro Pro Monat ab . (AGB 6 Euro Mindesumstaz
in 3 Monaten)

Hier der Text der AGB
------------------­-------------------------
2) Gemäß der AGB wird ein Nutzungsaufkommen von € 6,- über einen Zeitraum von 3 Monaten vorausgesetzt. Bleibt der Umsatz auf dem Konto über diesen Zeitraum darunter, wird zur Deckung der Kosten für die Kontopflege eine Administrationsgebühr in Höhe von € 1,- in Rechnung gestellt. Die Prüfung und Berechnung erfolgt jeden Monat neu für die dem Monat vorangehenden 3 Monate, erstmals jedoch nach Ablauf von 3 Monaten nach Vertragsschluss.
---------------­----------------------
Ist ja auch ok
so habe ich für diese Leistung auch bezahlt , nämlich 1 Euro Pro Monat falls ich nicht 6 Euro in 3 monaten
Verteleniere.

Ich glaube kaum das ich für das Unternehmen dann Kostendeckend . Rechnerisch müsste ich halt bei 15 cent ins Festnetze.
----------------------------------
mmmmmhhhhh

ich hatte mir die Kosten noch garnicht angegukkt die sind ja lustig die Tarife da hol ich die Kohle ja mit Simsen wieder rein

hier der Auzug
----------------­-----------------------
Minutenpreise Telefonie Inlandsverbindungen zu easyMobile-Kunden, rund um die Uhr 3 0,04
Inlandsverbindungen in das dt. Fest- und Mobilfunknetz und zur eigenen Mailbox, rund um die Uhr3 0,14

SMS Versand in alle dt. Fest- und Mobilfunknetze4 0,12 Versand ins Ausland 0,30
---------------­----------------------

Jedenfall bei 15 Cent Pro minute oder 12 cent pro Sims

200Cent in 3 Monaten :15 müsste ich 6 mal im Monat oder evtl mal ein auf Quasselstrippe machen ,und über ein Minute Sprechen.
.....................

Naja was solls, ich muss ja nicht Telefonieren.

Jedefalls hab ich auch diesen anbieter gewählt falls ich mein Handy mal verliere das Ding ist zwar nix mehr Wert aber die neuen Sim Kosten hat gegenüber den Mitbewerbern auch Vorteile.

Jedenfalls habe ich Online schon auf Automatikabuchungen eingestellt ab Kontostand 2 Euro gehen wieder 15 aufs Konto.

jetz könnt das Ding echt schön rumliegen und mit den Wissen es geht
und nicht das ich mich jedesmal Fragen muss ob es überhaupt noch funktioniert, dieses Strahlending.

Also lannge Rede Kurzeer Sinn

für alle die so wenig Telfonieren

aber auch möchten das das Ding auch funzt,
ohne das man dafür noch Irgenwas muss.

Ihr habt garkeine Alternative .

Easymobile ist der einzigste Anbiter der das bringt bzw der Günstigste im Vergleich und das Kostet euch dann 1
Euro im Monat.

(Die Prepaid mit Automatischer abuchung habe ich garnicht verglichen da ich natürlich meine 12 Euro im Jahr vertelefonier)


Das wollte ich mit dieser Beratung mitteilen

gruss auss Bremen

Warum gehst du nicht zu Klarmobil?

Da gibt es diese "Strafgebühr" für zu wenig telefonieren nicht. Auch kein Kartenpfand, keine Zwangsmailbox, kein Mindestumsatzm keine Mindestlaufzeit.
Funkt auch im D1- Netz und die Preise sind ähnlich wie Easymobile
Menü
[3.1] krillehb antwortet auf ElaHü
19.09.2006 08:17
ohne Worte diese easymobile Kunden......

Ich weiß schon warum ich Klarmobil nutze und nicht easymobile... ;-)
Menü
[4] Klarmobil völlig ohne Zwangsumsatz
garfield antwortet auf Nichttelefonierer
20.09.2006 13:04

einmal geändert am 20.09.2006 13:06
Soweit ich verglichen habe, müßte Klarmobil für Nichttelefonierer der günstigste Anbieter sein.
Da gibt es, soweit ich weiß, keinen Mindestumsatz, keine Begrenzung der Guthabengültigkeit und keine Administrationsgebühren.
Menü
[4.1] hannes1603 antwortet auf garfield
20.09.2006 13:30
Benutzer garfield schrieb:
Soweit ich verglichen habe, müßte Klarmobil für Nichttelefonierer der günstigste Anbieter sein. Da gibt es, soweit ich weiß, keinen Mindestumsatz, keine Begrenzung der Guthabengültigkeit und keine Administrationsgebühren.
Wenn man doch aber gar nicht telefoniert, dann brauch man doch auch kein Handy! Die 6€ in 3 Monaten schafft doch jeder um die sonst fälligen 3€ Administratorgebühr zu umgehen! Wenn es bei mir auch mal so kommen sollte, dass ich es nicht schaffe, dann bin ich auch gerne bereit die 3€ zu zahlen! Einfach nur, weil ich mit dem Service von EM zufrieden bin! Irrgendwie müssen die ja schliesslich auch leben! ;-)
Menü
[4.1.1] garfield antwortet auf hannes1603
20.09.2006 15:46
Benutzer hannes1603 schrieb:
Wenn man doch aber gar nicht telefoniert, dann brauch man doch auch kein Handy! Die 6€ in 3 Monaten schafft doch jeder um die sonst fälligen 3€ Administratorgebühr zu umgehen! Wenn es bei mir auch mal so kommen sollte, dass ich es nicht schaffe, dann bin ich auch gerne bereit die 3€ zu zahlen! Einfach nur, weil ich mit dem Service von EM zufrieden bin! Irrgendwie müssen die ja schliesslich auch leben! ;-)
Die SIM-Karte soll für meinen Vater sein, als Notfall beim Autofahren. Er würde mit Sicherheit nicht mal auf 1 Euro pro Monat kommen.
Menü
[4.2] xedos1 antwortet auf garfield
07.10.2006 20:23
Seit wann brauchen Nichttelefonierer ein Telefon ?
Menü
[4.2.1] kein umsatz
karo44 antwortet auf xedos1
09.10.2006 10:42
brauchen sie nicht
können ja die säulen an der autobahn nutzen...
Menü
[4.2.1.1] garfield antwortet auf karo44
09.10.2006 10:54
Es soll in Deutschland auch noch andere Straßen außer Autobahnen geben, die außerhalb von Ortschaften liegen - habe ich zumindest gehört.
Da wird's dann etwas schwierig, bis zur nächsten Autobahn-Notrufsäule zu pilgern.
Menü
[4.2.1.1.1] karo44 antwortet auf garfield
09.10.2006 11:20
hast natürlich recht
daher empfehle ich nicht EM
sondern eine andere Prepaid karte ohne mindestumsatz
wie wäre es mit den alten D1 karten?
kein kosten usw und immer empfang
Menü
[4.2.1.1.1.1] garfield antwortet auf karo44
09.10.2006 16:12
Benutzer karo44 schrieb:
hast natürlich recht daher empfehle ich nicht EM sondern eine andere Prepaid karte ohne mindestumsatz wie wäre es mit den alten D1 karten?
kein kosten usw und immer empfang

Welche meinst Du da? Bei Neueinstieg werden ja nur aktuelle Tarife angeboten, also meinst Du wahrscheinlich die Xtra-Tarife. Die haben aber eine Verfallszeit des Guthabens, auch wenn sich die Telekom dafür den neuen Namen "PhoneTime" hat einfallen lassen.
Also absolut kontraproduktiv für Sehr-Wenig-Nutzer!

Allerdings hat wohl Vodafone die Verfallszeit für seine CallYa-Tarife abgeschafft. Das wäre schon eher was.

Trotzdem ist Klarmobil noch besser, da sich keinerlei "Angeln" wie Verfallszeit oder "Administrationsgebühren" in den AGB finden lassen. Außerdem bieten sie das bequemere Postpaid.
Kein Telefonieren, keine Bewegung diesbezüglich auf dem Konto.

Ich hab mal bei Symio nachgefragt, und erst auf diese Nachfrage hin hat man geantwortet, dass man verfallenes Guthaben auf Verlangen zurückerstattet. Nach den beiden Gerichtsurteilen gegen O2 und Vodafone halten sich die Anbieter momentan sehr bedeckt um nicht weitere Urteile zu kassieren.
Ich denke, es ist nur eine Frage der Zeit, bis diese Haken wie Verfallsdatum und Administrationsgebühren (wie bei Easymobile) aufgegeben werden.
Um dennoch auf ihre Kosten zu kommen, werden die Anbieter aber im Gegenzug verschiedene Tarife anbieten, wo dann die Minutenpreise vom Umsatz der vorhergehenden Monate abhängen.
Sofern das nicht übertrieben wird, wäre es auch noch akzeptabel.
Menü
[4.2.1.1.1.1.1] Ein paar kapitalistische Gedanken
Nichttelefonierer antwortet auf garfield
10.10.2006 19:33

2x geändert, zuletzt am 10.10.2006 19:49
Bei Em hat man halt eben nicht
Das Problem Guthaben anzuhäufen ,da man nicht nachladen Muss.

Ob man bei den einen für 15 Euro nachladen muss um 365 Tage zu telefonieren
oder ob man bei EM bei "garnichttelefonierung" 1 Euro pro Monat abgezogen bekommt.

Macht den Braten nicht wirklich Fett.

Nur bei EM kann ich Telefonieren nach 8 Monaten und bekomme keine Sprüche das ich In der blabla Zeit bin.

bei den Auflade Karten kann man ja auch auf AutoAbuchung machen .
Das ist aber dann doch teurer als EM ,
und man häuft evtl Guthaben an .
wenn man es abtelefoniert ist es teuerer
und wenn man sich es ertstatten lässt ist das auch nicht umsonst.

Im übrigen ist EM mit 14 Cent ins Mobielfunknetz so günstig.

das ich meine Mobilgespräche auch zu Hause vom Handy ausführe.

Selbst wenn ich einen Festnetzanbieter oder ein Call by call nummer hätte
die noch 2 oder 5 Cent Billiger wären.

.. kann es ja wegen den "Mindesumsatz" von 2 Euro monatlich dann doch besser sein das Handy zu nehmen.

das kann ich ja Online verfolgen ,
das ich alle 3 Monate meine 6 Euro vollmache
wenn ich z.B. 5,80 draufhabe muss ich halt die 6 noch vollmachen sonst zahle ich ja drauf ,
grob überschlagen ab 3 Euro Telefongebühren in 3 Monaten kann man auch 6 euro Vertelefonieren und habe 3 Euro Quasi umsonst da man ja bei 5,80 die 3 Euro Administrungsgebühr abdrücken muss.

3----------------------
Finde ich einfach grossartig noch ne Callig Card dazu und statt Arcor ne Nackte Flat ab Januar Spare ich im Monat 30-40 Euro Telkumunikationsgebühren pro Monat.
-------------------
Hat man Bei den StandardPrepaid Anbietern auch eine Autoabuchung mit Autoaufladung Aktiviert .

ist EM aber halt billiger.
---------------
Das es so ein Handy Dienst kostenlos unbegrenz geben wird ,
ohne Gebühren bezweifle ich sehr stark.

Es sind dann ja immer Mehr Karten im Umlauf ,
die keinen Umsatz bringen und die Kosten die diese dann verurasachen
müssen halt von den Telefonierern getragen werden.

Falls es einige nicht wissen
man Telefoniert nicht von handy zu Handy sondern man braucht dafür Noch alle paar Km Funkzellen.

die müssen gewaratet werden und kosten Strom.

für sone Funkzelle auf nachbars dach bezahlt der mobilfunkanbieter z.B. 300 euro Miete monatlich

das kann der wohl kaum davon bezahlen das ich den 1 Euro im Monat vor die Füsse schmeisse.

Em z.B. hat sich ja wohl auch ins D netz eingekauft .

as kostet alles kohle.



So ein ohne gebühren Anbieter würde ja nur die echten garnichttelefonierer Anziehen .

und dann geht der Verein halt Pleite.


gruss aus bremen

Menü
[4.2.1.1.1.1.1.1] telenutzer antwortet auf Nichttelefonierer
14.10.2006 19:45
ich zahl gerne mal 1 euro wenn ich sonst erreichbar bin
Menü
[4.2.2] garfield antwortet auf xedos1
09.10.2006 10:50
Ok, nennen wir es extreme Wenignutzung.
Auch an anderer Stelle habe ich schon mal den Wunsch nach einem "Nothandy" für Unfälle gelesen, dass ansonsten im Handschuhfach vor sich hin ruht.
In meinem Fall soll es auch für meinen betagten Vater sein, der das Handy sonst "nahezu nie" nutzen würde. Wenn er aber mal auf einer waldigen Straße spät abends mit dem angefahrenen Reh steht (solche Straßen gibt es in seiner Gegend), ist dann so ein NotfallHandy nützlich. Ich weiß, dass 110-Anrufe auch mit Handys ohne SIM-Karte gehen, aber er muss ja wegen so etwas nicht gleich das ganze Polizeikorps aufscheuchen.
Menü
[] Handyfreak56 antwortet auf
20.09.2006 15:59
Benutzer ercan schrieb:
ich auch hihi

wer geworben werde will, mal-center@web.de

Und Ihr wundert euch über SPAM
Menü
[1] joergie antwortet auf Handyfreak56
27.09.2006 12:18
hat sich ja geändert