Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
1 2
Menü

Achtung Falle


19.03.2002 11:03 - Gestartet von bimix
Achtung Falle!!!

Wer Call-by-Call Vorwahlen benutzt sollte darauf achten, dass er nicht die 01090 erwischt. Hinter der Nummer steckt BT Ignite und deren Gebührenrechnung ist definitiv fehlerhaft. Da die Abrechnung über zwei andere Firmen erfolgt (nexnet und Telekom) hat man keine Chance jemanden zu erreichen, der sich zuständig fühlt. Kundenservice ist praktisch nonexistent. Anfragen per Fax und E-Mail bleiben unbeantwortet. Wenn man sich dann weigert die fehlerhafte Rechnung zu bezahlen, kommt sofort eine Rechnung von einer dritten (!!!) Firma, SAF eine Inkassogesellschaft, die zusätzlich 19,50 EUR in Rechnung stellt und mit Gerichtsverfahren etc. droht.
Meine Empfehlung lautet daher: BT Ignite unbedingt meiden. Es gibt viele seriöse Anbieter.

Menü
[1] bundy.2002 antwortet auf bimix
25.03.2002 19:17
Hallo !!!

Ich bin aus der Erklärung von Teltarif nicht schlau gweworden.
Kann mir jemand sagen ob bei BT- Ignite jetzt ein "wirklicher"
Vollanschluß möglich ist oder nicht zb. in 49393 PLZ Gebiet
über eine Antwort wäre ich dankbar!!
Menü
[2] Carnot antwortet auf bimix
16.04.2002 18:13
Dem kann ich leider nur leidgeprüft zustimmen.
Ich hatte die Verbindung unter 'planet interkom' (so hieß das mal, als sie noch zur VIAG gehörten) noch auf meinem Rechner und definitív nur ganz kurz genutzt, wesentlich weniger als die anderen Internet-by-call-'Kandidaten' (freenet, callando usw.).
Ergebnis: Die anderen holten sich ein paar cent, 'BT IGNITE' den - gemessen an der Dienstleistung - wahrhaft 'zündenden' Betrag von 2,56 € zzgl. MWSt.

Das ist zu wenig, um dem hinterherzulaufen, aber definitiv genug, um nie wieder was mit diesem Club zu tun haben zu wollen.

Jedenfalls bin ich dankbar, diesen Beitrag gelesen zu haben. Jetzt weiß ich wenigstens, daß nicht ich es bin, der spinnt.
Jürgen
Menü
[2.1] Falschinformation - unglaubwürdig
wupps antwortet auf Carnot
16.05.2002 18:12
Benutzer Carnot schrieb:
Dem kann ich leider nur leidgeprüft zustimmen. Ich hatte die Verbindung unter 'planet interkom' (so hieß das mal, als sie noch zur VIAG gehörten) noch auf meinem Rechner und definitív nur ganz kurz genutzt, wesentlich weniger als die anderen Internet-by-call-'Kandidaten' (freenet, callando usw.).
Ergebnis: Die anderen holten sich ein paar cent, 'BT IGNITE' den - gemessen an der Dienstleistung - wahrhaft 'zündenden' Betrag von 2,56 € zzgl. MWSt.

Das ist zu wenig, um dem hinterherzulaufen, aber definitiv genug, um nie wieder was mit diesem Club zu tun haben zu wollen.

Jedenfalls bin ich dankbar, diesen Beitrag gelesen zu haben. Jetzt weiß ich wenigstens, daß nicht ich es bin, der spinnt.



Jürgen

Planet Interkom ist seit vorigem Jahr an TISCALI verkauft worden, d.h. VIAG bzw. BT Ignite hat damit nix mehr zu tun.

Die Mitteilung von "bimix" kann ich nicht teilen bzw. bestätigen. Die Abrechnungen via CbC mit BT Ignite waren immer korrekt, auch die Sonderaktionen wurden ordnungsgemäß berechnet (via EVN überprüft).

So long...
Menü
[2.1.1] Carnot antwortet auf wupps
17.05.2002 09:00
Hallo!
Sorry - der Fehler lag bei mir.
BT Ignite macht die Abrechnungen für einen Tarif, der im Internet unter 'Callando' stand. Das konnte ich, als ich damals die Nachricht schrieb, nicht zuordnen.

Dank Einzelverbindungsnachweis konnte ich die Verbindung zwischen dem von mir benutzten Internet-by-call-Anbieter callando und dem Abrechner BT Ignite nun herstellen.

Der Irrtum wäre nicht entstanden, wenn BT Ignite auf der Telefonabrechnung angeben würe, daß sie den Callando-Tarif abrechnen.

Und so ist nun alles doch noch zu einem guten Ende gekommen...

Aber noch einmal danke für den Hinweis von wupps.

Jürgen
Menü
[2.1.1.1] Quehl antwortet auf Carnot
06.06.2002 12:33
Benutzer Carnot schrieb:
Hallo!
Sorry - der Fehler lag bei mir.
BT Ignite macht die Abrechnungen für einen Tarif, der im Internet unter 'Callando' stand. Das konnte ich, als ich damals die Nachricht schrieb, nicht zuordnen.

Dank Einzelverbindungsnachweis konnte ich die Verbindung zwischen dem von mir benutzten Internet-by-call-Anbieter callando und dem Abrechner BT Ignite nun herstellen.

Der Irrtum wäre nicht entstanden, wenn BT Ignite auf der Telefonabrechnung angeben würe, daß sie den Callando-Tarif abrechnen.

Und so ist nun alles doch noch zu einem guten Ende gekommen...

Aber noch einmal danke für den Hinweis von wupps.

Jürgen

Wo habt ihr denn den Einzelverbindungsnachweis her, ich habe keinen von BT Ignite bekommen. Lt. Auskunft von Talkline haben diese -30.4. von Callando abgerechnet und Bt Ignite auch bis 30.4. Also Doppelabrechnung!!! Wer die Schuld trägt, kann ich nicht sagen, aber wenn BtIgnite nichts zur Aufklärung beiträgt, dann kann ich natürlich auch nichts bezahlen. Widerspruch habe ich per Email eingelegt.