Anbieterforum
Menü

Warnung vor Arcor


27.09.2007 21:37 - Gestartet von DEKA
25.07.07 Auftrag für Komfortanschluss
08.08.07 Aufschaltung geplant
16.08.07 tatsächliche Aufschaltung geplant. DTAG Techniker kommt und stellt fest:&quo Arcor hat noch nicht geschalten&quo
16.08.07 Störungsmeldung. Ich möge bitte bis nach 16:00 warten
17.08.07 Störungsmeldung
zwischendurch Termin zur Nachbesserung gesetzt. Arcor ignoriert
Mailverkehr, Schriftverkehr, tägliche Anrufe (alle Aktivitäten kamen von meiner Seite)
Anfang September: endlich Anruf von Arcor!!! ASnschluss wir am 28.09.07 realisiert. Techniker der DTAG kommt vorbei.
27.09.07 rufe ich noch einmal an, nur so zur Vorsicht!
Ich brauche nicht zu Hause bleiben, da kommt eh kein Techniker!
Hä???
Zum glück habe ich den 28.09. als letzten Termin zur Nachbesserung an Arcor kommuniziert!
Am 29.09.07 geht der ganze Arcorkrempel zurück, Einzugermächtigung wird widerrufen und dann können die sich mit sich selbst beschäftigen!
Ich kann nur hoffen, das die noch viele Interresenten so verprellen. Dann wird wieder eine Entlassungswelle anrollen und keiner kanns verstehen!
Lediglich die vielen tausend geprellten Kunden.
Gute Nacht und träumt schön weiter
Menü
[1] DEKA antwortet auf DEKA
28.09.2007 13:00
Benutzer DEKA schrieb:
25.07.07 Auftrag für Komfortanschluss 08.08.07 Aufschaltung geplant 16.08.07 tatsächliche Aufschaltung geplant. DTAG Techniker kommt und stellt fest:&quo Arcor hat noch nicht geschalten&quo 16.08.07 Störungsmeldung. Ich möge bitte bis nach 16:00 warten 17.08.07 Störungsmeldung zwischendurch Termin zur Nachbesserung gesetzt. Arcor ignoriert Mailverkehr, Schriftverkehr, tägliche Anrufe (alle Aktivitäten kamen von meiner Seite) Anfang September: endlich Anruf von Arcor!!! ASnschluss wir am 28.09.07 realisiert. Techniker der DTAG kommt vorbei. 27.09.07 rufe ich noch einmal an, nur so zur Vorsicht! Ich brauche nicht zu Hause bleiben, da kommt eh kein Techniker!
Hä???
Zum glück habe ich den 28.09. als letzten Termin zur Nachbesserung an Arcor kommuniziert!
Am 29.09.07 geht der ganze Arcorkrempel zurück, Einzugermächtigung wird widerrufen und dann können die sich mit sich selbst beschäftigen! Ich kann nur hoffen, das die noch viele Interresenten so verprellen. Dann wird wieder eine Entlassungswelle anrollen und keiner kanns verstehen!
Lediglich die vielen tausend geprellten Kunden.
Gute Nacht und träumt schön weiter

Heute kam ein Anruf von Arcor (auf mein Handy)! Man könne den Anschluss leider nicht realisieren. Natürlich ist die Telekom daran schuld, wer sonst! Bis dato erzählten mir die KollegenInnen aus dem CS aber etwas anderes. Man hätte ein grösseres technisches Problem und es wären noch mehr Anschlüsse betroffen. Daran konnte sich der heutige Anrufer nicht erinnern.
Er hat einer fristlosen Kündigung zugestimmt, ich schicke den Krempel zurück und will nichts mehr von diesem Saftlad.n hören und sehen.
Jetzt geht es wieder los, einen Anbieter zu finden!
Menü
[1.1] max-mustermann antwortet auf DEKA
28.09.2007 13:23
Tja, das kenne ich nur zu gut. War 24 Monate Kunde bei denen. Damals war die Hotline zwar noch kostenlos, aber was nutzt diese wenn man 2 Stunden in der Leitung hängt. Email und Postweg scheinen sie gar nicht zu kennen. Jedes Problem ist ein Problem der Telekom. Komisch nur, dass seit ich bei der Telekom bin, keine Probleme mehr auftreten (auch wenn man in den meisten Foren von schlechtem Telekomservice liest, ich bin damit mehr als zufrieden)

Benutzer DEKA schrieb:
Benutzer DEKA schrieb:
25.07.07 Auftrag für Komfortanschluss 08.08.07 Aufschaltung geplant 16.08.07 tatsächliche Aufschaltung geplant. DTAG Techniker kommt und stellt fest:&quo Arcor hat noch nicht geschalten&quo 16.08.07 Störungsmeldung. Ich möge bitte bis nach 16:00 warten
17.08.07 Störungsmeldung zwischendurch Termin zur Nachbesserung gesetzt. Arcor ignoriert Mailverkehr, Schriftverkehr, tägliche Anrufe (alle Aktivitäten
kamen von meiner Seite) Anfang September: endlich Anruf von Arcor!!! ASnschluss wir am 28.09.07 realisiert. Techniker der DTAG kommt vorbei. 27.09.07 rufe ich noch einmal an, nur so zur Vorsicht! Ich brauche nicht zu Hause bleiben, da kommt eh kein Techniker!
Hä???
Zum glück habe ich den 28.09. als letzten Termin zur Nachbesserung an Arcor kommuniziert!
Am 29.09.07 geht der ganze Arcorkrempel zurück, Einzugermächtigung wird widerrufen und dann können die sich mit
sich selbst beschäftigen! Ich kann nur hoffen, das die noch viele Interresenten so verprellen. Dann wird wieder eine Entlassungswelle anrollen und
keiner kanns verstehen!
Lediglich die vielen tausend geprellten Kunden.
Gute Nacht und träumt schön weiter

Heute kam ein Anruf von Arcor (auf mein Handy)! Man könne den Anschluss leider nicht realisieren. Natürlich ist die Telekom daran schuld, wer sonst! Bis dato erzählten mir die KollegenInnen aus dem CS aber etwas anderes. Man hätte ein grösseres technisches Problem und es wären noch mehr Anschlüsse betroffen. Daran konnte sich der heutige Anrufer nicht erinnern. Er hat einer fristlosen Kündigung zugestimmt, ich schicke den Krempel zurück und will nichts mehr von diesem Saftlad.n hören und sehen.
Jetzt geht es wieder los, einen Anbieter zu finden!
Menü
[1.2] bartman321 antwortet auf DEKA
28.09.2007 13:27
Benutzer DEKA schrieb:
Benutzer DEKA schrieb:
25.07.07 Auftrag für Komfortanschluss 08.08.07 Aufschaltung geplant 16.08.07 tatsächliche Aufschaltung geplant. DTAG Techniker kommt und stellt fest:&quo Arcor hat noch nicht geschalten&quo 16.08.07 Störungsmeldung. Ich möge bitte bis nach 16:00 warten
17.08.07 Störungsmeldung zwischendurch Termin zur Nachbesserung gesetzt. Arcor ignoriert Mailverkehr, Schriftverkehr, tägliche Anrufe (alle Aktivitäten
kamen von meiner Seite) Anfang September: endlich Anruf von Arcor!!! ASnschluss wir am 28.09.07 realisiert. Techniker der DTAG kommt vorbei. 27.09.07 rufe ich noch einmal an, nur so zur Vorsicht! Ich brauche nicht zu Hause bleiben, da kommt eh kein Techniker!
Hä???
Zum glück habe ich den 28.09. als letzten Termin zur Nachbesserung an Arcor kommuniziert!
Am 29.09.07 geht der ganze Arcorkrempel zurück, Einzugermächtigung wird widerrufen und dann können die sich mit
sich selbst beschäftigen! Ich kann nur hoffen, das die noch viele Interresenten so verprellen. Dann wird wieder eine Entlassungswelle anrollen und
keiner kanns verstehen!
Lediglich die vielen tausend geprellten Kunden.
Gute Nacht und träumt schön weiter

Heute kam ein Anruf von Arcor (auf mein Handy)! Man könne den Anschluss leider nicht realisieren. Natürlich ist die Telekom daran schuld, wer sonst! Bis dato erzählten mir die KollegenInnen aus dem CS aber etwas anderes. Man hätte ein grösseres technisches Problem und es wären noch mehr Anschlüsse betroffen. Daran konnte sich der heutige Anrufer nicht erinnern. Er hat einer fristlosen Kündigung zugestimmt, ich schicke den Krempel zurück und will nichts mehr von diesem Saftlad.n hören und sehen.
Jetzt geht es wieder los, einen Anbieter zu finden!

Warnung vor o2! Warnung vor Arcor! Welcher Anbieter kommt als nächstes? ... ;-)

Gruß
Menü
[1.2.1] wuschael69 antwortet auf bartman321
28.09.2007 13:48
Macht bestimmt jeder Anbieter extra, denn Probleme sind doch viel schöner als ein reibungsloser Ablauf.

Manch ein notorischer Schlechtmacher hats echt nich anders verdient.
Menü
[2] Netzwerkservice antwortet auf DEKA
29.09.2007 13:38
:) Du hast in Deiner Aufzählung vergessen das wir mehrfach Dir angeboten hatten das wir Dir helfen und Dir sogar eine Festnetznummer und eine eMail-Adresse mit direktem Ansprechpartner gegeben haben.

Du hast NIE dort angerufen oder eine eMail geschrieben!

Gruss

Kaweh Jazayeri
Arcor-Team
Menü
[2.1] bartman321 antwortet auf Netzwerkservice
29.09.2007 13:48
Benutzer Netzwerkservice schrieb:
:) Du hast in Deiner Aufzählung vergessen das wir mehrfach Dir angeboten hatten das wir Dir helfen und Dir sogar eine Festnetznummer und eine eMail-Adresse mit direktem Ansprechpartner gegeben haben.

Du hast NIE dort angerufen oder eine eMail geschrieben!

Das ist vergeblich. Er hatte auch mal Probleme mit der o2-Homezone. Als man konkret nachgefragt hat, kam dann nichts mehr. Bin gespannt vor wem er als nächstes warnt ... ;-)

Gruss

Kaweh Jazayeri
Arcor-Team
Menü
[2.1.1] DEKA antwortet auf bartman321
29.09.2007 18:46
Benutzer bartman321 schrieb:
Benutzer Netzwerkservice schrieb:
:) Du hast in Deiner Aufzählung vergessen das wir mehrfach Dir angeboten hatten das wir Dir helfen und Dir sogar eine Festnetznummer und eine eMail-Adresse mit direktem Ansprechpartner gegeben haben.

Du hast NIE dort angerufen oder eine eMail geschrieben!

Das ist vergeblich. Er hatte auch mal Probleme mit der o2-Homezone. Als man konkret nachgefragt hat, kam dann nichts mehr. Bin gespannt vor wem er als nächstes warnt ... ;-)

Danke für die wertvollen Tips. Natürlich rufe ich nicht bei irgendjemand an, auch wenn er sich arcor team nennt.
Das Problem mit der HZ besteht übrigens immernoch, O2 hat es nicht hinbekommen, auch wenn das manch ein fellgesicht nicht begreift.
Immer schön nicken und durch die rosarote Brille sehen.
Ihr könnt Euch gern von Eueren Anbietern über den Tisch ziehen lassen. Ich nicht!
Und wer hat denn den Anschluss nicht realisiert ? Bestimmt bin ich daran auch schuld.
Träumt weiter!


Gruss

Kaweh Jazayeri
Arcor-Team
Menü
[2.1.1.1] Netzwerkservice antwortet auf DEKA
30.09.2007 00:31
Benutzer DEKA schrieb:

Danke für die wertvollen Tips. Natürlich rufe ich nicht bei irgendjemand an, auch wenn er sich arcor team nennt.

Das ist schon recht frech der Satz. Es gibt von uns ein klares Impressum und auch klare Kontaktdaten.

Ich hatte Dir gesagt was wir machen können und was nicht. Des weiteren das wir davon nichts haben.

Aber ohne die Daten kann man nichts machen.

Ihr könnt Euch gern von Eueren Anbietern über den Tisch ziehen lassen. Ich nicht!

Ich glaube Du bist noch sauer, da ich sagte das PKs bei allen Telcos weniger Wert sind als GKs.

Und wer hat denn den Anschluss nicht realisiert ? Bestimmt bin ich daran auch schuld.

Das muss nicht sein, wobei Anschlüsse die nicht geklärt werden können auch irgendwann ins Storno laufen, weil z.B. der Kunde nicht zurück geantwortet hat oder diese Antwort nicht auf die Frage passte.

Träumt weiter!

Gruss

Kaweh Jazayeri
Arcor-Team
Menü
[2.1.1.1.1] hdontour antwortet auf Netzwerkservice
30.09.2007 01:43

Kaweh Jazayeri Arcor-Team

Lieber Kaweh Jazayeri von Arcor,

bist Du wirklich kompetent und willst bei Arcor was bewegen?
Willst Du Dich "meines Falles" wirklich annehmen, da ich bei Arcor resigniert habe. Der richtige Mann bei Arcor kann mein Problem bei Arcor in ca. 5 Sekunden !!!! lösen.
Ich schildere den Fall hier kurz öffentlich und schreibe Dir dann eine persönliche Mail, w e n n Du willst:

Bin mit meiner Firma seit 3 Jahren Kunde bei Arcor ( Vollanschluss ). Ich habe diverse MSNs und jede ist bei der Auskunft anders eingetragen. Habe ne Autovermietung. Eine steht unter Autovermietung drin, eine unter Autoverleih etc.
Und einmal werde ich unter einer MSN gelistet, die ich g a r
n i c h t habe. Ich habe lauter 8 stellige MSNs und eine Eintragung ist eine der MSNs mit einer fehlenden 0.
Der arme Kerl, der die Nummer hat, flippt schon fast aus.
Leider wird diese falsche MSN zuerst gelistet.

Ich habe den Fall schon mehr als 10!!!! Mal bei der Hotline reklamiert. Jedes Mal erzähle ich der Hotline das gleiche Sprüchlein und jedes Mal höre ich das gleiche Erstaunen, dass das doch gar nicht möglich sei und jedes Mal höre ich, dass es sofort an Eure Datenredaktion weitergegeben wird und das war es dann. Es passiert einfach gar nichts. Ich habe es inzwischen aufgegeben. Habe auch schon den TVG Verlag in Berlin ( Telephonbuchverlag ) direkt angeschrieben. Die sehen zwar den Fehler, dürfen ihn aber nicht ändern, weil ihnen die Hände gebunden sind.
Wenn Du es schaffst diesen Fehler löschen zu lassen, werden ich es sofort unterlassen zu behaupten, dass bei Arcor nur Beklopppte arbeiten.

Gruss HD
Menü
[2.1.1.1.1.1] Netzwerkservice antwortet auf hdontour
03.10.2007 13:06
Benutzer hdontour schrieb:

Kaweh Jazayeri
Arcor-Team

Lieber Kaweh Jazayeri von Arcor,

vom Arcor-Team ;) kleiner aber feiner Unterschied.

bist Du wirklich kompetent und willst bei Arcor was bewegen?

Das schon, wobei ich da auch öfters auf Granit beiße. Aber das Arcor-Team kann ja mal versuchen Deinen Fall bei Arcor vorran zu treiben.

Willst Du Dich "meines Falles" wirklich annehmen, da ich bei Arcor resigniert habe. Der richtige Mann bei Arcor kann mein Problem bei Arcor in ca. 5 Sekunden !!!! lösen.

So schnell denke ich gehts nicht, aber mal schauen ...

Ich schildere den Fall hier kurz öffentlich und schreibe Dir dann eine persönliche Mail, w e n n Du willst:

Schreib mir eine PN mit dem Fall, ich gebe Dir dann auch meine eMail-Adresse, darf hier das nur nicht öffentlich Posten denke ich.

Bin mit meiner Firma seit 3 Jahren Kunde bei Arcor ( Vollanschluss ). Ich habe diverse MSNs und jede ist bei der Auskunft anders eingetragen. Habe ne Autovermietung. Eine steht unter Autovermietung drin, eine unter Autoverleih etc. Und einmal werde ich unter einer MSN gelistet, die ich g a r n i c h t habe. Ich habe lauter 8 stellige MSNs und eine Eintragung ist eine der MSNs mit einer fehlenden 0. Der arme Kerl, der die Nummer hat, flippt schon fast aus. Leider wird diese falsche MSN zuerst gelistet.

ui, das schönste Telefonbucheinträge ... Das unschönste Thema da dort es sagen wir noch zum Teil altmodisch zugeht und Änderungen der DeTeMedien via Fax zu gesendet werden müssen.

Ich habe den Fall schon mehr als 10!!!! Mal bei der Hotline reklamiert. Jedes Mal erzähle ich der Hotline das gleiche Sprüchlein und jedes Mal höre ich das gleiche Erstaunen, dass das doch gar nicht möglich sei und jedes Mal höre ich, dass es sofort an Eure Datenredaktion weitergegeben wird und das war es dann. Es passiert einfach gar nichts. Ich habe es inzwischen aufgegeben.

Nunja Arcor-Team & Arcor gehören 2 Unternehmen. Deswegen gehört mir zum Glück ;) nicht die Arcor Datenredaktion wie du sie schön nennt.

Wichtig wäre vielleicht auch Dein Status bei Arcor?

Privatkunde => 0181 0 700 10
Geschäftskunde => 0800 ArcorPlus
BusinessKunde => 0800er xxxxxxx Nummer

an Ansprechpartnernummer bei Arcor?

Habe auch schon den TVG Verlag in Berlin ( Telephonbuchverlag ) direkt angeschrieben. Die sehen zwar den Fehler, dürfen ihn aber nicht ändern, weil ihnen die Hände gebunden sind.

Wenn HD für Heidelberg steht, dann ist Berlin ganz falsch, da diese dort nur DeTeMedien sitzt. Die Telefonbücher in Deinem Bereich macht der Telefonbuchverlag G.Braun aus Karlsruhe.

;) Wenn du dort Anzeigen kaufst, dann ordnen die das bestimmt auch, weil dann biste ja kein kostenlos-Kunde sondern einer welcher Geld bringt.

Wenn Du es schaffst diesen Fehler löschen zu lassen, werden ich es sofort unterlassen zu behaupten, dass bei Arcor nur Beklopppte arbeiten.

:) Solange du nicht sagst, Arcor-Team Mitarbeiter sind *piep* stört mich das nicht so doll.

:) Können es ja so machen, wenn ich es schaffe den Fall zu lösen gibt es einen Firmenrabatt für Arcor-Team und seine angegliederten Unternehmen. ;)

Gruss HD

Gruß aus MA

Kaweh Jazayeri
Arcor-Team
Menü
[2.1.1.2] bartman321 antwortet auf DEKA
30.09.2007 01:39
Benutzer DEKA schrieb:
Benutzer bartman321 schrieb:
Benutzer Netzwerkservice schrieb:
:) Du hast in Deiner Aufzählung vergessen das wir mehrfach Dir angeboten hatten das wir Dir helfen und Dir sogar eine Festnetznummer und eine eMail-Adresse mit direktem Ansprechpartner gegeben haben.

Du hast NIE dort angerufen oder eine eMail geschrieben!

Das ist vergeblich. Er hatte auch mal Probleme mit der o2-Homezone. Als man konkret nachgefragt hat, kam dann nichts mehr. Bin gespannt vor wem er als nächstes warnt ... ;-)

Danke für die wertvollen Tips.

Bitte bitte. Man hilft doch gerne.

Natürlich rufe ich nicht bei irgendjemand an, auch wenn er sich arcor team nennt.

Niemand zwingt dich dazu.

Das Problem mit der HZ besteht übrigens immernoch, O2 hat es nicht hinbekommen, auch wenn das manch ein fellgesicht nicht begreift.

Aber auf Tipps mit den CB-Daten hast du nicht reagiert. Nur gemeckert das es nicht ordentlich geht und fast jeden Thread mit deinen nicht zum Thema passenden Kommentaren voll geschrieben. Hättest du diese Kraft mal in die Analyse des Homezoneproblems gesteckt, wäre es jetzt mit hoher Sicherheit gelöst.

Immer schön nicken und durch die rosarote Brille sehen.

Hab dunkle Gläser.

Ihr könnt Euch gern von Eueren Anbietern über den Tisch ziehen lassen. Ich nicht!

Ich ziehe auch am anderen Ende. Und momentan gar nicht schlecht. Wenn es mir zu bunt wird laß ich los.

Und wer hat denn den Anschluss nicht realisiert ? Bestimmt bin ich daran auch schuld.
Träumt weiter!

Du träumst von Homezone und Internet. Ich habe es.

Gruß
Menü
[2.1.1.2.1] DEKA antwortet auf bartman321
30.09.2007 09:11
Benutzer bartman321 schrieb:
Benutzer DEKA schrieb:
Benutzer bartman321 schrieb:
Benutzer Netzwerkservice schrieb:
:) Du hast in Deiner Aufzählung vergessen das wir mehrfach Dir angeboten hatten das wir Dir helfen und Dir sogar eine Festnetznummer und eine eMail-Adresse mit direktem Ansprechpartner gegeben haben.

Du hast NIE dort angerufen oder eine eMail geschrieben!

Das ist vergeblich. Er hatte auch mal Probleme mit der o2-Homezone. Als man konkret nachgefragt hat, kam dann nichts mehr. Bin gespannt vor wem er als nächstes warnt ... ;-)

Danke für die wertvollen Tips.

Bitte bitte. Man hilft doch gerne.

Natürlich rufe ich nicht bei irgendjemand an, auch wenn er sich arcor team nennt.

Niemand zwingt dich dazu.

Das Problem mit der HZ besteht übrigens immernoch, O2 hat es nicht hinbekommen, auch wenn das manch ein fellgesicht nicht begreift.



Aber auf Tipps mit den CB-Daten hast du nicht reagiert. Nur gemeckert das es nicht ordentlich geht und fast jeden Thread mit deinen nicht zum Thema passenden Kommentaren voll geschrieben. Hättest du diese Kraft mal in die Analyse des Homezoneproblems gesteckt, wäre es jetzt mit hoher Sicherheit gelöst.

die CB Daten habe ich (auch ohne Deine Hilfe) mind. 6 mal ausgelesen, sie an O2 kommuniziert, die HZ anhand einer Karte zusammen mit einem O2 MA eingestellt. Ergebnis = schwankende HZ

Immer schön nicken und durch die rosarote Brille sehen.

Hab dunkle Gläser.

Ihr könnt Euch gern von Eueren Anbietern über den Tisch ziehen lassen. Ich nicht!

Ich ziehe auch am anderen Ende. Und momentan gar nicht schlecht. Wenn es mir zu bunt wird laß ich los.

Und wer hat denn den Anschluss nicht realisiert ? Bestimmt bin
ich daran auch schuld.
Träumt weiter!

Du träumst von Homezone und Internet. Ich habe es.

Du bist ein Held. Dieser Satz qualifiziert Dich echt zu einem Experten.


Gruß
Menü
[2.1.1.2.1.1] bartman321 antwortet auf DEKA
30.09.2007 10:14

einmal geändert am 30.09.2007 10:15
Benutzer DEKA schrieb:

die CB Daten habe ich (auch ohne Deine Hilfe) mind. 6 mal ausgelesen, sie an O2 kommuniziert, die HZ anhand einer Karte zusammen mit einem O2 MA eingestellt. Ergebnis = schwankende HZ

Ach ja!? Mit Hilfe der CB-Daten läßt sich doch ganz klar sagen an welchem Turm man angemeldet ist und durch einen kurzen Rufaufbau (Tonindikator) läßt sich feststellen, ob man in der Homezone ist. Scheinbar ist ja noch ein Mast dabei der nicht zur Homezone gehört. Den raus finden und o2 mitteilen. Sie erweitern den Radius und schon paßt die Sache.

Gruß
Menü
[2.1.1.2.1.1.1] DEKA antwortet auf bartman321
30.09.2007 11:22
Benutzer bartman321 schrieb:
Benutzer DEKA schrieb:

die CB Daten habe ich (auch ohne Deine Hilfe) mind. 6 mal ausgelesen, sie an O2 kommuniziert, die HZ anhand einer Karte zusammen mit einem O2 MA eingestellt. Ergebnis = schwankende HZ

Ach ja!? Mit Hilfe der CB-Daten läßt sich doch ganz klar sagen an welchem Turm man angemeldet ist und durch einen kurzen Rufaufbau (Tonindikator) läßt sich feststellen, ob man in der Homezone ist. Scheinbar ist ja noch ein Mast dabei der nicht zur Homezone gehört. Den raus finden und o2 mitteilen. Sie erweitern den Radius und schon paßt die Sache.

Gruß

Natürlich hab ich den Tonindikator. Der nutzt aber nur etwas, wenn ich selbst anrufen will. Dann laufe ich wie zu Zeiten C-Netz durchs Haus und suche die HZ.
Will mich dagegen jemand anrufen und ich habe keine HZ, hat der Anrufer die Mailbox dran.

Zum Thema HZ erweitern: O2 hat alle möglichen Masten zugeschaltet (sagt O2). Mehr Masten gehen leider nicht.
So. Und wenn jetzt das Telefon in eienen Mast einbucht, dem keine HZ zugeordnet ist, hab ich halt keine.
Menü
[2.1.1.2.1.1.1.1] bartman321 antwortet auf DEKA
30.09.2007 11:40
Benutzer DEKA schrieb:
Benutzer bartman321 schrieb:
Benutzer DEKA schrieb:

die CB Daten habe ich (auch ohne Deine Hilfe) mind. 6 mal ausgelesen, sie an O2 kommuniziert, die HZ anhand einer Karte zusammen mit einem O2 MA eingestellt. Ergebnis = schwankende HZ

Ach ja!? Mit Hilfe der CB-Daten läßt sich doch ganz klar sagen an welchem Turm man angemeldet ist und durch einen kurzen Rufaufbau (Tonindikator) läßt sich feststellen, ob man in der Homezone ist. Scheinbar ist ja noch ein Mast dabei der nicht zur Homezone gehört. Den raus finden und o2 mitteilen. Sie erweitern den Radius und schon paßt die Sache.

Gruß

Natürlich hab ich den Tonindikator. Der nutzt aber nur etwas, wenn ich selbst anrufen will. Dann laufe ich wie zu Zeiten C-Netz durchs Haus und suche die HZ.
Will mich dagegen jemand anrufen und ich habe keine HZ, hat der Anrufer die Mailbox dran.

Man kann auch eine Abwesenheitsmitteilung über die Kurzwahl 1010 vom o2-Handy einstellen.

Zum Thema HZ erweitern: O2 hat alle möglichen Masten zugeschaltet (sagt O2). Mehr Masten gehen leider nicht. So. Und wenn jetzt das Telefon in eienen Mast einbucht, dem keine HZ zugeordnet ist, hab ich halt keine.

Mh ... Jetzt würden mich die Daten aber mal interessieren. Im Zentrum von Großstädten können recht viele Türme freigeschaltet werden. Kenne bis jetzt da noch keine Grenze.

Gruß
Menü
[2.1.1.2.1.1.1.1.1] DEKA antwortet auf bartman321
30.09.2007 13:10
Benutzer bartman321 schrieb:
Benutzer DEKA schrieb:
Benutzer bartman321 schrieb:
Benutzer DEKA schrieb:

die CB Daten habe ich (auch ohne Deine Hilfe) mind. 6 mal ausgelesen, sie an O2 kommuniziert, die HZ anhand einer Karte zusammen mit einem O2 MA eingestellt. Ergebnis = schwankende HZ

Ach ja!? Mit Hilfe der CB-Daten läßt sich doch ganz klar sagen an welchem Turm man angemeldet ist und durch einen kurzen Rufaufbau (Tonindikator) läßt sich feststellen, ob man in der Homezone ist. Scheinbar ist ja noch ein Mast dabei der nicht zur Homezone gehört. Den raus finden und o2 mitteilen. Sie erweitern den Radius und schon paßt die Sache.

Gruß

Natürlich hab ich den Tonindikator. Der nutzt aber nur etwas,
wenn ich selbst anrufen will. Dann laufe ich wie zu Zeiten C-Netz durchs Haus und suche die HZ.
Will mich dagegen jemand anrufen und ich habe keine HZ, hat der Anrufer die Mailbox dran.

Man kann auch eine Abwesenheitsmitteilung über die Kurzwahl 1010 vom o2-Handy einstellen.

Mag sein, aber dann ist man halt nicht erreichbar. Und dies ist machmal recht ungünstig. Da es Telefonate gibt, auf die man wartet.

Zum Thema HZ erweitern: O2 hat alle möglichen Masten zugeschaltet (sagt O2). Mehr Masten gehen leider nicht. So. Und wenn jetzt das Telefon in eienen Mast einbucht, dem keine HZ zugeordnet ist, hab ich halt keine.

Mh ... Jetzt würden mich die Daten aber mal interessieren. Im Zentrum von Großstädten können recht viele Türme freigeschaltet werden. Kenne bis jetzt da noch keine Grenze.

Gruß

Ich wohne in keiner Großstadt, aber am Rand. Dazu kommt noch die Autobahn, welche in der Nähe unseres Ortes verläuft.
Wie schon gesagt. O2 sagt 3 Masten HZ, mehr geht nicht. Was soll ich als Nutzer machen, wenn es sich aber um 5- 6 Masten handelt?
Menü
[2.1.1.2.1.1.1.1.1.1] bartman321 antwortet auf DEKA
30.09.2007 13:30
Benutzer DEKA schrieb:
Benutzer bartman321 schrieb:
Benutzer DEKA schrieb:
Benutzer bartman321 schrieb:
Benutzer DEKA schrieb:

die CB Daten habe ich (auch ohne Deine Hilfe) mind. 6 mal ausgelesen, sie an O2 kommuniziert, die HZ anhand einer Karte zusammen mit einem O2 MA eingestellt. Ergebnis = schwankende HZ

Ach ja!? Mit Hilfe der CB-Daten läßt sich doch ganz klar sagen an welchem Turm man angemeldet ist und durch einen kurzen Rufaufbau (Tonindikator) läßt sich feststellen, ob man in der Homezone ist. Scheinbar ist ja noch ein Mast dabei der nicht zur Homezone gehört. Den raus finden und o2 mitteilen. Sie erweitern den Radius und schon paßt die Sache.

Gruß

Natürlich hab ich den Tonindikator. Der nutzt aber nur etwas,
wenn ich selbst anrufen will. Dann laufe ich wie zu Zeiten C-Netz durchs Haus und suche die HZ.
Will mich dagegen jemand anrufen und ich habe keine HZ, hat der Anrufer die Mailbox dran.

Man kann auch eine Abwesenheitsmitteilung über die Kurzwahl 1010 vom o2-Handy einstellen.

Mag sein, aber dann ist man halt nicht erreichbar. Und dies ist machmal recht ungünstig. Da es Telefonate gibt, auf die man wartet.

Zum Thema HZ erweitern: O2 hat alle möglichen Masten zugeschaltet (sagt O2). Mehr Masten gehen leider nicht. So. Und wenn jetzt das Telefon in eienen Mast einbucht, dem keine HZ zugeordnet ist, hab ich halt keine.

Mh ... Jetzt würden mich die Daten aber mal interessieren.
Im Zentrum von Großstädten können recht viele Türme freigeschaltet werden. Kenne bis jetzt da noch keine Grenze.

Gruß

Ich wohne in keiner Großstadt, aber am Rand. Dazu kommt noch die Autobahn, welche in der Nähe unseres Ortes verläuft. Wie schon gesagt. O2 sagt 3 Masten HZ, mehr geht nicht. Was soll ich als Nutzer machen, wenn es sich aber um 5- 6 Masten handelt?

Es gehen definitiv mehr als 3 Masten als Homezone. Meine Homezone umfasst zur Zeit mindestens 4 Masten. Von einem Kumpel mindestens 5 Masten.

Wenn die Homezone nicht verfügbar ist, ist das Handy aber noch im o2 Netz? Sollte es auf Grund von schlechten Empfang ins D1 Netz wechseln, wäre es logisch das keine Homezone verfügbar ist.

Könnte mir nur vorstellen das ein Turm sehr weit weg liegt und o2 den ungern freischalten möchte, weil dann der Radius zu groß wird.

Würdest du mir einfach nur mal die CB-Daten (HZ ja / HZ nein mit turmnummer) per PN schicken und evtl. die Adresse der Homezone.

Kann mir einfach nicht so richtig vorstellen, dass sich das Problem nicht lösen läßt.

Gruß
Menü
[2.1.1.2.1.1.1.1.1.1.1] DEKA antwortet auf bartman321
30.09.2007 13:47
Benutzer bartman321 schrieb:
Benutzer DEKA schrieb:
Benutzer bartman321 schrieb:
Benutzer DEKA schrieb:
Benutzer bartman321 schrieb:
Benutzer DEKA schrieb:

die CB Daten habe ich (auch ohne Deine Hilfe) mind. 6 mal ausgelesen, sie an O2 kommuniziert, die HZ anhand einer Karte zusammen mit einem O2 MA eingestellt. Ergebnis = schwankende HZ

Ach ja!? Mit Hilfe der CB-Daten läßt sich doch ganz klar sagen an welchem Turm man angemeldet ist und durch einen kurzen Rufaufbau (Tonindikator) läßt sich feststellen, ob man in der Homezone ist. Scheinbar ist ja noch ein Mast dabei der nicht zur Homezone gehört. Den raus finden und o2 mitteilen. Sie erweitern den Radius und schon paßt die Sache.

Gruß

Natürlich hab ich den Tonindikator. Der nutzt aber nur etwas,
wenn ich selbst anrufen will. Dann laufe ich wie zu Zeiten C-Netz durchs Haus und suche die HZ.
Will mich dagegen jemand anrufen und ich habe keine HZ, hat der Anrufer die Mailbox dran.

Man kann auch eine Abwesenheitsmitteilung über die Kurzwahl 1010 vom o2-Handy einstellen.

Mag sein, aber dann ist man halt nicht erreichbar. Und dies ist machmal recht ungünstig. Da es Telefonate gibt, auf die man wartet.

Zum Thema HZ erweitern: O2 hat alle möglichen Masten zugeschaltet (sagt O2). Mehr Masten gehen leider nicht. So. Und wenn jetzt das Telefon in eienen Mast einbucht, dem keine HZ zugeordnet ist, hab ich halt keine.

Mh ... Jetzt würden mich die Daten aber mal interessieren.
Im Zentrum von Großstädten können recht viele Türme freigeschaltet werden. Kenne bis jetzt da noch keine Grenze.

Gruß

Ich wohne in keiner Großstadt, aber am Rand. Dazu kommt noch die Autobahn, welche in der Nähe unseres Ortes verläuft. Wie schon gesagt. O2 sagt 3 Masten HZ, mehr geht nicht. Was soll ich als Nutzer machen, wenn es sich aber um 5- 6
Masten handelt?

Es gehen definitiv mehr als 3 Masten als Homezone. Meine Homezone umfasst zur Zeit mindestens 4 Masten. Von einem Kumpel mindestens 5 Masten.

Wenn die Homezone nicht verfügbar ist, ist das Handy aber noch im o2 Netz? Sollte es auf Grund von schlechten Empfang ins D1 Netz wechseln, wäre es logisch das keine Homezone verfügbar ist.

Das Handy ist so eingestellt, dass es sich nur in das O2 Netz einbucht. Es kommt in seltenen Fällen vor, das im Modus Netzsuche steht.

Könnte mir nur vorstellen das ein Turm sehr weit weg liegt und o2 den ungern freischalten möchte, weil dann der Radius zu groß wird.

Das könnte sein. Denn der am weitesten entfernte Turm ist der, in welchen sich das Handy am häufigsten einbucht. Ich versteh es nicht, ist aber so.

Würdest du mir einfach nur mal die CB-Daten (HZ ja / HZ nein mit turmnummer) per PN schicken und evtl. die Adresse der Homezone.

die CB Daten müsste ich erst noch einmal auslesen, die Turmnummern hatte ich noch nie!

Kann mir einfach nicht so richtig vorstellen, dass sich das Problem nicht lösen läßt.

Das dachte ich auch, habe ständig angerufen, wir haben alles mögliche probiert, mit wechselndem Erfolg, sind aber nie zu einem vernüftigen Ergebnis gekommen.

Nun habe ich den O2 Vertrag zum 02.12.07 gekündigt und woltte einen kostengünstigen und seriösen Festnetzanschluss. Ein Bekannter ist seit Jahren bei Arcor und hatte nie Probleme. Aus diesem Grund und des Preises wegen, habe ich einen Anschluss bei Arcor beantragt. Das Ergebnis ist bekannt.
Vielleicht liegt es daran, dass ich in letzter Minute noch einen ISDN Anschl. mit drei Nummern und zwei Leitungen mit einer 1000er DSL Leitung welche noch einmal einen Preisnachlas von 5,-€ gebracht hätte und gesamt nur 30,-€ gekostet hätte!!!
Das wär natürlich ein SUPER Angebot gewesen:-(


Gruß
Menü
[2.1.1.2.1.1.1.1.1.1.1.1] bartman321 antwortet auf DEKA
30.09.2007 14:31
Benutzer DEKA schrieb:
Benutzer bartman321 schrieb:
Benutzer DEKA schrieb:
Benutzer bartman321 schrieb:
Benutzer DEKA schrieb:
Benutzer bartman321 schrieb:
Benutzer DEKA schrieb:

die CB Daten habe ich (auch ohne Deine Hilfe) mind. 6 mal ausgelesen, sie an O2 kommuniziert, die HZ anhand einer Karte zusammen mit einem O2 MA eingestellt. Ergebnis = schwankende HZ

Ach ja!? Mit Hilfe der CB-Daten läßt sich doch ganz klar sagen an welchem Turm man angemeldet ist und durch einen kurzen Rufaufbau (Tonindikator) läßt sich feststellen, ob man in der Homezone ist. Scheinbar ist ja noch ein Mast dabei der nicht zur Homezone gehört. Den raus finden und o2 mitteilen. Sie erweitern den Radius und schon paßt die Sache.

Gruß

Natürlich hab ich den Tonindikator. Der nutzt aber nur etwas,
wenn ich selbst anrufen will. Dann laufe ich wie zu Zeiten C-Netz durchs Haus und suche die HZ.
Will mich dagegen jemand anrufen und ich habe keine HZ, hat der Anrufer die Mailbox dran.

Man kann auch eine Abwesenheitsmitteilung über die Kurzwahl 1010 vom o2-Handy einstellen.

Mag sein, aber dann ist man halt nicht erreichbar. Und dies ist machmal recht ungünstig. Da es Telefonate gibt, auf die man wartet.

Zum Thema HZ erweitern: O2 hat alle möglichen Masten zugeschaltet (sagt O2). Mehr Masten gehen leider nicht. So. Und wenn jetzt das Telefon in eienen Mast einbucht, dem keine HZ zugeordnet ist, hab ich halt keine.

Mh ... Jetzt würden mich die Daten aber mal interessieren.
Im Zentrum von Großstädten können recht viele Türme freigeschaltet werden. Kenne bis jetzt da noch keine Grenze.

Gruß

Ich wohne in keiner Großstadt, aber am Rand. Dazu kommt noch die Autobahn, welche in der Nähe unseres Ortes verläuft. Wie schon gesagt. O2 sagt 3 Masten HZ, mehr geht nicht. Was soll ich als Nutzer machen, wenn es sich aber um 5- 6
Masten handelt?

Es gehen definitiv mehr als 3 Masten als Homezone. Meine Homezone umfasst zur Zeit mindestens 4 Masten. Von einem Kumpel
mindestens 5 Masten.

Wenn die Homezone nicht verfügbar ist, ist das Handy aber noch im o2 Netz? Sollte es auf Grund von schlechten Empfang ins D1 Netz wechseln, wäre es logisch das keine Homezone verfügbar ist.

Das Handy ist so eingestellt, dass es sich nur in das O2 Netz einbucht. Es kommt in seltenen Fällen vor, das im Modus Netzsuche steht.

Ok. Das ist nicht das Problem.


Könnte mir nur vorstellen das ein Turm sehr weit weg liegt und o2 den ungern freischalten möchte, weil dann der Radius zu groß wird.

Das könnte sein. Denn der am weitesten entfernte Turm ist der, in welchen sich das Handy am häufigsten einbucht. Ich versteh es nicht, ist aber so.

Hatte ich auch schon. Abschattung, Berge oder ähnliches.


Würdest du mir einfach nur mal die CB-Daten (HZ ja / HZ
nein mit turmnummer) per PN schicken und evtl. die Adresse der Homezone.

die CB Daten müsste ich erst noch einmal auslesen, die Turmnummern hatte ich noch nie!

Ok. Habe ich schlecht geschrieben. CB-Daten = Turmnummern.

Kann mir einfach nicht so richtig vorstellen, dass sich das Problem nicht lösen läßt.

Das dachte ich auch, habe ständig angerufen, wir haben alles mögliche probiert, mit wechselndem Erfolg, sind aber nie zu einem vernüftigen Ergebnis gekommen.

Sollte eigentlich möglich sein. Schade das du die CB-Daten nicht mehr hast. Hätte mich echt mal interessiert.

Nun habe ich den O2 Vertrag zum 02.12.07 gekündigt und woltte einen kostengünstigen und seriösen Festnetzanschluss. Ein Bekannter ist seit Jahren bei Arcor und hatte nie Probleme. Aus diesem Grund und des Preises wegen, habe ich einen Anschluss bei Arcor beantragt. Das Ergebnis ist bekannt. Vielleicht liegt es daran, dass ich in letzter Minute noch einen ISDN Anschl. mit drei Nummern und zwei Leitungen mit einer 1000er DSL Leitung welche noch einmal einen Preisnachlas von 5,-€ gebracht hätte und gesamt nur 30,-€ gekostet hätte!!!
Das wär natürlich ein SUPER Angebot gewesen:-(

Mh ... Doch wieder Telekom?

Gruß
Menü
[2.1.1.2.1.1.1.1.1.2] Hallo???
Wiewaldi antwortet auf DEKA
30.09.2007 15:43
Ähh, was bitteschön hat die "Warnung vor Arcor" mit O2 Homezoneproblemen zu tun ? Ich kanns nicht verstehen
Menü
[2.1.1.2.1.1.1.1.1.2.1] Donaldfg antwortet auf Wiewaldi
30.09.2007 18:50
Benutzer Wiewaldi schrieb:
Ähh, was bitteschön hat die "Warnung vor Arcor" mit O2 Homezoneproblemen zu tun ? Ich kanns nicht verstehen

Er hat auch ein Homezoneproblem aber wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Menü
[2.1.1.3] Donaldfg antwortet auf DEKA
30.09.2007 04:58
Benutzer DEKA schrieb:
Benutzer bartman321 schrieb:
Benutzer Netzwerkservice schrieb:
:) Du hast in Deiner Aufzählung vergessen das wir mehrfach Dir angeboten hatten das wir Dir helfen und Dir sogar eine Festnetznummer und eine eMail-Adresse mit direktem Ansprechpartner gegeben haben.

Du hast NIE dort angerufen oder eine eMail geschrieben!

Das ist vergeblich. Er hatte auch mal Probleme mit der o2-Homezone. Als man konkret nachgefragt hat, kam dann nichts mehr. Bin gespannt vor wem er als nächstes warnt ... ;-)

Danke für die wertvollen Tips. Natürlich rufe ich nicht bei irgendjemand an, auch wenn er sich arcor team nennt. Das Problem mit der HZ besteht übrigens immernoch, O2 hat es nicht hinbekommen, auch wenn das manch ein fellgesicht nicht begreift.
Für O2 Homezoneprobleme gibt es eine Mailingliste
o-two-problem@yahoogroups.de einfach dort anmelden dann das Problem mit Adresse und Rufnummer schildern und dir wird geholfen.
MfG Donald
Menü
[2.1.1.3.1] DEKA antwortet auf Donaldfg
30.09.2007 10:07
Benutzer Donaldfg schrieb:
Benutzer DEKA schrieb:
Benutzer bartman321 schrieb:
Benutzer Netzwerkservice schrieb:
:) Du hast in Deiner Aufzählung vergessen das wir mehrfach Dir angeboten hatten das wir Dir helfen und Dir sogar eine Festnetznummer und eine eMail-Adresse mit direktem Ansprechpartner gegeben haben.

Du hast NIE dort angerufen oder eine eMail geschrieben!

Das ist vergeblich. Er hatte auch mal Probleme mit der o2-Homezone. Als man konkret nachgefragt hat, kam dann nichts mehr. Bin gespannt vor wem er als nächstes warnt ... ;-)

Danke für die wertvollen Tips. Natürlich rufe ich nicht bei irgendjemand an, auch wenn er sich arcor team nennt. Das Problem mit der HZ besteht übrigens immernoch, O2 hat es nicht hinbekommen, auch wenn das manch ein fellgesicht nicht begreift.
Für O2 Homezoneprobleme gibt es eine Mailingliste o-two-problem@yahoogroups.de einfach dort anmelden dann das Problem mit Adresse und Rufnummer schildern und dir wird geholfen.
MfG Donald

Danke für den Tip. Owohl ich keine Hoffnung mehr habe, hab ich diese Mailadresse einmal angeschrieben. Vielleicht klappts ja doch noch.
Menü
[2.1.1.3.1.1] Donaldfg antwortet auf DEKA
30.09.2007 18:49
Benutzer DEKA schrieb:
Benutzer Donaldfg schrieb:
Benutzer DEKA schrieb:
>> Danke für den Tip. Owohl ich keine Hoffnung mehr habe, hab ich
diese Mailadresse einmal angeschrieben. Vielleicht klappts ja doch noch.

Du hast dich hoffentlich vor dem ersten Posting in der Liste mit einer leeren e-mail an:
o-two-problem-subscribe@yahoogroups.de für die Mailingliste freischalten lassen?Sonst kannst du dort nicht schreiben.
MfG donald

Anbei noch die Erklärung zur Fehlermeldung in der Liste von Mobilfunkpapst Henning Gajek
Bitte unbedingt beachten.
Fehlermeldungen hier in der Liste o-two-problem
koennen nur bearbeitet werden, wenn sie folgende
wesentlichen Informationen beinhalten:

- Vorname Name (des betroffenen Kunden)
- Betroffene o2-Rufnummer (0179... / 0176...)
ggfs. Genion (Home) Rufnummer (falls vorhanden)

ACHTUNG! Auf GAR KEINEN FALL die Kundenkennzahl angeben.
Diese darf nur der offiziellen o2-Hotline mitgeteilt werden.

Bitte aufpassen, wo der o2-Vertrag geschaltet wurde,
bzw. woher die Rechnung kommt:

o2-Original (Rechnung kommt aus Nürnberg)
nur hier ist relativ schnelle Hilfe möglich.

o2 von Debitel (aus Stuttgart)
o2 von Mobilcom (aus Büdelsdorf)
o2 von The Phone House (aus Münster)
o2 von TelCo (aus Idstein)
o2 von Victor-Vox (Krefeld)
o2 von Tchibo
o2 von ???
keine Garantie für Hilfe.

Zusaetzlich eine funktionierende und sicher erreichbare
Rufnummer fuer Rueckfragen (Festnetz oder anderes Handy-Netz)
Wer telefonisch nicht sicher erreichbar ist,
hat wenig Chancen auf Hilfe!

Bitte die eigene o2-Mailbox einrichten und mit einer
eindeutigen Begruessungs-Ansage versehen, da o2 teilweise
fuer Antworten / Rueckfragen die O2-Mailbox direkt anruft!
(Nicht grummeln, weil das Abhoeren Geld kostet, wollt ihr
nun Hilfe oder nicht? :-(

Falls jemand fuer jemand anders (Freund/in, Bekannte)
einen Fehler meldet:
Name des Ansprechpartners
Rufnummer des Ansprechpartners

Ganz wichtig!
Bei Netzstörungen:

Immer betroffene Strasse, Hausnummer, Stadtteil, Ort mit PLZ, Region
Immer betroffene Rufnummern (bei Anwahlproblemen, Wartezeit bis Freizeichen)
Immer kurze Fehlerbeschreibung (keine langen Romane)

Bei Senderproblemen/Netzstörungen:
Keine Kanal 221 Koordinaten!
Sondern (falls Monitormodus moeglich) Kanalnummer, CID, LAC
Immer angeben: Bundesland, Landkreis, PLZ-Ort, Stadtteil, evtl. Strase

Bei Homezoneproblemen (Häuschen erscheint falsch oder nicht)
Hier unbedingt die SMS-CB-Kanal 221 Koordinaten angeben!
CID / LAC / Kanal (Monitor) sind bei Homezoneproblemen *unbrauchbar*!

Beispiele:
Anzeige Home 345678 901234
Anzeige City 345678 901235 soll Home sein

Saetze "wie bei 0179-1234567 geht es doch auch"
helfen da wenig :-(

Bitte nur Fakten, keine Polemik.

Wem das alles zu aufwendig oder stressig ist,
wer von einem optimal funktionierenden Netz
zum absoluten Niedrigstpreis und mit optimalen
Konditonen traeumt,
sollte sich genau ueber Alternativen informieren
(falls es diese gibt)

Das koennten D1, D2, E-Plus sein
oder der CB-Funk (nette Gespraeche,
Null Gespraechsgebuehren!, jedoch stark
eingeschraenkte Reichweite) :-)

Falls jemand Bedenken wegen dem Datenschutz hat,
kann *in Ausnahmefällen* die Mail direkt an
mich geschickt werden.

Wichtig!
Das ganze ist "mein Privatvergnuegen", eine Garantie
oder ein Anspruch auf Hilfe besteht NICHT!!!!

--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
e-mail: info@gajek.de
URL : http://www.gajek.de
Menü
[2.1.1.3.2] Netzwerkservice antwortet auf Donaldfg
30.09.2007 12:41
Benutzer Donaldfg schrieb:
Benutzer DEKA schrieb:

Danke für die wertvollen Tips. Natürlich rufe ich nicht bei irgendjemand an, auch wenn er sich arcor team nennt. Das Problem mit der HZ besteht übrigens immernoch, O2 hat es nicht hinbekommen, auch wenn das manch ein fellgesicht nicht begreift.
Für O2 Homezoneprobleme gibt es eine Mailingliste o-two-problem@yahoogroups.de einfach dort anmelden dann das Problem mit Adresse und Rufnummer schildern und dir wird geholfen.
MfG Donald

;) Da müsste er aber irgendjemand die Daten geben ;) Das sich o2 Problemstelle nennt in einer Yahoo-Gruppe. Das dort bestimmt Hennig im Hintergrund arbeitet ist egal. Den wer ist Hennig schon. ;)

Gruss

Kaweh Jazayeri
;) irgend ein Arcor-Team
Menü
[3] Daffi antwortet auf DEKA
31.10.2007 15:26
Benutzer DEKA schrieb:

Ich kann nur hoffen, das die noch viele Interresenten so verprellen. Dann wird wieder eine Entlassungswelle anrollen und keiner kanns verstehen!
Lediglich die vielen tausend geprellten Kunden.
Gute Nacht und träumt schön weiter

Dazu kann ich nur schreiben, dass die Probleme nicht von den Anbietern selbst gemacht werden. Bei 1&1 sollte eine Aufschaltung für DSL 4000 stattfinden, es fand aber nur eine Aufschaltung von DSL 2000 statt. Der Fehler lag definitiv an der Telekom. Denn die anderen Anbieter haben doch gar keine eigenen Techniker für die Leitungen, die nutzen doch alle das Netz der Telekom. Und wenn die Techniker der Telekom nur Mist machen, bleibt das immer auf den Anbietern sitzen und am Ende ist die Telekom angeblich doch viel besser. Probleme gab es bei der Aufschaltung von EWE TEL, 1&1, Arcor und Alice. Das kann einfach nicht an den Anbietern liegen. Ich felsenfest davon überzeugt, das macht die Telekom extra. Ich bin jetzt mit meinem Internet-Anschluss zu Kabeldeutschland gegangen. Komisch, dort spare ich richtig viel Geld und habe sogar für einen viel niedrigeren Betrag sogar noch die Geschwindigkeit, die bei DSL 25.000 enspricht und alles funktioniert reibungslos von der ersten Sekunde an. Einen Festnetzanschluss gibt es bei mir nicht mehr, dafür gibt es doch von D1, D2 und O2 den jewiligen Tarif mit der Homezone. Also können mich auch weiterhin alle in der Homezone über eine Festnetznummer erreichen. Somit sei das dämliche Problem mit den Anbietern und der bekloppten Aufschaltung gelöst. Ein für alle Mal.
Menü
[3.1] CGa antwortet auf Daffi
31.10.2007 15:58
Benutzer Daffi schrieb:
Benutzer DEKA schrieb:

Ich kann nur hoffen, das die noch viele Interresenten so verprellen. Dann wird wieder eine Entlassungswelle anrollen und
keiner kanns verstehen!
Lediglich die vielen tausend geprellten Kunden.
Gute Nacht und träumt schön weiter

Dazu kann ich nur schreiben, dass die Probleme nicht von den Anbietern selbst gemacht werden. Bei 1&1 sollte eine Aufschaltung für DSL 4000 stattfinden, es fand aber nur eine Aufschaltung von DSL 2000 statt. Der Fehler lag definitiv an der Telekom. Denn die anderen Anbieter haben doch gar keine eigenen Techniker für die Leitungen, die nutzen doch alle das Netz der Telekom. Und wenn die Techniker der Telekom nur Mist machen, bleibt das immer auf den Anbietern sitzen und am Ende ist die Telekom angeblich doch viel besser. Probleme gab es bei der Aufschaltung von EWE TEL, 1&1, Arcor und Alice. Das kann einfach nicht an den Anbietern liegen. Ich felsenfest davon überzeugt, das macht die Telekom extra. Ich bin jetzt mit meinem Internet-Anschluss zu Kabeldeutschland gegangen. Komisch, dort spare ich richtig viel Geld und habe sogar für einen viel niedrigeren Betrag sogar noch die Geschwindigkeit, die bei DSL 25.000 enspricht und alles funktioniert reibungslos von der ersten Sekunde an. Einen Festnetzanschluss gibt es bei mir nicht mehr, dafür gibt es doch von D1, D2 und O2 den jewiligen Tarif mit der Homezone. Also können mich auch weiterhin alle in der Homezone über eine Festnetznummer erreichen. Somit sei das dämliche Problem mit den Anbietern und der bekloppten Aufschaltung gelöst. Ein für alle Mal.

Du machst es dir recht einfach, ALLES auf die Telekom zu schieben, Alice, Versatel und Arcot nutzen teilweise schon eigene Leitungen, ebenso wie 1&1 und ewe tel, du du genannt hast. Bevor du solche falschen und nicht recherchierten Infos rausposaunst, würde ich mich eher etwas informieren.
Ebenso hat nicht jeder einen KabelAS. Mache nutzen Satellit. Dann gibt es Kabelanbieter die einem zusätzlich die KabelAS-Gebühr verlangen und Call-by-Call geht da auch nicht. Kabel wäre für mich keine Alternative.
cu ChrisX
Menü
[3.1.1] Daffi antwortet auf CGa
31.10.2007 16:56

Du machst es dir recht einfach, ALLES auf die Telekom zu schieben, Alice, Versatel und Arcot nutzen teilweise schon eigene Leitungen, ebenso wie 1&1 und ewe tel, du du genannt hast. Bevor du solche falschen und nicht recherchierten Infos rausposaunst, würde ich mich eher etwas informieren. Ebenso hat nicht jeder einen KabelAS. Mache nutzen Satellit. Dann gibt es Kabelanbieter die einem zusätzlich die KabelAS-Gebühr verlangen und Call-by-Call geht da auch nicht.
Kabel wäre für mich keine Alternative.
cu ChrisX

Es ist auch sehr einfach, so ein Schitt aber auch, außerdem geht es bei dem Posting ja um meine Erfahrung nicht um die von 80 Mio. Bei mir gab es nur Resale-Anschlüsse von diesen Anbietern und dabei gab es nur Probleme. Und jeder von denen aus der Hotline nannte mir, dass die Schaltung die Telekom ausführt und dies nicht deren eigene Leitung ist. Also ist der Anschluss bei mir immer noch Eigentum von der Telekom. Und was die Gebühr beim Kabel angeht, hast du vielleicht noch nicht mitbekommen, dass es bei Kabeldeutschland gar keine Zwangskopplung mehr gibt. Du kannst das Telefon, das Internet und das Fernsehen jeweils einzeln oder als Kombipaket beauftragen. Und dazu noch einmal, ich habe auch Satellit und habe jetzt Kabelinternet und die Homezone und alles in allem für 19,95 EUR. Denn O2 bietet für gewöhnlich Genion im Tarif S für 0,00 EUR an. Da ich ja nicht viel telefoniere ist das echt spitze. Bei der Teledoof wäre ich im Monat locker 40 Glocken los, nur um Internet zu haben.
Menü
[3.1.1.1] CGa antwortet auf Daffi
31.10.2007 17:08
Benutzer Daffi schrieb:

Du machst es dir recht einfach, ALLES auf die Telekom zu schieben, Alice, Versatel und Arcot nutzen teilweise schon eigene Leitungen, ebenso wie 1&1 und ewe tel, du du genannt hast. Bevor du solche falschen und nicht recherchierten Infos rausposaunst, würde ich mich eher etwas informieren. Ebenso hat nicht jeder einen KabelAS. Mache nutzen Satellit.
Dann gibt es Kabelanbieter die einem zusätzlich die KabelAS-Gebühr verlangen und Call-by-Call geht da auch nicht.
Kabel wäre für mich keine Alternative.
cu ChrisX

Es ist auch sehr einfach, so ein Schitt aber auch, außerdem geht es bei dem Posting ja um meine Erfahrung nicht um die von 80 Mio. Bei mir gab es nur Resale-Anschlüsse von diesen Anbietern und dabei gab es nur Probleme. Und jeder von denen aus der Hotline nannte mir, dass die Schaltung die Telekom ausführt und dies nicht deren eigene Leitung ist. Also ist der Anschluss bei mir immer noch Eigentum von der Telekom. Und was die Gebühr beim Kabel angeht, hast du vielleicht noch nicht mitbekommen, dass es bei Kabeldeutschland gar keine Zwangskopplung mehr gibt. Du kannst das Telefon, das Internet und das Fernsehen jeweils einzeln oder als Kombipaket beauftragen. Und dazu noch einmal, ich habe auch Satellit und habe jetzt Kabelinternet und die Homezone und alles in allem für 19,95 EUR. Denn O2 bietet für gewöhnlich Genion im Tarif S für 0,00 EUR an. Da ich ja nicht viel telefoniere ist das echt spitze. Bei der Teledoof wäre ich im Monat locker 40 Glocken los, nur um Internet zu haben.

Ich weiß das das bei KDG so ist, die sind aber auch nicht überall und es gibt leider auch noch genug Kabelnetzbetreiber die den Zwangsanschluss verlangen. Ich nutze Call& Surf Basic 2 bin sehr zufrieden! In unserer Straße liegt nicht mal ein Kabel, hier haben alle Satellit. Wenn es aber für dich passt ist das gut. Ich hatte zum Glück bisher mit meinem DSL-Paket bie der Telekom (davor T-Online) nie Probleme. Resale kommt mir nicht mehr ins Haus, dafür das die billiger sind holen die sich das Geld gerne über Hotlines wieder und bei Störungen wird immer alles auf die DTAG geschoben, das kenne ich aus der Zeit wo ich mal bei 1&1 und gmx war. Als ich zu Call & Surf bin hörten die Probleme auf. Und bei Kabel geht wie gesagt kein Call-by-Call.

cu ChrisX
Menü
[3.1.1.1.1] DEKA antwortet auf CGa
04.11.2007 18:06
Benutzer CGa schrieb:
Benutzer Daffi schrieb:

Du machst es dir recht einfach, ALLES auf die Telekom zu schieben, Alice, Versatel und Arcot nutzen teilweise schon eigene Leitungen, ebenso wie 1&1 und ewe tel, du du genannt hast. Bevor du solche falschen und nicht recherchierten Infos rausposaunst, würde ich mich eher etwas informieren. Ebenso hat nicht jeder einen KabelAS. Mache nutzen Satellit.
Dann gibt es Kabelanbieter die einem zusätzlich die KabelAS-Gebühr verlangen und Call-by-Call geht da auch nicht.

Super Service von Arcor!!!!
Am 25.Juli bestellt und schon am 30.10. installiert!!!
Habe nur rund 100 Telefonate,
drei Einschreiben und mehrere Mail an Arcor gerichtet.

Kabel wäre für mich keine Alternative.
cu ChrisX

Es ist auch sehr einfach, so ein Schitt aber auch, außerdem geht es bei dem Posting ja um meine Erfahrung nicht um die von 80 Mio. Bei mir gab es nur Resale-Anschlüsse von diesen Anbietern und dabei gab es nur Probleme. Und jeder von denen aus der Hotline nannte mir, dass die Schaltung die Telekom ausführt und dies nicht deren eigene Leitung ist. Also ist der Anschluss bei mir immer noch Eigentum von der Telekom. Und was die Gebühr beim Kabel angeht, hast du vielleicht noch nicht mitbekommen, dass es bei Kabeldeutschland gar keine Zwangskopplung mehr gibt. Du kannst das Telefon, das Internet und das Fernsehen jeweils einzeln oder als Kombipaket beauftragen. Und dazu noch einmal, ich habe auch Satellit und habe jetzt Kabelinternet und die Homezone und alles in allem für 19,95 EUR. Denn O2 bietet für gewöhnlich Genion im Tarif S für 0,00 EUR an. Da ich ja nicht viel telefoniere ist das echt spitze. Bei der Teledoof wäre ich im Monat locker 40 Glocken los, nur um Internet zu haben.

Ich weiß das das bei KDG so ist, die sind aber auch nicht überall und es gibt leider auch noch genug Kabelnetzbetreiber die den Zwangsanschluss verlangen. Ich nutze Call& Surf Basic 2 bin sehr zufrieden! In unserer Straße liegt nicht mal ein Kabel, hier haben alle Satellit. Wenn es aber für dich passt ist das gut. Ich hatte zum Glück bisher mit meinem DSL-Paket bie der Telekom (davor T-Online) nie Probleme. Resale kommt mir nicht mehr ins Haus, dafür das die billiger sind holen die sich das Geld gerne über Hotlines wieder und bei Störungen wird immer alles auf die DTAG geschoben, das kenne ich aus der Zeit wo ich mal bei 1&1 und gmx war. Als ich zu Call & Surf bin hörten die Probleme auf. Und bei Kabel geht wie gesagt kein Call-by-Call.

cu ChrisX