Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
762 763 764
Menü

Arcor..will uns nicht?


12.09.2005 23:29 - Gestartet von Norddeutscher
Wer weiß Rat ??
Am 20.8.05 haben meine Lebensgefährtin und ich uns für Arcor
Isdn und DSL 2000 Flat entschieden.Sie unterschrieb den Vertrag
im Voodafon-Shop HH-Bill..
Soweit so gut..
Es folgten die üblichen Schreiben von Arcor bis hin zur Zusendung der Hardware, bis hierher alles ganz fix und ohne
Probleme.Uns wurde der 2.9.05 als Anschalttag genannt.
Am 1.9.05 habe ich alles lt. Betriebsanleitung miteinander verbunden (Starterbox und DSL-Modem, an der Box war die 'Betrieblampe' an).An die Starterbox habe
ich unser altes Analogtelefon angeschlossen.Wir haben kein Freizeichen gehabt.Telefon zurück an die Anschlußdose gesteckt und die Arcor Hotline( ca.25 Min.Warteschleife ) angerufen.Auskunft einer Dame: Natürlich
funktioniert das erst ab dem 2.9.05 im laufe des Tages.!
Am 2.5.05 ca. 18 Uhr von der Arbeit zurück und nachgesehen.
Die Betriebslampe war aus und kein Freizeichen zu hören.
Telefon wieder direkt mit Anschlußdose verbunden aber Anschluß
ist tot.
Wieder diese 'kostenlose 0800..' angerufen um Hilfe zu bekommen.
Habe erfahren das es nicht mehr Kostenlos ist um Support zu erhalten.!Daraufhin habe ich meinen Handy-Provider( O2 = Kundenfragen kostenlos!)kontaktiert.Ergebnis: Mich kostet die
Minute 0,49€ in Hauptzeit oder 0,29€ in Nebenzeit/Min ab der
Verbindung in die Arcor Warteschleife!!Das ist mir zu teuer um
mir diese blöde Musik ca.30 Min. anzuhören.
Am 3.9.05 habe ich alles wieder abgebaut und habe meinen Bruder
kontaktiert ( noch Arcor Kunde..).
Bin zu ihm gefahren um dort die Hardware zu testen. Im Haus
meines Bruders funktionieren die Komponenten!
Daraufhin hat mein Bruder die Arcor-Hotline angerufen und hatte
nach ca 45 Minuten einen Techniker an der Leitung.Mein Bruder
schilderte mein Problem und wurde von dem Arcor Mitarbeiter abgewiesen da ich momentan nicht in der Wohnung wäre und er nicht eine Checkliste abarbeiten könne .Daraufhin nahm ich das Gespräch an mich und fragte ihn ob es bei Arcor Vorrausetzung
ist das man im Besitz eines Handys sei, um zufriederner Arcor Kunde zuwerden? Dieser Arcor Typ antwortete nur ' Ich habe keine Lust mehr alles zu wiederholen ' und legte eifach auf!!

Am 4.9.05 habe ich mich langsam entspannt und habe Arcor aus
unserer Wohnung über Handy angerufen.Nach ca.Min Warteschleife
wurde ich verbunden.Ich sprach mit Hr. Wal...
Hr.Wal.. sagte er müsse eine 'Port Reset ' durchführen.
Dies tat er mehrfach ohne Erfolg. Hr.Wal.. meinte er könne das
Problem nicht lösen und würde eine Techniker beauftragen.
Ich habe ihm meine Handy Nr. sowie meine Tel.Nr meiner Arbeitstelle genannt zwecks Terminabsprache.Hr.Wal.. versprach umgehend Hilfe.

Am 5.9.05 hat sich kein Techniker bei mir gemeldet sondern ist
unangemeldet am Vormittag erschienen. Zufällig war meine Freundin zu Hause und lies den 'TelefonKomiker' in die Wohnung.
Der Technicker begutachtete unseren Telefonanschluß und sagte
zu ihr das er etwas außerhalb der Wohnung prüfen müßte und 'bald' wiederkomme!Er kam nicht wieder!!

Am 6.9.05
Habe nach ca.30 Min.(Handy Warteschl.) pers.Kontakt. mit Hr.Bü..
Herrn Bü.. habe ich nochmals meine Probleme geschildert zum X..
mal. Hr Bü.. machte mit mit mir einen Termin für den 8.9.05
um 19 Uhr 50 aus das ein Technicker kommt.

8.9.05
Ich habe früh Feierabend gemacht und bin um 16 Uhr zu Hause geweswen!Wre kam nicht? natürlich der angemeldete Techniker.

9.9.05
Wieder zu meinen Eltern gefahren um mit Arcor zu kontaktieren
und Kosten zu sparen.
Nach ca. 30 Min kontakt. zu .Hr.Kal..
Er prüft alles!Kaufm. alles OK. Ich sage das ich das zum Xt..
mal höre. Er verspricht alles ihn Mögliche zu tuen
und an die Technik weiterzuleiten.

10.9.05 Natürlich hat sich die Arcor-Technik nicht bei uns
gemeldet!


11.9.05 Bei uns hängt der Haussegen schief!Arger wegen kein Telefon.etc.Wir können ebay nicht bearbeiten.gewonne od. verloren. Keine Anrufe in die Heimat meiner Frau möglich..

12.9.05 Habe heute Arcor wegen Vertragverletzung bzw.wegen
nicht zu Stande kommen der Vertragsinhalte gekündigt.
Menü
[1] dasbaerchen antwortet auf Norddeutscher
28.09.2005 23:01
Man muss berücksichtigen: Der Techniker kommt nicht von Arcor, sondern von der Telekom. Und die macht, was sie will!!!
Menü
[1.1] Dragen antwortet auf dasbaerchen
28.09.2005 23:15
Benutzer dasbaerchen schrieb:
Man muss berücksichtigen: Der Techniker kommt nicht von Arcor, sondern von der Telekom. Und die macht, was sie will!!!
Aber Arcor hat mit der Telekom Verträge und hier muß Arcor mehr Druck machen.
Wenn die Telekom also "macht was sie will" dann ist das Qualitätsmanagement bei Arcor tief im Keller.
Dem Kunden ist die Telekom oder letzte Meile egal, sein Anbieter heißt Arcor.
Menü
[1.1.1] dasbaerchen antwortet auf Dragen
28.09.2005 23:58
Das stimmt in sofern, das die beauftragten DTAG Techniker, wenn sie keine Zeit haben, auch mal gleich die Karte in den Briefkasten stecken. Solang die Telekom auf der "Letzten Meile" die Monopolstellung hat, lässt sich das auch nicht ändern. Ist übrigens auch bei anderen Mitbewerbern so.
Menü
[1.1.1.1] sveNhAL71 antwortet auf dasbaerchen
19.10.2005 15:30
Man sollte nicht alles auf DTAG schieben. Kann die zwar auch nicht ab. Aber ich möchte bezweifeln das ARCOR im Kundenservice besser ist.
Bin seit kurzem ARCOR Komfort Kunde.
Die Auftragsbestätigung kam seiner Zeit nach ca. 6Wochen, einen Tag später kam schon der Umstellungstermin für in 2 Tagen. Dazwischen war mit ARCOR keine Kommunikation möglich. Auf Faxe, Mail wurde nicht reagiert.
Für die Rechnung habe ich bei ARCOR einen vollständigen EGN (bei ARCOR EVN) vereinbart.
Auf der Rechnung sehe ich aber nur die Ortsvorwahl und danach nur Sternchen.
Keine Reaktion auf meine Anfragen.
Von daher hätte ich bei meiner früheren Meinung bleiben sollen:
Lieber DTAG und CbC.....

S.
Menü
[1.2] Telelogo antwortet auf dasbaerchen
29.09.2005 01:23
Benutzer dasbaerchen schrieb:
Man muss berücksichtigen: Der Techniker kommt nicht von Arcor, sondern von der Telekom. Und die macht, was sie will!!!

Stimmt überhaupt nicht !!!

Die Technik kommt nur von Arcor! Und Arcor kriegts nicht geregelt. Die Leitung (letzte Meile) ist von der Telekom, aber der Rest nicht.
Wäre die Telefonleitung von der Telekom, würde sich ein Telekomtechniker darum kümmern und man hätte mit der Telekom auch einen Vertrag abgeschlossen. Und die Warteschleife dauert keine 25 min und ist eine 0800er!
Bei einem Vollanschluß hängt man an der Arcor Vermittlungstechnik! Nur bei Preselection, was hier ja scheinbar nicht der Fall ist, läuft der Anschluß weiter über die Telekom und nur die abgehenden Gespräche werden über Netzkennziffer vom vermittelnden Netzknoten in das Arcor Netz geroutet.
Menü
[1.2.1] VariusC antwortet auf Telelogo
29.09.2005 01:25
...und trotzdem ist die letzte Meile von Arcor nur bei der Telekom gemietet und daher ist auch der Telekom-Techniker (im Auftrag von Arcor) dafür zuständig. !!!

Gruß
VariusC
Menü
[1.2.1.1] Telelogo antwortet auf VariusC
29.09.2005 01:58
Benutzer VariusC schrieb:
...und trotzdem ist die letzte Meile von Arcor nur bei der Telekom gemietet und daher ist auch der Telekom-Techniker (im Auftrag von Arcor) dafür zuständig. !!!

Gruß
VariusC
Stimmt nicht ganz!
Wenn es an der Leitung liegt, hast du recht.
Aber was ist wenn das Problem an der Vermittlungsstelle von Arcor liegt oder die Leitung vertauscht wurde bei Arcor?
Fehlschaltungen kommen auch vor.
Dann fällt es nicht in den Bereich der Telekom!
Und da es sich um einen Direktanschluß handelt, schätze ich mal das Arcor erstmal selbst ihre Techniker zur Prüfung beauftragt.
Außerdem sollte Arcor solche Fälle als Vertragspartner managen und den Kd. zumindest informieren. Auch wenn es an der Telekom liegt könnten sie zumindest den Kd. über Wartezeit oder den Status informieren. Aber da muß man ja noch froh sein wenn man weniger als 30 min. Warteschleife hat. Und eine kostenpflichtige Hotline beim Störungsdienst ist alles andere als kundenfrendlich.
Gruß Telelogo
Menü
[1.2.2] dasbaerchen antwortet auf Telelogo
29.09.2005 07:49
Kein Beitrag
Menü
[2] Teufelchen72 antwortet auf Norddeutscher
30.09.2005 19:33
Ahhhhhhhhhh *kreisch*
Wieso wollt Ihr zu ARCOR???? Macht das nicht!!! Ich versuche gerade verzweifelt von dem Laden wegzukommen! Wenn ich HH-Bil. richtig interpretiere, reden wir von Billstedt in Hamburg?! Dann nehmt blos Hansent - die funktionieren wenigstens. Seit einem Jahr habe ich ARCOR und bei denen klappt gar nichts. Die reagieren nicht auf Fragen / Faxe / etc. 0 Service, aber ne überteuerte Hotline-Nr.
Ich kann wirklich nur eindringlichst abraten!!!!!! Gern würde ich Euch meinen Vertrag schenken, damit ich den Mist los bin :-)

Schönes WE!
Anja
Menü
[3] 5erpack antwortet auf Norddeutscher
17.10.2005 23:51
Hallo,
vielleicht wißt ihr das ja inzwischen schon. Zum Anschluß eines analogen Telefons an die Starterbox benötigt man fast immer einen D/A Wandler oder eine TK-Anlage. Steht in den Unterlagen von Arcor nicht drin, wir hatten das gleiche Problem. Obwohl wir bei Vertragsabschluß im Laden extra nachgefragt hatten, meinten dort alle "Kein Problem, nur in die Starterbox einstöpseln". Ergo war auch bei uns alles erst mal tot, keine Auskunft über die Hotline, wir mußten uns die Infos selbst zusammensuchen. Seit Installation der TK-Anlage klappt alles einwandfrei.
Menü
[3.1] rotella antwortet auf 5erpack
18.10.2005 14:38
Benutzer 5erpack schrieb:
Hallo, vielleicht wißt ihr das ja inzwischen schon. Zum Anschluß eines analogen Telefons an die Starterbox benötigt man fast immer einen D/A Wandler oder eine TK-Anlage. Steht in den Unterlagen von Arcor nicht drin, wir hatten das gleiche Problem. Obwohl wir bei Vertragsabschluß im Laden extra nachgefragt hatten, meinten dort alle "Kein Problem, nur in die Starterbox einstöpseln". Ergo war auch bei uns alles erst mal tot, keine Auskunft über die Hotline, wir mußten uns die Infos selbst zusammensuchen. Seit Installation der TK-Anlage klappt alles einwandfrei.

So eine gequirlte Sch..! Natürlich reicht es, das analoge Telefon in die Starterbox zu stecken und die Rufnummern in die Starterbox zu programmieren.
Eine TK-Anlage ist NICHT erforderlich, es sei denn, man möchte mehr als 2 analoge Telefone anschließen oder erweiterten Komfort wie interne Gespräche, Nachtschaltung etc.
Menü
[3.1.1] 5erpack antwortet auf rotella
18.10.2005 14:55
Benutzer rotella schrieb:
Benutzer 5erpack schrieb:
Hallo, vielleicht wißt ihr das ja inzwischen schon. Zum Anschluß eines analogen Telefons an die Starterbox benötigt man fast immer einen D/A Wandler oder eine TK-Anlage. Steht in den Unterlagen von Arcor nicht drin, wir hatten das gleiche Problem.
Obwohl wir bei Vertragsabschluß im Laden extra nachgefragt hatten, meinten dort alle "Kein Problem, nur in die Starterbox einstöpseln". Ergo war auch bei uns alles erst mal tot, keine Auskunft über die Hotline, wir mußten uns die Infos selbst zusammensuchen. Seit Installation der TK-Anlage klappt alles einwandfrei.

So eine gequirlte Sch..! Natürlich reicht es, das analoge Telefon in die Starterbox zu stecken und die Rufnummern in die Starterbox zu programmieren.
Eine TK-Anlage ist NICHT erforderlich, es sei denn, man möchte mehr als 2 analoge Telefone anschließen oder erweiterten Komfort wie interne Gespräche, Nachtschaltung etc.


Herzlichen Dank für deine Höflichkeit. Mit so mangelhaftem Wissem wie deinem solltest du allerdings zukünftig besser den Mund halten. Es gibt sehr unterschiedliche Starterboxen, bei den billigen ist es eben nicht möglich analoge Geräte anzuschließen. Selbst wenn's noch draufsteht, fehlt innen die Technik. Viel Spaß noch, und verzichte bitte darauf mir zu antworten, landet eh' im Papierkorb.
Menü
[3.1.1.1] rotella antwortet auf 5erpack
19.10.2005 13:06
Benutzer 5erpack schrieb:
Herzlichen Dank für deine Höflichkeit. Mit so mangelhaftem Wissem wie deinem solltest du allerdings zukünftig besser den Mund halten. Es gibt sehr unterschiedliche Starterboxen, bei den billigen ist es eben nicht möglich analoge Geräte anzuschließen. Selbst wenn's noch draufsteht, fehlt innen die Technik. Viel Spaß noch, und verzichte bitte darauf mir zu antworten, landet eh' im Papierkorb.

Mein Kommentar war vielleicht nicht besonders höflich, aber inhaltlich vollkommen korrekt und eben das, was ich beim Lesen des Beitrages gedacht habe. Anscheinend verwechselt du die Starterbox mit anderen von Arcor zur Verfügung gestellten Geräten wie NTSplit.
Das Problem ist, dass du damit nur andere Mitleser verwirrst, die jetzt denken, an der Starterbox würde tatsächlich kein analoges Telefon funktionieren.
Ansonsten verweise ich auf die anderen Kommentare hier, die den Sachverhalt richtig darstellen.
Menü
[3.2] Dragen antwortet auf 5erpack
18.10.2005 14:56
Benutzer 5erpack schrieb:
Hallo, vielleicht wißt ihr das ja inzwischen schon. Zum Anschluß eines analogen Telefons an die Starterbox benötigt man fast immer einen D/A Wandler oder eine TK-Anlage.
Sorry, das ist quatsch (wenn dem so sein sollte warum den "fast immer" -entweder es geht oder es geht nicht *lol*)!
Steht in den Unterlagen von Arcor nicht drin,
Kalr, weil es mit einem analog Telefonen funktioniert.
wir hatten das gleiche Problem. Obwohl wir bei Vertragsabschluß im Laden extra nachgefragt hatten, meinten dort alle "Kein Problem, nur in die Starterbox einstöpseln".
Stimmt auch.
Ergo war auch bei uns alles erst mal tot, keine Auskunft über die Hotline, wir mußten uns die Infos selbst zusammensuchen. Seit Installation der TK-Anlage klappt alles einwandfrei.
Das heißt ja nicht, das es ohne TK-Anlage, bei richtiger Anwendung des analog Telefons, ebenfalls funktioniert hätte
Menü
[3.2.1] 5erpack antwortet auf Dragen
18.10.2005 15:06
Benutzer Dragen schrieb:
Benutzer 5erpack schrieb:
Hallo, vielleicht wißt ihr das ja inzwischen schon. Zum Anschluß eines analogen Telefons an die Starterbox benötigt man fast immer einen D/A Wandler oder eine TK-Anlage.
Sorry, das ist quatsch (wenn dem so sein sollte warum den "fast immer" -entweder es geht oder es geht nicht *lol*)!
Steht in den Unterlagen von Arcor nicht drin,
Kalr, weil es mit einem analog Telefonen funktioniert.
wir hatten das gleiche Problem. Obwohl wir bei Vertragsabschluß im Laden extra nachgefragt hatten, meinten dort alle "Kein Problem, nur in die Starterbox einstöpseln".
Stimmt auch.
Ergo war auch bei uns alles erst mal tot, keine Auskunft über die Hotline, wir mußten uns die Infos selbst zusammensuchen. Seit Installation der TK-Anlage klappt alles einwandfrei.
Das heißt ja nicht, das es ohne TK-Anlage, bei richtiger Anwendung des analog Telefons, ebenfalls funktioniert hätte

Hallo,
das dachten wir erst auch, zumal auf unserer Box ein Anschluß für analoges Telefon vorhanden war. Inzwischen wissen wir, das die mitgelieferten Boxen sehr verschieden sind. Es gibt welche mit funktionierendem Anschluß, welche ganz ohne und die nette Variante, bei der im Gehäuse mit Anschluß ein Gerät ohne verbaut ist. Das sieht man erst wenn man sie öffnet. RKL nicht möglich, kommt lt. Arcor oft vor da die Geräte billig sein müssen. Kostenlos ist halt nicht immer gut.
Menü
[3.2.1.1] Dragen antwortet auf 5erpack
18.10.2005 15:21
Benutzer 5erpack schrieb:
Benutzer Dragen schrieb:
Benutzer 5erpack schrieb:
Hallo, vielleicht wißt ihr das ja inzwischen schon. Zum Anschluß eines analogen Telefons an die Starterbox benötigt man fast immer einen D/A Wandler oder eine TK-Anlage.
Sorry, das ist quatsch (wenn dem so sein sollte warum den "fast
immer" -entweder es geht oder es geht nicht *lol*)!
Steht in den Unterlagen von Arcor nicht drin,
Kalr, weil es mit einem analog Telefonen funktioniert.
wir hatten das gleiche Problem. Obwohl wir bei Vertragsabschluß im Laden extra nachgefragt hatten, meinten dort alle "Kein Problem, nur in die Starterbox einstöpseln".
Stimmt auch.
Ergo war auch bei uns alles erst mal tot, keine Auskunft über die Hotline, wir mußten uns die Infos selbst zusammensuchen. Seit Installation der TK-Anlage klappt alles einwandfrei.
Das heißt ja nicht, das es ohne TK-Anlage, bei richtiger Anwendung des analog Telefons, ebenfalls funktioniert hätte

Hallo,
das dachten wir erst auch, zumal auf unserer Box ein Anschluß für analoges Telefon vorhanden war. Inzwischen wissen wir, das die mitgelieferten Boxen sehr verschieden sind. Es gibt welche mit funktionierendem Anschluß, welche ganz ohne und die nette Variante, bei der im Gehäuse mit Anschluß ein Gerät ohne verbaut ist. Das sieht man erst wenn man sie öffnet. RKL nicht möglich, kommt lt. Arcor oft vor da die Geräte billig sein müssen. Kostenlos ist halt nicht immer gut.

Dann hätte ich die Box bei Arcor umgetauscht. Es wird ja extra daruf hingewiesen das Du Deine Analogtelefone weiter nutzen kannst.
Menü
[3.2.1.1.1] coolboy_2000 antwortet auf Dragen
18.10.2005 16:49
Hallo. Man kann an ALLE Starterboxen analoge Telefone anschließen. es zwar 3 verschiedene, die sich außerlich nur ganz wenig unterscheiden.

Starterbox 1: Das Wort "Arcor" unten links ist schwarz und oben steht Starterbox drauf
Starterbox 2: Das Wort "Arcor" unten links ist schwarz und oben steht Starterbox DSL drauf
Starterbox 2.1: Das "Arcor" Logo ist blau.

An allen drei Varianten kann man analoge Telefone anschließen. es sein denn, dass du einen NTSplit bekommen hast. Dort kann man nur ISDN Telefone anschließen. Das ist aber KEINE Starterbox. Man bekommt nur den NTSplit, wenn man vorher auch schon ISDN hatte.
Menü
[3.2.1.1.1.1] dirkarchut antwortet auf coolboy_2000
18.10.2005 16:57
Genau endlich mal einer wo ahnung hatt. Ist ja als nicht zum aushalten hier.
Menü
[3.2.1.1.1.2] webbiller antwortet auf coolboy_2000
19.10.2005 12:34

An allen drei Varianten kann man analoge Telefone anschließen.
Min 1 analoges ohne porbleme, das zweite muss man bei den alten über ein separates Kabel anschließen. Steht alles in der anleitung

es sein denn, dass du einen NTSplit bekommen hast. Dort kann man nur ISDN Telefone anschließen. Das ist aber KEINE Starterbox. Man bekommt nur den NTSplit, wenn man vorher auch schon ISDN hatte.
Oder du hast eine einfachen NTBA bekommen, wenn du kein DSL hast. Da kann man auch nur ISDN geräte anschließen. Bekommt man aber nur wenn man einen reinen ISDN anschluss zu arcor portiert.