Anbieterforum
Forum:
Threads: erster Thread330 331 332letzter Thread
Thread-Index
  • 05.02.2004 09:41
    normadrei schreibt

    Arcor Vollanschluss Sparmöglichkeit?

    Hallo,

    als stolzer Besitzer eines neuen Arcor-Vollanschlusses (2 Tage) habe ich als 1. gelernt: CbC geht nicht mehr.
    Schön :-((
    Kennt jemand eine andere Sparmöglichkeit? Preselection - oder Anmeldung? Ich suche seit Stunden vergeblich.

    Danke für jede Hilfe - normadrei
  • 05.02.2004 09:50
    bartd antwortet auf normadrei
    Benutzer normadrei schrieb:
    > Hallo,
    >
    > als stolzer Besitzer eines neuen Arcor-Vollanschlusses (2 Tage)
    >
    habe ich als 1. gelernt: CbC geht nicht mehr.
    >
    Schön :-((
    > Kennt jemand eine andere Sparmöglichkeit? Preselection - oder
    >
    Anmeldung? Ich suche seit Stunden vergeblich.
    >
    > Danke für jede Hilfe - normadrei

    wird schwierig ...
    was auf alle fälle funktioniert, sind 0800-calling-cards
    (insbesondere zum ausland).
    und vielleicht sind auch nicht alle 0190er CbC gesperrt??

    bye bart
  • 05.02.2004 10:39
    krabbenkopf antwortet auf normadrei
    Es gibt wohl keine 0190-Nummer, die man über Arcor nutzen kann.
    Du könntest eine GoBananas-Calling-Card nutzen, das habe ich auch gemacht.

    Insgesamt ist es aber doch unbefriediegend, dass man weiß, dass "andere Menschen" für 1 bis 1,5 Cent telefonieren dürfen und unsereins bestenfalls 2 bis 3 Cent bezahlt...

    Deswegen habe ich auch nicht verlängert bei Arcor.
  • 05.02.2004 10:58
    normadrei antwortet auf krabbenkopf
    Danke für den Hinweis krabbenkopf. Habe mich in der Zwischenzeit informiert und werde das wohl auch tun. Eine Frage zum Handling: Kann man die Geheimnummer im Telefon programmieren - oder muss die immer per Hand eingegeben werden?

    Gruß normadrei
  • 05.02.2004 11:08
    krabbenkopf antwortet auf normadrei
    Normadrei,

    bei der GoBananas kannst Du es irgendwie so einstellen, dass die erkennen, wenn Du von Deinem Anschluß anrufst, dann ist die Geheimnummer gespeichert. Ist ganz bequem.

    Ich nutze die inzwischen nicht mehr - zum Schluß war die Qualität dermaßen schlecht, dass meine Mutter, die ein paar Straßen weiter wohnt, dachte, ich rufe sie aus dem brasilianischen Dschungel an ;-)
    Nur noch Rauschen und Knacken, und ständig so ein "Widerhallen".

    Habe letztens eine Callingcard von Tele2 benutzt, da war die Qualität Top aber man musste die PIN immer manuell eingeben...
  • 05.02.2004 11:29
    normadrei antwortet auf krabbenkopf
    Danke krabbenkopf,

    bei Tele2 funktioniert der Link zur Calling Card nicht. Ich teste mal GoBananas für 5 Euro - kann man ja kaum was falsch mit machen.

    Weiterhin frohes telefonieren - normadrei
  • 05.02.2004 12:36
    krabbenkopf antwortet auf normadrei
    Hast Du die GoBananas gekauft ? Schon mal ausprobiert, ist die Verbindungsqualität in Ordnung ?
    Ich war zum Schluß echt verzweifelt, traue mich gar keine neue zu kaufen...
  • 05.02.2004 11:09
    Linux antwortet auf normadrei
    Benutzer normadrei schrieb:
    > Hallo,
    >
    > als stolzer Besitzer eines neuen Arcor-Vollanschlusses (2 Tage)
    >
    habe ich als 1. gelernt: CbC geht nicht mehr.
    >
    Schön :-((
    > Kennt jemand eine andere Sparmöglichkeit? Preselection - oder
    >
    Anmeldung? Ich suche seit Stunden vergeblich.
    >
    > Danke für jede Hilfe - normadrei

    Versuche mal 0180 10 58,lohnt ich aber nur in der Hauptzeit. Linux
  • 05.02.2004 15:38
    Sir John antwortet auf normadrei
    Benutzer normadrei schrieb:
    > Leider auch bei 01801058 - nur Telekom - normadrei

    Hier noch ein paar Möglichkeiten - ob's sich lohnt, hängt vom Gesprächsziel ab:

    Phonetone Telecom (0700)
    Unicall (01801)
    diverse Calling Cards (0800), gute Erfahrungen haben andere und ich mit GoBananas, Median und Mox gemacht
    Transglobe Telecom (0800 mit Anmeldung und eigenem Kundenkonto bei denen, das du per Überweisung füllst. Läuft dann auf reiner Guthabenbasis, also letzendlich auch "prepaid".)
    Bestnetcall (mit Callback, das über das Internet initiiert wird - sogar für Genion-Nutzer eine Alternative)
  • 05.02.2004 17:40
    fruli antwortet auf normadrei
    Benutzer normadrei schrieb:
    > Leider auch bei 01801058 - nur Telekom - normadrei

    d.h. du kannst vom Arcor-Anschluß aus keine Festnetznummern gemäß dem Schema 01801-058-030-12345678 anrufen?

    Dienstmerkmal nicht möglich oder was kommt als Ansage?

    So long.
    fruli
  • 05.02.2004 18:25
    marcelm antwortet auf fruli
    Benutzer fruli schrieb:
    > Benutzer normadrei schrieb:
    > > Leider auch bei 01801058 - nur Telekom - normadrei
    >
    > d.h. du kannst vom Arcor-Anschluß aus keine Festnetznummern
    >
    gemäß dem Schema 01801-058-030-12345678 anrufen?
    >
    > Dienstmerkmal nicht möglich oder was kommt als Ansage?
    >
    > So long.
    > fruli

    Hallo fruli,

    ich habe es heute getestet. Es geht!

    Grüße, Marcel.
    sms-billiger.de
  • 05.02.2004 21:24
    fruli antwortet auf normadrei
    Benutzer normadrei schrieb:


    > es kommt Besetztzeichen. Wollte 01081-0(35?) - die Rufnummer
    >
    der Firma anrufen - ging auch nicht.

    Nein.

    du sollst 01801-058-Vorwahl-Rufnummer waehlen.

    Vorwahl-Rufnummer muß dabei eine Rufnummer im deutschen Festnetz sein. Die Vorwahl muß auch bei Ortsgesprächen mitgewählt werden.

    Damit kostet Mo-Fr tagsüber ein Ferngespräch nur 4 Cent/min anstatt normal bei Arcor 9 Cent/min.

    Hat *nichts* mit 01081 zu tun.

    Die 01801-058 ist ein Angebot von 01058 extra für Anschluesse, bei denen normales 010xx-Call-by-Call nicht geht.

    Laut marcelm funktioniert das bei Arcor - er hat es eben ausprobiert.

    So long.
    fruli
  • 06.02.2004 09:11
    Aupi1 antwortet auf fruli
    Benutzer fruli schrieb:
    > Benutzer normadrei schrieb:
    > > Leider auch bei 01801058 - nur Telekom - normadrei
    >
    > d.h. du kannst vom Arcor-Anschluß aus keine Festnetznummern
    >
    gemäß dem Schema 01801-058-030-12345678 anrufen?
    >
    > Dienstmerkmal nicht möglich oder was kommt als Ansage?
    >
    > So long.
    > fruli

    Genau diese Ansage ("Dienst oder Dienstmermal nicht möglich") kommt zumindest bei mir. bei der Wahl o.g. Nummer.
  • 06.02.2004 10:14
    normadrei antwortet auf Aupi1
    Benutzer Aupi1 schrieb:
    > Benutzer fruli schrieb:
    > > Benutzer normadrei schrieb:
    > > > Leider auch bei 01801058 - nur Telekom - normadrei
    > >
    > > d.h. du kannst vom Arcor-Anschluß aus keine Festnetznummern
    > >
    gemäß dem Schema 01801-058-030-12345678 anrufen?
    > >
    > > Dienstmerkmal nicht möglich oder was kommt als Ansage?
    > >
    > > So long.
    > > fruli
    >
    > Genau diese Ansage ("Dienst oder Dienstmermal nicht möglich")
    >
    kommt zumindest bei mir. bei der Wahl o.g. Nummer.

    Hallo fruli,
    nein, bei mir sparen sie sich sogar die Ansage. Nur Besetztzeichen.

    Gruß normadrei
  • 05.02.2004 11:24
    flupsie antwortet auf normadrei
    Benutzer normadrei schrieb:
    > Hallo,
    >
    > als stolzer Besitzer eines neuen Arcor-Vollanschlusses (2 Tage)
    >
    habe ich als 1. gelernt: CbC geht nicht mehr.
    >
    Schön :-((
    > Kennt jemand eine andere Sparmöglichkeit? Preselection - oder
    >
    Anmeldung? Ich suche seit Stunden vergeblich.
    >
    > Danke für jede Hilfe - normadrei

    Wenn du eine DSL flat hast könnte auch folgendes für dich interessant sein:

    www.nikotel.de
    www.sipgate.de

    mach was draus
    Flupsie
  • 05.02.2004 14:53
    jensbs antwortet auf normadrei
    Benutzer normadrei schrieb:
    > Hallo,
    >
    > als stolzer Besitzer eines neuen Arcor-Vollanschlusses (2 Tage)
    >
    habe ich als 1. gelernt: CbC geht nicht mehr.
    >
    Schön :-((
    > Kennt jemand eine andere Sparmöglichkeit? Preselection - oder
    >
    Anmeldung? Ich suche seit Stunden vergeblich.
    >
    > Danke für jede Hilfe - normadrei

    Hallo,

    hast Du Dich nicht vorher darüber informiert, dass CbC über Arcor nicht möglich ist?
    Ich wusste es, als ich vor 2 Jahren zu Arcor wechselte. Grund war die ISDN-Flatrate.
    Allerdings führe ich selten Ferngespräche und 2 festnetz-Nr. habe ich als Wunsch-Nr. eingerichtet.
    Die meisten sind City-Gespräche.
    Was hat Dich denn bewogen, zu Arcor zu wechseln?
  • 05.02.2004 15:34
    kalle antwortet auf jensbs
    RE: Arcor Vollanschluss Sparmöglichkeit? - BANANAS
    Hallo,

    hab's zwar an anderer Stelle schonmal geschrieben, aber ich kann nur wiederholen, dass ich Euch alle vor der automatischen Selbstentladung der Bananakarte warne.

    Heißt: Kartenguthaben verringert sich auch, ohne dass ihr telefoniert...

    War bei mir so vor 2, 3 Jahren.

    Kalle
  • 05.02.2004 15:38
    kalle antwortet auf jensbs
    RE: Arcor Vollanschluss Sparmöglichkeit? 0190-0-CbC
    Nochmal hallo,

    falls Euch Arcor die 0190-0-Nummern sperrt solltet Ihr Euch m.E. dagegen wehren, weil ich dafür seitens Arcor kein berechtigtes Interesse sehe. Es gibt in den AGB einen Passus, der besagt, dass einzelne Zielnummern IM KUNDENINTERESSE von Arcor gesperrt werden können. Aber davon kann ja bei 0190-0-CbC-Nummern nicht ernsthaft die Rede sein...

    Also schriftlich Arcor auffordern, die Sperre umgehend (mit Fristsetzung) zu beseitigen, und die für die Dauer der Sperre entstehenden Mehrkosten (Arcor-Tarif im Vgl. zu 0190-0-CbC) als Schadensersatz geltend machen.

    Wenn das nur einer macht wird natürlich nicht viel passieren....

    Eure Meinung hierzu würde mich sehr interessieren.

    Kalle
  • 05.02.2004 15:45
    Sir John antwortet auf kalle
    Benutzer kalle schrieb:
    > Nochmal hallo,
    >
    > falls Euch Arcor die 0190-0-Nummern sperrt solltet Ihr Euch
    >
    m.E. dagegen wehren, weil ich dafür seitens Arcor kein
    >
    berechtigtes Interesse sehe. Es gibt in den AGB einen Passus,
    >
    der besagt, dass einzelne Zielnummern IM KUNDENINTERESSE von
    >
    Arcor gesperrt werden können. Aber davon kann ja bei
    >
    0190-0-CbC-Nummern nicht ernsthaft die Rede sein...
    >
    > Also schriftlich Arcor auffordern, die Sperre umgehend (mit
    >
    Fristsetzung) zu beseitigen, und die für die Dauer der Sperre
    >
    entstehenden Mehrkosten (Arcor-Tarif im Vgl. zu 0190-0-CbC) als
    >
    Schadensersatz geltend machen.
    >
    > Wenn das nur einer macht wird natürlich nicht viel passieren....
    >
    > Eure Meinung hierzu würde mich sehr interessieren.
    >
    > Kalle

    Und mich das Ergebnis eines solchen Unterfangens. Die Standardausrede dürfte sein: "Das sind ja so viele verschiedene Nummern! Und die haben alle unterschiedliche Tarife! Und die können sich auch noch dauernd ändern! Die "flexible Rechnungslegung" der "frei tarifierbaren Mehrwertdienste" kriegen wir technisch nicht hin!" Ich fürchte, Arcor wird mit dieser Ausrede durchkommen, freue mich dann aber umso mehr, wenn ich mich jetzt irre.
  • 05.02.2004 16:49
    kalle antwortet auf Sir John
    Benutzer Sir John schrieb:
    > Benutzer kalle schrieb:
    > > Nochmal hallo,
    > >
    > > falls Euch Arcor die 0190-0-Nummern sperrt solltet Ihr Euch
    > >
    m.E. dagegen wehren, weil ich dafür seitens Arcor kein
    > >
    berechtigtes Interesse sehe. Es gibt in den AGB einen
    > >
    Passus,
    > > der besagt, dass einzelne Zielnummern IM KUNDENINTERESSE
    > >
    von
    > >
    Arcor gesperrt werden können. Aber davon kann ja bei
    > >
    0190-0-CbC-Nummern nicht ernsthaft die Rede sein...
    > >
    > > Also schriftlich Arcor auffordern, die Sperre umgehend (mit
    > >
    Fristsetzung) zu beseitigen, und die für die Dauer der
    > >
    Sperre
    > >
    entstehenden Mehrkosten (Arcor-Tarif im Vgl. zu
    > >
    0190-0-CbC) als
    > > Schadensersatz geltend machen.
    > >
    > > Wenn das nur einer macht wird natürlich nicht viel
    > >
    passieren....
    > >
    > > Eure Meinung hierzu würde mich sehr interessieren.
    > >
    > > Kalle
    >
    > Und mich das Ergebnis eines solchen Unterfangens. Die
    >
    Standardausrede dürfte sein: "Das sind ja so viele verschiedene
    >
    Nummern! Und die haben alle unterschiedliche Tarife! Und die
    >
    können sich auch noch dauernd ändern! Die "flexible
    >
    Rechnungslegung" der "frei tarifierbaren Mehrwertdienste"
    >
    kriegen wir technisch nicht hin!" Ich fürchte, Arcor wird mit
    >
    dieser Ausrede durchkommen, freue mich dann aber umso mehr,
    >
    wenn ich mich jetzt irre.


    Ich werde Dich bzw. das Forum auf dem Laufenden halten - versuchen werd' ich's auf jeden Fall...

    Kalle
  • 05.02.2004 19:55
    Sir John antwortet auf kalle
    Benutzer kalle schrieb:
    > Benutzer Sir John schrieb:
    > > Benutzer kalle schrieb:
    > > > Nochmal hallo,
    > > >
    > > > falls Euch Arcor die 0190-0-Nummern sperrt solltet Ihr Euch
    > > >
    m.E. dagegen wehren, weil ich dafür seitens Arcor kein
    > > >
    berechtigtes Interesse sehe. Es gibt in den AGB einen
    > > >
    Passus,
    > > > der besagt, dass einzelne Zielnummern IM KUNDENINTERESSE
    > > >
    von
    > > >
    Arcor gesperrt werden können. Aber davon kann ja bei
    > > >
    0190-0-CbC-Nummern nicht ernsthaft die Rede sein...
    > > >
    > > > Also schriftlich Arcor auffordern, die Sperre umgehend (mit
    > > >
    Fristsetzung) zu beseitigen, und die für die Dauer der
    > > >
    Sperre
    > > >
    entstehenden Mehrkosten (Arcor-Tarif im Vgl. zu
    > > >
    0190-0-CbC) als
    > > > Schadensersatz geltend machen.
    > > >
    > > > Wenn das nur einer macht wird natürlich nicht viel
    > > >
    passieren....
    > > >
    > > > Eure Meinung hierzu würde mich sehr interessieren.
    > > >
    > > > Kalle
    > >
    > > Und mich das Ergebnis eines solchen Unterfangens. Die
    > >
    Standardausrede dürfte sein: "Das sind ja so viele
    > >
    verschiedene
    > >
    Nummern! Und die haben alle unterschiedliche Tarife! Und
    > >
    die
    > >
    können sich auch noch dauernd ändern! Die "flexible
    > >
    Rechnungslegung" der "frei tarifierbaren Mehrwertdienste"
    > >
    kriegen wir technisch nicht hin!" Ich fürchte, Arcor wird
    > >
    mit
    > >
    dieser Ausrede durchkommen, freue mich dann aber umso mehr,
    > >
    wenn ich mich jetzt irre.
    >
    >
    > Ich werde Dich bzw. das Forum auf dem Laufenden halten -
    >
    versuchen werd' ich's auf jeden Fall...
    >
    > Kalle

    Gerne! Viel Erfolg! Denk dir schon mal eine Reaktion auf die o.g. Ausrede aus! (Die Telekom kriegt's ja auch hin!)
  • 05.02.2004 16:54
    bartd antwortet auf kalle
    Benutzer kalle schrieb:
    > Nochmal hallo,
    >
    > falls Euch Arcor die 0190-0-Nummern sperrt solltet Ihr Euch
    >
    m.E. dagegen wehren, weil ich dafür seitens Arcor kein
    >
    berechtigtes Interesse sehe. Es gibt in den AGB einen Passus,
    >
    der besagt, dass einzelne Zielnummern IM KUNDENINTERESSE von
    >
    Arcor gesperrt werden können. Aber davon kann ja bei
    >
    0190-0-CbC-Nummern nicht ernsthaft die Rede sein...
    >
    > Also schriftlich Arcor auffordern, die Sperre umgehend (mit
    >
    Fristsetzung) zu beseitigen, und die für die Dauer der Sperre
    >
    entstehenden Mehrkosten (Arcor-Tarif im Vgl. zu 0190-0-CbC) als
    >
    Schadensersatz geltend machen.
    >
    > Wenn das nur einer macht wird natürlich nicht viel passieren....
    >
    > Eure Meinung hierzu würde mich sehr interessieren.
    >
    > Kalle

    ja - mach mal und drohe mit kündigung, wenn sie dir keinen "vollanschluß" (=alle nummern erreichbar) herstellen können.
    so komm'ste vielleicht aus dem vertrag raus (so du willst)!

    bye bart
  • 05.02.2004 17:11
    kalle antwortet auf bartd
    Benutzer bartd schrieb:
    > Benutzer kalle schrieb:
    > > Nochmal hallo,
    > >
    > > falls Euch Arcor die 0190-0-Nummern sperrt solltet Ihr Euch
    > >
    m.E. dagegen wehren, weil ich dafür seitens Arcor kein
    > >
    berechtigtes Interesse sehe. Es gibt in den AGB einen
    > >
    Passus,
    > > der besagt, dass einzelne Zielnummern IM KUNDENINTERESSE
    > >
    von
    > >
    Arcor gesperrt werden können. Aber davon kann ja bei
    > >
    0190-0-CbC-Nummern nicht ernsthaft die Rede sein...
    > >
    > > Also schriftlich Arcor auffordern, die Sperre umgehend (mit
    > >
    Fristsetzung) zu beseitigen, und die für die Dauer der
    > >
    Sperre
    > >
    entstehenden Mehrkosten (Arcor-Tarif im Vgl. zu
    > >
    0190-0-CbC) als
    > > Schadensersatz geltend machen.
    > >
    > > Wenn das nur einer macht wird natürlich nicht viel
    > >
    passieren....
    > >
    > > Eure Meinung hierzu würde mich sehr interessieren.
    > >
    > > Kalle
    >
    > ja - mach mal und drohe mit kündigung, wenn sie dir keinen
    >
    "vollanschluß" (=alle nummern erreichbar) herstellen können.
    >
    so komm'ste vielleicht aus dem vertrag raus (so du willst)!
    >
    > bye bart

    Bart,

    Deine Argumentation

    >"vollanschluß" (=alle nummern erreichbar)

    ist genial....
  • 05.02.2004 21:10
    normadrei antwortet auf kalle
    Benutzer kalle schrieb:
    > Nochmal hallo,
    >
    > falls Euch Arcor die 0190-0-Nummern sperrt solltet Ihr Euch
    >
    m.E. dagegen wehren, weil ich dafür seitens Arcor kein
    >
    berechtigtes Interesse sehe. Es gibt in den AGB einen Passus,
    >
    der besagt, dass einzelne Zielnummern IM KUNDENINTERESSE von
    >
    Arcor gesperrt werden können. Aber davon kann ja bei
    >
    0190-0-CbC-Nummern nicht ernsthaft die Rede sein...
    >
    > Also schriftlich Arcor auffordern, die Sperre umgehend (mit
    >
    Fristsetzung) zu beseitigen, und die für die Dauer der Sperre
    >
    entstehenden Mehrkosten (Arcor-Tarif im Vgl. zu 0190-0-CbC) als
    >
    Schadensersatz geltend machen.
    >
    > Wenn das nur einer macht wird natürlich nicht viel passieren....
    >
    > Eure Meinung hierzu würde mich sehr interessieren.
    >
    > Kalle

    Hallo Kalle,

    ich habe noch nicht ausprobiert, ob ALLE 0190-er gesperrt sind. Die zu Tel-Anbietern sind es.

    In der Zwischenzeit habe ich gelernt, dass der Grund die Abrechnungen sind. Alle CbC-Anbieter rechnen über Telekom ab. Ob das an Arcor liegt, dass es nicht geht, oder an den Anbietern, kann ich nicht sagen.

    Gruß
    normadrei
  • 12.02.2004 19:45
    HolgerNRW antwortet auf kalle
    Benutzer kalle schrieb:

    > Also schriftlich Arcor auffordern, die Sperre umgehend (mit
    >
    Fristsetzung) zu beseitigen, und die für die Dauer der Sperre
    >
    entstehenden Mehrkosten (Arcor-Tarif im Vgl. zu 0190-0-CbC) als
    >
    Schadensersatz geltend machen.

    Verzeiht, aber diese diskussionen bzgl. cbc sind doch nicht euer Ernst. cbc-Nummern erreichst Du nur aus dem T-Com-Netz, und nicht, weil die so lieb sind, sondern eine Monopolstellung haben/hatten, und noch immer für die Grundversorgung zuständig sind. Andere Anbieter sind NICHT VERPFLICHTET, diese Nummern zugänglich zu machen. Und das ist nunmla so (ein Satz, den ich sonst hasse). Wenn Ihr cbc oder preselection machen wollt, geht bitte zur T-com. Wenn Ihr kundennahen Service wollt, geht zu einem Citycarrier. Wollt Ihr eine bundesweite Konkurrenz zur T-Com, und günstigere Konditionen, geht zu Arcor etc. So muss jeder sehen, wo er hingeht. Nur, sich einen Opel zu kaufen, und dann zu schreien, weil er nicht die gleiche Ausstattung hat wie ein Mercedes - bringt es nicht.

    Sorry,
    Holger

  • 13.02.2004 19:11
    kalle antwortet auf HolgerNRW
    Benutzer HolgerNRW schrieb:
    > Benutzer kalle schrieb:
    >
    > > Also schriftlich Arcor auffordern, die Sperre umgehend (mit
    > >
    Fristsetzung) zu beseitigen, und die für die Dauer der
    > >
    Sperre
    > >
    entstehenden Mehrkosten (Arcor-Tarif im Vgl. zu
    > >
    0190-0-CbC) als
    > > Schadensersatz geltend machen.
    >
    > Verzeiht, aber diese diskussionen bzgl. cbc sind doch nicht
    >
    euer Ernst.

    Ich meine das so wie ich es schreibe.

    > cbc-Nummern erreichst Du nur aus dem T-Com-Netz,
    >
    und nicht, weil die so lieb sind, sondern eine Monopolstellung
    >
    haben/hatten, und noch immer für die Grundversorgung zuständig
    >
    sind. Andere Anbieter sind NICHT VERPFLICHTET, diese Nummern
    >
    zugänglich zu machen.

    Meines Wissens betrifft dies die 010##-Nummern aus den von Dir selbst geschilderten Gründen.

    Ansonsten bestand die Verpflichtung der DTAG meines Wissens darin, Durchleitungsverträge mit den 010##-Anbietern aus den o.g. Gründen abzuschließen. Richtig ist sicher auch, dass Arcor hierzu nicht verpflichtet ist.

    > Und das ist nunmla so (ein Satz, den ich
    >
    sonst hasse). Wenn Ihr cbc oder preselection machen wollt, geht
    >
    bitte zur T-com. Wenn Ihr kundennahen Service wollt, geht zu
    >
    einem Citycarrier. Wollt Ihr eine bundesweite Konkurrenz zur
    >
    T-Com, und günstigere Konditionen, geht zu Arcor etc. So muss
    >
    jeder sehen, wo er hingeht. Nur, sich einen Opel zu kaufen, und
    >
    dann zu schreien, weil er nicht die gleiche Ausstattung hat wie
    >
    ein Mercedes - bringt es nicht.

    Die letzten paar Zeilen bringen niemanden in der Sache weiter.

    Mir geht's darum, ob 0190-0##-Nummern zugänglich sind oder nicht. Und wenn Arcor einen Vollanschluss zusagt, dann sehe ich keinen Grund, eben solche frei tarifierbaren Nummern (0190-0) zu sperren. Denn technisch macht es doch keinen Unterschied, ob ich mit 0190-0 mit einem Anruf 5 Euro für die Katastrophenopfer von sowieso spende, oder für einen "krummen" Betrag von 6,66 EUR je Minute die Luxus-Sex-Line anrufe, oder für 3,5 ct je Minute irgendeine andere Dienstleistung in Anspruch nehme - sei es, um mir Kochrezepte vom Band anzuhören oder um ein "normales" Telefongespräch zu führen.

    Kalle



    > Sorry,
    > Holger
    >
  • 05.02.2004 21:03
    normadrei antwortet auf jensbs
    Benutzer jensbs schrieb:
    > Benutzer normadrei schrieb:
    > > Hallo,
    > >
    > > als stolzer Besitzer eines neuen Arcor-Vollanschlusses (2
    > >
    Tage)
    > > habe ich als 1. gelernt: CbC geht nicht mehr.
    > >
    Schön :-((
    > > Kennt jemand eine andere Sparmöglichkeit? Preselection -
    > >
    oder
    > >
    Anmeldung? Ich suche seit Stunden vergeblich.
    > >
    > > Danke für jede Hilfe - normadrei
    >
    > Hallo,
    >
    > hast Du Dich nicht vorher darüber informiert, dass CbC über
    >
    Arcor nicht möglich ist?
    > Ich wusste es, als ich vor 2 Jahren zu Arcor wechselte. Grund
    >
    war die ISDN-Flatrate.
    > Allerdings führe ich selten Ferngespräche und 2 festnetz-Nr.
    > habe ich als Wunsch-Nr. eingerichtet.
    > Die meisten sind City-Gespräche.
    > Was hat Dich denn bewogen, zu Arcor zu wechseln?

    Nein, wußte ich nicht. Grund zum Wechsel: Soviel Ärger mit Telekom, dass ich einen eigenen Sachbearbeiter dafür einstellen gekonnt hätte.

    Gruß normadrei
  • 05.02.2004 18:47
    MedienMan antwortet auf normadrei
    Hallo !

    Kann man eigentlich als Arcor-ISDN-Kunde dann Arcor Call-By-Call machen. Laut ISDN Vertrag zahlt man ja abends 2 Cent in Deutschland. Arcor bietet aber Call-by-Call abends fuer 1,48 Cent an.

    Kann man die 01070 vorwählen ???

    Gruss