Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
11069 1070 10711211
Menü

Arcor eMail


13.08.2007 16:23 - Gestartet von PeterOZ
Vorausgeschickt: Ich bin kein ARCOR-Nutzer! Aber ein Bekannter mit fast Null Ahnung.
Meine Frage: Wieviele eMail Adressen kann man bei Arcor bekommen?
Nur eine?

cu
Menü
[1] NicoFMuc antwortet auf PeterOZ
13.08.2007 16:32
Benutzer PeterOZ schrieb:
Vorausgeschickt: Ich bin kein ARCOR-Nutzer! Aber ein Bekannter mit fast Null Ahnung.
Meine Frage: Wieviele eMail Adressen kann man bei Arcor bekommen?
Nur eine?

Nein. Siehe hier

http://www.arcor.de/ueb/ueber_pia.php

bis zu 15 E-Mail-Adressen in der Basisversion.


Bye
Nico
Menü
[1.1] PeterOZ antwortet auf NicoFMuc
13.08.2007 17:26
Danke!

Zusatzfrage sind das "echte" Adressen, also mama.p@arcor, papa.p@arcor, sohn.p@arcor, tochter.p@arcor? = einzel abrufbar?
Oder sind alle unter der Hauptadresse familie.p@arcor abrufbar.

cu
Menü
[1.1.1] NicoFMuc antwortet auf PeterOZ
13.08.2007 18:37
Benutzer PeterOZ schrieb:
Danke!

Zusatzfrage sind das "echte" Adressen, also mama.p@arcor, papa.p@arcor, sohn.p@arcor, tochter.p@arcor? = einzel abrufbar?
Oder sind alle unter der Hauptadresse familie.p@arcor abrufbar.

Das kann ich jetzt leider nicht beantworten.

Bye
Nico
Menü
[1.1.2] niknuk antwortet auf PeterOZ
13.08.2007 19:30
Benutzer PeterOZ schrieb:

Zusatzfrage sind das "echte" Adressen, also mama.p@arcor, papa.p@arcor, sohn.p@arcor, tochter.p@arcor? = einzel abrufbar?
Oder sind alle unter der Hauptadresse familie.p@arcor abrufbar.

Beim PIA Basic zeigen alle Adressen auf ein gemeinsames Postfach, sind also nur unter einer gemeinsamen Adresse abrufbar. Es sollte aber kein Problem sein, für jedes Familienmitglied einen eigenen (kostenlosen) PIA-Basic-Account zu eröffnen, dann gibt's auch entsprechend viele Postfächer. Darüberhinaus ist es auch möglich, Mails an PIA-Adressen jeweils an beliebige Postfächer bei externen Anbietern weiterzuleiten.

Gruß

niknuk
Menü
[1.1.2.1] ullo antwortet auf niknuk
13.08.2007 23:30
Benutzer niknuk schrieb:
Benutzer PeterOZ schrieb:

Zusatzfrage sind das "echte" Adressen, also mama.p@arcor, papa.p@arcor, sohn.p@arcor, tochter.p@arcor? = einzel
abrufbar?
Oder sind alle unter der Hauptadresse familie.p@arcor abrufbar.

Beim PIA Basic zeigen alle Adressen auf ein gemeinsames Postfach, sind also nur unter einer gemeinsamen Adresse abrufbar. Es sollte aber kein Problem sein, für jedes Familienmitglied einen eigenen (kostenlosen) PIA-Basic-Account zu eröffnen, dann gibt's auch entsprechend viele Postfächer. Darüberhinaus ist es auch möglich, Mails an PIA-Adressen jeweils an beliebige Postfächer bei externen Anbietern weiterzuleiten.

Gruß

niknuk

Hallo,

jede der Adressen ist einzeln als pop3 nutzbar.
Es ist aber auch möglich mehrere Acounts zu je 15 Adressen einzurichten. Wo hier die Grenze ist, habe ich leider keine Ahnung.

Viele Grüße
Ulli

Menü
[1.1.2.1.1] niknuk antwortet auf ullo
13.08.2007 23:55
Benutzer ullo schrieb:

jede der Adressen ist einzeln als pop3 nutzbar.

Zwar lassen sich die Benutzerdaten jeder einzelnen Adresse zum POP3-Mailabruf nutzen. Abgerufen wird aber in jedem Fall immer das gleiche Postfach, nämlich das, welches sich in der Aliasverwaltung des PIA hinter der als "Fixer Alias" bezeichneten E-Mail-Adresse verbirgt. Außerdem ist das Passwort immer das gleiche, lediglich der Benutzername (= E-Mail-Adresse) kann variieren. Grundsätzlich werden aber Mails an alle Adressen eines Accounts (PIA Basic = 15, PIA Special = 20, PIA Plus = 25) an ein und dasselbe Postfach weitergeleitet. Wer dieses Postfach abfragt, bekommt die Mails an alle Adressen (Aliase) ausgeliefert.

Wirklich getrennte Mailboxen mit separaten Zugangsdaten bekommt man bei Arcor nur, wenn man mehrere PIA-Accounts anlegt.

Gruß

niknuk
Menü
[1.1.2.1.1.1] PeterOZ antwortet auf niknuk
16.08.2007 18:07
Thx @ all!

habe ein neue Frage:

Ist es bei Arcor zulässig, dass ein Router*** - und damit mehrere Rechner - betrieben werden darf?
*** oder funzt das auch nur mit einem Switch
Menü
[1.1.2.1.1.1.1] niknuk antwortet auf PeterOZ
16.08.2007 23:42
Benutzer PeterOZ schrieb:

habe ein neue Frage:

Ist es bei Arcor zulässig, dass ein Router*** - und damit mehrere Rechner - betrieben werden darf?

Ja, das ist zulässig. Die Arcor Box ist meines Wissens sogar ein Router.

*** oder funzt das auch nur mit einem Switch

Damit funktioniert es definitiv nicht. Ein an ein DSL-Modem angeschlossener Switch bedingt, dass jeder angeschlossene Rechner eine eigene Internetverbindung herstellt. Das erlaubt kaum ein DSL-Anbieter. Ein Router stellt jedoch nur eine einzige Internetverbindung her und verteilt diese dann auf mehrere Rechner. Das ist bei den meisten DSL-Anbietern erlaubt.

Selbstverständlich kann man aber einen Switch dazu verwenden, einen Router mit zusätzlichen Client-Anschlüssen zu erweitern, denn auch diese Kombination kommt mit nur einer Internetverbindung aus. Nur die Kombination Switch/DSL-Modem ist verboten.

Gruß

niknuk
Menü
[1.1.2.1.1.1.1.1] Zulu antwortet auf niknuk
17.08.2007 00:59

einmal geändert am 17.08.2007 00:59
Benutzer niknuk schrieb:

Ja, das ist zulässig. Die Arcor Box ist meines Wissens sogar ein Router.


Nein. Nur ein schnöder AB-Wandler und Splitter.


Zulu