Anbieterforum
Menü

AOL-Mailadresse retten?


21.05.2004 10:13 - Gestartet von klaussc
Manchmal hilft ja Fragen, daher:

Kennt jemand eine Möglichkeit die eigene AOL-Adresse irgendwie weiterzuleiten oder günstig abzufragen um dann einen anderen Provider zu verwenden?

Einen by call Tarif ohne Mindestumsatz gibt es ja bei AOL scheinbar nicht.

Gruß

Klaus
Menü
[1] webfalke antwortet auf klaussc
21.05.2004 12:12
Benutzer klaussc schrieb:
Manchmal hilft ja Fragen, daher:

Kennt jemand eine Möglichkeit die eigene AOL-Adresse irgendwie weiterzuleiten oder günstig abzufragen um dann einen anderen Provider zu verwenden?

Einen by call Tarif ohne Mindestumsatz gibt es ja bei AOL scheinbar nicht.

du kannst von jeden Computer aus und mit jeden mir bekannten Anbieter(freenet zB)AOL aufrufen und deine Mails abolen zzw.lesen.

Gruß

Klaus
Menü
[2] hANDYLAUSI antwortet auf klaussc
21.05.2004 12:16
Benutzer klaussc schrieb:
Manchmal hilft ja Fragen, daher:

Kennt jemand eine Möglichkeit die eigene AOL-Adresse irgendwie weiterzuleiten oder günstig abzufragen um dann einen anderen Provider zu verwenden?

Einen by call Tarif ohne Mindestumsatz gibt es ja bei AOL scheinbar nicht.

aol toolbar runterladen.Dann gehts ganz einfach mit jeden Anbieter.Weiterleiten geht leider nicht.Wenn du eine o2 Karte hast, kannst du dir die Mails abholen lassen von o2 .Dann bekommst du noch zusätzlich ne sms Benachrichtigung.

Gruß

Klaus
Menü
[2.1] klaussc antwortet auf hANDYLAUSI
24.05.2004 19:04
Aber das geht nur wenn ich weiterhin Grundgebühr oder Mindestumsatz zahle? Oder gibt es einen Weg die Adresse ohne laufende Kosten weiterhin abzufragen, ähnlich T-Online by call, wo nur für die eigentliche Abfrage gezahlt wird, also einige Cent im Monat.
Menü
[2.1.1] nico f antwortet auf klaussc
24.05.2004 19:16
Benutzer klaussc schrieb:
Aber das geht nur wenn ich weiterhin Grundgebühr oder Mindestumsatz zahle? Oder gibt es einen Weg die Adresse ohne laufende Kosten weiterhin abzufragen, ähnlich T-Online by call, wo nur für die eigentliche Abfrage gezahlt wird, also einige Cent im Monat.

Naja es gibt den AOL-Loop-Tarif, den gibts aber nur wenn man 2 oder 3 Monate nur 2-3 Stunden im Monat Online war und dann ne Kündigung schreibt...

Auf normales nachfragen gibts den nicht.

Der AOL-Loop hat die gleichen Konditionen wir AOL-Start aber statt 10 Stunden Mindestumsatz nur 2 Stunden....(also 1,92 Euro/MOnat MU)

Aber ganz ohne Mindestumsatz wirds net gehn, aber immere noch besser als ne GG
:-)


Bye
NicoF
Menü
[2.1.1.1] dandy85 antwortet auf nico f
24.05.2004 20:49
Ich hatte vor einigen Jahren mal einen Sondertarif von AOL:
2,9 Pf./min. ohne weitere Kosten, wie GG oder MU.
Diesen Tarif gibt es noch, aber man kann nicht in diesen wechseln.

MfG
dandy
Menü
[2.1.1.1.1] nico f antwortet auf dandy85
24.05.2004 20:58
Benutzer dandy85 schrieb:
Ich hatte vor einigen Jahren mal einen Sondertarif von AOL: 2,9 Pf./min. ohne weitere Kosten, wie GG oder MU.
Diesen Tarif gibt es noch, aber man kann nicht in diesen wechseln.


Den hatte ich auch mal...aber war das net 9,90 GG und 3,9 Pf GG? und wenn man kündigen wollte bekam man den ohne GG angeboten oder?

naja war vielleicht noch etwas zeitiger wo ich das mal hatte :-)

Bye
NicoF

Menü
[2.1.1.1.1.1] nico f antwortet auf nico f
24.05.2004 21:00
Benutzer nico f schrieb:
Benutzer dandy85 schrieb:
Ich hatte vor einigen Jahren mal einen Sondertarif von AOL: 2,9 Pf./min. ohne weitere Kosten, wie GG oder MU.
Diesen Tarif gibt es noch, aber man kann nicht in diesen wechseln.


Den hatte ich auch mal...aber war das net 9,90 GG und 3,9 Pf GG? und wenn man kündigen wollte bekam man den ohne GG angeboten oder?


meine natürlcih 3,9 Pf/min :-)

naja war vielleicht noch etwas zeitiger wo ich das mal hatte :-)

Bye
NicoF

Menü
[2.1.1.1.1.2] dandy85 antwortet auf nico f
24.05.2004 21:03
Ich hatte 2,9 Pf/min.
Dieses Angebot hat mir AOL per Post geschickt gehabt und sie haben mich dadurch als Mitglied gewonnen gehabt.
Dazu gabs natürlich noch einen Monat komplett Gratis surfen...und das zu Zeiten wo an einer Flatrate nicht zu denken war. :) Später hatte ich dann in den Schülertarif gewechselt und ein Jahr später gekündigt. Da gabs nochmal einen Monat gratis, weil sie mich halten wollten. Hatte dann aber trotzdem gekündigt, weil ich in den Sondertarif nicht mehr reingekommen bin. Thats my AOL-Story. ;)

MfG
dandy
Menü
[2.1.1.1.1.2.1] nico f antwortet auf dandy85
24.05.2004 21:17
Benutzer dandy85 schrieb:
Ich hatte 2,9 Pf/min.
Dieses Angebot hat mir AOL per Post geschickt gehabt und sie haben mich dadurch als Mitglied gewonnen gehabt.

aha...
naja mir wurde das mit den 3,9 Pf bei ner Kündigung angeboten..

Dazu gabs natürlich noch einen Monat komplett Gratis surfen...und das zu Zeiten wo an einer Flatrate nicht zu denken war. :) Später hatte ich dann in den Schülertarif gewechselt und ein Jahr später gekündigt. Da gabs nochmal einen Monat gratis, weil sie mich halten wollten. Hatte dann aber trotzdem gekündigt, weil ich in den Sondertarif nicht mehr reingekommen bin. Thats my AOL-Story. ;)

meine ist um einiges länger, aber nach ner Kündigung hat AOL meist einen guten tarif angeboten, hatte auch mal über AOL, da gabs aber noch keine speziellen DSL_Tarife von AOL...
Ich hatte auch nie Probleme das noch irgendwas unberechtigt con AOL abbgebucht wurde.

Wollte jetzt wieder kündigen weil ich AOL über QSC nicht richtig nutzen kann (nur als Verbindung auf der QSC-Verbindung) und dadurch die normalen Zeittarif eanfallen würden, AOL brauche ich aber nur wenn ich in meiner alten heimat bin (per Analogmodem:-), und ich bin nur 1mal im Monat zu Hause, da sind die 2 Stunden mindestumsatz die man mir bei der Kündigung angeboten hat ideal. So werde ich für einige Zeit noch bei AOL bleiben.


Bye
NicoF

OT:
Meinen T-Online-by-call-Anschluss habe ich, anfang letzen jahres gekündigt (diesen wollte ich eigentlich so nutzen wie ich AOL jetzt nutze)
Aber T-Online hat es nicht gebacken bekommen mich richtig abzurechnen (mit eigener (Online-)Rechnung da ich keinen Festnetzanschluss habe)
Die gebühren wurden auch nach mehreren Reklamationen einfach auf den Telefonanschluss von meiner Mutter abgerechnet, den ich früher mal hatte, aber T-Online war dann zwischendurch mal komplett gekündigt.
Eh meine Mutter da wieder ne gutschrift bekommen hat dauerte es ewig. Echt mieser Kundeservice....

MfG
dandy
Menü
[2.1.1.1.1.3] baesserWisser antwortet auf nico f
24.05.2004 21:06
Benutzer nico f schrieb:

Den hatte ich auch mal...aber war das net 9,90 GG und 3,9 Pf GG? und wenn man kündigen wollte bekam man den ohne GG angeboten oder?

genau!
nur wenn man dann nicht zwischendurch in seine mails geschaut hat, gab's irgendwann ein erstaunen auf dem kontoauszug :-/
mir haben sie dann nach jahren einen mindestumsatz hinzugefuscht :)
tja - dann hab ich "wirklich" gekündigt - da wollte mir auch niemand mehr entgegen kommen ;-)

Bye NicoF

gruß
b.w.