Anbieterforum
Menü

Wie kündigt man einen Vertrag, den man nie abgeschlossen hat?


12.03.2010 10:19 - Gestartet von 23814076
Ich dachte das gibt es nur bei Star Trek das mit der Assimilation.
Wenn man ohne nach seiner Meinung gefragt zu werden einfach in ein Vertragsverhältnis gezwungen wird, dass man freiwillig niemals eingegangen wäre, erinnert mich das doch sehr stark an ostdeutsche Verhältnisse vor der Wende. Bei Freenet hatte jedenfalls mehr nützliche Funktionen und keine ständigen Verbindungsabbrüche, bei denen manchmal sogar die Telefonverbindung mit aussteigt.
Die Kündigung über die Internetseite geht nicht wegen laufenden Vertragswechsel (seit 3 1/2 Monaten schon). Jetzt habe ich per Post gekündigt: schreiben die mir zurück, dass sie meine Kündigung nicht in das System einpflegen können wegen, ratet mal? genau! wegen eines laufenden Vertragswechsels. Etliche Zusatzoptionen (z.B. der im Preis enthaltene Mobil Chip) gehen auch nicht, aus gleichem Grund.
Jetzt habe ich das Lastschriftverfahren aufgekündigt und ziehe ihnen meinen Aufwand, den ich wegen ihnen habe und ihre Unfähigkeit vom Betrag ab. Fair wie ich bin belasse ich es bei dann bei 0,- Endbetrag. Dabei müssten die mir doch lediglich meine Grundrechte wieder zurück geben. Mehr will ich gar nicht. Dann kann ich endlich wieder zu einem Internet und Telefondienstleister wechseln.
Menü
[1] rudiradler antwortet auf 23814076
23.05.2010 20:05
Benutzer 23814076 schrieb:
Ich dachte das gibt es nur bei Star Trek das mit der Assimilation.
Wenn man ohne nach seiner Meinung gefragt zu werden einfach in ein Vertragsverhältnis gezwungen wird, dass man freiwillig niemals eingegangen wäre, erinnert mich das doch sehr stark an ostdeutsche Verhältnisse vor der Wende.

...

Dann kann ich endlich wieder zu einem Internet und Telefondienstleister wechseln.

Mein Chef ist auch nicht gut auf diesen Anbieter zu sprechen.

Ich persönlich würde gerne das günstigste Paket mit includierter Handy-Festnetz-Flat nutzen, traue mich aber nach dem ganzen Ärger im Büro hier nicht, einen Anschluß zu bestellen.

Menü
[2] spunk_ antwortet auf 23814076
23.05.2010 22:26
Benutzer 23814076 schrieb:

Vertragswechsel (seit 3 1/2 Monaten schon). Jetzt habe ich per Post gekündigt: schreiben die mir zurück, dass sie meine Kündigung nicht in das System einpflegen können wegen, ratet

das ist dann die Bestätigung über den Eingang der ordentlichen Kündigung - es ist nicht das Problem des einen Vertragspartners wenn der andere Vertragspartner diese Kündigung nicht in vorgeschlagene datenbanken eintragen kann.
Menü
[3] einsundeins antwortet auf 23814076
26.05.2010 13:48
Lieber 23814076,

das ist natürlich sehr unerfreulich. Ich möchte mich für den Ärger, den Sie haben, auch entschuldigen.

Ich würde Ihren Fall gerne bearbeiten und Ihnen weiterhelfen wollen.
Schicken Sie uns dazu bitte Ihre Kundennummer an online@1und1.de und ich werde sehen, was ich für Sie tun kann. Ich denke, dass wir da eine Lösung für Sie finden werden.


Mit freundlichen Grüßen,

Matthias Stempfle
1&1 Internet AG Social Media
http://blog.1und1.de
http://twitter.com/1und1