Anbieterforum
Menü

Und wieder läuft's schief bei 1&1


09.09.2006 22:00 - Gestartet von niknuk
http://www.onlinekosten.de/news/artikel/22610

Naja, mir kann's egal sein. Ich bin aus gutem Grund kein 1&1-Bestandskunde mehr und kann daher meinen Provider und damit auch meinen Tarif nach Belieben aussuchen.

Gruß

niknuk
Menü
[1] Gerko antwortet auf niknuk
13.09.2006 09:08
Benutzer niknuk schrieb:
http://www.onlinekosten.de/news/artikel/22610

Naja, mir kann's egal sein. Ich bin aus gutem Grund kein 1&1-Bestandskunde mehr und kann daher meinen Provider und damit auch meinen Tarif nach Belieben aussuchen.

Gruß

niknuk

Immerhin gibst Du den Link an, somit kann jeder nachschauen, daß es Gründe gibt, warum die Umstellung nicht klappt. Ich möchte hier aus dem Text zitieren, daß es 1-2 % der Kunden betrifft.

Ich bin ein zufriedener 1&1-Kunde, kein Profiseller und kein Angestellter. Ich konnte umstellen, habe gestern, also nach 11 Tagen die neue Fritzbox zugeschickt bekommen. Hier darf man ja auch positives berichten.
Menü
[1.1] niknuk antwortet auf Gerko
13.09.2006 18:24
Benutzer Gerko schrieb:

Immerhin gibst Du den Link an, somit kann jeder nachschauen, daß es Gründe gibt, warum die Umstellung nicht klappt. Ich möchte hier aus dem Text zitieren, daß es 1-2 % der Kunden betrifft.

Die 1-2% scheinen ein signifikant höherer Anteil zu sein als bei anderen Providern, nämlich immerhin so viele, dass es onlinekosten.de eine Meldung wert war. An vergleichbare Meldungen bei der Einführung neuer Produkte durch andere Anbieter kann ich mich jedoch nicht erinnern. Dort war entweder von vorne herein klar, dass Bestandskunden nicht wechseln können, oder aber sie durften wechseln, und dann lief der Wechsel ohne Probleme. Dass ein Anbieter hü sagt und hott meint, kenne ich eigentlich nur von 1&1.

Ich bin ein zufriedener 1&1-Kunde,

Dann freu dich und hoffe, dass das so bleibt.

Ich konnte umstellen,

Vermutlich hast du in der Vergangenheit nicht zu viel Traffic verursacht und 1&1 bzw. seine Zulieferer haben an deinem Wohnort auch ausnahmsweise mal die Technik im Griff.

habe gestern, also nach 11 Tagen die neue Fritzbox zugeschickt bekommen. Hier darf man ja auch positives berichten.

Natürlich darf man das ;-)

Gruß

niknuk
Menü
[1.1.1] Gerko antwortet auf niknuk
13.09.2006 18:31
Benutzer niknuk schrieb:
Benutzer Gerko schrieb:

Immerhin gibst Du den Link an, somit kann jeder nachschauen, daß es Gründe gibt, warum die Umstellung nicht klappt. Ich möchte hier aus dem Text zitieren, daß es 1-2 % der Kunden betrifft.

Die 1-2% scheinen ein signifikant höherer Anteil zu sein als bei anderen Providern, nämlich immerhin so viele, dass es onlinekosten.de eine Meldung wert war. An vergleichbare Meldungen bei der Einführung neuer Produkte durch andere Anbieter kann ich mich jedoch nicht erinnern. Dort war entweder von vorne herein klar, dass Bestandskunden nicht wechseln können, oder aber sie durften wechseln, und dann lief der Wechsel ohne Probleme. Dass ein Anbieter hü sagt und hott meint, kenne ich eigentlich nur von 1&1.

Ich bin ein zufriedener 1&1-Kunde,

Dann freu dich und hoffe, dass das so bleibt.

Warum soll es sich ändern, bin schon seit einigen Jahren bei 1&1 und der Service war wirklich einwandfrei. Sogar E-Mails wurden samstags innerhalb von 2 Stunden beantwortet. Ich kann nichts negatives berichten.


Ich konnte umstellen,

Vermutlich hast du in der Vergangenheit nicht zu viel Traffic verursacht und 1&1 bzw. seine Zulieferer haben an deinem Wohnort auch ausnahmsweise mal die Technik im Griff.

Ich kenne einige Leute in verschiedenen Himmelsrichtungen, die alle bei 1&1 sind und bei denen gab es bisher auch keine Beanstandungne. Ist ja schon verwunderlich! Eigentlich müsste ja jeder Kunde was kritisches oder negatives zu berichten wissen. So scheint es jedenfalls, wenn man hier im Forum liest.

habe gestern, also nach 11 Tagen die neue Fritzbox zugeschickt bekommen. Hier darf man ja auch positives berichten.

Natürlich darf man das ;-)

Gruß

niknuk
Menü
[1.1.2] Buehlmaier antwortet auf niknuk
29.09.2006 16:52

Die 1-2% scheinen ein signifikant höherer Anteil zu sein als bei anderen Providern, nämlich immerhin so viele, dass es onlinekosten.de eine Meldung wert war.

Also so wie ok.de mit seinen Usern umgeht (siehe Thread: Verwarnung bei Schreibfehler dort im Forum) geb ich nicht allzu viel darauf.
Ich kann dort nicht so recht unterscheiden, was bezahlte Werbung und was ECHTE User- oder Redaktionsbeiträge sind.

Buehly
Menü
[2] jugenheim antwortet auf niknuk
30.09.2006 20:04
Bei mir war der Wechsel direkt am 1.9. möglich. Allerdings warte ich seitdem darauf, dass meine Leitung auf 6MBit umgestellt wird.

Somit hat 1&1 seit 4 Wochen nicht für die Leitungsumstellung gemacht :-(
Menü
[2.1] Rupf antwortet auf jugenheim
02.10.2006 12:48
Ich habe auch direkt am 1.9. bestellt, und es ist erst einmal nichts passiert. Erst nachdem ich mehrfach per Mail den Support geärgert habe, bekam ich heute den Brief mit dem Schaltungstermin.

Eigentlich wollte ich mich diese Woche noch einmal an den Support wenden und eine monatliche Gutschrift verlangen - schließlich kann ich mit meinem DSL 1000 nicht die vollen Leistungen nutzen. Vielleicht wäre das eine Idee für dich.