Anbieterforum
Menü

Läuft bei mir nun perfekt


05.07.2005 16:06 - Gestartet von Fritzchen82
Hallo,

nach anfänglichen Problemen bei der Umstellung läuft bei mir nun alles perfekt. Ich habe meinen T-DSL2048 behalten und nur die Deutschlandflatrate gebucht. So wie es aussieht läuft nun alles wie am Schnürchen, mein Webspace ist auch flott und schnell ansprechbar. Bisher bekomme ich auch nur Rechnungen mit 0,00 Euro, weil es die Flatrate in den ersten 3 Monate gratis gab. Wenn alles so weiterläuft wie im Moment bin ich mit dem Wechsel sehr zufrieden.

Ich drücke Euch die Daumen, dass Ihr auch bald zufrieden durch das Netz brausen könnt

Grüße vom Fritz
Menü
[1] LeoKreis antwortet auf Fritzchen82
08.07.2005 23:33
Hast Du auch mal Deine Gesprächspartner gefragt, was sie von der Tonqualität halten und ob sie aufgrund dieser schrecklichen Echos überhaupt Lust haben, sich mit Dir zu unterhalten?
Menü
[1.1] JanVoIP antwortet auf LeoKreis
09.07.2005 00:53
Du setzt schlechte Tonqualität voraus? Bist Du ein Hellseher?

Ich kann von mir nichts derartiges berichten und die von mir Angerufenen auch nicht! Dabei nutze ich VoIP seit Anfang Januar!
Menü
[1.1.1] SL55 antwortet auf JanVoIP
09.07.2005 01:46
Dennoch ist VoIP nicht ISDN. Ich benötige zusätzliche Hardware, nehme eingeschränkte Up/Downloadgeschwindigkeit beim surfen hin, habe keine getrennten Frequenzbereiche für Internet und Sprachdaten, wodurch es bei intensiver Nutzung tatsächlich zu Aussetztern etc. kommen kann, habe evtl. Probleme mit Faxübertragungen und der Erreichbarkeit meiner Nummer, brauche technisches Verständniss (Port, Servereintragung etc)....

1&1 ist gemäß meiner Meinung wirklich nur die Alternative für Menschen dir nicht zu Arcor wechseln wollen (CallByCall) oder können. Ansonsten ist der Packetpreis füe ISDN und DSL mit entsprechenden Flatrates nach wie vor günsitger und zuverlässiger.

Anders sieht die Sache natürlich aus, wird DSL endlich ohne Telefonanschluss angeboten (was meiner Meinung gemäß schon lange sein müsste, da die jetige Situation eindeutig den Markt behindert). Wenn das mal der Fall ist-schaun wir weiter...
Menü
[1.1.1.1] klimpersack antwortet auf SL55
09.07.2005 03:42
Benutzer SL55 schrieb:
Ich benötige zusätzliche Hardware,
Zumindest zusätzliche Hardware brauchst Du ja wohl bei ISDN auch (NTBA und, wenn analoge Telefone, Adapter oder TK-Anlage).
Menü
[1.1.1.1.1] LeoKreis antwortet auf klimpersack
09.07.2005 07:35
Also,
mittlerweile läuft bei mir auch alles, leider beschweren sich viele Angerufene, dass sie ein fast unerträgliches Echo ihrer eigenen Stimme in der Leitung haben!
Bei einigen anderen Leuten ist das dagegen nicht und ich selbst habe auch kein Echo in der Leitung, sondern immer nur der angerufene hat diese miese Qualität zu ertragen!
Ich habe DSL2000 von 1&1 und wenn ich telefoniere verzichte ich mittlerweile auf parallele Datenübertragung, trotzdem ist zu vielen Stellen die Qualität so schlecht, dass ich überlege, wieder zu einer stinknormlen Telefonie bei der Telekom zurückzukehren!
Menü
[1.1.1.1.1.1] JanVoIP antwortet auf LeoKreis
09.07.2005 15:28
Vielleicht helfen Dir Änderungen an folgenden Parametern:
- neuste Firmware
- System, Ansicht, Expertenansicht EINschalten
- Sprechpausen-Erkennung (VAD) (ich habe das AUSgeschaltet)
- Bandbreitenoptimierte Sprachkompression verwenden (bei mir AN)

Ich nutze DSL1000 und kann ganz gut zwei Gespräche gleichzeitig führen. Seit Januar gab es zwei oder drei Gespräche, die qualitativ nicht zu akzeptieren waren. - Da habe ich dann ausnahmsweise das Festnetz bemüht.

Am Ergebnis Deiner Versuche bin ich sehr interessiert...
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] LeoKreis antwortet auf JanVoIP
09.07.2005 18:08
@ JanVoIP

Ich habe auch schon genau Deine Einstellungen und auch die neueste Firmware -14.03.68- für für meine Fritz!Box Fon WLAN 7070 drauf!

Das Problem muss, wenn es bei anderen Leuten nicht vorkommt, andere Gründe haben!
Nur welche?
Menü
[1.1.1.2] thn antwortet auf SL55
09.07.2005 15:20
Benutzer SL55 schrieb:
Dennoch ist VoIP nicht ISDN. Ich benötige zusätzliche Hardware,

Die bekommst Du gesponsert ;-)

nehme eingeschränkte Up/Downloadgeschwindigkeit beim surfen hin,

na beim Surfen macht sich das kaum bemerkbar,

brauche technisches Verständniss (Port, Servereintragung etc)....

bei der FRITZ!Box nur Telephonnummer und das Passwort eingeben, Portfreigabe ist in dem Fall gar nicht notwendig,

Anders sieht die Sache natürlich aus, wird DSL endlich ohne Telefonanschluss angeboten (was meiner Meinung gemäß schon lange sein müsste, da die jetige Situation eindeutig den Markt behindert). Wenn das mal der Fall ist-schaun wir weiter...

da wart ich auch drauf, ist länxt überfällig!

Gruß
thn