Anbieterforum
Menü

GMX Tarifumstellung z. Zt. nicht möglich


10.04.2010 15:40 - Gestartet von Talker
Hallo,

dieser Beitrag ist GMX relevant. Da diese aber auch zu 1&1 gehören, hoffe ich, daß dies die richtige Rubrik ist.

heute wollte ich meinen GMX DSL-Vertrag verlängern und mit einer neuen Geschwindigkeit ausstatten lassen. Im GMX Account wurden jedoch keine Wechselmöglichkeiten mehr angezeigt. Ein Anruf bei der Hotline brachte erstaunliches:

1. seit Ende letzten Jahres können keine GMX DSL-Tarife mehr umgestellt werden
2. als Grund werden technische Probleme genannt, die mit der Integration zu 1&1 zu tun haben
3. wann eine Umstellung wieder möglich ist, kann nicht beantwortet werden, es wird empfohlen in 4 Wochen sich erneut zu melden (ohne Garantie, daß es dann klappt)
4. eine Gutschrift wird von der Hotline gewährt. Die Höhe beträgt allerdings nur eine Monatsgrundgebühr
5. die Hotline ist ein Call-Center, deren Mitarbeiter nichts mit GMX zu tun haben
6. eine Kommunikation zum Kunde ist nicht erfolgt

Hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht und weiß mehr?

Gruß
Talker
Menü
[1] Talker antwortet auf Talker
10.06.2010 22:14
Hallo,

ich wundere mich ein wenig, warum niemand zu diesem Thema schreibt. Ich bin mir sicher, daß davon doch viele betroffen sind.

Selbst Teltarif schweigt zu diesem Thema, obwohl ich wiederholt nachgefragt hatte, was hierüber bekannt ist. Vielleicht wollte man aber GMX nicht zu Nahe treten....

Gruß
Marcus
Menü
[1.1] niknuk antwortet auf Talker
10.06.2010 22:37

einmal geändert am 10.06.2010 23:19
Benutzer Talker schrieb:

Selbst Teltarif schweigt zu diesem Thema, obwohl ich wiederholt nachgefragt hatte, was hierüber bekannt ist. Vielleicht wollte man aber GMX nicht zu Nahe treten....

Na dann trete ich GMX mal zu nahe: kündige deinen GMX-Vertrag und bestelle deinen Wunschtarif bei einem Anbieter, der es dir weniger schwer macht. Davon sollte es genügend geben.

Diese angeblichen "technischen Gründe", die einem schlichten Tarifwechsel entgegenstehen sollen, halte ich für vorgeschoben. Kein mir bekannter Anbieter macht ein derartiges Brimborium bei Wechselwünschen von Bestandskunden wie die United-Internet-Unternehmen 1&1, GMX und web.de. Vielleicht liegt das ja daran, dass United Internet keinen einzigen Zentimeter eigene DSL-Infrastruktur besitzt und deshalb *alles* von fremden Carriern einkaufen muss. Da kann es bei der Bereitstellung neuer Features schon mal zu Problemen kommen. Auch das halte ich für einen Grund, schnellstmöglich zu einem Anbieter zu wechseln, der seine eigene DSL-Technik einsetzt und daher nicht auf fremde Vorleistungen angewiesen ist. Bei dem sollten Tarif- und Optionswechsel kein Problem sein, zumindest dann nicht, wenn keine vertraglichen Gründe einem Tarifwechsel entgegenstehen.

Gruß

niknuk
Menü
[1.1.1] Talker antwortet auf niknuk
21.06.2010 20:02
Mir wäre es lieber gewesen, ich hätte von Teltarif mal eine Stellungnahme erhalten, immerhin nehmen sie in Anspruch Telefonnews zu verkünden und wenn monatelang keine Verträge geändert werden können, gehört für mich dies auch kommuniziert, da spielt der tatsächl. Grund eine untergeordnete Rolle.

Bei GMX mag es vielleicht so sein, wie Du schreibst, aber ich glaube kaum, daß dies bei allem Ärger und Problemen die man mit solchen Unternehmen hat die Regel darstellt. Selbst auf der Internetseite von GMX wurden keine Wechselmöglichkeiten zu seinem Vertrag mehr dargestellt, sondern nur der Hinweis, man solle anrufen. Dies ist damit kein Einzelfall.

Ich hätte von Teltarif erwartet, daß sie darüber informieren und bei GMX genauer nachfragen. Bei Preisänderung gibt es doch auch eine Info, warum nicht, wenn bestehende Verträge mit neuen Konditionen nicht neu angelegt werden können? Ich bin mir ganz sicher, daß dieses Problem bekannt war.

Ich möchte nicht die Art&Weise bewerten und daß man wechseln kann, ist mir sehr wohl bewußt, aber um dies ging es in meinem Thread nicht.

Gruß
Talker