Anbieterforum
Menü

Einwahl ins Festnetz klappt nicht


09.07.2005 17:38 - Gestartet von schauinsland
Hallo,

Habe DSL Deutschland/Phone Flat Rate. Die "erzwungene" Einwahl ins Festnetz mit *2#<Rufnummer> klappt nicht.
Entsprechende Wahlregeln in Fritzbox sind definiert. Bei Einwahl erfolgt immer (!) Besetztzeichen obwohl Anschluß frei ist.

Menü
[1] thn antwortet auf schauinsland
09.07.2005 17:50
Benutzer schauinsland schrieb:
Hallo,

Habe DSL Deutschland/Phone Flat Rate. Die 'erzwungene' Einwahl ins Festnetz mit *2#<Rufnummer> klappt nicht.
Entsprechende Wahlregeln in Fritzbox sind definiert. Bei Einwahl erfolgt immer (!) Besetztzeichen obwohl Anschluß frei ist.

Hallo schauinsland und willkommen im Forum,

Ist bei der FRITZ!Box unter 'Telefonie' -> 'Nebenstellen' die Festnetznummer richtig eingetragen?

thn
Menü
[1.1] mankmill antwortet auf thn
09.07.2005 19:20
Probiere mal *11#. Damit sollte es gehen
Menü
[1.1.1] schauinsland antwortet auf mankmill
09.07.2005 19:57
Benutzer mankmill schrieb:
Probiere mal *11#. Damit sollte es gehen

Hall0 Mankmill,

Danke für den Tip. Immerhin springt bei nach Eingabe Deiner Alternative die Anzeige an der Fritzbox auf "Festnetz" um. Bekomme allerdings die Ansage daß das angeforderte Leistungsmerkal von mir o. vom Kommunikationspartner nicht beauftragt wurde !
Menü
[1.2] schauinsland antwortet auf thn
09.07.2005 19:53
Benutzer thn schrieb:
Benutzer schauinsland schrieb:
Hallo,

Habe DSL Deutschland/Phone Flat Rate. Die 'erzwungene' Einwahl ins Festnetz mit *2#<Rufnummer> klappt nicht.
Entsprechende Wahlregeln in Fritzbox sind definiert. Bei Einwahl erfolgt immer (!) Besetztzeichen obwohl Anschluß frei ist.

Hallo schauinsland und willkommen im Forum,

Ist bei der FRITZ!Box unter 'Telefonie' -> 'Nebenstellen'
die Festnetznummer richtig eingetragen?

thn

Hallo thn,
Danke für die schnelle Antwort. Eintrag in Fritz Box ist korrekt, also komplette Rufnr. inkl. Vorwahl
Menü
[1.2.1] thn antwortet auf schauinsland
09.07.2005 19:59
Benutzer schauinsland schrieb:
Danke für die schnelle Antwort. Eintrag in Fritz Box ist korrekt, also komplette Rufnr. inkl. Vorwahl

Ich hab ISDN. Dort stehen meine MSNs _ohne_ Vorwahl.
Menü
[1.2.1.1] schauinsland antwortet auf thn
09.07.2005 20:09
Benutzer thn schrieb:
Benutzer schauinsland schrieb:
Danke für die schnelle Antwort. Eintrag in Fritz Box ist korrekt, also komplette Rufnr. inkl. Vorwahl

Ich hab ISDN. Dort stehen meine MSNs _ohne_ Vorwahl.

Hab's abgeändert, bringt anscheindend nichts. Mit der *11# wie von mankmill vorgeschlagen greif ich wohl jetzt auf's Festnetz zu, bekomme aber ne Ansage daß das Leistungsmerkmal nicht definiert/beauftragt wurde.
Menü
[1.2.1.1.1] thn antwortet auf schauinsland
09.07.2005 20:13
Unter 'Nebenstellen' --> 'Rufnummer der Nebenstelle' und 'zusätzliche Rufnummern' alles richtig eingetragen?
Menü
[1.2.1.1.1.1] LeoKreis antwortet auf thn
09.07.2005 21:19
Hast Du deine "alte" telefonnummer von der Telekom sowohl als Internet-Rufnummer als auch als Festnetznummer wirklich eingetragen? Ich vermute mal, dass Du die Festnetznummer nicht als Festnetznummer drin hast, sondern nur die Hauptrufnummer als Internet-Rufnummer!

Alles verstanden?
Menü
[1.2.1.1.1.1.1] thn antwortet auf LeoKreis
09.07.2005 21:46
Benutzer LeoKreis schrieb:
Hast Du deine 'alte' telefonnummer von der Telekom sowohl als Internet-Rufnummer als auch als Festnetznummer wirklich eingetragen? Ich vermute mal, dass Du die Festnetznummer nicht als Festnetznummer drin hast, sondern nur die Hauptrufnummer als Internet-Rufnummer!

Hmmm, bei mir sind alle zehn Rufnummern mit 'Internet' belegt (bleibt also für Festnetznummern nix mehr übrig), trotzdem kann ich nach den 'Wahlregeln' ins Festnetz telephonieren!
Menü
[1.2.1.1.1.1.2] schauinsland antwortet auf LeoKreis
09.07.2005 21:59
Benutzer LeoKreis schrieb:
Hast Du deine "alte" telefonnummer von der Telekom sowohl als Internet-Rufnummer als auch als Festnetznummer wirklich eingetragen? Ich vermute mal, dass Du die Festnetznummer nicht als Festnetznummer drin hast, sondern nur die Hauptrufnummer als Internet-Rufnummer!

Alles verstanden?

Hi Leo,

Merci für all Deine Tips. Ehrlich gesagt, mir reicht's für heut. Probiers morgen aus und meld mich noch mal.

Ciao

Menü
[1.2.1.1.1.1.2.1] pfiep antwortet auf schauinsland
10.07.2005 15:20
Kein Beitrag
Menü
[1.2.1.1.1.1.2.1.1] pfiep antwortet auf pfiep
10.07.2005 15:26
hallo,

das problem mit der *2#-einwahl hatte ich auch.
probier mal zunächst das freizeichen zu bekommen und dann die nummer zu wählen. dann hat es bei mir geklappt.

Menü
[1.2.1.1.1.1.2.1.1.1] mullewupp antwortet auf pfiep
11.07.2005 08:08
Unter Wahlregeln einfach eingeben, das ALLE Gespräche, die mit "010" beginnen über Festnetz geführt werden sollen. Dann CbC - Nummer vor Gesprächen wählen und... horrido.
(Ist übrigens auch ´ne gute Lösung, wenn man (z.B. wg der Kinder) Handynummern oder Ausland gesperrt hat; mit CbC geht´s dann wieder problemlos (bis die lieben Kiddies den Trick durchschauen))
Menü
[1.2.1.1.1.1.2.1.1.1.1] schauinsland antwortet auf mullewupp
17.07.2005 19:00
Benutzer mullewupp schrieb:
Unter Wahlregeln einfach eingeben, das ALLE Gespräche, die mit "010" beginnen über Festnetz geführt werden sollen. Dann CbC - Nummer vor Gesprächen wählen und... horrido.
(Ist übrigens auch ´ne gute Lösung, wenn man (z.B. wg der Kinder) Handynummern oder Ausland gesperrt hat; mit CbC geht´s dann wieder problemlos (bis die lieben Kiddies den Trick durchschauen))

Hallo Mullewupp,
Keine Chance, die Einstellung hatte ich bereits vorher vorgenomen, unter Benutzung der *11# habe ich Festnetzzugriff aber unter allen 010XX-CbC Nummern bekomme ich die Ansage : "Das angeforderte Leistunsmerkmal wurde von Ihnen oder Ihrem Kommunikationspartner nicht beantragt".
Vermute, daß es an irgendeiner anderen Einstellung hapert, schließlich scheint ja eine ganze Schar von Leuten überhaupt nie das Problem gehabt zu haben.
Trotzdem Danke für den Beitrag
Menü
[1.2.1.1.1.1.2.1.1.2] schauinsland antwortet auf pfiep
17.07.2005 18:49
Benutzer pfiep schrieb:
hallo,

das problem mit der *2#-einwahl hatte ich auch. probier mal zunächst das freizeichen zu bekommen und dann die nummer zu wählen. dann hat es bei mir geklappt.

Menü
[1.2.1.1.1.1.2.1.1.2.1] schauinsland antwortet auf schauinsland
17.07.2005 18:52
Benutzer schauinsland schrieb:
Benutzer pfiep schrieb:
hallo,

das problem mit der *2#-einwahl hatte ich auch. probier mal zunächst das freizeichen zu bekommen und dann die nummer zu wählen. dann hat es bei mir geklappt.

Hallo Pfiep,

Ne, keine Chance, bekomme auf diese Weise überhaupt kein Freizeichen. Zugang zum Festnetz (auch wenn keine Verbindung zustande kommt - wird aber an der Fritzbox angezeigt) bekomme ich am besten mit der *11# Funktion, wie einige Beiträge vorher empfohlen