Anbieterforum
Menü

1&1 tut nix


11.07.2005 22:49 - Gestartet von wtp bln
seit bald 11 wochen zeigt der status "es liegt kein auftrag vor" - trotz auftragsbestätigung - telefonisch hilft man nicht, es werden nur leere floskeln geantwortet, fristsetzungen werden abgelehnt - dann antwortet übrigens jemand mit der fristablehnung und einer leeren floskel - ansonsten wurden mehrere anfragen per mail nicht mehr beantwortet. was soll das. ich will nur noch die bestellung loswerden - wegen der 12 monate vertragsbindung. ansonsten will ich damit nichts mehr zu tun haben. ich zahle gern ein paar euro mehr für halbwegs service - mich ärgert es nur noch.
Menü
[1] Jo8363 antwortet auf wtp bln
12.07.2005 04:10
Dann gehe doch lieber zu T-Online.Bei denen kann man auch als Bestandskunde sofort und in wenigen min zu den neuen Flat Tarifen wechseln.Und da bekommt man jetzt auch schon ne Flat für 9.95.1&1 ist in meinen Augen sowieso ein Saft----laden,die lassen ihre Bestandkunden hängen und auch die Flats die sie anbieten sind in wirklichkeit gar keine richtigen Flats sondern versteckte Volumen Tarife.Ich war früher auch kein Freund von T-Online aber bei diesen Angebot was die jetzt gerade haben,da kommt selbst 1&1 nicht ganz mit.Und man kann auserdem seinen TDSL Anschluss behalten.und verliert nicht sein DSL bei einer eventuellen späteren Kündigung.Klar sind da jetzt auch 12 Monate Laufzeit aber das hat man bei 1&1 schon lange.Ich finde wie 1&1 mit seinen Bestandskunden umgeht,ist sowieso schon immer eine Frechheit gewesen.
Menü
[2] mediamike antwortet auf wtp bln
12.07.2005 09:53
Benutzer wtp bln schrieb:
seit bald 11 wochen zeigt der status "es liegt kein auftrag vor" - trotz auftragsbestätigung - telefonisch hilft man nicht, es werden nur leere floskeln geantwortet, fristsetzungen werden abgelehnt - dann antwortet übrigens jemand mit der fristablehnung und einer leeren floskel - ansonsten wurden mehrere anfragen per mail nicht mehr beantwortet. was soll das. ich will nur noch die bestellung loswerden - wegen der 12 monate vertragsbindung. ansonsten will ich damit nichts mehr zu tun haben. ich zahle gern ein paar euro mehr für halbwegs service - mich ärgert es nur noch.

Wieso kannst Du die Bestellung nicht los werden? Für 1&1 gilt auch das Fernabsatzgesetz. Wenn Du deren Leistung noch nicht in Anspruch genommen hast, kannst Du jederzeit ohne Angaben von Gründen ablehnen. Kommt das Packet, verweigere es einfach oder schicke es innerhalb von 14 Tagen, ohne es genutzt zu haben, zurück. Da kann 1&1 nichts machen.

Im übrigen gibt es ein Gerichtsentscheid, welches Wartezeiten von mehreren Wochen bei Online Bestellungen als nicht Zumutbar darstellt, zumal 1&1 noch nicht einmal in der Lage ist einen Termin zu sagen. Rede doch einfach mal mit der Verbraucherzentrale. Ich denke Du bist dort nicht der einzige, der sich da bereits beschwert hat. Die werden Dir bestimmt weiterhelfen können.
Menü
[2.1] wtp bln antwortet auf mediamike
13.07.2005 11:26
Benutzer mediamike schrieb:
Benutzer wtp bln schrieb:
seit bald 11 wochen zeigt der status "es liegt kein auftrag vor" - trotz auftragsbestätigung - telefonisch hilft man nicht,
es werden nur leere floskeln geantwortet, fristsetzungen werden abgelehnt - dann antwortet übrigens jemand mit der fristablehnung und einer leeren floskel - ansonsten wurden mehrere anfragen per mail nicht mehr beantwortet. was soll das.
ich will nur noch die bestellung loswerden - wegen der 12 monate vertragsbindung. ansonsten will ich damit nichts mehr zu tun haben. ich zahle gern ein paar euro mehr für halbwegs service - mich ärgert es nur noch.

Wieso kannst Du die Bestellung nicht los werden? Für 1&1 gilt auch das Fernabsatzgesetz. Wenn Du deren Leistung noch nicht in Anspruch genommen hast, kannst Du jederzeit ohne Angaben von Gründen ablehnen. Kommt das Packet, verweigere es einfach oder schicke es innerhalb von 14 Tagen, ohne es genutzt zu haben, zurück. Da kann 1&1 nichts machen.

Im übrigen gibt es ein Gerichtsentscheid, welches Wartezeiten von mehreren Wochen bei Online Bestellungen als nicht Zumutbar darstellt, zumal 1&1 noch nicht einmal in der Lage ist einen Termin zu sagen. Rede doch einfach mal mit der Verbraucherzentrale. Ich denke Du bist dort nicht der einzige, der sich da bereits beschwert hat. Die werden Dir bestimmt weiterhelfen können.

ich stellte erneut eine frist und sagte, dass ich mich ansonsten an die verbraucherzentrale wenden würde - es kam eine antwort:

"Sehr geehrter Herr xxx,

vielen Dank für die Überlassung Ihrer e-mail.

Wir bedauern es sehr, können Ihnen jedoch per heute
keinen definitiven Schaltungstermin des von Ihnen
gewünschten 1&1 DSL Anschlusses nennen. Sobald uns
ein positives Ergebnis vorliegt,werden wir Sie
darüber unverzüglich in Kenntnis setzen.
Die Hardware wird Ihnen voraussichtlich ein paar Tage vor der eigentlichen
Freischaltung ausgeliefert.Bitte haben Sie Verständnis hierfür, dass wir
Ihnen zur Zeit noch keinen festen Liefertermin nennen können.


Mit freundlichen Grüßen"
Menü
[2.1.1] Telewolf antwortet auf wtp bln
13.07.2005 12:32
mir gehts genau so. ich warte jedoch "erst" seit 8 Wochen auf meine Freischaltung. Ich habe schon öfters angerufen. Dort sagte man mir, die Telekom habe noch nicht geantwortet. Vor einer Woche bekam ich die email, daß in frühestens 6 Tagen eine Freischaltung erfolgen kann. Ich habe schon öfters nichtssagende Emails erhalten. Ich vermisse eine konkrete Antwort. Die hab ich nie erhalten. Ich habe dann einen unfreundlichen Brief geschrieben und eine Frist von 7 Tagen gesetzt. Nun bekam ich eine Email, daß in frühesten 12 Tagen eine Freischaltung erfolgen kann. Ich bin auch ziemlich enttäuscht über 1 und 1.
Es ist mir unverständlich, daß man nicht mal Zugangsdaten erhält, daß man wenigstens ins Internet kann. Bei anderen Providern erhält man diese nach ein paar Stunden oder früher. Aber einsundeins will das ganze eben mit dem umswitchen des Anschlusses vollziehen, so mein Eindruck. Die könnten wenigsten kulanterweise Zugangsdaten schicken und einem für die lange Wartezeit eine Zeitlang umsonst surfen lassen.
Aber wie gesagt, der Kundendienst kümmert sich nicht schnellstmöglichst um eine Freischaltung.
Menü
[3] LeoKreis antwortet auf wtp bln
12.07.2005 10:10
Ich kann Dich gut verstehen, die gehen mit ihrer Kundschaft um, als wenn es der letzte Abschaum sei, der nur um abgezockt zu werden da ist!

Ansonsten schicke denen doch einfach per Einschreiben mit Rückschein eine Stornierung Deiner Bestellung!

Dann hast Du etwas in der Hand und Du kannst dann darauf zuück greifen, falls die trotz der Stornierung Dir eines fernen Tages noch das Modem und die Unterlagen schicken sollten!

Falls Du auch einen Umzug eines evtl. bestehenden T-DSL-Zuganges bestellt hattest, dann musst Du allerdings die T-Com benachrichtigen, dass die auf keinen Fall Deinen T-DSL-Zugang zu 1&1 umziehen lassen sollen, weil Du ja dort zwischenzeitlich storniert hast!