Anbieterforum
Menü

1&1 DSL-Paket / Abwicklung


10.12.2002 14:38 - Gestartet von mhnews
Nachdem 1&1 auf Nachfragen nicht reagiert, hier die offenen
Fragen zu dem bei 1&1 bestellten DSL-Paket mit Zyxel Prestige
650 H und 5 GByte Datentransfer Volumentarif als Privatkunde.

a) Ich habe bei der Bestellung und auch in den AGBs kein
Widerrufsrecht nach § 355 BGB gelesen, habe ich das übersehen
oder ist es an anderer Stelle aufzufinden ? Ab wann gilt das
Widerrufsrecht - 1&1 nimmt sich 14 Tage Zeit, um eine
Bestellung anzunehmen oder abzulehnen ?

b) Die Telekom bestätigt den bei 1&1 bestellten
Teil "Rechnung Online" nicht, ebensowenig die 300 Freiminuten.
Zudem ist offen, ob und wer den DSL-Splitter liefert und
zudem schreibt die Telekom, ein DSL-Modem muss bei ihr bestellt
werden (dachte das Zyxel behergert auch auch ein DSL-Modem).
Ist das so üblich bei der 1&1-Auftragsabwicklung?

c) Die Telekom bestätigt den Anschluss für den 23.12.2002,
damit kann der 1&1 Tarif erst ab diesem Zeitpunkt genutzt
werden. Wie sieht das mit der Start der Vertragslaufzeit bei
1&1 aus?

d) Was geschieht mit dem 1&1-Vertrag, wenn die Telekom ihren
Teil nicht fristgerecht erledigt bzw. bei der Telekom
Widerruf erklärt wird, weil z.B. der DSL-Splitter nicht
geliefert wird?

Vielen Dank für Hinweise dazu.

Unverständlich ist, dass 1&1 keine Auftragsbestätigung
verschickt, aus der alle Bestandteile der Bestellung
aufgeührt sind - das kann heute doch jeder Internet-Shop-
Betreiber.
Menü
[1] twix antwortet auf mhnews
10.12.2002 21:01
Benutzer mhnews schrieb:
Nachdem 1&1 auf Nachfragen nicht reagiert, hier die offenen Fragen zu dem bei 1&1 bestellten DSL-Paket mit Zyxel Prestige 650 H und 5 GByte Datentransfer Volumentarif als Privatkunde.

a) Ich habe bei der Bestellung und auch in den AGBs kein Widerrufsrecht nach § 355 BGB gelesen, habe ich das übersehen oder ist es an anderer Stelle aufzufinden ? Ab wann gilt das Widerrufsrecht - 1&1 nimmt sich 14 Tage Zeit, um eine Bestellung anzunehmen oder abzulehnen ?

Ich denke Widerrufsrecht wird ab Vertragsunterzeichnung gelten.
b) Die Telekom bestätigt den bei 1&1 bestellten Teil 'Rechnung Online' nicht, ebensowenig die 300 Freiminuten. Zudem ist offen, ob und wer den DSL-Splitter liefert und zudem schreibt die Telekom, ein DSL-Modem muss bei ihr bestellt werden (dachte das Zyxel behergert auch auch ein DSL-Modem). Ist das so üblich bei der 1&1-Auftragsabwicklung?

Sei doch froh wenn du noch keine Rechnung-online bekommst. kannst du später extra beauftragen (wenn du willst) und bekommst dann Extra-Prämie von der Telekom.
Splitter kommt von der Telekom (den bekommt man aber auch einfach so im T-Punkt, ähnlich wie bei ISDN den NTBA).
Das die Telekom dir (noch) ein Modem verkaufen will ist doch klar, oder. Fall doch nicht darauf rein. Der Splitter kommt meist erst ganz kurz vor dem Termin.
c) Die Telekom bestätigt den Anschluss für den 23.12.2002, damit kann der 1&1 Tarif erst ab diesem Zeitpunkt genutzt werden. Wie sieht das mit der Start der Vertragslaufzeit bei 1&1 aus?
Start ist die erste Einwahl mit deinen Zugangsdaten.
d) Was geschieht mit dem 1&1-Vertrag, wenn die Telekom ihren Teil nicht fristgerecht erledigt bzw. bei der Telekom Widerruf erklärt wird, weil z.B. der DSL-Splitter nicht geliefert wird?
Falls du keinen DSL-Anschluß bekommst wirst du den DSL-Tarif stornieren können. Ist das gleiche als wenn die Messarbeiten ergeben dass DSL nicht funktioniert.
Vielen Dank für Hinweise dazu.

Unverständlich ist, dass 1&1 keine Auftragsbestätigung verschickt, aus der alle Bestandteile der Bestellung aufgeührt sind - das kann heute doch jeder Internet-Shop- Betreiber.
Menü
[1.1] 1&1 DSL-Paket / Abwicklung
mhnews antwortet auf twix
10.12.2002 22:39
Vielen Dank für die freundliche Unterstützung, schade
jedanfalls, dass 1&1 Nachfragen nur über die Online-
Schnittstelle akzeptieren will und andere schlichtweg
ignoriert.

Benutzer twix schrieb:
[cut]

Sei doch froh wenn du noch keine Rechnung-online bekommst. kannst du später extra beauftragen (wenn du willst) und bekommst dann Extra-Prämie von der Telekom.
Auch via 1&1 war die Prämie angeboten und dementsprechend
bestellt, das scheint aber bei der Telekom nicht angekommen
zu sein - oder dort untergegangen. Die Telekom hat hierauf
bislang ebenfalls nicht geantwortet.

Splitter kommt von der Telekom (den bekommt man aber auch einfach so im T-Punkt, ähnlich wie bei ISDN den NTBA). Das die Telekom dir (noch) ein Modem verkaufen will ist doch klar, oder. Fall doch nicht darauf rein. Der Splitter kommt meist erst ganz kurz vor dem Termin.
Vielleicht schaffen es die Strategen von 1&1 und der Telekom,
das mit anzugeben. Was machen Kunden, die nicht wissen, dass
die den DSL-Splitter benötigen ...

c) Die Telekom bestätigt den Anschluss für den 23.12.2002, damit kann der 1&1 Tarif erst ab diesem Zeitpunkt genutzt werden. Wie sieht das mit der Start der Vertragslaufzeit bei 1&1 aus?
Start ist die erste Einwahl mit deinen Zugangsdaten.
Das hat 1&1 dann gut verbuddelt und eine Falle dazu, indem
angeboten wird, vor DSL doch via ISDN zu einem anderen Tarif
in's Internet zu gehen.
Menü
[1.2] DSL-Joerg antwortet auf twix
11.01.2003 17:41
Stimmt nicht ganz: 1&1 beschickt Auftragsbestätigungen per Email. Das weiß ich aus Erfahrung. Allerdings ist 1&1 ein Drama, was Anfragen aller Art angeht: Besetzt, keine Antwort, Email, daß Anfrage weitergeleitet und doch keine Antwort, usw. Aber ein echt guter Provider!