Anbieterforum
  • 26.07.2008 20:12
    Benutzer-B schreibt

    1 & 1 für Sparfüchse nicht empfehlenswert!

    Liebe Leidensgenossen und die, die es werden wollen,

    wir haben jetzt seit 4-5 Monaten ein Surf & Phone komplett Anschluß von 1 & 1. Anmeldung und Auslieferung der Hardware waren durchaus o.k.

    Was mir Sorgen bereitete war allerdings, daß es das Angebot für 19,99 nur zwangsweise mit Speedoption (extra 5,- Euro) und Norton Security (nochmal 5,- Euro) zu buchen gab. Nur in den ersten drei Monaten sollte das nicht berechnet werden. Meine Bemühungen, diese unerwünschten kostenpflichtigen Extras zu kündigen brauchten schon erheblichen Nachdruck. Zu erst ist nicht klar wo man kündigen kann. Dann werden die Kündigungen ignoriert. Dann werden die Kündigungen nicht ausgeführt. Dann werden die Beträge fälschlich doch belastet. Es ist natürlich klar, welches Geistes Kind dahinter steckt. Surf & Phone für 19,99 ist ein reines Lockangebot, das nach Möglichkeit nicht realisiert werden soll.

    Jetzt, da wir es endlich geschafft haben auf 1 MBit eingestuft zu werden, wird dies noch deutlicher. Währen das Telefonieren genauso gut funktioniert, wie mit 6 MBit, ist die Nutzung des Internets quälend langsam geworden. Nicht der Download, denn 1 MBit ist noch immer sehr viel (das 3-fache des einstigen DSL der Telekom). Nein, die "Ping-Zeiten" sind absolut langsam. So braucht es schon mal 1-2 Minuten, bis eine Seite gefunden wird und übertragen werden kann. Das war bei den 6 MBit nicht so, da ging es innerhalb von 1-2 Sekunden. Technisch begründet ist eine solche Verzögerung sicher nicht, sondern eine absichtlich Strategie, um die Nutzer auf die 6 MBit zu drängen. Aber das kostet ja wieder extra.

    Ein weiteres Manko ist die Unerreichbarkeit der Hotline. Diese kann nur von einer Telekomleitung erreicht werden (0190 tauglich) und zu erheblichen Preisen. Dann gibts natürlich das obligatorische Telefonmenü, wo man sich angestrengt ein paar Minuten mit einem Computer unterhalten muß, aber bitte so, daß der Computer meine Stimme auch versteht. Na ja, man bekommt ausreichend Gelegenheit zu üben...

    Schließlich haben wir auch festgestellt, daß 1 & 1 auch die Internettelefonie über andere Anbieter (Sipgate) blockiert. Also raus können wir schon über Sipgate telefonieren, aber niemand kann uns über Sipgate anrufen. Das geht nur, wenn man den Sipgate-Account extern auf die 1 & 1 Telefonnummer umleitet. Aber das ist natürlich auch nichts, weil man dann ja auch für ankommende Gespräche nocheinmal zahlen muß.

    Die Umleitungs- und Mailboxfunktionen bei 1 & 1 sind auch kaum brauchbar, weil sie nur fest nach 40 Sekunden umleiten. Aber wer läßt schon so lange klingeln. Das ist ja auch unhöflich.

    Also, wenn ich mal wieder Nerven habe, werde ich diesen Anschluß kündigen und ihm keine Träne nachweinen.

    Viel Glück,

    Euer Benutzer-B
  • 26.07.2008 22:14
    dandy85 antwortet auf Benutzer-B
    Benutzer Benutzer-B schrieb:
    > Was mir Sorgen bereitete war allerdings, daß es das Angebot für
    >
    19,99 nur zwangsweise mit Speedoption (extra 5,- Euro) und
    >
    Norton Security (nochmal 5,- Euro) zu buchen gab.

    Diese beiden Optionen kann man bei der Bestellung problemlos abwählen.
  • 28.07.2008 09:13
    michaffm1964 antwortet auf dandy85
    Und ein Seitenaufruf von 1-2 Minuten hat nichts mit der Ping-Zeit zu tun. Du glaubst doch nicht, daß es einen Ping von 2 Minuten gibt? In der Zeit gibt es schon längst einen TCP-Timeout. Das hängt wohl eher mit Deiner lokalen Konfiguration zusammen, insbesondere mit der Nameserver-Konfiguration.
  • 29.07.2008 23:12
    cahadras antwortet auf Benutzer-B
    Benutzer Benutzer-B schrieb:

    > Schließlich haben wir auch festgestellt, daß 1 & 1 auch die
    >
    Internettelefonie über andere Anbieter (Sipgate) blockiert.
    >
    Also raus können wir schon über Sipgate telefonieren, aber
    >
    niemand kann uns über Sipgate anrufen. Das geht nur, wenn man
    >
    den Sipgate-Account extern auf die 1 & 1 Telefonnummer
    >
    umleitet. Aber das ist natürlich auch nichts, weil man dann ja
    >
    auch für ankommende Gespräche nocheinmal zahlen muß.

    Das kann ich nicht bestätigen. Ich konnte problemlos über Sipgate telefonieren (über die 1und1 Fritz!Box).
    Vielleicht ein Konfigurationsfehler? Oder gibt es da lokale Unterschiede?
  • 30.07.2008 16:46
    Benutzer-B antwortet auf Benutzer-B
    Hallo liebe Leute,

    jetzt muß ich mir doch noch einmal selber Antworten. Vielen Dank, daß ihr auf meinen Beitrag eingeht.

    1. Abwählen der Optionen
    Also, als ich bestellt habe, konnte ich nichts abwählen "Zwangstestangebot". Das Angebot ist jetzt allerdings abgelaufen, vielleicht ist es jetzt wieder anders. Als ich die Option kündigen wollte, wurde mir ja auch gesagt, daß das technisch im Augenblick gar nicht möglich sei.

    2. Telefonieren über Sipgate
    Auch hier habe ich mehrere Tagel alle möglichen Konstellationen durchprobiert. Raustelefonieren ist mit Sipgate möglich. Erreicht werden kann ich nicht, nur über Umleitung auf die 1&1 Nummer, also quasi extern mit Extrakosten.

    3. Ping-Zeiten
    Ob nun Ping oder nicht, jedenfalls dauert allein die Anfrage einer Seite - nicht das Laden - mitunter sehr sehr lange. Es ist nicht immer superlangsam. An der Konfiguration liegt es sicher nicht, da es mit der 6 MBit Option ja keine Probleme gab und wir nichts verändert haben.


    Gut finde ich natürlich, daß Mitarbeiter von 1&1 die Beiträge in diesem wohlbekannten Forum studieren und pflegen. So hat man wenigstens indirekt einen Kontakt.

    Viele Grüße,

    Benutzer-B