Anbieterforum
Forum zu:
Threads:
13 14 15
Menü

Sammelklage 010017 / Ausgang


24.11.2006 19:17 - Gestartet von jump
Liebe 010017-Nutzer,

im vorliegenden Fall (Tarifansage, "11,9 Cent", aber
Berechnung des fünffachen Preises) kam es weder zur
Klage, noch zum Prozeß.
Nach Mahnungen von 010017-Telecom, auf die ich per
Einschreiben meine Einwände anbrachte,
kam folgendes Schreiben:

“ Sehr geehrter Herr [...],

wir haben die von Ihnen bemängelten Verbindungsdaten einer eingehenden Prüfung
hinsichtlich Format, Zielrufnummer, Dauer und Preis unterzogen.

Eine Fehlberechnung ist in Ihrem Fall nicht aufgetreten. Die reklamierten Verbindungen
kamen nachweislich zustande. Zudem wird unser Abrechnungssystem durch die
Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahn
gemäß § 5 Telekommunikati­onskundens­chutzverordnung überwacht.

Unsere Leistungen wurden zu den bekannten Tarifen und Vertragskonditionen erbracht.
Aus Kulanz wird der reklamierte Differenzbetrag Ihnen mit der nächsten Rechnung der
Deutschen Telekom AG gut geschrieben [...]. Dieser Betrag wird als Gutschrift von 10017
TELECOM ausgewiesen und entsprechend berücksichtigt.

[…]

Wir entschuldigen uns für die Ihnen entstandenen Mühen und Unannehmlichkeiten.

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne unter der Servicenummer[...]
zur Verfügung.

Sie erreichen uns montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr.

Mit freundlichen Grüßen “


Damit ist die Sache für mich erledigt.
Viele liebe Grüße

Menü
[1] Merke antwortet auf jump
27.11.2006 13:23
Aber trotzdem, ich dachte nur die dämlich t-com macht soetwas, dass keine fehler passieren können. und das gegenteil haben wir schon zu oft erlebt. also muss ja irgend etwas bei der kontroll behörde falsch laufen.