Aktion

Fonic: Neukunden erhalten 150 Freiminuten

Angebot gilt bei Online-Kauf und Aktivierung der SIM-Karte bis zum 20. April

Neukunden, die sich ab heute und bis zum 13. April für den Tarif des Prepaid-Discounters Fonic entscheiden und das Starterset über die Homepage des Anbieters bestellen, erhalten doppelt so viele Freiminuten wie ansonsten üblich. Wie der im o2-Netz arbeitende Mobilfunk-Discounter mitteilte, muss die SIM-Karte allerdings nicht nur bis zum 13. April bestellt, sondern auch bis spätestens zum 20. April aktiviert werden.

Die Gutschrift der insgesamt zweieinhalb Stunden Gesprächsguthaben, die unter dem Strich einem Betrag von 13,50 Euro entsprechen, erfolgt technisch bedingt zweiphasig. 75 Freiminuten erhalten die Kunden sofort bei Aktivierung der SIM-Karte. Weitere 75 Freiminuten werden am 21. April aufgebucht. Nach Fonic-Angaben sind die 150 Freiminuten ein Jahr lang gültig. Nutzbar ist das Startguthaben für Gespräche in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze sowie ins Festnetz von Europa, den USA und Kanada.

Das Starterset von Fonic kostet 9,95 Euro. Bei Aktivierung der SIM müssen Kunden, die die Karte online bestellt haben, zwingend 10 Euro aufladen. Die Gesprächsminute in alle deutschen Netze kostet 9 Cent. Zum gleichen Preis können die Kunden innerhalb Deutschlands SMS-Nachrichten verschicken.

Ins europäische Ausland, in die USA und nach Kanada kostet die Gesprächsminute inzwischen ebenfalls 9 Cent, sofern sich der angerufene Anschluss in einem Festnetz befindet. Der Minutenpreis in die Mobilfunknetze liegt bei 29 Cent. Die Mailbox-Abfrage ist kostenlos. Der mobile Internet-Zugang über GPRS, EDGE, UMTS und HSDPA schlägt mit 24 Cent je übertragenem Megabyte zu Buche. Alternativ können die Kunden auch eine Tages-Flatrate zum Preis von 2,50 Euro wählen.