Bonus-Guthaben

Fonic: Bis Silvester 15 Euro Bonus-Guthaben für Neukunden

Gilt nur für bei ausgewählten Händlern gekauften SIM-Karten
Von Hans-Georg Kluge
AAA
Teilen

Offenbar plant Fonic eine Weihnachtsaktion, die bis zum Silvestertag gelten könnte. Aus Branchenkreisen ist zu hören, Fonic werde Neukunden ein zusätzliches Startguthaben gewähren.

Den uns vorliegenden Informationen zufolge gewährt Fonic Neukunden ein Startguthaben von 15 Euro. Die Aktion soll vom morgigen 4. November bis zum 31. Dezember laufen. Voraussetzung sei, dass die SIM-Karte bei den Drogeriemärkten dm und Müller oder real, Conrad Electronic Sky, Valora Retails bzw. NP Discount gekauft werde. Das Startguthaben kann für alle Leistungen des Anbieters verwendet werden. Kunden können mit dem Bonus-Guthaben also auch Tarif-Optionen buchen. Das Startguthaben wird automatisch auf das Prepaid-Konto aufgebucht, sofern die SIM-Karte bis zum 31. Dezember beim Anbieter aktiviert wird.

Noch bis zum 31. Dezember 15 Euro Startguthaben

Fonic mit neuer Startguthaben-AktionFonic mit neuer Startguthaben-Aktion Das Startguthaben gilt zunächst nur für eine SIM-Karte, auf die der Fonic-Classic-Tarif geschaltet ist. Dieser kostet keine Grundgebühr und sieht auch keinen Mindestumsatz vor. Gespräche in deutsche Netze kosten einheitlich 9 Cent pro Minute - Gespräche zur eigenen Mobilbox sind kostenlos. Eine SMS schlägt mit 9 Cent zu Buche. Ebenfalls 9 Cent pro Minute kosten Gespräche ins europäische sowie amerikanische und kanadische Festnetz.

Zwar bewirbt Fonic den eingebauten Kostenschutz nicht intensiv, er ist dennoch im Classic-Tarif enthalten: Für innerdeutsche Gespräche und SMS berechnet der Anbieter im Monat höchstens 40 Euro. Weitere Informationen zu Kosten-Airbag-Tarifen erhalten Sie auf unserer Infoseite.

Wer zu Fonic eine Rufnummer eines bestehenden Mobilfunk-Anschlusses mitnimmt, erhält dafür ein zusätzliches Guthaben von 25 Euro. Maximal ist also ein Startguthaben von 40 Euro möglich. Allerdings bleibt zu bedenken, dass viele Anbieter den Kunden bei einer ausgehenden Portierung eine Gebühr in Rechnung stellen. Alle Informationen zur Rufnummernportierung finden Sie auf unserer Infoseite.

Teilen

Mehr zum Thema Fonic