Aktion

Fonic-Allnet-Flat ab kommender Woche wieder mit SMS-Flat

19,95-Euro-Flatrate für zwei Wochen buchbar
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen

Die Fonic-Flat: Ab Montag wieder mit SMSDie Fonic-Flat: Ab Montag wieder mit SMS Ab kommenden Montag wird Fonic die eigene Allnet-Flat für 19,95 Euro monatlich zusätzlich wieder mit einer SMS-Flatrate versehen - ohne Auf­preis. Eine vergleichbare Aktion war bei dem Prepaid-Discounter von o2 gerade erst ausgelaufen. Derzeit gibt es die Allnet-Flatrate auch auf der Fonic-Seite, SMS kosten dann aber 9 Cent pro Nach­richt zusätzlich.

Die Flatrate beinhaltet neben allen Ge­spräch­en zu deutschen Festnetz- und Mobilfunk­nummern (Sonder­rufnum­mern kosten wie immer extra) auch eine Daten-Flatrate. Die ersten 500 MB der übertragenen Daten werden mit bis zu 7,2 MBit/s im Netz von o2 übertragen, danach wird die Ge­schwindig­keit für den Rest des Monats auf 32 kBit/s gedrosselt.

Eine Vertrags­bindung gibt es bei Fonic nicht, der Tarif kann monatlich gekündigt werden. Im Gegensatz zu anderen Flatrate-Angeboten sind die Gespräche ins Ausland mit Fonic ebenfalls vergleichs­weise günstig. Gespräche zu Festnetz­anschlüssen in Europa oder den USA und Kanada kosten 9 Cent pro Minute. Diese Entgelte werden vom Prepaid-Konto eingezogen. Die monatlichen Kosten von 19,95 Euro werden indes direkt als Lastschrift vom Bankkonto abgebucht. Das ärgert vor allem jene Kunden, die keinen Bankeinzug wollen.

Mitbewerber bieten mehr Leistung für weniger Geld

Die Preisführer­schaft übernimmt o2 mit dem Aktionsangebot, das bis 16. Dezember verfügbar sein wird, jedoch nicht. DeutschlandSIM bietet seinen Kunden derzeit wie berichtet eine Allnet-Flat samt SMS-Flat und 1 GB Daten für monatlich 14,95 Euro an. maXXim und discoplus bieten aktuell einen Allnet-Flat-Tarif ohne SMS-Flat für 12,95 Euro an, eine entsprechend gemeldete Aktion wurde verlängert. Über Groupon gibt es zudem einen Zwei-Jahresvertrag mit Allnet-Flatrate ohne SMS für 9,85 Euro monatlich. Das Angebot gilt nur noch heute. Alle genannten Anbieter nutzen das o2-Netz.

Teilen

Mehr zum Thema Allnet-Flat