Verdoppelt

Aktion: Fonic-Allnet-Flat ohne Aufpreis mit 1 GB Highspeed-Daten

Bei Fonic gibt es bis 28. Juli das doppelte Highspeed-Volumen ohne Aufpreis zur Allnet-Flat für 19,95 Euro. Lesen Sie bei uns alle Details des Tarifs und erfahren Sie, welcher Dienst standardmäßig nicht inklusive ist.
AAA
Teilen

Der Mobilfunk-Discounter Fonic hat seine Allnet-Flat aufgewertet. Gab es in der Vergangenheit vor allem Aktionen, bei denen die SMS-Flatrate ohne Aufpreis inklusive war, so bietet das Unternehmen den Tarif nun mit dem doppelten Highspeed-Datenvolumen als gewohnt an. Das Angebot gilt für Kunden, die sich bis zum 28. Juli für die Allnet-Flat entscheiden. Das verdoppelte ungedrosselte Datenvolumen kann über die gesamte Vertragslaufzeit genutzt werden.

Das Angebot sieht konkret wie folgt aus: Die Kunden zahlen den üblichen monatlichen Grundpreis von 19,95 Euro für die Allnet-Flat. Darin enthalten sind unbegrenzte Telefonate in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze. Ebenfalls inklusive ist eine Flatrate für die mobile Internet-Nutzung. Hier stehen den Nutzern, die sich im Aktionszeitraum für den Tarif entscheiden, jeden Monat 1 GB anstelle der sonst üblichen 500 MB Highspeed-Datenvolumen zur Verfügung.

Mobiles Internet mit bis zu 7,2 MBit/s im Downstream

Fonic verdoppelt Highspeed-Volumen in der Allnet-FlatFonic verdoppelt Highspeed-Volumen in der Allnet-Flat Fonic ist eine o2-Tochtergesellschaft. Demnach telefonieren, simsen und surfen die Kunden im o2-Netz. Für den Internet-Zugang stehen GPRS und EDGE, UMTS und HSPA zur Verfügung. Das LTE-Netz ist dagegen nicht zugänglich. Maximal stehen 7,2 MBit/s im Downstream zur Verfügung. Nach Verbrauch des Highspeed-Datenvolumens wird die Performance für den Rest des Abrechnungszeitraums auf maximal 32 kBit/s gesenkt.

Nicht von der Grundgebühr abgedeckt ist der SMS-Versand. Eine Kurzmitteilung schlägt dagegen mit 9 Cent zu Buche. Kunden, die für die Allnet-Flat 24,95 Euro pro Monat zahlen, bekommen den Tarif inklusive Flatrate für den SMS-Versand in alle Netze. Interessant könnte der Fonic-Tarif zudem für Leute sein, die mit dem Handy auch ins Ausland telefonieren. So kostet die Gesprächsminute ins Festnetz des europäischen Auslands 9 Cent. Zum gleichen Preis können die Kunden auch in die USA und nach Kanada telefonieren.

Starterset kostet 9,95 Euro

Die SIM-Karte kostet einmalig 9,95 Euro. Kunden, die ihre bestehende Handynummer mitbringen, um sie bei Fonic weiter zu nutzen, erhalten dafür eine Gutschrift über 25 Euro. Dafür fallen jedoch beim bisherigen Anbieter Kosten in Höhe von bis zu 30,72 Euro für die Rufnummernportierung an.

Teilen

Weitere Meldungen zu Angeboten von Fonic