Flatrate

Fonic vervierfacht Highspeed-Datenvolumen bei der Allnet-Flat

Fonic vervierfacht für Kunden, die sich im Rahmen einer Aktion für die Allnet-Flat entscheiden, das ungedrosselte monatliche Datenvolumen für den mobilen Internet-Zugang. Ein weiteres Angebot gibt es für Kunden, die ihre bestehende Handynummer mitbringen.
AAA
Teilen

Mehr Highspeed-Datenvolumen für Fonic-NeukundenMehr Highspeed-Datenvolumen für Fonic-Neukunden Der Mobilfunk-Discounter Fonic hat eine Aktion gestartet, mit der er Neukunden für seine im Mobilfunknetz von o2 abgewickelte Allnet-Flat gewinnen will. So erhalten Interessenten, die sich für den Tarif in Aktionszeitraum bis 6. Oktober entscheiden, dauerhaft das vierfache ungedrosselte Datenvolumen pro Monat.

Der Tarif schlägt unverändert mit einer monatlichen Grundgebühr von 19,95 Euro zu Buche. Dafür bekommen die Kunden im Rahmen der Aktion jeden Monat 2 GB ungedrosseltes Datenvolumen für den mobilen Internet-Zugang. Regulär sind in der Allnet-Flat von Fonic monatlich nur 500 MB Highspeed-Übertragungsvolumen enthalten.

Der mobile Internet-Zugang ist für Kunden von Fonic über GPRS und EDGE, UMTS und HSPA möglich. Das LTE-Netz ist dagegen nicht verfügbar. Maximal stehen 7,2 MBit/s im Downstream zur Verfügung. Hat der Kunde sein Inklusivvolumen verbraucht, so fallen keine weiteren Kosten an, der Online-Zugang wird aber auf maximal 32 kBit/s gedrosselt.

Der SMS-Versand kostet extra

Zum Tarif gehört darüber hinaus eine Flatrate für Telefonate in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze. Der SMS-Versand ist dagegen nicht im Preis enthalten, dass der Versand einer Kurzmitteilung mit 9 Cent tarifiert wird. Interessenten haben aber die Möglichkeit, für 5 Euro zusätzliche Grundgebühr pro Monat eine SMS-Allnet-Flat zum Tarif hinzuzubuchen.

Für die SIM-Karte berechnet Fonic einmalig 9,95 Euro. Kunden, die ihre bestehende Mobilfunknummer zum Discounter mitnehmen, erhalten einen Bonus in Höhe von 25 Euro. Damit will Fonic weitgehend die Kosten ausgleichen, die dem Kunden bei seinem bisherigen Anbieter für die Mitnahme der Handynummer entstehen. Diese können bis zu 30,72 Euro betragen.

Der Anbieter weist darauf hin, dass die Kunden keine feste Vertragsbindung eingehen. So haben Interessenten, die sich für die Allnet-Flat entscheiden, monatlich die Möglichkeit den Vertrag wieder zu kündigen. Abseits dessen bietet der Discounter beispielsweise auch einen grundgebührfreien Standardtarif an, bei dem die Kunden für 9 Cent pro Minute und SMS in alle Netze kommunizieren können.

Teilen

Weitere Meldungen zu Angeboten von Fonic