neu

Kabel Deutschland erhöht Internet-Einstiegskosten leicht

Allerdings erhalten Online-Bucher künftig einen WLAN-N-Router gratis
Von Björn Brodersen
AAA
Teilen

Der Kabel-Internet-Anbieter Kabel Deutschland (KDG) hebt zum 6. April auch die Bandbreite in seiner Internet-Flatrate Flat Comfort. Für den unverändert bleibenden Monatsgrundpreis von 22,90 Euro für die Dauer der Mindestvertragslaufzeit surfen die Kunden künftig mit einer Downstreamrate von bis zu 32 MBit/s und einer Upstreamrate von bis zu 2 MBit/s. Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit erhöht sich der monatliche Grundpreis für die Flat Comfort auf 29,90 Euro. Ein Telefonanschluss (Voice over Cable) ist in dem Flatrate-Paket nicht enthalten.

Alternativ kann der Kunde sich auch gleich für die Doppel-Flatrate Paket Comfort entscheiden. Hier sind gegenüber der Flat Comfort noch zusätzlich ein Telefonanschluss sowie eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz inklusive - zu den selben Preisen: In den ersten zwölf Monaten zahlt der Kunde im Paket Comfort 22,90 Euro pro Monat, danach 29,90 Euro.

Zur weiteren Auswahl stehen das Paket Classic und die neue Flat Classic, jeweils mit einer Downstreamrate von bis zu 6 MBit/s. Der Internet-Anschluss mit SurfFlatrate Flat Classic kostet 19,90 Euro pro Monat. Das Paket Classic beinhaltet den Telefonanschluss Easy 24, einen Internetanschluss sowie eine Surf-Flatrate für 12,90 Euro pro Monat für die Dauer der Mindestvertragslaufzeit und danach 19,90 Euro pro Monat. Der Neukunde erhält zudem in den ersten drei Monaten ohne zusätzliche Kosten eine Telefon-Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz hinzu.

Die Einmalkosten für Neukunden

Kabel Deutschland berechnet Neukunden für die Anschluss-Bereitstellung künftig einmalig 19,90 Euro - also 10 Euro mehr als bislang. Um die Internet- und Telefonie- Angebote von Kabel Deutschland nutzen zu können, benötigt der Kunde ein Kabel-Modem inklusive eines Telefonadapters. Dieses Gerät stellt der Internetprovider den Kunden während der Vertragslaufzeit unentgeltlich zur Verfügung.

Wer ein Kabel-Internet-Produkt über die Website von Kabel Deutschland bestellt, erhält zudem kostenlos einen WLAN-N-Router zusätzlich zum herkömmlichen Kabel-Modem. Der Router FRITZ!Box Fon WLAN 7270 von AVM kostet für Internet- und-Phone-Kunden von KDG einmalig 79,95 Euro - 30 Euro mehr als bisher. Die Hardware von AVM verkauft der Kabel-Internet-Anbieter unter der Bezeichung "HomeBox".

Ebenfalls inklusive sind die Installation und Konfiguration des Kabel-Modems und der HomeBox durch einen Servicetechniker von Kabel Deutschland beim Neukunden. Kunden, die noch mehr Unterstützung wünschen, können den 29,90 Euro teuren Komplettservice buchen, bei dem der Servicetechniker beispielsweise den Kunden-PC, das WLAN und den E-Mail-Dienst einrichtet.

Die Aktionsangebote laufen zunächst bis Ende Mai. Verträge von Bestandskunden bleiben von den neuen Preisaktionen unberührt. Bestandskunden haben aber unter bestimmten Bedingungen die Möglichkeit, online im Kabel Deutschland-Kundenportal einen Tarifwechsel durchzuführen. Die Vertragslaufzeit von mindestens zwölf Monaten beginnt dann von Neuem.

Weitere Artikel aus dem Themenmonat "Internet"

Teilen