Themenspecial Reise und Roaming Günstiger

flat2flat verbilligt Gespräche im und ins Ausland

Bonus-Guthaben bei Aufladung um 25 bzw. 50 Euro
Von Thorsten Neuhetzki

flat2flat bietet seinen Kunden nicht nur die Möglichkeit, per Callthrough günstiger ins Ausland zu telefonieren, sondern ermöglicht auch die vergünstigte Telefonie aus dem Ausland nach Deutschland. Hierfür hat der Anbieter nun im Rahmen einer Sonderaktion die Tarife für zahlreiche Urlaubsländer gesenkt, so dass Kunden im Urlaub günstig telefonieren können.

Bis zum 15. September gelten die neuen Tarife. Sie ermöglichen bei der Nutzung der Lokaleinwahl, die mit einer Festnetzflatrate aus Deutschland kostenlos ist, Gespräche für 1,8 Cent pro Minute nach Spanien, Frankreich, Italien, Thailand, Portugal und in die USA. Wer keine Festnetz-Flatrate nutzt oder bei Freunden ohne eine solche Pauschale telefonieren möchte, kann bis Mitte September für 4,9 Cent pro Minute in die entsprechenden Länder telefonieren. Hier erfolgt die Vermittlung über eine 0800-Nummer. Dies gilt auch, wenn der Kunde vom Handy aus anruft und hier keine Festnetz-Flatrate nutzt. Berechnet werden dann 21,9 Cent pro Minute - in der Regel deutlich günstiger, als würde der Nutzer direkt mit dem Handy ins Ausland telefonieren.

Interessant aber auch: flat2flat lässt sich per Callback im Ausland nutzen. Wer sich im spanischen Hotel auf seinem Zimmer anrufen lassen kann, setzt einen kostenfreien Lockruf ab und kann dann für 3,97 Cent pro Minute deutsche Festnetzanschlüsse anrufen, ohne die Hotelrechnung zu belasten. Und wer sein Handy innerhalb der EU nutzt, kann dank der Roaming-Verordnung den Callback für 22 Cent pro Minute empfangen. Hinzu kommen die flat2flat-Kosten von 16,73 Cent pro Minute. Somit kann der Kunde mit seinem Handy im Urlaub für 38,73 Cent pro Minute telefonieren. Das ist etwa 12 Cent pro Minute günstiger, als per direktem Roaming.

Neukunden bekommen 2,50 Euro geschenkt, Bestandskunden Bonus

Kunden, die sich neu bei flat2flat anmelden, bekommen ein Startguthaben von 2,50 Euro geschenkt. Wer sein Konto bei dem Anbieter bis 15. September um 25 Euro oder 50 Euro auflädt, bekommt weitere 5 Euro als Bonus. Dadurch fallen die effektiven Minutenpreise bei einer 25-Euro-Aufladung nochmals um etwa 20 Prozent.