Themenspecial Einkaufen zu Weihnachten Weihnachtsaktion

flat2flat: Aktion ermöglicht Handygespräche ab 7,7 Cent pro Minute

Gespräche zu 0180-Nummern sind günstiger als aus dem Festnetz
Von Thorsten Neuhetzki

Der Callthrough- und Callback-Anbieter flat2flat läutet für seine Kunden die Weihnachtszeit ein und startet eine Rabattaktion für alle, die ihr Nutzerkonto bei dem Anbieter aufladen. Wer sein Prepaid-Konto um 50 Euro auflädt muss lediglich 30 Euro zahlen. Dadurch sinken die rechnerischen Minutenpreise deutlich, so dass sich auf diesem Weg das ein oder andere Schnäppchen machen lässt. Das vergünstigte Guthaben gibt es bis zum Ende des Jahres.

Interessant sind die flat2flat-Tarife vor allem dann, wenn der Kunde einen Festnetz- oder Mobilfunktarif mit einer Festnetzflatrate nutzt. Dann kann er die Festnetz-Einwahlnummer von flat2flat ohne weitere Kosten anrufen und von hier aus dann sein eigentliches Gespräch führen. Umgerechnet sind mit dem gekauften Guthaben 388 Minuten Gesprächszeit zum Handy über die Lokaleinwahl möglich, was einem Minutenpreis von 7,7 Cent pro Minute entspricht.

Jede Minute zu Ländern, die eigentlich 2,9 Cent pro Minute kosten, werden mit dem Aktionsguthaben über die Lokaleinwahl für 1,75 Cent pro Minute abgerechnet, und auch alle anderen Ziele sind 40 Prozent billiger zu erreichen. Somit lassen sich auch 01805-Nummern, die regulär aus dem Festnetz 14 Cent pro Minute kosten, für günstige 11,75 Cent pro Minute erreichen.