Vital durch den Tag

Marktübersicht: Zehn aktuelle Fitness-Tracker im Check

Muss es ein teurer Fitness-Tracker sein oder reicht auch eine Ausführung für unter 100 Euro? Wir haben einen umfangreichen Vergleich aktueller Modelle angefertigt.
AAA
Teilen (24)

Mit Fitness-Trackern können Sie die Vitalwerte bei sportlichen Aktivitäten im Blick behalten, Informationen über zurückgelegte Routen einer Wanderung aufzeichnen oder Ihren Schlafrhythmus analysieren. Der Gesundheitsaspekt steht bei diesem Accessoire an vorderster Stelle. Steht ein Kauf eines Fitness-Trackers an, gilt es zunächst zu erörtern, über welche Funktionen das Gerät verfügen muss. Reicht ein Modell mit rudimentären Features, das dafür mit einer langen Akkulaufzeit glänzt oder sollen alle wichtigen Sensoren an Bord sein? Diese Übersicht stellt Ihnen zehn aktuelle Fitness-Tracker vor, um die Kaufentscheidung zu erleichtern.

Fitness-Tracker vs. Smartwatch: die Unterschiede

Während bei Smartwatches der Fokus auf Benachrichtigungen und Konnektivität liegt, sind ihre meist kompakteren Kollegen primär für sportliche und gesundheitliche Anwendungszwecke gedacht. Die Akkulaufzeit steht vor einer Highend-Ausstattung, wie ein sehr scharfes Display oder eine LTE-Schnittstelle. Fitness-Tracker gibt es grundsätzlich in zwei Formfaktoren: als Armband und als Uhr. Bei manchen Produkten im Smartwatch-Design verschwimmen teils die Grenzen zum traditionellen schlauen Zeitgeber. Die Anschaffungskosten der Sport-Utensilien variiert aufgrund der unterschiedlichen Ausstattungen stark. So gibt es Einsteigermodelle für unter 40 Euro aber auch Oberklasse-Tracker für mehr als 300 Euro.

Anmerkungen zu den Features

Viele Anbieter von Fitness-Trackern werben damit, dass das Gerät eine Wasserdichte von bis zu 50 Metern durchhält. Meistens ist aber von der Spezifikation 5 ATM die Rede, die einem Prüfdruck von 50  Metern unterzogen wurde. Im Klartext heißt das: solche Fitness-Tracker eignen sich in der Praxis eher für das Duschen, Baden oder Händewaschen. Erst 10 ATM klassifiziert das Zubehör als tauglichen Begleiter zum ausgiebigen Schwimmen. Bei der GPS-Funktion ist ebenfalls Vorsicht geboten. Manche Ausführungen nutzen den GPS-Chip des Smartphones und haben keinen eigenen an Bord.

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie jeweils zur nächsten Seite.

Fitness-Tracker in der Übersicht
1/11 – Foto: javiindy- fotolia.com, Produktbilder: Fibit/Samsung/Huawei,
  • Fitness-Tracker in der Übersicht
  • Fitbit Charge 3
  • Fitbit Versa
  • Samsung Gear Fit2 Pro
  • Xiaomi Mi Band 3
Teilen (24)

Mehr zum Thema Smartwatch (Handy-Uhr)