Weihnachtsgeschenke

Fitness-Armbänder im Überblick: Motivation für den inneren Schweine­hund

Fitness-Armbänder werden zunehmend von Freizeitsportlern und nicht mehr nur noch von echten Sport­fanatikern oder Nerds getragen. Denn mittlerweile haben sich die Wearables zu hilfreichen Sport-Gadgets entwickelt. Wir zeigen Ihnen eine Auswahl der aktuellen Modelle, die sich auch als Weihnachts­geschenk bewähren.
Von Jennifer Buchholz

Fitbit Flex

Ohne Display, dafür in vielen Farben erhältlich, ist das Fitbit Flex. Es misst die Aktivitäts- (Schritte, zurückgelegte Strecke, Kalorien) sowie Schlafdaten des Trägers und will somit zu einer gesünderen Lebensweise beitragen. Das Fitness-Armband ist wasserabweisend und muss daher auch beim Duschen nicht abgenommen werden. Durch die fünf LED-Lämpchen auf der Oberseite des Bandes wird dem Nutzer angezeigt, wie weit er vom selbst gesetzten Ziel entfernt ist.

Die Auswertung der Daten erfolgt wieder via herstellereigener App auf einem Android- (ab 4.3) oder einem iOS- Gerät (ab iOS 6). Vor der Anschaffung sollte man sich allerdings über die mit dem Fitbit Flex kompatiblen Geräte informieren. Ist das eigene Smartphone nicht dabei, hat der Träger die Möglichkeit, das Fitbit Flex auch am PC oder Mac über die Anwendung Fitbit Connect zu synchronisieren.

Die Daten des Fitbit Flex werden via Bluetooth 4.0 an das entsprechende Gerät übertragen. Laut Hersteller soll der Lithium-Polymer-Akkus eine Laufzeit von bis zu fünf Tagen haben. Einige Online-Händler bieten das Fitbit Flex bereits ab 82,99 Euro zuzüglich Versandkosten an. Seit wenigen Tagen sind in Deutschland auch die neuen Modelle von Fitbit verfügbar. Hierzu gehören beispielsweise Fitbit Carge, Fitbit Carge HR, Fitbit Surge. Sie verfügen unter anderem über ein Display, welches die entsprechenden Daten wie Kalorienverbauch, zurückgelegte Strecke, Puls sowie die Uhrzeit anzeigen. Auch die Anrufer-ID wird auf dem Display angezeigt. Die Fitbit Surge bietet zusätzlich SMS-Benachrichtigungen sowie eine Musiksteuerung.

Der bekannteste Hersteller von Fitness-Armbändern hat ebenfalls ein neues Wearable auf den Markt gebracht.

Fitbit Flex Fitbit Flex
vorheriges nächstes 7/10 – Bild: Fitbit
  • Archos Activity Tracker
  • Samsung Gear Fit
  • Fitbit Flex
  • Jawbone UP 3
  • Microsoft Band

Mehr zum Thema Wearables