Sicherheit

Warnung von Mozilla: Nutzer sollten Firefox updaten

Mozilla hat ein neues Update für den Firefox-Browser veröffentlicht und empfiehlt Nutzern bald möglichst auf die neue Version zu wechseln. Diese schließt sieben kritische Sicherheitslücken und bringt einige andere Veränderungen mit sich. Für alle Fußball-Fans hält die Stiftung zudem ein nettes Addon bereit.

Eine WM-Erweiterung für Firefox. WM-Erweiterung für Firefox
Bild: Mozilla
Die Mozilla-Stiftung hat eine neue Version des Browsers Firefox veröffentlicht. Das Update mit der Versionsnummer 30 schließt laut Mozilla sieben Sicherheitslücken, von denen fünf als kritisch eingestuft wurden. Die kritischen Lücken können dazu genutzt werden, Schad-Programme auf dem Computer zu installieren, ohne dass mehr Interaktion nötig sei, als das reine Surfen im Internet.

Eine WM-Erweiterung für Firefox. WM-Erweiterung für Firefox
Bild: Mozilla
Bei einem der Fehler verschwand beispielsweise der Mauszeiger des Nutzers, sodass es Angreifern möglich war, dem Nutzer einen anderen Mauszeiger anzuzeigen und ihn so dazu zu bringen, auf Links oder andere Objekte zu klicken, deren Besuch überhaupt nicht beabsichtigt war. Die anderen beiden Sicherheitslücken können immerhin noch dazu genutzt werden, sensible Daten von den Internetseiten abzugreifen, die der Nutzer gerade besucht.

Neben der Beseitigung der Lücken deaktiviert Firefox nun automatisch alle Addons, die eine bestimmte API des Browsers nutzen. Dieses soll die Sicherheit und Performance von Firefox erhöhen. Nutzer können sich auf einer Whitelist im Internet [Link entfernt] darüber informieren, welche Plugins sie dennoch ohne Probleme nutzen können. Adobes Flashplayer beispielsweise muss aber explizit in den Einstellungen des Browsers zugelassen werden.

Nutzer des in Deutschland weitverbreiteten Browsers sollten so bald wie möglich auf die neue Version wechseln. In den meisten Fällen wird der Hinweis auf das Update automatisch angezeigt. Wenn sich der Browser nicht automatisch auf den neuesten Stand bringt, können Nutzer die Aktualisierung mit einem Klick auf "Hilfe/Über Firefox" anstoßen. Der kostenlose Download ist auch über Mozillas Firefox-Seite möglich.

Plugin für Fußballbegeisterte

Der Broswer-Hersteller hat zusammen mit der Internetseite Goal.com zudem ein Plugin für den Browser vorgestellt, mit dessen Hilfe sich die Nutzer über aktuelle Spielstände, Nachrichten und andere interessante Fakten rund um die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien informieren können. Das Addon kann auf einer speziellen Seite von Mozilla [Link entfernt] heruntergeladen werden. Nach der Installation nimmt es ein Teil der Fläche des Browsers ein. Diese Seitenleiste kann aber auch versteckt werden. Auf ihr bekommt der Nutzer dann aktuelle Informationen angezeigt, so dass er auch während des Surfens über die Geschehnisse im Bilde ist.

Für diejenigen, die viel unterwegs sind, oder den Fernseher abgeschafft haben, haben wir in diesem Artikel eine Übersicht zusammengestellt, die ihnen zeigt, wie Sie die WM per Livestream schauen können.

Mehr zum Thema Mozilla