Aktion

Mobile Internet-Flatrate von Fioon im ersten Halbjahr günstiger

Ab dem siebten Monat 29,95 statt 19,95 Euro für die HSDPA-Flatrate

Die Drillisch-Marke Fioon bietet ihre mobile Internet-Flatrate derzeit im Rahmen einer Sommer-Aktion zu geänderten Konditionen an. Wer sich bis zum 15. Juli für einen Laufzeitvertrag über 24 Monate entscheidet, zahlt im ersten halben Jahr monatlich 19,95 Euro für die im T-Mobile-Netz realisierte Flatrate. Danach fallen bis zum Ende der Mindestlaufzeit allerdings nicht mehr ganz so günstige 29,95 Euro an.

Unter dem Strich beträgt die monatliche Grundgebühr über 24 Monate durchschnittlich 27,45 Euro. Damit gehört die Flatrate von Fioon nicht zu den günstigsten Pauschaltarifen für die mobile Internet-Nutzung. Zudem verlangt der Anbieter eine zweijährige Vertragsbindung, so dass es den Kunden nicht möglich ist, kurzfristig auf neue Preis-Entwicklungen einzugehen und sich für einen anderen Provider zu entscheiden.

UMTS-Surf-Stick für 19,95 Euro

Immerhin berechnet Fioon im Rahmen seiner Sommer-Aktion keine Anschlussgebühr. Regulär fallen dafür 24,95 Euro bei Vertragsabschluss an. Der UMTS-Surf-Stick, den die Kunden optional mitbestellen können, schlägt im Aktionszeitraum mit 19,95 Euro zu Buche. Regulär verkauft Fioon das Modem für 49 Euro.

Die Flatrate kann im T-Mobile-Netz über GPRS, EDGE, UMTS und HSPA genutzt werden. Dabei stehen je nach Netzverfügbarkeit Download-Raten von bis zu 7,2 MBit/s zur Verfügung. Ab einem Verbrauch von 5 GB im Monat wird die Performance bis zum Beginn des nächsten Abrechnungszeitraums auf maximal 64 kBit/s im Downstream reduziert.

Alternativen zur Fioon-Flatrate

Wie berichtet gibt es auf Prepaid-Basis auch mobile Daten-Flatrate-Angebote ohne Vertragsbindung und Mindestlaufzeit. Diese werden - abgesehen von Tages-Flatrates - allerdings überwiegend in den beiden kleineren deutschen Mobifunknetzen E-Plus und o2 realisiert, bei denen der UMTS-Netzausbau noch nicht so weit fortgeschritten ist wie in den D-Netzen.

Wer anstelle von T-Mobile auch mit dem Vodafone-Netz vorlieb nehmen kann, das einen besseren UMTS-Ausbau, dafür aber kein flächendeckendes EDGE-Netz bietet, bekommt noch bis zum 30. Juni bei Surf.Red eine Flatrate, die über die gesamte 24-monatige Mindestvertragslaufzeit 19,95 Euro kostet. Beim Pendant Surf.Pink im T-Mobile-Netz gilt dieser Preis allerdings - wie bei Fioon - nur für sechs Monate. Danach erhöht sich auch hier der Grundpreis auf monatlich 29,95 Euro.

Weitere Artikel aus dem Themenmonat "Mobile Internetzugänge"