schnurlos

Eco-DECT-Geräte von Swissvoice: Das SP400 und SP450

Große Tasten, gut lesbares Farbdisplay und Hörfunk-Kompatibilität
Von Paulina Gesikowski
Kommentare (110)
AAA
Teilen

Swissvoice bringt mit den Modellen SP400 und SP450 zwei neue Festnetztelefone ab Mitte November in den Handel. Die DECT-Telefone sind mit einem gut leserlichen Grafikdisplay und großen Tasten mit einem spürbaren Druckpunkt ausgestattet. Die leichte Bedienung der Telefone ist vor allem für Senioren oder Menschen mit motorischen Einschränkungen geeignet.

Swissvoice SP450Swissvoice SP450 mit integriertem Anrufbeantworter Die Sendeleistung des SP400 und SP450 werden durch den Eco-Modus geregelt und somit die Strahlung reduziert. Laut Hersteller soll die Akkukapazität 12 Stunden Gesprächszeit oder 120 Stunden Standby ermöglichen. Zu den Funktionen der Geräte zählen weiterhin eine Freisprechfunktion, eine Stummschaltefunktion sowie eine Alarmfunktion und eine Zeitansage. Werden die Mobilteile zu weit von der Basisstation entfernt oder neigt sich der Akku dem Ende zu, wird dies mit einem Warnton signalisiert. Zusätzlich verfügen die Geräte über zwei Direktwahltasten am Mobilteil sowie einem Telefonbuch für bis zu 50 Einträge.

Sowohl das SP400 als auch das SP450 verfügen über polyphone Klingeltöne und eine gut lesbare Anruferanzeige (CLIP) auf dem Display. Darüberhinaus sollen die schnurlosen Telefone mit Hörgeräten kompatibel sein, was ein Störrauschen verhindern soll. Das SP450 besitzt einen digitalen Anrufbeantworter mit integrierter Flashmemory für eine Aufzeichnungsdauer von maximal 20 Minuten.

Das Modell SP400 ohne digitalen Anrufbeantworter ist laut Hersteller für 39,99 Euro zu erwerben, das SP450 ist für 49,99 Euro im Handel erhältlich.

Teilen