Telekom-Tarife

MagentaZuhause und MagentaTV: Die Tarife der Telekom

Welche Tarife bietet die Deut­sche Telekom im Fest­netz derzeit an? Welche Flat­rates gibt es und wie schnell ist die VDSL-Leitung? Wir haben die wich­tigsten Internet- und TV-Tarife der Telekom zusam­menge­stellt.

Call, MagentaZuhause oderMagentaTV: Die Tarife der Telekom Call, MagentaZuhause oder MagentaTV: Die Tarife der Telekom
Foto/Logo: Telekom, Montage: teltarif.de
Die Deut­sche Telekom hat ihre Fest­netz- und Internet-Tarife in den vergan­genen Jahren mehr­fach über­arbeitet. Seit 2014 heißt die Tarif­schiene für das Fest­netz der Deut­schen Telekom MagentaZuhause. Die frühere Unter­schei­dung zwischen Call&Surf (Fest­netz und DSL) und Enter­tain (Fest­netz, DSL und Fern­sehen) wurde aufge­geben. Das Enter­tain­ment-Angebot heißt inzwi­schen MagentaTV.

Außer­halb der aktiven Vermark­tung gibt es noch einen letzten Call-Tarif mit einem reinen Telefon-Anschluss. Fast alle Tarife der Telekom haben eine Lauf­zeit von zwei Jahren. Call, MagentaZuhause oderMagentaTV: Die Tarife der Telekom Call, MagentaZuhause oder MagentaTV: Die Tarife der Telekom
Foto/Logo: Telekom, Montage: teltarif.de

MagentaZuhause: (V)DSL und Telefon in einem Tarif

Acht Tarife, unab­hängig von der verwen­deten Technik - das ist das aktu­elle Tarif­angebot der Deut­schen Telekom. Die Tarif­namen sind - abge­sehen vom MagentaZuhause Start und dem MagentaZuhause Giga - ange­lehnt an Klei­dergrößen: XS, S, M, L, XL und XXL, und bringen unter­schied­liche Leis­tungen mit. Vor allem unter­scheiden sich die Tarife über die gelie­ferte Daten­rate. Die Vari­ante Start gibt es aller­dings nur bei expli­ziter Nach­frage im Telekom-Shop oder an der Bestell­hot­line.

Alle Tarife gibt es zudem noch als Hybrid-Tarif mit zuge­schal­tetem LTE (zukünftig auch 5G), preis­lich sind diese monat­lich 4,95 Euro teurer. Hierbei kommt ein Hybrid-Router zum Einsatz, welcher die Band­breite nicht nur per (V)DSL-Leitung, sondern bei Bedarf zusätz­lich via LTE mit bis zu 300 MBit/s zur Verfü­gung stellt. So ist auch mit einer schwa­chen (V)DSL-Leitung die vertrag­lich maxi­male Band­breite immer vorhanden. Einziger Nach­teil: Der Hybrid-Router kostet einmalig 399,99 Euro, bei Neuab­schluss eines MagentaZuhause-Hybrid-Tarifs kann der Router aller­dings für monat­lich 9,95 Euro gemietet werden. Voraus­setzung für diesen Tarif ist die Verfüg­barkeit von LTE. Darüber hinaus ist der Hybrid-Tarif momentan nur tele­fonisch oder in den jewei­ligen Telekom-Shops buchbar.

MagentaZuhause der Telekom im Über­blick

  MagentaZuhause
Start 1) XS S M L XL XXL GIGA
Grund­kosten 24,95 29,95 6 Mon.: 19,95
danach: 34,95
6 Mon.: 19,95
danach: 39,95
6 Mon.: 19,95
danach: 44,95
6 Mon.: 19,95
danach: 54,95
6 Mon.: 19,95
danach: 59,95
79,95
Bereit­stel­lungs­preis 69,95 2)
Gesprächs­kosten  
Fest­netz 0,00 0,029 0,00
Mobil­funk 0,19 0,00
Internet  
Down­stream
(in MBit/s)
16 50 100 250 500 1000
Upstream
(in MBit/s)
2,4 10 40 50 100 200
Internet-Tarif 100 GB Flat­rate
Mindest­lauf­zeit 24 Mon. 12 Mon. 24 Monate
Kündi­gungs­frist 1 Monat
Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter
Stand: September 2022, Preise in Euro.
1) Dieser Tarif ist nur in Geschäften der Telekom oder über die Hotline buchbar.
2) Entfällt bei Tarif­wechsel, sofern der vorhan­dene Anschlusstyp beibe­halten wird.

MagentaTV als Zubuch-Option

Wer Fern­sehen über die Telekom-Leitung sehen will, kann sich für zusätz­lich den Dienst MagentaTV samt des benö­tigten Recei­vers frei­schalten lassen. Insge­samt hat die Telekom vier verschie­dene MagentaTV-Optionen im Angebot. Mit MagentaTV Basic können Kunden für monat­lich 5 Euro rund 100 TV-Sender (20 Sender in HD) anschauen. Für monat­lich 10 Euro sind im MagentaTV Smart insge­samt 75 Sender in HD und der Strea­ming-Dienst RTL+ inklu­sive.

Wer zusätz­lich Disney+ nutzen möchte, kann für einen Aufpreis von monat­lich 15 Euro das MagentaTV Enter­tain buchen. Das mit monat­lich 20 Euro teure MagentaTV Netflix beinhaltet neben den rund 180 Sendern (davon über 100 in HD) und RTL+ auch das Stan­dard-Abo des beliebten Strea­ming-Dienstes Netflix. Die Option hat jedoch auch eine Mindest­lauf­zeit von zwei Jahren, lässt sich also nicht beliebig hinzu- oder abbe­stellen.

Diverse zusätz­liche Sender lassen sich bei MagentaTV kosten­pflichtig dazu­buchen. Dabei handelt es sich zum Teil um Spar­tensender, zum Teil um Special-Inte­rest-Sender, die zu Paketen zusam­menge­fasst wurden.

Wer bei der Telekom keinen (V)DSL-Anschluss möchte, der kann auch einen reinen Tele­fonan­schluss erhalten.

Der reine Telekom-Tele­fonan­schluss

Nahezu jeder Telekom-Kunde möchte heute neben Telefon auch Breit­band-Internet haben, entspre­chend haben die reinen Tele­fonan­schluss-Tarife kaum noch Bedeu­tung im Markt.

Dennoch sind sie für einige Kunden noch von Bedeu­tung, zudem stellen sie die Telefon-Grund­versor­gung in Deutsch­land sicher. Denn während es für Internet keinen Univer­saldienst gibt, muss die Telekom an jedem Haus­halt in Deutsch­land einen Tele­fonan­schluss bereit­stellen, wenn am dortigen Standort kein anderer Breit­band-Anbieter versorgt.

  Call Start
Grund­gebühr 21,95
Bereit­stel­lungs­preis 69,95
Kosten
(pro Minute)
 
Fest­netz 0,029
Mobil­funk 0,19
Mindest­lauf­zeit 1 Monat
Kündi­gungs­frist 6 Werk­tage
Stand: September 2022, Preise in Euro.

Mehr zum Thema Telekom Deutschland