Hintergrund

Netzausfall & (Zer)Störung: So sehen kaputte Telefon-Leitungen aus

Sie werden über­fahren, über­flutet oder schlicht zerstört: Die Kabel­ver­zweiger von Telekom & Co. Wir zeigen Ihnen, wie es im Netz aussehen kann, wenn Ihr Anschluss gestört ist.
Von Thorsten Neuhetzki
AAA

Unfälle mit PKWs

Damit eine Tele­fon­lei­tung beim Kunden ankommt, durch­läuft sie in der Regel mehrere Schalt­ver­teiler, Kabel­ver­zweiger oder Multifunktions­gehäuse. Hier werden die Leitungs­bündel aufge­teilt auf die einzelnen Leitungen oder Glas­faser­lei­tungen mittels aktiver Technik auf die Kupfer­lei­tungen über­geben. An diesen Kabel­ver­zwei­gern werden die Tech­niker von Telekom & Co. auch tätig, wenn sie einen Anschluss neu schalten oder aber einzelne Leitungen entstören müssen.

Das Problem: Die Kabel­ver­zweiger stehen direkt an den Straßen, auf dem Bürger­steig oder im schlech­testen Fall sogar an einer Stra­ßen­kreu­zung. Passiert hier ein Unfall, kann es passieren, dass das Auto gegen diesen Kabel­ver­zweiger knallt. Bei der alten reinen Kupfer­technik war das oftmals nicht so drama­tisch, so lange die Leitungen selbst nicht zerstört wurden.

Heute haben die Multifunktions­gehäuse für VDSL eine ganze Menge aktiver Technik an Bord, die Signale wandelt, VDSL produ­ziert, das Glas­faser­kabel beleuchtet und für die Span­nung im Kasten sorgt. Kracht ein Auto dagegen, können die Elemente durch einen starken Aufprall ausfallen. Meis­tens läuft die Technik an sich jedoch weiter, wie mehrere Anbieter bei unseren Recher­chen unab­hängig vonein­ander sagten. Aller­dings schlagen die Sensoren der Kästen Alarm, wenn beispiels­weise die Kühlung ausfällt.

Wie es aussieht, wenn ein LKW Bekannt­schaft mit einem Kabel­ver­zweiger macht, sehen Sie auf der nächsten Seite.

Auto vs. Kabelverzweiger - der Sieger heißt meistens Auto
vorheriges nächstes 2/7 – Foto: Foto: Anbieter bzw. privat
  • Autounfall oder Nistplatz? Störungsgründe sind vielfältig.
  • Auto vs. Kabelverzweiger - der Sieger heißt meistens Auto
  • Noch gravierender wird der Zusammenprall mit einem LKW
  • Techniker brauchen je nach Schaden mehrere Tage für die Behebung
  • Hochwasser lässt so manchen Kabelverzweiger absaufen