TV-Tuning

So optimieren Sie das Bild Ihres neu gekauften Fernsehers

Nach dem Kauf eines Fernsehers, kann dessen Bild in den Geräteeinstellungen noch optimiert werden. Hierzu benötigt man ein Testbild, anhand diesem das TV-Bild korrigiert werden kann.
Von dpa / Jennifer Buchholz
AAA
Teilen

Mithilfe der Geräteeinstellungen kann die Bildqualität des Fernsehers optimiert werdenMithilfe der Geräteeinstellungen kann die Bildqualität des Fernsehers optimiert werden Bei fast jedem Flach-TV lohnt sich ein Justieren der Bildeinstellungen. So kann man etwa Fernsehern, die mit den Standardeinstellungen nur eine ausreichende Bildqualität liefern würden, oft zu einer guten Bildqualität verhelfen. Darauf weist die Stiftung Warentest in ihrem Sonderheft Spezial Fernseher hin. Das macht zwar erst etwas Arbeit, weil die Einstellungen für jeden Signalweg wie SAT, Kabel, HDMI oder Antenne separat geregelt werden müssen - nach dem Abspeichern dann aber nie wieder.

Mühsame Einstellung kann sich lohnen

Zur Einstellung empfehlen die Experten ein Testbild mit Weiß, Grau, Schwarz und Farben. Findet man es bei einem Fernseh­sender, kann man oft die Pausentaste auf der Fernbedienung drücken und bekommt dann ein Standbild. Alternativ lädt man sich vom Photoindustrie-Verband ein Testbild herunter und brennt es auf DVD. Vor dem Einstellen gilt es, das Bild auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen und den Lichtsensor auszuschalten. Grundsätzlich sollte man den Fernseher bei heller Umgebung einstellen.

Den Kontrast reduziert oder erhöht man den Angaben zufolge ganz nach Geschmack. Wichtig ist vor allem, dass helle Partien wie Gesichter nicht überstrahlt werden. Bei der Helligkeit kann man sich an den drei schwarzen Kästchen im Referenztestbild orientieren. Während das erste richtig schwarz erscheinen sollte, darf das darunter schon etwas gräulich sein.

Die richtige Schärfe erkennt man an den Konturen im Testbild. Bilden sich etwa an den Armen von Menschen Zacken oder Schatten, ist die Schäre zu hoch eingestellt. Den Farbton gilt es wieder nach Geschmack einzustellen. Am Ende sollte man nicht vergessen, den Lichtsensor wieder einzuschalten.

Wie Sie das Fernsehbild auch durch die Anschlussmöglichkeiten und andere Optionen verbessern können, zeigen wir Ihnen auf unseren Ratgeber-Seiten.

Teilen

Mehr zum Thema Fernsehen